Hopfenanbau - Ideen gesucht

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
Pit & Pendulum
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 1. Februar 2021, 12:44
Kontaktdaten:

Hopfenanbau - Ideen gesucht

#1

Beitrag von Pit & Pendulum » Montag 1. Februar 2021, 13:41

Hi Leute,
folgende Sache, wir haben ein recht wildes Grundstück am Waldrand und würden heuer gerne einen Teil unseres Hopfenbedarfs selber ziehen. Wir haben im Garten einen ca 4m hohen, einbetonierten Fahnenmast, der momentan unbenutzt ist. Wir hätten uns überlegt, den gleich als Hopfenrankhilfe zu nutzen, hoch genug wäre er ja halbwegs. Der Standort ist recht sonnig und warm un es ist auch nichts drum herum, worauf der Hopfen übergreifen könnte. Unsere Frage - hat jemand von euch schon einmal Hopfen an einer blanken Metallstange gezogen, oder ist das wegen der Temperatur eher suboptimal? Wenn das nicht passt, habt ihr zufällig eine Idee für eine Rankhilfe, die wir an dem Mast entlang führen können?

Freuen uns auf eure Ideen!
LG
Dateianhänge
Fahnenmast1.jpeg

kartoffelschmidt
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 2. Juli 2019, 18:49

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#2

Beitrag von kartoffelschmidt » Montag 1. Februar 2021, 14:13

Guten Tag Pit und Pendulum,

schöne Idee!
Ich bin kein Experte.
Ich habe in den letzten beiden Jahren Hopfen als Guerilla-Gardening auf einem Grünstreifen (wir haben keinen Garten) an der Straßenecke angebaut. Der Hopfen ist in Töpfen. Ich habe zwischen zwei Bäumen auf etwa 7,5m ein Kletterseil aufgespannt und von da dann Bänder runterhängen lassen und diese dann mit den Blumentöpfen des Hopfens verbunden. Was ich bei der Stange denke, wäre es vielleicht auch gut Schnüre aus Naturfasern von der Stangenspitze runterhängen zu lassen und dann mit dem Topfboden zu verbinden. Der Hopfen wird sich dann jedoch auch in der Breite ausbreiten und dann wird eine Sortenreine Ernte schwierig. Hopfen breitet sich aber auch hervorragend an einer Mauer aus solange es Rankmöglichkeiten gibt. Bei mir war pralle Sonne ein wichtiger Faktor für ne gute Ernte. Viel Spaß Dir jedenfalls.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 963
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#3

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Montag 1. Februar 2021, 14:25

Hat der Fahnenmast noch eine Rolle und Seil um Fahnen hochzuziehen?
Dann würde ich ein Seil hochziehen. An diesem rankt der Hopfen sicher gut.
Nur am glatten Metall oder Lack wird er es sicher nicht gut schaffen.
Falls du Setzlinge kaufst, kannst du dich ja vom Züchter auch beraten lassen.

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
tinoquell
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1931
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 15:23
Wohnort: Kirchberg /Sa

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#4

Beitrag von tinoquell » Montag 1. Februar 2021, 14:43

Hallo,

ja, bitte verwendet wie schon geschrieben einen oder mehrere Drähte. Der Hopfen würde sich auch um die dicke Stange ranken, wird aber dann irgendwann zu schwer und rutscht euch wieder herunter. So wie das auf dem Bild aussieht hat die Stange Potenzial für mindestens zwei Drähte, da habt ihr dann auch mehr Ertrag.
Viel Erfolg!
Tino

1_Harald
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 14:53

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#5

Beitrag von 1_Harald » Montag 1. Februar 2021, 15:49

Hallo Braufreund,
vlt. ist dieses insgesamt gutes Video hilfreich, einige Arbeitsgänge zur Vorbereitung/Pflanzung/Anleitung sind ab Min. 17:20 zu sehen.
https://www.mdr.de/entdecke/video-38957 ... 7af33.html
Für die Nutzung des augenscheinlich stabilen Mastes würde ich eine pyramidenförmige Pflanzgerüstmethode empfehlen, hier 4 Pflanzenstandorte im Abstand festlegen, jeweils mit 2 Drähten im Boden verankern und zur Spitze des Mastes spannen.
Gutes Gelingen und berichte mal über das Vorhaben.
Harald

Nachtrag: So im Prinzip im Saazer Hopfenanbaugebiet gesehen.
Zuletzt geändert von 1_Harald am Montag 1. Februar 2021, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

hobbybraumeister
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 20:17

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#6

Beitrag von hobbybraumeister » Montag 1. Februar 2021, 17:02

Hallo zusammen!

Ich selbst bin zwar noch kompletter Neuling, habe jedoch von einem befreundeten Brauer schon einmal von der pyramidenförmigen Pflanzgerüstmethode gehört. Das scheint mir eine gute Methode zu sein, um deinen vorhandenen Platz sinnvoll zu nutzen.

Benutzeravatar
Pit & Pendulum
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 1. Februar 2021, 12:44
Kontaktdaten:

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#7

Beitrag von Pit & Pendulum » Mittwoch 3. Februar 2021, 11:17

Genial, danke euch für die Ideen! Wir sind schon in der Planung. =)

Benutzeravatar
HopfenHoeft
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Montag 27. April 2020, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Hopfenanbau - Ideen gesucht

#8

Beitrag von HopfenHoeft » Mittwoch 3. Februar 2021, 13:11

1_Harald hat geschrieben:
Montag 1. Februar 2021, 15:49
Hallo Braufreund,
vlt. ist dieses insgesamt gutes Video hilfreich, einige Arbeitsgänge zur Vorbereitung/Pflanzung/Anleitung sind ab Min. 17:20 zu sehen.
https://www.mdr.de/entdecke/video-38957 ... 7af33.html
Für die Nutzung des augenscheinlich stabilen Mastes würde ich eine pyramidenförmige Pflanzgerüstmethode empfehlen, hier 4 Pflanzenstandorte im Abstand festlegen, jeweils mit 2 Drähten im Boden verankern und zur Spitze des Mastes spannen.
Gutes Gelingen und berichte mal über das Vorhaben.
Harald

Nachtrag: So im Prinzip im Saazer Hopfenanbaugebiet gesehen.
Klasse Video :thumbsup
:Drink

Mein kleines Brautagebuch: https://www.hoeftis.beer/

Antworten