Gewindegröße/angaben für Spundlöcher von Bauchfässern gesucht

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Holger-Pohl
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3651
Registriert: Samstag 1. März 2003, 00:00
Wohnort: 96369 Weißenbrunn

Gewindegröße/angaben für Spundlöcher von Bauchfässern gesucht

#1

Beitrag von Holger-Pohl » Dienstag 25. Mai 2021, 17:31

Verehrte Kolleginnen und Kollegen,

weder bei Fissler (damals bekannt durch die Alufässer - heute Hersteller von Schnellkochtöpfen) noch bei Thielmann (stellt diese Fässer nicht mehr her - obwohl noch für den UK-Markt auf der Homepage) können mir die Angabe des Gewindes, welches in den Bauchfässern verbaut worden ist, nennen. Die Mitarbeiter von damals scheinen also alle leider verstorben zu sein. :crying

Die Spundlochschraube hat sich aber in den Zeiten vom Holzfass über das Alufass bis hin zu den Plastikummantelten Fässern nicht geändert. Heutige Spundschrauben drehen in allen rein.

Das Problem ist, dass das Gewinde einerseits konisch ist und einen ca 3mm Gewindegang hat, den bisher keiner wirklich ausmessen, bzw. aus einer Tabelle rauslesen konnte.

I´m sorry! :redhead

Eventuell befindet sich hier jemand, der irgendwo noch dieses Gewinde im Kopf hat, bzw. das Know How hat, dieses Gewinde wirklich zu vermessen.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. :Drink

Beste Grüße
Holger

Antworten