Zusammenstellung Brauerei

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
PaulaW
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 20. März 2021, 15:32

Zusammenstellung Brauerei

#1

Beitrag von PaulaW » Samstag 20. März 2021, 15:54

Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt gefühlt wochenlang durch das Forum gelesen und YT leer geschaut, glaube aber eher, dass ich mich dumm, statt schlau gelesen habe :puzz .

Es gibt zu allem den ein oder anderen Thread, aber bin mir nicht sicher, wie ich alles zusammenbekomme....

Ich möchte in die 20L Einkocherklasse einsteigen
Ich habe bisher einen 27l Einkocher, den ich nutzen möchte und auch einen 20l Kochtopf

Ich habe mir Folgendes vorgestellt:

-27l Einkocher
-20L Bier
-BIAB
-Kombirast
-Thermoport

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, komme ich mit einem Kochtopf zum Einmaischen nicht hin, sondern brauche einen 2. Topf à la Nachguss.

Wenn ich jetzt die Kombirast im Thermoport machen will, welche Größe brauche ich denn, 25, 35,38...?
Manche machen ja BIAB mit anschließendem auswaschen im Nachguss(Wäre doch OK, wenn ich eh zwei Töpfe brauche, oder?)

Ich hoffe, ihr könnt Licht ins absolute Dunkel bringen.
Und vll. auch Tipps geben, wie ich da am Besten vorgehe.

Grüße aus Niederbayern

Paula

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Zusammenstellung Brauerei

#2

Beitrag von Beerkenauer » Samstag 20. März 2021, 16:09

Hallo Paula

Willkommen im Forum.
Du hast Dich ja scheinbar schon recht gut eingelesen.
Kennst Du auch diesen Artikel hier:

https://braumagazin.de/article/klassengesellschaft/

Etwas weiter unten ist eine Tabelle mit den empfohlenen Behältergrössen. Das hat mir damals beim Auslegen meines Set Ups weitergeholfen.

Viel Spaß bei Deinem neuen Hobby :Greets

Stefan

PaulaW
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 20. März 2021, 15:32

Re: Zusammenstellung Brauerei

#3

Beitrag von PaulaW » Samstag 20. März 2021, 17:59

Hallo Stefan,

noch mehr zum Lesen :Bigsmile ,

Nein den Artikel kannte ich noch nicht, danke.
Aber auch hier wieder das Problem, dass der Artikel nur auf normales Maischen eingeht, leider aber nicht auf BIAB.


Danke, ich bin sicher, das neue Hobby wird Spaß machen(Wenn man erst mal alles verstanden hat)

Paula

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Zusammenstellung Brauerei

#4

Beitrag von renzbräu » Samstag 20. März 2021, 18:28

PaulaW hat geschrieben:
Samstag 20. März 2021, 17:59
Hallo Stefan,

noch mehr zum Lesen :Bigsmile ,

Nein den Artikel kannte ich noch nicht, danke.
Aber auch hier wieder das Problem, dass der Artikel nur auf normales Maischen eingeht, leider aber nicht auf BIAB.
Und noch mehr :Wink
https://braumagazin.de/article/auswahl-maischverfahren/

Bin jetzt kein BIAB Experte: BIAB hat den Vorteil ohne Nachgüsse, dass es schneller und mit weniger Topf-Materialeinsatz geht. Da muss/kann dann mehr Wasser verwendet werden.
Brautechnisch landet man dann beim sogenannten Vorderwürzebier (ohne Nachgüsse) - die Treber werden nicht ausgewaschen und man könnte mehr rausholen, dafür ist es in der Ausstattung einfacher und schneller.
In der vollen Tiefe erörtert dieser Faden die Berechnungen rund ums Vorderwürzebier:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 289#p23289

Und noch mehr zum Lesen.
Und ansonsten gilt: Versuch macht kluch! Einfach machen und viel ist auch learning by doing.
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

Bierchem
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2021, 22:26
Wohnort: Marburg

Re: Zusammenstellung Brauerei

#5

Beitrag von Bierchem » Samstag 20. März 2021, 19:44

Ich sehe den Sinn deines Thermoports bei BIAB nicht.
Für mein Verständnis ist BIAB ein Sack in einem Einkocher oder Topf.
Nach dem Maischen kommt der raus und du kannst direkt mit dem Hopfenkochen anfangen.
Der zweite Topf schadet dann nicht um den Sack Zwischenzulagen. Kannst ja was da raustropft dann noch in den Einkocher nachgießen.
Thermoports inkl Läufervorrichtung wäre dann wenn du nachgüsse machen willst, aber das passt ja nicht zu BIAB

Grüße

PaulaW
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 20. März 2021, 15:32

Re: Zusammenstellung Brauerei

#6

Beitrag von PaulaW » Samstag 20. März 2021, 20:06

Ich verstehe das als zwei unabhängige Techniken:

BIAB: Einfaches Maischen
Thermoport: Kombirast.

Meiner Meinung nach schließt sich ja nicht aus.

Ich würde halt gerne beide Techniken kombinieren, was dann wohl heißt, BIAB im Thermo als Kombirast.

Da ich aber in dem Einkocher eh nicht das komplette Wasser erhitzen kann, brauch ich einen zweiten und könnte dann doch auch Nachgüsse machen, bzw. den Sack in dem "Nachguß"Topf noch mal auslaugen und dann das Wasser und den Inhalt vom Thermo wieder zum Kochen in den Einkocher

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Zusammenstellung Brauerei

#7

Beitrag von renzbräu » Samstag 20. März 2021, 20:47

PaulaW hat geschrieben:
Samstag 20. März 2021, 20:06
Ich verstehe das als zwei unabhängige Techniken:

BIAB: Einfaches Maischen
Thermoport: Kombirast.

Meiner Meinung nach schließt sich ja nicht aus.

Ich würde halt gerne beide Techniken kombinieren, was dann wohl heißt, BIAB im Thermo als Kombirast.
Sind zwei unabhängige Geschichten - die Kombination ergibt wenig Sinn.
BIAB: Methode des Maischens und viel mehr des Läuterns.
Kombirast: Frage der Temperatur und der Rasten. Du fährst eine Rast, die zwischen Alpha- und Beta-Amylase Optimum liegt. Unterscheidet sich von Maischen mit verschiedenen Rasten und Temperaturen.

Du kannst die Kombiraste im Einkocher genauso machen wir im Thermotopf. Also egal ob du im Sack maischt oder nicht - oder wo anders läuterst.

Gibt Nutzer hier, die legen ein Kuchengitter unter dem Sack und fahren verschiedene Rasten. Man muss dann nur gut rühren um die Temperatur zu verteilen.

Edit: Typo und klarer.
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Zusammenstellung Brauerei

#8

Beitrag von fg100 » Samstag 20. März 2021, 21:36

Dann auch meine Meinung dazu:
Ich würde den Thermoport erst mal weglassen.

Variante 1:
Du machst (echtes) BIAB im Einkocher.
z.B. für ein Bier mit etwa 13% Stammwürze. 50% SHA
D.h. Einkocher mit einer Isomatte zum Dämmen umwicheln. BIAB-Sack in den Einkocher.
20l Wasser zugeben und auf 70°C erwärmen. 4,0kg Malz sehr gut (wichtig) einrühren. Dann noch mit etwa 3l Wasser mit 80°einfach bis zum Rand auffüllen (nicht einrühren, nur oben drauf geben).
Deckel drauf und 1 Stunde stehen lassen. => Finger weg. Nicht Rühren, messen und reinschauen.
Dann Sack hochheben und rausholen. 70 min Kochen.
Ergibt etwa 15l Bier.
Und tue dir was Gutes:
a. ignoriere die ganzen Youtube-Videos. Sind fast alle nicht mehr als Schrott.
b. Wenn BIAB, dann auch BIAB. D.h. Kombirast und kein Nachguss. Alles mit Rasten fahren, Kuchengitter, Pumpe, Treber auswaschen usw. ist Murks.

Variante 2:
Du machst klassisches Maischen mit Läutern im zweiten Topf.
z.B. für ein Bier mit etwa 13% Stammwürze. 60% SHA
Mach in deinen 20l Topf einen Auslaufhahn und kauf dir einen Läuterfreund. Alternativ einen Kunststoffeimer mit Läuterfreund.
Dann Maischen mit Kochlöffel/Braupaddel im Einkocher (20l Wasser, 4,5kg Malz). Da kannst Kombirast oder Rasten machen. Wie du möchtest. Rühren mit Hand geht einwandfrei und ist auch noch schön meditativ. Rezepte aus maischemalzundmehr.de
Dann umschöpfen in den Kochtopf mit deinem Messbecher aus der Küche. Läuterruhe 10 min. Läutern mit Nachguss wieder zurück in den zwischenzeitlich gereinigten Einkocher.
Nachguss (15l) nimmst du aus dem Warmwasserhahn. Und nicht zweifeln => das geht gut. Ein weiterer Topf für den Nachguss ist erst mal nicht nötig.
70 min Kochen.
Ergibt etwa 20l Bier.

Und schau dir dazu brauanleitung.com an.

Grüße Franz

Edit: Wasser und Malzmengen angepasst.
Zuletzt geändert von fg100 am Samstag 20. März 2021, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.

Bierchem
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2021, 22:26
Wohnort: Marburg

Re: Zusammenstellung Brauerei

#9

Beitrag von Bierchem » Samstag 20. März 2021, 21:51

PaulaW hat geschrieben:
Samstag 20. März 2021, 20:06
Ich verstehe das als zwei unabhängige Techniken:

BIAB: Einfaches Maischen
Thermoport: Kombirast.

Meiner Meinung nach schließt sich ja nicht aus.

Ich würde halt gerne beide Techniken kombinieren, was dann wohl heißt, BIAB im Thermo als Kombirast.
Habe nie geschrieben dass ich das nicht auch als zwei unabhängige Dinge sehe ;)
renzbräu hat das nochmal klarer formuliert, aber ich meinte das auch so.

Hatte gerade fast das gleiche wie fg100 formuliert, er war nur schneller...

Ich hätte noch eine Variante 3 hinzuzufügen, auch wenn ich hierfür evtl. von einigen gelüncht werde.

Maischen im Topf mit Läuterhexe und Hahn. Über die Läuterhexe in den Einkocher ablassen, den du dann schon direkt heizen kannst wenn genug Flüssigkeit drin ist. Nachgüsse machen und alles schön in den langsam warm werdenden Einkocher ablassen.
Kannst natürlich auch Topf und Einkocher tauschen.

Das direkte Läutern im Maischebottich hat natürlich mehr Gefahr dass etwas anbrennt (daher Hexe und bloß kein Sieb nehmen!), wird aber von einigen so fabriziert und funktioniert auch gut, daher wollt ichs nicht unerwähnt lassen ;)

PaulaW
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 20. März 2021, 15:32

Re: Zusammenstellung Brauerei

#10

Beitrag von PaulaW » Montag 22. März 2021, 19:48

Hallo zusammen,

ich danke Euch für Eure Tipps und Anregungen.

Ich werde es also erst mal die "Standard" Methode versuchen.

Gruß

Paula

Antworten