CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Euphonist
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2021, 19:44

CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#1

Beitrag von Euphonist » Dienstag 23. Februar 2021, 08:29

Hallo,
ich habe am letzten WE ein Fass angeschlossen dabei habe ich am Folgetag bemerkt, dass die CO2 Flasche fast leer ist. Ich hatte die Flasche nach Benutzung über Nacht nicht zugedreht. Als ich das bemerkt habe, habe ich die Flasche zugedreht und alle Anschlüsse nachgezogen.

Zum testen die Flasche wieder aufgedreht und Druck auf das Fass gegeben und die Flasche wieder zugedreht. Nach einiger Zeit war der Druck auf dem Fass wieder weg. Danach habe ich den Kompensatorhahn zugedreht und das selbe Spel nochmal. Nun hält der Druck im Fass. Kann es wirklich sein, dass das CO2 über den hahn austritt??

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1310
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#2

Beitrag von Braufex » Dienstag 23. Februar 2021, 09:21

Solange das Fass gefüllt und der Hahn über den getauchten Degen richtig angeschlossen ist, kann am Hahn selbst nur Bier austreten.

Gruss Erwin

Euphonist
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2021, 19:44

Re: CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#3

Beitrag von Euphonist » Dienstag 23. Februar 2021, 14:34

Stimmt. Da hast recht. Dann muss ich mal die CO2Anschlüsse Seifenlauge oder Lecksuchspray prüfen.

Lagerbrauer27
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 11:09

Re: CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#4

Beitrag von Lagerbrauer27 » Dienstag 23. Februar 2021, 19:05

Es ist nicht möglich, dass CO2 aus dem Zapfhahn entweicht, ohne dass auch Bier herausgedrückt wird. Wenn es ein Leck gibt, ist es wahrscheinlich im Regler, im Verteiler, in den Schnellkupplungen oder in einem der Fässer. Ziehen Sie alle Klemmen und Anschlüsse fest und prüfen Sie Ihre Dichtungen.

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 8. September 2012, 00:15

Re: CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#5

Beitrag von Rumpelstilzchen » Dienstag 23. Februar 2021, 23:39

Servus,

ich sehe da theoretisch schon eine Möglichkeit :Grübel :
Wenn die Dichtung im Fitting (ich stelle mir jetzt einen "Flachkeg-Fitting" vor) schon alt und nicht mehr geschmeidig ist und vielleicht schon oft heißes Wasser und noch mehr Tageslicht gesehen hat, dann, ja dann könnte aus dem CO2-Bereich des Zapfkopfes Gas in den Bierbereich hinüber huschen. Es müßte natürlich auch in der Bierleitung an jenem vorbei nach oben zum Hahn. Würde zu sehen sein, ist aber möglich.

Grüße vom
Rumpelstilzchen :Drink
"Du hältst durch und ich halte durch und nächstes Jahr gehn wir einen saufen!"
Bud Spencer in "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle"

Euphonist
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2021, 19:44

Re: CO2 Verlust durch offenen Zapfhahn??

#6

Beitrag von Euphonist » Mittwoch 24. Februar 2021, 09:43

Vielen Dank für die Hinweise. Ist eine neue Anlage somit denke ich, dass die Dichtungen noch OK sind. Ich habe mir Lecksuchspray besorgt. Jetzt werde ich mal auf die Suche gehen.

Antworten