Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7380
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2201

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 11. Juli 2020, 23:22

Passt mit dem IM. Bin leider nicht in Stralsund dieses Jahr. 😢
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2103
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2202

Beitrag von DerDallmann » Samstag 11. Juli 2020, 23:27

Wenn denn überhaupt was stattfindet...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer
Mein anderes Hobby: www.wildfarmers.de, www.dc-bats.de

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7380
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2203

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 14. Juli 2020, 02:18

Zählt Urlaub als WE?
Morgen braue ich mein Irish Red noch einmal, weil mir irgendetwas eine ziemlich miese SHA beschert hat. Ich habe es bewusst auf Volumen (=niedrige STW), "Sommerbier", weiter laufen lassen.
Nachher mache ich es mit den Erkenntnissen des ersten Sudes einfach noch einmal. Um 7:30 ist Einmaischen :-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2103
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2204

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 14. Juli 2020, 07:11

Irish Red ist bei uns auch gerade hoch im Kurs. Wir brauen das DM Irish Red am 25.07. in 2 Variationen.
Vorab gab's schon 2 Testsude von Hopfen Hugo.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer
Mein anderes Hobby: www.wildfarmers.de, www.dc-bats.de

Benutzeravatar
mcorny76
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 14:20

Re: Was braut Ihr am WE?

#2205

Beitrag von mcorny76 » Dienstag 14. Juli 2020, 20:13

Morgen früh will ich mich an einem Rezept - angelehnt an Tozzi's Bohemian Rhapsody - versuchen. Gerade wurde schon mal geschrotet und das Wasser im BM vorbereitet.
IMG_20200714_201029.jpg
Gruß
Michael :Drink

BM 20 Plus
GF Conical & Glycolchiller

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Was braut Ihr am WE?

#2206

Beitrag von Mehrbier » Dienstag 21. Juli 2020, 19:26

Heute stand das Centennial Blonde von MMum an. Passend zum Sommer soll es noch rechtzeitig fertig und leer sein, ehe der schnöde Herbst kommt. Für den Bagaluten stehen dann schon wunderbare Brown Ales und Porter an.

Gut Sud.
Gerdi
Gruß
Gerdi

„Kein neues Bier brauen, weil der Kühlschrank voll ist, ist aber auch keine gute Option.“

Benutzeravatar
Silbereule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2207

Beitrag von Silbereule » Mittwoch 22. Juli 2020, 07:05

Heute steht mein erster Doppelsud an. Zuerst das Sengenthaler Festbier auf MMuM mit dem Einkocher, sobald der Nachguss aus dem Topf ist, maische ich in diesem nochmal mit dm-Wäschenetz ein, ein Pale Ale mit Kveik, das ich dann außerhalb des Kühlschranks vergären kann, denn der ist ja dann durch das Märzen belegt...

Gut Sud!
Steffen

Stubbi_33
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 14:07

Re: Was braut Ihr am WE?

#2208

Beitrag von Stubbi_33 » Freitag 24. Juli 2020, 16:21

Morgen wirds ein BrownAle...

Gruß
Stubbi

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#2209

Beitrag von Archie » Freitag 24. Juli 2020, 20:11

Hallo,

ich denke schon mal an den Winter und braue in der nächsten Woche Boludos Weihnachtsbock. Heute habe ich den Starter angesetzt mit Hefe auf NaCl von 10/2018, bin gespannt ob das klappt.

Gruß :Drink
Archie

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 913
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2210

Beitrag von Kolbäck » Samstag 25. Juli 2020, 12:26

Bei mir steht ein weiterer Split-Sud an, wahrscheinlich aber erst Montag, wenn es regnet. Ziel ist ein "Rasenmäherbier". 40:60% PiMa:PaleAle, vielleicht eine Dekoktionsstufe, auf jeden Fall zum ersten Mal im großen Bottich maischen, in den ich bisher erst zum Läutern umgeschöpft habe. Das sollte die maximale Malzmenge, die ich verarbeiten kann, von 8kg auf >12kg erhöhen; ob ich dann mit hoher Stw. alles koche, oder einen Teil roh vergäre, weil die Pfanne zu klein ist, wird sich zeigen... :Smile

Die Aufteilung ist wie so oft wegen der Hefen: drei Kveiks (Oslo, Lutra und Midtbust), plus den Roeselare Blend, weil ich von dem Bodensätze angesammelt habe vom dem letzten Bier damit. Unauffällige Hopfung, damit man die Unterschiede der Hefen schmecken kann, aber auch nicht zu wenig, weil die Kveiks "IBUs klauen", wie es neulich jemand so schön gesagt hat.

:Drink
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1740
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Was braut Ihr am WE?

#2211

Beitrag von JackFrost » Samstag 25. Juli 2020, 20:31

Ich werde vermutlich am Dienstag ein Scottish Shilling 70
brauen, wenn die W177 aufwacht.

Je nach Lust und Laune werde ich vielleicht am Wochenende darauf ein Summer Kvale brauen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7380
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2212

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 17. August 2020, 12:15

Morgen braue ich eine Variation von Renés (flying) Ein Männlein steht im Walde und bin total gespannt auf das Ergebnis. Statt ansäuern mit Milchsäure werde ich das Bier mit der neuen Lallemand "Philly Sour" vergären. Dazu habe ich das Maischeschema angepasst, damit die Philly (hoffentlich) viel Milchsäure produzieren kann und das Bier staubtrocken wird.

Mein derzeitiger Rezeptentwurf: https://share.brewfather.app/qE8OzYgoiRAmVx
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

integrator
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 690
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Was braut Ihr am WE?

#2213

Beitrag von integrator » Montag 17. August 2020, 21:29

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 12:15
Morgen braue ich eine Variation von Renés (flying) Ein Männlein steht im Walde und bin total gespannt auf das Ergebnis. Statt ansäuern mit Milchsäure werde ich das Bier mit der neuen Lallemand "Philly Sour" vergären. Dazu habe ich das Maischeschema angepasst, damit die Philly (hoffentlich) viel Milchsäure produzieren kann und das Bier staubtrocken wird.

Mein derzeitiger Rezeptentwurf: https://share.brewfather.app/qE8OzYgoiRAmVx
Bitte weiter berichten :Angel
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7380
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2214

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 19. August 2020, 15:12

integrator hat geschrieben:
Montag 17. August 2020, 21:29
Bitte weiter berichten :Angel
Ich schreibe die Details in Jans Philly Thread (solange er sich nicht gekapert fühlt und meine Posts in einen eigenen Thread abtrennt :Angel )
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
Rumborak
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 579
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 12:10

Re: Was braut Ihr am WE?

#2215

Beitrag von Rumborak » Mittwoch 19. August 2020, 15:18

Moin,

am Wochenende steht ein Doppelsud an:

1. ein kleiner Batch "Dark Impact" im Brauheld 15
2. Ein Weizen als reines Vorderwürzebier, Kombirast im 70 Liter Thermoport und mit der Gutmann vergoren...

Bin mal gespannt, wie das Weizen mit der Kombirast wird...bisher habe ich mich immer an die klassischen Rasten für viele Banane gehalten...

VG :Drink
Genießt im edlen Gerstensaft
Des Weines Geist, des Brotes Kraft.

mzone
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 14. Juli 2020, 15:00

Re: Was braut Ihr am WE?

#2216

Beitrag von mzone » Donnerstag 20. August 2020, 12:52

Hallo Zusammen,

am Samstag braue ich IPA Simcoe von MMuM.

Hoffe das es ein leckeres Bierchen wird.

Gruss
Michael

Benutzeravatar
BrauWastlKoeln
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 178
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2217

Beitrag von BrauWastlKoeln » Donnerstag 20. August 2020, 13:53

Weizen und Kölsch/Wieß

Die Hefen dürfen schon mal was Vorarbeiten.
2020081916503000.jpg

Gruß
Sebastian

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1165
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Was braut Ihr am WE?

#2218

Beitrag von DevilsHole82 » Samstag 22. August 2020, 13:05

Heute mein Summer Kvale mit 20% Mais und der Kveik VOSS. Herrlich frisches Sommerbier, extrem früh trinkbar.
Allerdings habe ich Cascade durch Yellow Sub substituiert, da kein Cascade mehr im Vorrat war.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Was braut Ihr am WE?

#2219

Beitrag von ak59 » Freitag 28. August 2020, 12:40

Gerade das Zwickelkeller von OnkelNorbert auf MuM mit Münchner Malz statt Caraamber. Dazu gibt’s heute Pink Floyd.

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
ctiedtke
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 24. September 2016, 12:58
Wohnort: Haan

Re: Was braut Ihr am WE?

#2220

Beitrag von ctiedtke » Freitag 28. August 2020, 19:24

Heute wird ein klassisches APA gebraut. Soll in die Richtung Liberty Anchor Ale gehen. 13,5 Grad P sind angepeilt. 35 IBU reicht für mich :Bigsmile mit Horizon als Bitterhopfen Cascade, Fantasiamischung von Barth Haas und Amarillo als Aroma- und Whirlpoolhopfung. Als Hefe schicke ich die #1272 American Ale II von Wyeast ins Rennen. Ich bin gespannt wie es wird. Die Würze kocht gerade. Euch ein schönes und erfolgreiches Brauwochenende :Drink.
---
Gruß Christian

Bier ist nicht die schlechteste Variante um Wasser zu sich zu nehmen :Drink

Benutzeravatar
MANKE
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 17:49

Re: Was braut Ihr am WE?

#2221

Beitrag von MANKE » Freitag 28. August 2020, 23:40

Morgen wird es bei mir ein helles Mild Ale mit Mild Malt, Pale Crystal Malt und Bramling Cross. Die Whitbread und die London Ale III werden als Hefen zum Einsatz kommen.
Allerdings ist mir beim Malz abwiegen in einem Moment völliger geistiger Umnachtung ein Fehler passiert, so dass das Mischungsverhältnis nicht passt :( vorraussichtlich wird der Crystalanteil niedriger sein als geplant, daher werde ich ich wohl doch hoch Richtung die 10°P gehen damit es nicht zu dünn wird...
Reproduzierbar ist jedenfalls was anderes, dabei sollte das der erste Versuch für ein "Hausbier" sein :Ahh
Viele Grüße,
Martin

"Make wort, not war!"

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2222

Beitrag von hiasl » Samstag 29. August 2020, 12:30

Braue heute ein schönes Grünhopfenpils. Der Hopfen ist frisch geernteter Tettnanger. Geplant 22 L 12 P.
Frei nach dem Motto keep it simple 100 % helles Malz (87 % Pilsner, 10 % Spitz, 3 % Sauermalz). Vorderwürzehopfung mit 340 g Dolden und dann eine Wirlpoolgabe (heiß) von 160 g. Gärung dann mit W34/78.
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Juergen_Mueller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 11:41

Re: Was braut Ihr am WE?

#2223

Beitrag von Juergen_Mueller » Samstag 29. August 2020, 13:15

Heute wird´s mein erstes Stout. Für den ersten Versuch halte ich es ebenfalls simpel, Pale Ale, Gerstenflocken und Röstgerste. Stelle mit Opal auf 44 IBU und vergäre mit S-04. Würze kocht gerade und ich habe den Verdacht, es könnte schon noch etwas dunkler sein, geplant sind 64 EBC, vlt zu knapp... :Grübel
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Kaso
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 2. September 2016, 08:54

Re: Was braut Ihr am WE?

#2224

Beitrag von Kaso » Sonntag 30. August 2020, 13:53

Hi

Einen Wieß Bier mit der K-97 und Hallertauer Comet, und das ganze heißer dann Neowise 2020 :Ahh

Gruss Thilo
don't follow me I'm lost too

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 913
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2225

Beitrag von Kolbäck » Freitag 4. September 2020, 15:14

Es ist doch schon WE, nich' wahr?
Ich bin gerade mit meinem jüngsten Sud durch und setze mein Thema "einfache Würze mit verschiedenen Hefen" fort: 55% PaleAle, 35% MarisOtter, 10% Weizen, eine Dekotionsstufe. Vorderwürze separat kurz gekocht ohne Hopfen, auf 15°P verdünnt und dann mit Roeselare Blend angestellt. Mein Starter aus gesammelten Bodensätzen war nicht sehr aktiv, roch aber "richtig"; Für den Fall dass die Sacc. der Mischung den Geist aufgegeben hat, habe ich zwei Flocken getrocknete Kveik mit dazu getan. (Nachtrag: Wird später mit Sauerkirschen gestopft, damit es ein "fake Flanders Red" wird).
Der Rest wurde mit Simcoe auf gut 30 IBU gehopft und auf drei mal 11L mit 12°P aufgeteilt. Zum einen wird die neue Trockehefe Verdant IPA mit der US-05 verglichen. Zum anderen wird getestet, wie die Kombination aus Philly Sour und Brettanomyces (Claussenii) schmeckt. Sobald die Philly ankommt, wird der Brett-Starter zugegeben.

:Drink
Zuletzt geändert von Kolbäck am Freitag 4. September 2020, 16:25, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
Silbereule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2226

Beitrag von Silbereule » Freitag 4. September 2020, 15:54

Kolbäck hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 15:14
Es ist doch schon WE, nich' wahr?
Seh ich genauso :Drink

Hab gerade mein dritten und letzten Sud für diesen Sommer mit der Lallemand Voss Kveik angestellt. Mal etwas stärker mit 15°P und Ariana Hopfen, wird auch noch gestopft mit 4 g/l. Hab heute zum ersten mal am Brautag noch angestellt, abgekühlt in der Badewanne auf 30-35°C, angestellt und den Eimer in eine Decke eingewickelt.

Das Abkühlen ging erstaunlich schnell, vielleicht wird das ja auch was für "normale" Sude bzw. Hefen.

Herzliche Grüße, und allen die am WE noch zum brauen kommen gut Sud,
Steffen

Juergen_Mueller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 11:41

Re: Was braut Ihr am WE?

#2227

Beitrag von Juergen_Mueller » Freitag 4. September 2020, 16:38

Das Abkühlen ging erstaunlich schnell, vielleicht wird das ja auch was für "normale" Sude bzw. Hefen.
[/quote]

So mach ich das auch, aber Spoiler: Anfangs geht das schnell, aber mit fortlaufend geringerem Temperaturunterschied immer langsamer. Von 35 auf 15 Grad ziiiiiiiiiiiieht sich. :Smile
Gruß Jürgen

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Was braut Ihr am WE?

#2228

Beitrag von Mehrbier » Mittwoch 9. September 2020, 19:03

Als Nachtrag vom letzten WE: Ich habe mit der Lutra und der Oslo jeweils einen 2L Starter angesetzt. Für die Schüttung und die Rasten wurde das Pils fürs Volk herangezogen und mit Magnum und Northern Brewer auf 30 IBU gebittert. Angestellt bei 25 Grad zieht sich die Gärung nun seit Sonntag Abend hin. Kräusen wurden geerntet und der Bodensatz wird folgen. Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt. Bei der letzten Kontrolle roch es leider etwas sauer....
Gruß
Gerdi

„Kein neues Bier brauen, weil der Kühlschrank voll ist, ist aber auch keine gute Option.“

thosch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 19:22

Re: Was braut Ihr am WE?

#2229

Beitrag von thosch » Donnerstag 10. September 2020, 06:23

Geplant habe ich einen Bock mit Pilsner, Münchner II und Chateau Biscuit @ 16,5°P. Klassich mit Dekoktion. Gebittert wird mit Magnum und Tettnanger auf 28 IBU. Im Gärfass wird dann die 2206 Bavarian Lager ihre Arbeit aufnehmen... Bin gespannt. :Bigsmile

Benutzeravatar
s3b0
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 557
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Re: Was braut Ihr am WE?

#2230

Beitrag von s3b0 » Donnerstag 10. September 2020, 06:40

Sonntag wird - nach längerer Pause - ein Wiener Lager gebraut
- 100 % Wiener Malz
- Hopfen: Tradition
- Hefe: Bavarian Lager
- ca. 5,5 % Alc.
- BM50

Bockelsbock
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 10:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2231

Beitrag von Bockelsbock » Donnerstag 10. September 2020, 10:39

Werde heute Abend ein Belgisches Blonde Ale brauen. Pilsener Malz, ein bisschen Abbey Malt und selbstgemachter Invertzuckersirup. Ich weiß, kein Belgischer Brausirup aber ich taste mich langsam an die Zuckervarianten ran.
Eigentlich wollte ich mit gestrippter Westmalle Hefe vergären. Das strippen hat leider nicht geklappt. Naja, jetzt wird mit der Abbaye vergoren.

Die geerntete Hefe wird dann direkt für das eigentlich Brauziel verwendet. Ein Dubbel. Auch hier ist der Zuckersirup selbst gemacht. Ich bin gespannt.
In dem Bock steckt jede Menge Craft

Mit einem leichten Hang zu Bockbieren!

Benutzeravatar
hopfenbär
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 449
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 20:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2232

Beitrag von hopfenbär » Donnerstag 10. September 2020, 10:43

Heute Homeoffice Brautag.
Helles mit 100% Steffimalz, etwas WetHop Cascade und vergoren mit der ImperialYeast L17.
Bin gespannt ;-)
Solum duri in hortum veniunt.

Vorstellung im alten Forum http://tinyurl.com/gob2p5g

Pura Vida
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:54

Re: Was braut Ihr am WE?

#2233

Beitrag von Pura Vida » Donnerstag 10. September 2020, 19:11

Mehrbier hat geschrieben:
Mittwoch 9. September 2020, 19:03
Als Nachtrag vom letzten WE: Ich habe mit der Lutra und der Oslo jeweils einen 2L Starter angesetzt. Für die Schüttung und die Rasten wurde das Pils fürs Volk herangezogen und mit Magnum und Northern Brewer auf 30 IBU gebittert. Angestellt bei 25 Grad zieht sich die Gärung nun seit Sonntag Abend hin. Kräusen wurden geerntet und der Bodensatz wird folgen. Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt. Bei der letzten Kontrolle roch es leider etwas sauer....
Bei welcher Hefe roch es sauer? Ich habe gerade die geernteten Kräusen von beiden Stämmen verworfen, weil beide mehr oder weniger säuerlich rochen. Die Geschmacksprobe hat das dann auch bestätigt. Ich wollte eigentlich ein Oatmeal Stout mit der Lutra anstellen.
Gnothi seauton

Mehrbier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:34

Re: Was braut Ihr am WE?

#2234

Beitrag von Mehrbier » Donnerstag 10. September 2020, 20:17

Ich gebe mal vorsichtig Entwarnung. Ich bin diesbezüglich leicht hypochrondisch veranlagt. Beim Messen vorhin roch es gut. Die geernteten Kräusen habe ich noch nicht überprüft. Es gärt aber recht langsam. Bisher 1 Plato pro Tag im Durchschnitt.

Edit: Kräusen überprüft. Riechen auch normal.
Zuletzt geändert von Mehrbier am Donnerstag 10. September 2020, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Gerdi

„Kein neues Bier brauen, weil der Kühlschrank voll ist, ist aber auch keine gute Option.“

jackson
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 18. April 2020, 10:40
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2235

Beitrag von jackson » Donnerstag 10. September 2020, 20:27

Moin,
bei mir wird es ein klassisches, rötliches , herbes mit genug Restsüße vorhandenes, hoffentlich leckeres Alt. Samstag früh geht es los.

Sennox
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 20. Juni 2020, 08:18

Re: Was braut Ihr am WE?

#2236

Beitrag von Sennox » Donnerstag 10. September 2020, 21:07

Bei mir wird am Samstag ein Doppelsud gefahren. Beide mit einer geernteten Voss Kveik (Lallemand) vergoren.
Rezept Nr. 1 ist ein bereits erprobtes NEIPA welches mir seeehr gut geschmeckt hat :D (aber leider bis auf 2 Flaschen ausgetrunken wurde)
Rezept Nr. 2 wird Ähnlich, aber nach einem gut bewerteten Rezept nach MMuM.

Und dann wird verglichen und hier im Forum ein vergleich geschrieben.

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 847
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2237

Beitrag von Shenanigans » Freitag 11. September 2020, 08:29

Das erste Rezept hoert sich gut an.
Woher bekommst du die Naked Oat Malz?
Oder womit ersetzt du die?

Edit - Ich sehe jetzt dass du in A bist und Mashcamp hat Naked Oat Malz im sortiment.
I nehme dann carahell. :Angel

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2103
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2238

Beitrag von DerDallmann » Freitag 11. September 2020, 10:29

Ich mache ein Black IPA auf Stout-Bais, ziemlich röstig.
16°P, 65 IBU, 110 EBC, gestopft mit insgesamt 5 g/l, Sorachi und Vic. Hefe wird die M42. 10% Eichenrauch-Weizenmalz.
Zuletzt geändert von DerDallmann am Freitag 11. September 2020, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer
Mein anderes Hobby: www.wildfarmers.de, www.dc-bats.de

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 864
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: Was braut Ihr am WE?

#2239

Beitrag von Beerkenauer » Freitag 11. September 2020, 10:43

hopfenbär hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 10:43
Heute Homeoffice Brautag.
Helles mit 100% Steffimalz, etwas WetHop Cascade und vergoren mit der ImperialYeast L17.
Bin gespannt ;-)
das hatte ich vor 2 Wochen auch geplant. Alles schön vorher abgestimmt, sodass ich zwischen den Telcos kurz
runter in die Brauerei gehen kann um die nächsten Schritte starten könnte.
Leider wurde daraus nix, da ich morgens auf einmal ne Menge Meetings reingedrückt bekommen habe :Ahh
Habe dann in aller Ruhe samstags morgens gebraut.

Stefan

Benutzeravatar
hopfenbär
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 449
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 20:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2240

Beitrag von hopfenbär » Freitag 11. September 2020, 11:07

Shenanigans hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 08:29
Das erste Rezept hoert sich gut an.
Woher bekommst du die Naked Oat Malz?
Oder womit ersetzt du die?

Edit - Ich sehe jetzt dass du in A bist und Mashcamp hat Naked Oat Malz im sortiment.
I nehme dann carahell. :Angel
Das Best Hafermalz ist auch "naked", wird aus Nackthafer hergestellt.
Solum duri in hortum veniunt.

Vorstellung im alten Forum http://tinyurl.com/gob2p5g

Benutzeravatar
hopfenbär
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 449
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 20:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2241

Beitrag von hopfenbär » Freitag 11. September 2020, 11:08

Beerkenauer hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 10:43
hopfenbär hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 10:43
Heute Homeoffice Brautag.
Helles mit 100% Steffimalz, etwas WetHop Cascade und vergoren mit der ImperialYeast L17.
Bin gespannt ;-)
das hatte ich vor 2 Wochen auch geplant. Alles schön vorher abgestimmt, sodass ich zwischen den Telcos kurz
runter in die Brauerei gehen kann um die nächsten Schritte starten könnte.
Leider wurde daraus nix, da ich morgens auf einmal ne Menge Meetings reingedrückt bekommen habe :Ahh
Habe dann in aller Ruhe samstags morgens gebraut.

Stefan
Oh Mann, wie es halt immer so läuft.
Wurde Gott sei Dank verschont. :thumbsup
Solum duri in hortum veniunt.

Vorstellung im alten Forum http://tinyurl.com/gob2p5g

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 847
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2242

Beitrag von Shenanigans » Freitag 11. September 2020, 13:02

hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 11:07
Shenanigans hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 08:29
Das erste Rezept hoert sich gut an.
Woher bekommst du die Naked Oat Malz?
Oder womit ersetzt du die?

Edit - Ich sehe jetzt dass du in A bist und Mashcamp hat Naked Oat Malz im sortiment.
I nehme dann carahell. :Angel
Das Best Hafermalz ist auch "naked", wird aus Nackthafer hergestellt.
Danke fuer den tip :Smile
Ich habe was aenliches hier von Castle Malting aber ich glaube dass Naked Oat Malz ist eine Crystal/Caramalz.
Carahell kommt naher als normale Hafermalz aber man koennte eine 50:50 Mischung von Carabelge und Hafermalz probieren :Grübel

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4555
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#2243

Beitrag von afri » Freitag 11. September 2020, 22:58

Nicht dieses, aber nächstes WE will ich brauen. Es wird irgendwas mit Simcoe, denn das ist da und heute bekam ich einen Sack PiMa sowie einige Tüten Hefe geliefert, so sollte das Vorhaben also gelingen. Weihnachten gibt's also obergäriges Gelump' mit Simcoe :-)
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

waukolino
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 20. November 2016, 14:29
Wohnort: Bay.Wald/Lkr Regen

Re: Was braut Ihr am WE?

#2244

Beitrag von waukolino » Samstag 12. September 2020, 08:16

hopfenbär hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 10:43
Heute Homeoffice Brautag.
Helles mit 100% Steffimalz, etwas WetHop Cascade und vergoren mit der ImperialYeast L17.
Bin gespannt ;-)
Kurze Frage...
Wo beziehst Du das "Steffimalz"?
VG, Michael

Benutzeravatar
hopfenbär
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 449
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 20:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2245

Beitrag von hopfenbär » Montag 14. September 2020, 14:39

waukolino hat geschrieben:
Samstag 12. September 2020, 08:16
hopfenbär hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 10:43
Heute Homeoffice Brautag.
Helles mit 100% Steffimalz, etwas WetHop Cascade und vergoren mit der ImperialYeast L17.
Bin gespannt ;-)
Kurze Frage...
Wo beziehst Du das "Steffimalz"?
VG, Michael
Habs direkt von der RiegelBrauerei bekommen. 10Kilo, habe aber auch nicht nach mehr gefragt. Geht bestimmt auch ... waren sehr nett.
VG Martin
Solum duri in hortum veniunt.

Vorstellung im alten Forum http://tinyurl.com/gob2p5g

Benutzeravatar
Silbereule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 199
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2246

Beitrag von Silbereule » Freitag 25. September 2020, 10:03

Gerade rastet bei mir ein Märzen. Für die Silvesterfeier. Angelehnt an das inzwischen beliebte Sengenthaler Festbier auf MMuM. Nur etwas mehr Stammwürze (angepeilt sind 14,5°P), dafür etwas weniger Cara und Mela. Ein guter Start in den Herbst :Drink

Allen die dazu kommen ein schönes Brauwochenende :Smile

Herzliche Grüße,
Steffen

Benutzeravatar
Kaso
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 2. September 2016, 08:54

Re: Was braut Ihr am WE?

#2247

Beitrag von Kaso » Freitag 25. September 2020, 11:10

Hi

Bei mir sollte mal wieder ein Saisonbier werden, mit viel Azacca, das an dem Grizacca von Oxbow Brewing angelehnt ist.

... aber das läutern zieht sich gerade :puzz


Gruss Thilo
don't follow me I'm lost too

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2103
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2248

Beitrag von DerDallmann » Freitag 25. September 2020, 14:12

DerDallmann hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 10:29
Ich mache ein Black IPA auf Stout-Bais, ziemlich röstig.
16°P, 65 IBU, 110 EBC, gestopft mit insgesamt 5 g/l, Sorachi und Vic. Hefe wird die M42. 10% Eichenrauch-Weizenmalz.
Ich musste es wieder verschieben. Sonntag gehts jetzt aber endlich mal wieder los.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer
Mein anderes Hobby: www.wildfarmers.de, www.dc-bats.de

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13829
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2249

Beitrag von tauroplu » Freitag 25. September 2020, 14:16

Erstmalig ein Wiess, mit der Colonia F von der Malzwerkstatt. Ich bin gespannt.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
MANKE
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 17:49

Re: Was braut Ihr am WE?

#2250

Beitrag von MANKE » Sonntag 27. September 2020, 21:56

Am WE habe ich das zweite Mild Ale gebraut, diesmal ein dunkleres, wieder mit der Whitbread und der London Ale III.
Diesmal lief alles unspektakulär.
Die Hefen sind was klare Biere absolut Klasse. Schon beim abfüllen absolut glasklar.
Viele Grüße,
Martin

"Make wort, not war!"

Antworten