Seite 46 von 47

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 11:28
von Brandergartenbier
Einen Minisud Kellerbier im Thermomix

Bild

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 12:05
von Kurt
Einen U-Fleku Clone als ersten Propagationsschritt für die UG-Saison.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 13:54
von realholgi
Braue gerade mein Backbone Splitter Clone Rezept (https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept) auf dem Balkon nach.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 3. Oktober 2020, 22:46
von schwarzwaldbrauer
Komme gerade aus dem Keller, alles ist für morgen vorbereitet:
Malz geschrotet, Inkbird programmiert, Einkocher mit Rührwerk gerichtet.
Mache 2 Sude mit meinem ersten selbst entwickelten Rezept: Ein SPEZIAL. Klingt ja nicht besonders spannent, aber ich will zu Weihnachten was süffiges haben, ähnlich eingebraut wie ein Märzen, aber deutlich stärker gehopft.
Werde in die beide Sude kleine Unterschiede einbauen um Erfahrungswerte für die Zukunft zu bekommen.
Die W3470 ist im Starter.

Grüßle Dieter

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 4. Oktober 2020, 14:41
von Bronkhorst
Bild

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 4. Oktober 2020, 17:03
von haefner
Braue gerade endlich meinen Weihnachtsbock. Hab ihn aus zig Gründen wochenlang verschoben. Wird untergärig mit der W120 - dafür bin ich ziemlich spät dran. Wenn ich mal pessimistisch 4 Wochen für Gärung plus Nachgärung einplane (W120 ist fix..) sind halt echt nur 2 Monate Reifung. Für nen dunken Bock nicht so ideal. Hoffe es schmeckt jung gereift auch ganz gut..

16°P, 36 IBU mit Mt Rainier Hopfen. Wiener Malz, Münchner 2, Weizen dunkel und Cararoma.. denke das passt.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 4. Oktober 2020, 19:17
von Brandergartenbier
Habe nach gestern heute direkt nochmal einen 2L Rezept Check Sud im Thermomix gebraut.


Bild

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:14
von Shenanigans
Ein 4-südtag ist für Samstag geplannt.

1. London Smoked Brown Porter
2. Oaked IPA
3. American Stout
4. Hoppy Rye Saison

:Pulpfiction

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:41
von gaelen
Shenanigans hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:14
Ein 4-südtag ist für Samstag geplannt.

1. London Smoked Brown Porter
2. Oaked IPA
3. American Stout
4. Hoppy Rye Saison

:Pulpfiction
Das liest sich nach einem langen Tag....

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:08
von Bockelsbock
Shenanigans hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:14
Ein 4-südtag ist für Samstag geplannt.

1. London Smoked Brown Porter
2. Oaked IPA
3. American Stout
4. Hoppy Rye Saison

:Pulpfiction
So viele Gärpötte hätte ich nicht einmal :Grübel

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:32
von marsabba
Urlaubsbedingt wird heute gebraut, und zwar ein Weizenbock mit Gutmann Hefe und 20% des Malzes als Keptini gebacken.

Martin

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 8. Oktober 2020, 08:22
von jbrand
SNPA-Klon von MaischeMalzUndMehr als Splitsud mit Kveik Oslo und Lutra.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 8. Oktober 2020, 08:46
von Basso
Am Samstag wieder mal das Offenbarungsweizen laut Rezept von MMum, mittlerweile ein Dauerbrenner

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 8. Oktober 2020, 11:28
von DerDallmann
Ich mache einen Splitsud, 50l hellen Weizenbock, beide mit der Munich Classic.
17°P, 17 IBU, nur Polaris aus der Vorderwürze.
Eine Hälfte recht kühl vergoren, bei 17-18°, die andere Hälfte bei Zimmertemperatur vergoren und mit 1 g/l (Vic oder Sabro...) gestopft.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 8. Oktober 2020, 16:46
von Juergen_Mueller
Bei mir wird es mein erstes belgisches.
Abbey Malt, PiMa, Carahell und dunkler Kandiszucker, vergoren mit MJ 47 bis 8% Alk.
Ich hoffe es wärmt, wenn´s draussen noch kälter wird..... :Smile

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Freitag 9. Oktober 2020, 06:25
von DerDallmann
Machs nicht zu stark, die M47 kann nicht gut mit viel Alkohol.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Freitag 9. Oktober 2020, 16:37
von Juergen_Mueller
Hab ich auch nicht vor, das Datenblatt von MJ hatte ich gelesen. Viel Alk mag ich eh nicht im Bier. Danke für deinen Hinweis!

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 10. Oktober 2020, 09:19
von Innuendo
Servus,
ich braue heute ein 20l Testsud Münchner Hell. Getestet wird die Hefe WLP830 und die Steuerung/Dichtheit nach Umbau Brautisch.
Brautag20201010.jpg
Brautag20201010.jpg (111.65 KiB) 2107 mal betrachtet

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 10. Oktober 2020, 13:19
von Sennox
Wow, ist eine schöne Anlage :thumbup

Ich braue morgen mein Weihnachtsbier. Ich hoffe es ist nicht schon zu spät dafür :redhead einen Weihnachtsstern von MMuM.
Und als zweites gleich hinterher Michas OG Märzen, ebenfalls von MMuM.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Samstag 10. Oktober 2020, 17:52
von Braufuzi
Ein dunkles Belgisches Abteibier wird heute gebraut mit gut 7%Alkohol mit wenig Bittere aber mit feinem Malzigen Geschmack. :thumbup

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 11. Oktober 2020, 18:52
von Räuber Hopfenstopf
Hallo zusammen,
wir haben vor einiger Zeit von einer vegan lebenden Freudin ein großes Glas Honig bekommen (normaler Blütenhonig, nicht schlecht). Da wir aber Bekannte in Südfrankreich haben, die uns mit den leckersten Honigen versorgen (Lavendel, Bruyere blanche, Tannenhonig und noch ein paar) konnten wir damit nicht so richtig was anfangen.
Also sollte ein Bier mit Honig gebraut werden. Oder zwei, denn es war genug dafür und der Honig sollte langsam verarbeitet werden. Das "Ale to the Chief" aus Jans Buch war gesetzt. In dem Filmchen aus dem Weißen Haus wurden noch zwei weitere Biere genannt, darunter ein Porter. Ein Rezept für die All Grain Variante haben wir hier gefunden: https://ballastpoint.com/wp-content/upl ... Recipe.pdf
Und dann nahm das Chaos seinen Lauf... Die Mühle klemmte. Eine der Walzen beim Grain Gorilla schliff am Gehäuse. Zerlegt, Werkstatt, Drehbank, passt. Dann das erste Bier eingemaischt. Wasser erhitzt, Malz eingerührt, 78 °C. Es sollten 67 °C sein. Was da nicht stimmt, wissen wir nicht. Also nochmal gemahlen und mit kälterem Wasser eingemaischt. Passte perfekt.
Bier Nr. 2 in Angriff genommen. Alles im Rezept auf "normale" Einheiten umgerechnet. Hauptguss und Nachgüsse kamen uns schon ziemlich viel vor. Nun ja, erstmal losgelegt. Hinterher haben wir gemerkt, dass es unterschiedliche Gallonen gibt. Also nicht den erstbesten Umrechner im Internet nehmen. Immer mal wieder mit Spindel und Refraktometer gemessen. Mit Honig sollten es 13,8 °P werden, also haben wir 12 angepeilt. Des Rest sollten Honig und Verdampfung erledigen. Das passte ganz gut und dann auf einmal nicht mehr. Nur 5 - 6 °P. Nach langem hin und her wollten wir alles entsorgen. Beim Öffnen des Hahns fiel auf, dass die Würze dunkler ist. Das Bier war generell heller als geplant, was aber an den Malzen liegen kann. Die Angaben waren recht ungenau. Nochmal umgerührt und gemessen, dann wurden es 10,5 °. Es muss irgendeine Schichtung im Kessel gegeben haben, obwohl wir die Würze per Schlauch unten eingeleitet haben. Die hohe Konzentration war unten. Die Kochzeit wurde um 30 Minunten vor der ersten Hopfengabe verlängert und heute morgen waren wir mit Honig bei 14 °P. also nochmal gutgegangen. Das Programm war etwas zu ambitioniert (wir wollten Abwasch sparen und beide Biere parallel haben). Jetzt blubbert es im Gärraum bei ziemlich konstanten 17 °C. Beim "Ale to the Chief" haben wir den Honig noch nicht zugegeben (erst nach der HG), beim Porter ist er schon drin. Die Dosierung ist ähnlich. Mal sehen, ob man Unterschiede schmecken kann. Um den experimentellen Charakter zu vervollständigen, haben wir das Porter mit einer S-33 angestellt, die schon gut abgelagert war. Der Starter ging aber gut los und mittlerweile läuft es.

Viele Grüße
Björn

img_0479_läuterhexe.jpg
img_0480.jpg

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 11. Oktober 2020, 20:39
von Shenanigans
Bockelsbock hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:08
Shenanigans hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:14
Ein 4-südtag ist für Samstag geplannt.

1. London Smoked Brown Porter
2. Oaked IPA
3. American Stout
4. Hoppy Rye Saison

:Pulpfiction
So viele Gärpötte hätte ich nicht einmal :Grübel
:Bigsmile

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 11. Oktober 2020, 20:41
von Shenanigans
gaelen hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:41
Shenanigans hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 14:14
Ein 4-südtag ist für Samstag geplannt.

1. London Smoked Brown Porter
2. Oaked IPA
3. American Stout
4. Hoppy Rye Saison

:Pulpfiction
Das liest sich nach einem langen Tag....
Ja mehr als 12 studen :puzz:

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Dienstag 13. Oktober 2020, 20:57
von t3k
„Halt die Fresse ich hab Feierabend“

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 11:28
von Bockelsbock
Naja nicht am WW aber morgen:

Ein White IPA mit 30% Pilsener Malz, Rest Mischung aus Weizenrohfrucht und Weizenflocken.
Mosaic, Cascade und Centennial sind als Hopfen gesetzt. Zusätzlich noch ein paar Gramm Orangenschalen und ind. Koriander in der Whirlpool bei 80 Grad. Die Mangrove Jack's M21 darf in zweiter Führung ran.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 15:48
von Archie
Hallo,

in dieser Woche ist das Irish Red von MMuM dran - schmeckt auch im Herbst :Bigsmile

Gruß
Archie

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 17:06
von uli74
Bronkhorst hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 14:41
Bild
Davon hab ich am Wochenende auch zwei Sude gebraut. Kommt gut an als Weihnachtspräsent bei Geschäftsfreunden.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 17:51
von ggansde
Pivovar Jihlava Ježek 11°Clone.
VG, Markus

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 18:10
von guzzi-matz
Mal ein Altbier versuchen .
IBU :25 ,
12°P
Vol.Prozent 4,9%

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 14. Oktober 2020, 20:40
von Cptn. True Brew
Hazy Galaxy. Ein NEIPA mit CTZ und Centennial im Heißbereich und Denali und Galaxy gestopft.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 15. Oktober 2020, 19:46
von Johnny Eleven
"Hausbier hell" von MMuM (https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept).

Die Rasten werde ich etwas verändern. Am meisten freue ich mich fast auf die S-23, die ich das erste Mal verwende.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 08:22
von chaos-black
Bei mir gibts ein Best Bitter https://byo.com/article/best-bitter/ mit leichten Änderungen. Den Stil hab ich noch nie gebraut, daher freu ich mich besonders drauf :)

Beste Grüße,
Alex

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 09:01
von Brandergartenbier
Johnny Eleven hat geschrieben:
Donnerstag 15. Oktober 2020, 19:46
"Hausbier hell" von MMuM (https://www.maischemalzundmehr.de/index ... tte=rezept).

Die Rasten werde ich etwas verändern. Am meisten freue ich mich fast auf die S-23, die ich das erste Mal verwende.
Hab auch vor einer Woche ein Helles gemacht und die S-23 reingepackt. Beim Rehydrieren ist die schon gut abgegangen. Nach ca. 15-20h (ich hab geschlafen) ist es schon ordentlich abgegangen im Gärkühlschrank, da es mein aller erstes UG ist hab ich mich gefreut wie bolle!!

Viel Erfolg

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 14:47
von mavs2412
Ich versuch mich morgen am ersten Bier. Es soll ein Pale Ale im BM50+ mit kurzem Malzrohr werden. Das Rezept ist von der Speidel Homepage. Mal sehen, ob es was wird oder ich das Gerät und mich hinterher verfluche und 20l in den Ausguss wandern 😂

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 11:01
von Johnny Eleven
Brandergartenbier hat geschrieben:
Freitag 16. Oktober 2020, 09:01

Hab auch vor einer Woche ein Helles gemacht und die S-23 reingepackt. Beim Rehydrieren ist die schon gut abgegangen. Nach ca. 15-20h (ich hab geschlafen) ist es schon ordentlich abgegangen im Gärkühlschrank, da es mein aller erstes UG ist hab ich mich gefreut wie bolle!!
Bei mir genauso - mein erstes UG, ich war/bin sehr aufgeregt.

Nach gut 12h noch nix, dann bin ich schlafen gegangen. Jetzt ist der Bottich wunderschön "überweißt" und die Gärung läuft. Freue mich auch wie Bolle (lustig, dass Du das sagst - ich dachte immer, das sei nur eine Berliner Redewendung).

Viele Grüße

Johannes

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 13:33
von Räuber Hopfenstopf
Donnies "Nice City of Belgium" Bitter Orange Ale

Pale Ale mit leichtem Orange(n)touch mit 13,6 °P

PiMa und Pale Ale Maris Otter 50:50
Etwas Sauermalz fürs Wasser
Carared und Melanoidin für ein nettes Orange
Ein paar Bitterorangenschalen für Belgisches Flair (Koriander mag ich nicht)
Cascade und Amarillo
Stopfen dezent mit Amarillo und Mandarina

Mal sehen, was dabei rauskommt. Die Farbe passt schon mal halbwegs... :Angel

*nicht so ganz Ernst gemeint. Ich habe einem Freund vom Plan berichtet, dass wir das Obama Honey Ale brauen wollen. Der meinte dann, dass man mal ein oranges Bier brauen sollte, dass so unnatürlich wie Donald T. aus W. aussieht. Und bitter sollte es sein. Er hat den Namen beigesteuert und irgendwie ergab sich das dann in einer Lockdown-SMS-Schlacht mit ihm und ein paar Bierchen.
img_0518.jpg

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Sonntag 18. Oktober 2020, 14:05
von renzbräu
Räuber Hopfenstopf hat geschrieben:
Sonntag 18. Oktober 2020, 13:33

Mal sehen, was dabei rauskommt. Die Farbe passt schon mal halbwegs... :Angel

*nicht so ganz Ernst gemeint. Ich habe einem Freund vom Plan berichtet, dass wir das Obama Honey Ale brauen wollen. Der meinte dann, dass man mal ein oranges Bier brauen sollte, dass so unnatürlich wie Donald T. aus W. aussieht.

img_0518.jpg
Ne Infektion durch den Superspreader! Zieh am besten ne Maske übers Handy :Shocked

Aber das Bier klingt interessant :Wink

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Montag 19. Oktober 2020, 08:25
von s3b0
Gestern wurde ein Wiener Lager im Braumeister 50 gebraut
Schüttung: 13 kg Wiener Malz
HG: 55L
NG: 12 L
Hopfung: Saphir
Ergeben erfahrungsgemäß ca. 49 L abgefüllt mit 5,5 % Vol.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:12
von Benne
Bei mir wird es Freitag und Samstag wieder jeweils einen Sud von meinem Sommerbier geben. Ich bau grad einen guten Vorrat auf um diesmal vernünftig durch den nächsten Sommer zu kommen..Aktuell stehen 14 Kisten im Keller und reifen vor sich hin.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:16
von Brandergartenbier
Ich werde am Samstag ein Kellerbier brauen, dass erste mal in meinem Brauhaus (Gartenhaus) nach dem Umbau. Ist zwar nicht fertig aber ich kann es nicht erwarten und der Probesud im Thermomix hat mir so zugesagt, dass ich das auf meiner großen Anlage brauen möchte.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:27
von DerDallmann
Ich braue in den nächsten Tagen nochmal dieses Dubbel.
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... iff=dubbel
Das kam sehr gut an letztes Jahr und ein paar meiner Braukollegen haben es auch schon nachgebraut. Diesmal mit der M31, weil ich die noch habe, und mit Callista anstatt Ariana, aus dem gleichen Grund. Eventuell mache ich es auich mit 100% Saazer, mal schauen.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 10:34
von Stubbi_33
werde mich nochmal am "Pils fürs Volk" probieren...die erste Charge sollte Freitag/Samstag in die Flaschen kommen, und das aktuelle Jungbier macht jetzt schon Laune auf das "durchgereifte".

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 14:01
von Juergen_Mueller
Ist zwar nicht WE, aber heute braue ich einen weiteren Versuch eines hellen Weizens. Meine bisherigen sechs Anläufe waren nur solala.
Diesmal verwende ich Gutmann-Hefe und eine alternative Schüttung mit dunklem WeiMa und PiMa. Vorderwürzehopfung mit "HT Tradition".

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Mittwoch 28. Oktober 2020, 23:11
von afri
Auch ich habe heute und nicht etwa am WE einen Brautag gemacht. Diesmal aus technischen Gründen ohne wirkliches Termometer und somit nur geschätzten Kombirasttemperaturen :-/ Ich hatte eine unterirdische Ausbeute von nur 48%, aber wenigstens die geringe Menge von 0,27hl sollte Bier werden. Die SVP bildet bereits Schaum sechs Stunden nach den wichtigen Worten "Gott gib Glück und Segen drein".

Diesmal probiere ich den Millenium aus, eigentlich ein Bitterhopfen, aber ich habe bereits bei so einigen Bitterhopfenversuchen erstaunlich gute Aromen bekommen. Ich bin gespannt, wie er sich schlägt (eigenlich wollte ich mit Simcoe brauen, aber dessen MHD ist erst im nächsten Jahr, während der vom Millenium bald gewesen wäre).

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:03
von DerDallmann
Ich hab mein Dubbel spontan gestern nach der Arbeit gebraut. Das werde ich jetzt immer so machen, das lief super easy nebenbei durch.
Essen mit der family während der Kombirast, beim Aufheizen zum Kochen noch die Lütte ins Bett gebracht... Gute Sache. 16.30 Uhr angefangen inkl. Schroten, um 20.00 Uhr war alles sauber.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:57
von gaelen
DerDallmann hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:03
Ich hab mein Dubbel spontan gestern nach der Arbeit gebraut. Das werde ich jetzt immer so machen, das lief super easy nebenbei durch.
Essen mit der family während der Kombirast, beim Aufheizen zum Kochen noch die Lütte ins Bett gebracht... Gute Sache. 16.30 Uhr angefangen inkl. Schroten, um 20.00 Uhr war alles sauber.
Das war dann aber recht fix.....
Wenn ich gegen 16:00 anfange, bin ich selten vor 22:00 fertig.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 08:13
von Brandergartenbier
Brandergartenbier hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:16
Ich werde am Samstag ein Kellerbier brauen, dass erste mal in meinem Brauhaus (Gartenhaus) nach dem Umbau. Ist zwar nicht fertig aber ich kann es nicht erwarten und der Probesud im Thermomix hat mir so zugesagt, dass ich das auf meiner großen Anlage brauen möchte.
Habe mich gerade umentschieden :redhead ich werde mal das Heicardo Hell (Kölsch) nachbrauen, habe alles dafür da und irgendwie ist das Kellerbier nichts zum so süffeln, sodass ich gerade erstmal einen Vorrat haben möchte von süffigem Bier.

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 08:39
von DerDallmann
gaelen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:57
Das war dann aber recht fix.....
Wenn ich gegen 16:00 anfange, bin ich selten vor 22:00 fertig.
BIAB ftw! :thumbsup

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 10:38
von Shenanigans
DerDallmann hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 08:39
gaelen hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:57
Das war dann aber recht fix.....
Wenn ich gegen 16:00 anfange, bin ich selten vor 22:00 fertig.
BIAB ftw! :thumbsup
Ja, so schaffe ich 4 Biere am tag :thumbsup
Aber ich putze am nächsten Tag zu ende.
Putzen dauert manchal so lange wie brauen :crying
Ich bin ein chaotic Brauer :thumbdown

Re: Was braut Ihr am WE?

Verfasst: Donnerstag 29. Oktober 2020, 11:03
von DerDallmann
Mir macht brauen keinen großen Spaß, gutes Bier haben und trinken aber umso mehr.
Also muss es schnell gehen.... Chaotisch gehts auch zu, meistens.