Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Spasskrapfen1
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 394
Registriert: Freitag 31. Oktober 2014, 17:27
Wohnort: Hohenlinden

Re: Was braut Ihr am WE?

#1801

Beitrag von Spasskrapfen1 » Samstag 2. März 2019, 14:13

Hab heute ein Pre-Prohibition Lager gebraut.

80% Pale Ale
20% Maisflocken

Kombirast bei 68° für 60 Minuten

90 Minuten Kochen
Cluster 6,2%aa 32g bei 25 Minuten
Cluster 6,2%aa 18g bei 5 Minuten

untergärige Hefe
Liebe Grüße Robert

www.instagram.com/biermaniac

Extra Bavariam, non est vita, et si vita, non est ita.

Benutzeravatar
quasarmin
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 432
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 18:14
Wohnort: Eckernförde

Re: Was braut Ihr am WE?

#1802

Beitrag von quasarmin » Sonntag 3. März 2019, 08:24

HubertBräu hat geschrieben:
Samstag 2. März 2019, 13:47
Ich habe mein letztes Schwarzbier mit der Weihenstephan W120 gebraut. Das ist super geworden. Daher meine Empfehlung :Drink
Hast du auch eine Empfehlung wo oder wie ich die W120 erwerben könnte? Ich habe bisher nur etwas über eine Sammelbestellung, bzw. Direktbestellung von Röhrchen gelesen. Da ich nur grob plane und an eher spontan an einem passenden WE braue, würde ich lieber Trockenhefe verwenden.

Gruß
Armin

HubertBräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 424
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#1803

Beitrag von HubertBräu » Sonntag 3. März 2019, 12:03

Moin Armin,

die W120 gibt es meines Wissens nach nicht als Trockenhefe. Die Sammelbestellung direkt bei Weihenstephan hatte ich hier leider verpasst. Aber Jens (DerDerDasBierBraut) war so freundlich und hat nen Starter rangezogen und auf NaCl verschickt. Hier der Link zum Thread.

Gruß
Hubert :Drink

smi86
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 07:23
Wohnort: Steyr/Oberösterreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1804

Beitrag von smi86 » Dienstag 5. März 2019, 08:17

Bei mir steht am Wochenende ein Altbier nach eigenem Rezept an und wenn es die Zeit und meine bessere Hälfte erlauben, kommt eventuell noch ein zweiter Sud dazu. Hier bin ich noch am Schwanken ob es ein Oatmeal Dry Stout oder doch ein Starkbier wird.

lg, Sebastian

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2222
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1805

Beitrag von beryll » Dienstag 5. März 2019, 09:00

smi86 hat geschrieben:
Dienstag 5. März 2019, 08:17
Bei mir steht am Wochenende ein Altbier nach eigenem Rezept an und wenn es die Zeit und meine bessere Hälfte erlauben, kommt eventuell noch ein zweiter Sud dazu. Hier bin ich noch am Schwanken ob es ein Oatmeal Dry Stout oder doch ein Starkbier wird.

lg, Sebastian
Am kommenden Wochenende? Du brauchst auf der HBCon? Toll :Drink
VG Peter

PS: Sorry, ich fand die Steilvorlage zu gut :thumbsup
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

smi86
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 07:23
Wohnort: Steyr/Oberösterreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#1806

Beitrag von smi86 » Dienstag 5. März 2019, 09:06


Am kommenden Wochenende? Du brauchst auf der HBCon? Toll :Drink
VG Peter

PS: Sorry, ich fand die Steilvorlage zu gut :thumbsup
:Bigsmile :Bigsmile :Bigsmile
Da würde ich wirklich gerne brauen - leider über 600 km von mir zu Hause weg :Grübel

Benutzeravatar
Cobo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 329
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 14:46
Wohnort: Graz

Re: Was braut Ihr am WE?

#1807

Beitrag von Cobo » Dienstag 5. März 2019, 09:54

Einen Klon con Epic Brewings Imperial Stout mit Kaffee, Vanille und Cacao
Wird demnächst gebraut: Englischer Barley Wine, verbessertes Red Ale, Epic Imp. Stout
Derzeit in Gärung: Amerikanischer Barleywine
In Reifung: Blanc SMASH, Cacao Milk Stout, Kilt Lifter Scotch Ale
Trinkreif: Hop Chop Red Ale, Imp. Stout mit Cacao-Nibs

Walter White
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:26

Re: Was braut Ihr am WE?

#1808

Beitrag von Walter White » Freitag 8. März 2019, 14:20

Habe das Gefühl, dass ich heute wohl der einzige bin der hier braut, da alle in Romrod sind.

Bei mir kocht gerade ein Märzen mit Hallertauer Tradition Naturdoldenhopfen.

Pfanne voll bei 11,7 P, da muss ich heute wohl etwas länger kochen.

Danke an flightjens für die Mühle und chaos-black für die MüMa-Nothilfe... DHL will morgen kommen.
Dateianhänge
42E97146-4B08-4C57-87B6-34A500A2EE05.jpeg

HubertBräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 424
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#1809

Beitrag von HubertBräu » Freitag 8. März 2019, 14:45

:thumbup :Drink

Benutzeravatar
Biermann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2058
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 18:28
Wohnort: Vauxhall, Alberta, Kanada

Re: Was braut Ihr am WE?

#1810

Beitrag von Biermann » Samstag 9. März 2019, 19:13

Heute PiUrquell, 60L Ausschlagmenge, Vergärung bei 8-10°.

Frag: macht es Sinn den Schaum vor dem Würzbruch abzuschöpfen? Hab das bis jetzt noch nie gemacht, nehme aber an das ist alles schon ausgepflocktes Eiweiß und es sollte doch nicht schaden das runter zu nehmen oder?

Jörg K.
Bier ist ein Grundnahrungsmittel

hkpdererste
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 376
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: Was braut Ihr am WE?

#1811

Beitrag von hkpdererste » Samstag 9. März 2019, 20:27

Nee lass das Mal. Die Frage hatten wir die letzte Zeit öfter und die Handhabung geht in Richtung drauflassen, könnte sonst eventuell schlecht sein für die Schaumqualität.

karsten
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:26

Re: Was braut Ihr am WE?

#1812

Beitrag von karsten » Samstag 9. März 2019, 20:44

Ein Rauchbier. 12 Liter aus 2,5 kg Rauchmalz und 4 Gramm Wacholderbeeren

Benutzeravatar
Biermann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2058
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 18:28
Wohnort: Vauxhall, Alberta, Kanada

Re: Was braut Ihr am WE?

#1813

Beitrag von Biermann » Samstag 9. März 2019, 21:08

Super, Danke!
Bier ist ein Grundnahrungsmittel

Benutzeravatar
Brauheld.eu
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 9. März 2019, 21:27

Re: Was braut Ihr am WE?

#1814

Beitrag von Brauheld.eu » Samstag 9. März 2019, 22:11

Ich werde mich mal an India Pale Ale versuchen .. Fingers crossed :)🍺
Mein Bierblog https://brauheld.eu

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2546
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#1815

Beitrag von chaos-black » Sonntag 10. März 2019, 12:37

Walter White hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 14:20
Habe das Gefühl, dass ich heute wohl der einzige bin der hier braut, da alle in Romrod sind.

Bei mir kocht gerade ein Märzen mit Hallertauer Tradition Naturdoldenhopfen.

Pfanne voll bei 11,7 P, da muss ich heute wohl etwas länger kochen.

Danke an flightjens für die Mühle und chaos-black für die MüMa-Nothilfe... DHL will morgen kommen.
Gerne! Und Gut Sud!
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Schullebernd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Montag 19. September 2016, 21:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#1816

Beitrag von Schullebernd » Sonntag 10. März 2019, 14:25

Ich hätte ja gerne noch den einen oder anderen Sud gemacht, aber meine Regierung steigt mir aufs Dachs, wenn ich den Keller das dritte Wochenende in Folge zu einem Sudhaus verwandle.
Naja, so hab ich eben Etiketten gemacht und die Flaschen beklebt. Gehört auch irgendwie in die Kategorie Biermachen 😉
E3BDD16A-ADCB-49E4-BB9B-826FE3938F7E.jpeg
Die Weisheit verfolgt mich, doch ich bin schneller!

Pura Vida
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:54

Re: Was braut Ihr am WE?

#1817

Beitrag von Pura Vida » Sonntag 10. März 2019, 16:24

Dunkles Lager (17 L, 12 °P) mit 1,5 kg Wiener, 2 kg Münchner, mit Perle auf 30 IBU gehopft und vergoren mit der W-120.
"Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden. Die Klugheit steht zurück, um zu sehen." (Pauline Ottilie Luise zu Wied)

Benutzeravatar
Kaso
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 89
Registriert: Freitag 2. September 2016, 08:54

Re: Was braut Ihr am WE?

#1818

Beitrag von Kaso » Sonntag 10. März 2019, 22:01

150lashes.jpg
Der Versuch eines Klone Bier; Jame Squire 150 Lashes, zusammen gebastelt aus US und AU Foren und Rezepten.

... bin gespannt
Gruss Thilo
don't follow me I'm lost too

Benutzeravatar
DevilsHole82
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 893
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Was braut Ihr am WE?

#1819

Beitrag von DevilsHole82 » Donnerstag 14. März 2019, 18:57

Morgen stehen 30 L American Kölsch mit der W177 an.

90% PiMa
10% Weizenmalz

Mit Tettnanger und Mittelfrüh auf 30 IBU, sowie eine leichte Aromagabe US Cascade.

EDIT: Wie konnte ich nur meinen Lieblingshopfen vergessen. Natürlich kommt noch Perle in die Vorderwürze.
Zuletzt geändert von DevilsHole82 am Freitag 15. März 2019, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
StefanK
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 13. Juli 2018, 14:03
Wohnort: Bochum

Re: Was braut Ihr am WE?

#1820

Beitrag von StefanK » Freitag 15. März 2019, 08:08

Am Sonntag setze ich nochmal einen Sud Centennial Pale Ale auf. Einfaches Rezept mit einer Schüttung, die auf Laudages Grundrezept basiert:
88% Wiener Malz
8% Carahell
4% Haferflocken

Als Hopfen kommt Centennial rein. 20% in die Vorderwürze und 80% nach Kochende bei < 80 °C. Ziel sind ca. 12 °P, vergoren wird mit der US-05. Wahrscheinlich stopfe ich noch mit ca. 2g/l.

Mal sehen, wie es wird. Demnächst will ich das auch nochmal mit Pale Ale Malz anstelle des WiMa brauen, aber das o.g. Rezept fand schon Anklang und diesmal soll es für eine Familienfeier sein, also keine Experimente.

Viele Grüße
Stefan
"Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, daß Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will."
Benjamin Franklin (1706 - 1790)

Antworten