Hopfenanbau 2021

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
s3b0
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 577
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Hopfenanbau 2021

#1

Beitrag von s3b0 » Freitag 5. März 2021, 09:38

Erster :thumbup
Sorte: Herkules (2014 gepflanzt)
1.jpg
Ich lass ihn immer bei ca. 3 Meter Höhe zur Seite auf gespannte Drähte laufen - super Schattenspender!
Foto von 2018:
2.jpg

ifar
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 88
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 08:23
Wohnort: Wadgassen

Re: Hopfenanbau 2021

#2

Beitrag von ifar » Freitag 26. März 2021, 16:05

Mein Polaris
F58BDD00-26E6-4040-96DF-F1C98F90B03A.jpeg
F58BDD00-26E6-4040-96DF-F1C98F90B03A.jpeg (153.26 KiB) 926 mal betrachtet
und Mandarina Bavaria
3CE3E656-2AD9-41F4-B6E4-B57036005D02.jpeg
3CE3E656-2AD9-41F4-B6E4-B57036005D02.jpeg (166.51 KiB) 926 mal betrachtet
Beide im 3. Jahr und haben in den letzten Tagen richtig losgelegt. Freue mich schon auf den diesjährigen Grünhopfensud :Smile

Rafael

Benutzeravatar
BrauWastlKoeln
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 231
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Hopfenanbau 2021

#3

Beitrag von BrauWastlKoeln » Freitag 26. März 2021, 16:23

Mein Callista hat sich schon richtig weit raus gewagt und schon alleine den Draht gefunden. Muss die Tage mal die Triebe reduzieren.
.
2021032616203900.jpg

Johanson
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 12:39

Re: Hopfenanbau 2021

#4

Beitrag von Johanson » Samstag 27. März 2021, 21:18

Meine drei Pflanzen streckten auch schon ihre Fühler in den Himmel, besonders der Saphir schmiegte sich schon an den Draht an.
Während ich gerade voller Freude darüber im Schuppen nach Dünger suchte, hielten es meine Großen (3 Jahre) für eine gute Idee, die jungen Triebe schonmal abzuernten. Das Konzept von heil und zerstört ist bei ihnen leider bisher noch nicht angekommen. :puzz
Weiß jemand, wo man günstig NATO-Draht beziehen kann?

Gruß
Hendrik

Benutzeravatar
jkmanfred
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 129
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 19:55

Re: Hopfenanbau 2021

#5

Beitrag von jkmanfred » Samstag 27. März 2021, 21:35

Hallo Hendrik
Johanson hat geschrieben:
Samstag 27. März 2021, 21:18
...
Weiß jemand, wo man günstig NATO-Draht beziehen kann?

Gruß
Hendrik
Das willst du nicht. Da kommen die kleinen nicht wieder raus..🥴😉
Aber wie wäre es denn mit Elektrozaun? 😅
So ein Gerät liegt hier sicher noch irgendwo rum.

Gruß Manfred
Ausderkaltenheimatheutesogarmitschnee 😢
Liebe ist vergänglich, der Durst bleibt lebenslänglich. :Drink

Benutzeravatar
florei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 51
Registriert: Montag 23. März 2020, 17:39

Re: Hopfenanbau 2021

#6

Beitrag von florei » Dienstag 6. April 2021, 15:22

s3b0 hat geschrieben:
Freitag 5. März 2021, 09:38
Erster :thumbup
Sorte: Herkules (2014 gepflanzt)

Ich lass ihn immer bei ca. 3 Meter Höhe zur Seite auf gespannte Drähte laufen - super Schattenspender!
Foto von 2018:
klappt das mit dem seitlichen Verlauf ohne das Du ihn rumwickeln musst?
So eine Lösung wäre bei mir nämlich auch als einziges möglich.
Vielen Dank für die Info
Viele Grüße
Flo

Benutzeravatar
s3b0
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 577
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Re: Hopfenanbau 2021

#7

Beitrag von s3b0 » Dienstag 6. April 2021, 15:28

florei hat geschrieben:
Dienstag 6. April 2021, 15:22
s3b0 hat geschrieben:
Freitag 5. März 2021, 09:38
Erster :thumbup
Sorte: Herkules (2014 gepflanzt)

Ich lass ihn immer bei ca. 3 Meter Höhe zur Seite auf gespannte Drähte laufen - super Schattenspender!
Foto von 2018:
klappt das mit dem seitlichen Verlauf ohne das Du ihn rumwickeln musst?
So eine Lösung wäre bei mir nämlich auch als einziges möglich.
Vielen Dank für die Info
Bissl nachhelfen musst du beim horizontalen Draht alle paar Tage schon :thumbup

Benutzeravatar
florei
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 51
Registriert: Montag 23. März 2020, 17:39

Re: Hopfenanbau 2021

#8

Beitrag von florei » Dienstag 6. April 2021, 15:31

OK. Danke :thumbup
Viele Grüße
Flo

Läuterhexe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 29. Februar 2020, 10:06

Re: Hopfenanbau 2021

#9

Beitrag von Läuterhexe » Dienstag 6. April 2021, 16:22

Am Samstag kamen meine beiden Pflänzchen (East Kent Golding und Fuggle) hier an. Ich hoffe, dass es was wird, denn ich habe leider nicht so den grünen Daumen.

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 324
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: Hopfenanbau 2021

#10

Beitrag von Jan82 » Mittwoch 7. April 2021, 12:33

ifar hat geschrieben:
Freitag 26. März 2021, 16:05
Mein Polaris

F58BDD00-26E6-4040-96DF-F1C98F90B03A.jpeg

und Mandarina Bavaria

3CE3E656-2AD9-41F4-B6E4-B57036005D02.jpeg

Beide im 3. Jahr und haben in den letzten Tagen richtig losgelegt. Freue mich schon auf den diesjährigen Grünhopfensud :Smile

Rafael
Hallo Rafael,
wie ist der Draht bei Dir denn im Kübel befestigt? Ist das einfach nur ein Zelt-Hering?
Viele Grüße, Jan

ifar
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 88
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 08:23
Wohnort: Wadgassen

Re: Hopfenanbau 2021

#11

Beitrag von ifar » Mittwoch 7. April 2021, 15:39

Jan82 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 12:33
ifar hat geschrieben:
Freitag 26. März 2021, 16:05
Mein Polaris

F58BDD00-26E6-4040-96DF-F1C98F90B03A.jpeg

und Mandarina Bavaria

3CE3E656-2AD9-41F4-B6E4-B57036005D02.jpeg

Beide im 3. Jahr und haben in den letzten Tagen richtig losgelegt. Freue mich schon auf den diesjährigen Grünhopfensud :Smile

Rafael
Hallo Rafael,
wie ist der Draht bei Dir denn im Kübel befestigt? Ist das einfach nur ein Zelt-Hering?
Viele Grüße, Jan
Hallo Jan,

Im Prinzip ist es ein ganz normaler Hering. Hab einen dicken Draht in die Form gebogen (aus einem alten Kleiderbügel).

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 324
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: Hopfenanbau 2021

#12

Beitrag von Jan82 » Mittwoch 7. April 2021, 16:13

Alles klar, dann werd ich es wohl auch erstmal auf die Art testen...mal gucken wann der Wind das Seil das erste mal durch die Gegend pustet... Oder erledigt sich das tatsächlich sobald der Hopfen es umschlingt?

ifar
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 88
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 08:23
Wohnort: Wadgassen

Re: Hopfenanbau 2021

#13

Beitrag von ifar » Mittwoch 7. April 2021, 18:18

Jan82 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 16:13
Alles klar, dann werd ich es wohl auch erstmal auf die Art testen...mal gucken wann der Wind das Seil das erste mal durch die Gegend pustet... Oder erledigt sich das tatsächlich sobald der Hopfen es umschlingt?
Genau, da passiert definitiv nicht mehr, sobald die ersten Ranken dran hängen. Der Draht ist bei mir ganzjährig draußen und hat sich noch nie rausgezogen.

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 324
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: Hopfenanbau 2021

#14

Beitrag von Jan82 » Mittwoch 7. April 2021, 18:52

Super, besten Dank! Das macht mir das Leben definitiv einfacher :)

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 558
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Hopfenanbau 2021

#15

Beitrag von ak59 » Mittwoch 7. April 2021, 22:20

Mal sehen wie meinem Topfhopfen der Neuschnee bekommt, der hatte schon 20cm.

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1026
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Hopfenanbau 2021

#16

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Mittwoch 7. April 2021, 23:15

ak59 hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 22:20
Mal sehen wie meinem Topfhopfen der Neuschnee bekommt, der hatte schon 20cm.

Gruß,

Andreas
Hatte vor Ostern ca. 2 cm lange Triebe mit etwas Wurzel aus meinen Pflanzen abgeschnitten und in Töpfe gepflanzt. Heute habe ich die Töpfe mal aus dem Schnee ausgegraben und in einen Kellerraum mit etwas Tageslicht umquartiert. Die machen trotz alledem noch einen ganz guten Eindruck.
Die Sorte ist Tradition, will ich später zwischen die älteren setzen.

Grüßle aus 800m u.M. Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
Frommersbraeu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 11. April 2020, 08:44

Re: Hopfenanbau 2021

#17

Beitrag von Frommersbraeu » Samstag 10. April 2021, 21:31

Mein Taurus und Callista sind auch schon auf dem Weg nach oben. Letztes Jahr gepflanzt und nach den ersten Sonnenstrahlen direkt viel zu schnell ausgetrieben, da ich noch Umtopfen musste. Tut schon weh, gefühlt 80% der Pflanze zu dezimieren...
Brauen ist wie ein Überraschungsei:
Spiel, Spaß und Scho.. ach ne Bier!
:Drink

Antworten