Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1096
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2301

Beitrag von HubertBräu » Donnerstag 29. Oktober 2020, 11:07

Ich braue morgen auch endlich mal wieder .. ein dunkles Weizen und einen Weizenbock, beide diesmal mit der Zymoferm Z034 - Weißbier Hefe II. Versand der Hefe von Braupartner ist echt perfekt .. gestern Vormittag bestellt und heute kommt das Paket.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 648
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2302

Beitrag von secuspec » Donnerstag 29. Oktober 2020, 16:33

Es wird ein dunkler Bock nach einem Rezept von Boludo mit leichten Abwandlungen. Die Hauptabwandlung wird die Hefe. Ich versuche erstmals das Ganze mit einer LUTRA Kveik zu vergären. Mal sehen wie das wird.

https://share.brewfather.app/9JAqk07Mdjzytv

Viele Grüße,
Steffen
Sudhaus aus Brewpaganda 80l Töpfen,IDS2 Platte (Maischen),ULP 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss.
Gesteuert mit BREWBLOX (https://brewblox.netlify.app).

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

StofföMax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 89
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:07
Wohnort: 92363 Hamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2303

Beitrag von StofföMax » Donnerstag 29. Oktober 2020, 17:49

HubertBräu hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 11:07
Ich braue morgen auch endlich mal wieder .. ein dunkles Weizen und einen Weizenbock, beide diesmal mit der Zymoferm Z034 - Weißbier Hefe II. Versand der Hefe von Braupartner ist echt perfekt .. gestern Vormittag bestellt und heute kommt das Paket.
Wir haben am Wochenende mit der zymoferm von Braupartner ebenfalls ein Weizen betraut, die Hefe geht ab wie Schmidts Katze, war nach 3 Tagen durch, obwohl bei knapp unter 17 Grad angestellt und bei unter 18 Grad vergoren wurde... :thumbsup
war allerdings der 3068er Stamm, hab sowas aber auch bei sehr aktiven Startern oder frischer Brauerehefe noch nicht gehabt, laut iSpindel hat die Hefe keine Stunde zum ankommen gebraucht... :thumbup
Beim nächsten Mal möchte ich Mal das gleiche mit einer der UG Hefen versuchen...preislich ist da ja zu dem Smackpack nicht viel um, dafür spart man sich den Starter...

Gruss Max
Huan-Bräu

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 366
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2304

Beitrag von Brandergartenbier » Samstag 31. Oktober 2020, 09:08

Es geht los, Heicardo Hell

das erste Mal in meinem kleinen Braugartenhaus

Bild
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Benutzeravatar
JnFnklr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 00:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2305

Beitrag von JnFnklr » Montag 2. November 2020, 12:35

Tach zusammen :)

Zwar nicht am WE aber dennoch..
Morgen braue ich mein fruchtig frisches Wieß mit Saphir und Motueka.
Statt der K97 werde ich G03 Dieter von Imperial Yeast ausprobieren - hört und liest man ja viel Gutes drüber ;)

Liebe Grüße,
Jan
Liebe Grüße,
Jan


Leave the morning to the morning
Yeah, pain can be killed
With aspirin tablets and vitamin pills
But memories of hope and of glorious defeat
Are a little bit harder to beat

Benutzeravatar
Jürgen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:11
Wohnort: SF

Re: Was braut Ihr am WE?

#2306

Beitrag von Jürgen » Samstag 7. November 2020, 09:23

Heute ein fruchtiges Brown Ale, schon kurz vor dem Kochen :thumbup
20201107_091934.jpg

Benutzeravatar
Pankower
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 20:39

Re: Was braut Ihr am WE?

#2307

Beitrag von Pankower » Samstag 7. November 2020, 10:56

Ein Champagnerweizendoppelbock nach dem Rezept von Braumeister Andy ist gerade am Läutern :thumbup

Viele Grüße, Marcus
Jäger des vergorenen Schatzes

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 683
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Was braut Ihr am WE?

#2308

Beitrag von haefner » Samstag 7. November 2020, 17:10

Bei mir kocht gerade ein Weißbier im Hermann Verfahren.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2108
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Was braut Ihr am WE?

#2309

Beitrag von JackFrost » Samstag 7. November 2020, 17:33

Nächstes WE braue ich das Scottish Shilling 70.

Bei diesem Sud werde ich den pH-Wert messen und wenn nötig mit Phosphorsäure einstellen.

Und das neue Netzteil für den Motor für die Malzmühle wird dann auch gleich getestet.

Den Halter für die pH-Elektrode direkt in der Maische hab ich heute fertig gemacht, musste leider
nur meinen Sud um eine Woche auf nächstes WE verschieben.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Deothor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2016, 11:53

Re: Was braut Ihr am WE?

#2310

Beitrag von Deothor » Samstag 7. November 2020, 17:59

Heute habe ich ein Maronen-Pils gebraut.
Dazu wurde die Schüttung für ein böhmisches Pils mit ca 3kg gehackten und
angerösteten Maronen aufgepeppt.
Nie wieder tue ich mir das an.
Wer schon mal mehrere kg Maronen geschält hat weiss wovon ich rede. :crying
K800_IMG_20201107_090810.JPG

Benutzeravatar
MANKE
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 17:49

Re: Was braut Ihr am WE?

#2311

Beitrag von MANKE » Samstag 7. November 2020, 21:50

Nicht am WE aber am freien Montag wird gebraut. Es soll für Weihnachten/Silvester das Aventinchen von Boludo werden. In Details etwas geändert, ein paar g Chocolate als Zusatz, und ein anderer Hopfen weil ich nur noch wenig Bramlimg X habe. Welcher das wird muss ich Mal noch überlegen, tendiere gerade zu Styrian Golding aber Mal sehen...
Viele Grüße,
Martin

"Make wort, not war!"

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1450
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Was braut Ihr am WE?

#2312

Beitrag von hiasl » Samstag 21. November 2020, 13:37

Heute gibt's einen Weizendoppelbock nach dem Hermannverfahren.
Schüttung:
60 % Weizenmalz hell
35 % Pilsner
5 % IREKS Karamell Eiche (30 EBC)

So lange habe ich noch nie gemaischt...
IMG-20201121-WA0006.jpeg
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 925
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2313

Beitrag von Shenanigans » Freitag 27. November 2020, 09:08

Morgan 2 Klonebiere.

1. Alien Church NEIPA von Tired hands:

1.067 SG 99 IBU
Golden Promise, Haferflochen, Hafermalz, Zucker
Columbus, Mosaic, Chinook, Centennial & Citra
London Ale III

2. Enjoy By IIPA von Stone (2014 version):

1.082 SG 106 IBU
Maris Otter, PiMa, Zucker
Calypso, Target, Amarillo, Fuggles, Simcoe, Cascade, Centennial, Citra, Galaxy & Nelson
WLP007 - Dry English Ale

:Pulpfiction
Zuletzt geändert von Shenanigans am Freitag 27. November 2020, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 925
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2314

Beitrag von Shenanigans » Freitag 27. November 2020, 10:14

Shenanigans hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 13:02
hopfenbär hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 11:07
Shenanigans hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 08:29
Das erste Rezept hoert sich gut an.
Woher bekommst du die Naked Oat Malz?
Oder womit ersetzt du die?

Edit - Ich sehe jetzt dass du in A bist und Mashcamp hat Naked Oat Malz im sortiment.
I nehme dann carahell. :Angel
Das Best Hafermalz ist auch "naked", wird aus Nackthafer hergestellt.
Danke fuer den tip :Smile
Ich habe was aenliches hier von Castle Malting aber ich glaube dass Naked Oat Malz ist eine Crystal/Caramalz.
Carahell kommt naher als normale Hafermalz aber man koennte eine 50:50 Mischung von Carabelge und Hafermalz probieren :Grübel
Ich habe mich vertan.
Ich habe jetzt gesehen bei Mashcamp haben die doch Naked Oat Malt von Crisp mit 1.5 bis 7.5 ECB.
Ich habe an Simpsons Golden Naked Oats gedacht - die ist ein Crystalmalz mit 12 bis 24 ECB.

Also die Hafermalz, die ich von Castle habe, passt :Smile

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#2315

Beitrag von Braufuzi » Samstag 28. November 2020, 10:35

Heute wird ein Red Ale gebraut,das mit den Hopfensorten Amarillo und Huell Melon gehopft und danach noch Kaltgehopft wird. :thumbup :Drink
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Was braut Ihr am WE?

#2316

Beitrag von flatflo » Samstag 28. November 2020, 11:50

Gerade köchelt ein Citra Pale Ale Singlehop vor sich hin. Bin sehr gespannt drauf!
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Was braut Ihr am WE?

#2317

Beitrag von Braufuzi » Samstag 28. November 2020, 12:31

Mit Citra hast du einenwunderbaren Aromahopfen,einer meiner Favoriten beim Brauen.Aber auch der Simcoe mit seinem Harzigen Aromen ist einer meiner Lieblingshopfen.
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Benutzeravatar
Frommersbraeu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 87
Registriert: Samstag 11. April 2020, 08:44

Re: Was braut Ihr am WE?

#2318

Beitrag von Frommersbraeu » Montag 30. November 2020, 19:22

Am Wochenende gibt es einen dunklen Bock für den Verein (2,95€ Biersteuer, dazu den Zöllner mit Herstellernummer des Vereins aber Brauort zuhause verwirrt :Bigsmile). War eigentlich als gemeinsamer Event für die Vorweihnachtszeit geplant und sollte Neujahr angestochen werden aber das lässt Corona ja Im Moment nicht zu.
Wird dann ganz im New Work Style digital aus dem Homeoffice übertragen und chinesisches Neujahr ist ja irgendwann im Februar,
Wenn ich mich recht erinnere :Wink
Brauen ist wie ein Überraschungsei:
Spiel, Spaß und Scho.. ach ne Bier!
:Drink

Benutzeravatar
MANKE
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 160
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 17:49

Re: Was braut Ihr am WE?

#2319

Beitrag von MANKE » Freitag 4. Dezember 2020, 00:30

Am Sonntag wird ein Maibock für das nächste Jahr gebraut. Rezept am Therwiler angelehnt. Eigentlich sollte es morgen schon los gehen Dank Urlaub, aber die Post hat gerade viel zu tun und so lässt die Hefe noch auf sich warten. Morgen sollte sie kommen, das reicht von der Zeit für nen großem Starter.
Viele Grüße,
Martin

"Make wort, not war!"

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2320

Beitrag von DerDallmann » Freitag 4. Dezember 2020, 07:57

Da muss man aber sein "Anti-Oxidations-Management" gut im Griff haben, wenn man so früh braut.
Ich bin da zu schlampig, der Maibock hätte bis dahin schon arg abgebaut.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2321

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Samstag 5. Dezember 2020, 22:16

Wir brauen zwangsweise was, in dem man aus versehen geschrotet bestelltes Red X verklappen kann. Ein schön süffiges Ale in rotbraun. Gehopft mit Brewers Gold (lecker Sahnekaramell, die Pellets kann man so knuspern). Damit werden wir dann einen Lagerungsversuch mit Rumcubes im Keg machen. Ist komischerweise etwas mehr geworden als geplant. Der Brenner auf dem Balkon quält sich auf die 99,8 °C. Man beachte die Vorrichtung, die den Schlauch beim Läutern gegen Abknicken schützt :thumbsup

Gruß aus dem Norden
Björn
Dateianhänge
IMG_0778.jpeg
IMG_0781.jpeg
IMG_0780.jpeg
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Was braut Ihr am WE?

#2322

Beitrag von Kobi » Sonntag 6. Dezember 2020, 19:09

Gestern: Berliner Weiße mit 9 % Stw., unter vier IBU und Lactos und Brett für das Frühjahr. Rund 60 Liter, 30 Liter davon sollen - wenn die Gärung aus der Gozdawa OGA, Lactobacillus delbrueckii und der Brettanomyces bruxellensis hoffentlich gelingt und schmeckt - mit Kirschen gestopft werden.
Die beiden neuen Sansone-Gärkannen sind ein Traum!
Prost
Andreas
Dateianhänge
B06B3B6F-7D78-4983-B2DA-838BFE4EBCD4.jpeg
26E88F3C-1669-446E-ADB8-3C34C36327EC.jpeg
8C6E6483-5439-4311-BEFD-1E51C5B4FEB0.jpeg
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1258
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Was braut Ihr am WE?

#2323

Beitrag von DevilsHole82 » Montag 7. Dezember 2020, 09:25

Kommenden Freitag gibt es ein "60 Minute IPA" als Hopfenresteverwertung mit Chinook, Fuggles, Comet und Centennial. Dabei wird in Anlehnung an das "Dogfish Head - 60 Minute IPA" eine kontinuierliche Hopfung angestrebt.
Als Hefe werde ich mal die Weihenstephan W 177 "Kölsch" auf IPA-Tauglichkeit testen. Die passt ganz gut, um im Keller bei 14°C zu gären, denn mein Gärschrank ist momentan schon belegt.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
JnFnklr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 00:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2324

Beitrag von JnFnklr » Montag 7. Dezember 2020, 19:49

DevilsHole82 hat geschrieben:
Montag 7. Dezember 2020, 09:25
Kommenden Freitag gibt es ein "60 Minute IPA" als Hopfenresteverwertung mit Chinook, Fuggles, Comet und Centennial. Dabei wird in Anlehnung an das "Dogfish Head - 60 Minute IPA" eine kontinuierliche Hopfung angestrebt.
Das habe ich am Wochenende auch vor :thumbup allerdings mit Cascade, Amarillo und Simcoe :Drink
Liebe Grüße,
Jan


Leave the morning to the morning
Yeah, pain can be killed
With aspirin tablets and vitamin pills
But memories of hope and of glorious defeat
Are a little bit harder to beat

DickeHefe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 13:02

Re: Was braut Ihr am WE?

#2325

Beitrag von DickeHefe » Dienstag 8. Dezember 2020, 14:39

Mein für Weihnachten angedachtes Weizen ist leider nicht wie erhofft geworden.
Daher musste schnell Ersatz her und ich hab am WE mit der Lutra experimentiert (Ersatz und Experiment in einem Satz :redhead ).
100% Pilsner Malz, Kombirast, Mandarina Bavaria (60Min, 20Min).
Schnell ist die Lutra (nach 2,5 Tagen von 1.048 auf 1.015 runter). Bin gespannt wie es wird.

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Was braut Ihr am WE?

#2326

Beitrag von ak59 » Dienstag 8. Dezember 2020, 18:49

Auf vielfachen Wunsch meiner Frau Cawu’s Kellerbier - war ihr von den ersten 9 Suden das liebste, obwohl das 1. und 2. und obwohl das 1. leicht unter- und das 2. leicht überkarbonisiert war. Mal sehen, ob die kleinen Braufehler von Anfang des Jahres ihren Eindruck verschlechtern.

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2327

Beitrag von gaelen » Mittwoch 9. Dezember 2020, 08:44

Hallo Zusammen,

ich möchte am Freitag das/den Mangolorian brauen und nun stellt sich mir die Frage:
"Wie rechne ich die Mangos in die Stammwürze ein?"
Ich bin da völlig ahnungslos? Kann mir da jemand eine Tipp geben?

vg,alexander

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2328

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 9. Dezember 2020, 09:23

Einfach die durchschnittlichen Zuckerwerte für Mango rausfinden und dann den "Mango"Zucker dazurechnen.
Mango enthält noch meiner schnellen Recherche 13,00 g Zucker pro 100g.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2329

Beitrag von gaelen » Mittwoch 9. Dezember 2020, 09:30

Danke für die schnelle Rückmeldung.. :thumbup

Das heißt für mich 13g "Mango"-Zucker entsprechen 1,3°P / l Würze nach dem Hobbybrauer-Wiki. Dort steht:
"Bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius entspricht ein Grad Plato einem Gramm Extrakt in 100 Gramm Würze, also einem Masseprozent (%mas), oder ca. 10g Extrakt (Zucker) pro Grad Plato pro Liter."
oder in meinem Fall 2250g TK-Mangos für 20l Würze ergibt ein Plus von ca. 1,4°P . Stimmt das so?

Rechnenweg:
2250g : 100g * 13g = 292,5g Zucker
200dl Würze / 292,5g Zucker = 1,4625 °P

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1096
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2330

Beitrag von HubertBräu » Sonntag 13. Dezember 2020, 09:22

Gestern ein Münchner Dunkles mit Hallertauer Mittelfrüh und Tradition, als Hefe zum ersten Mal mit der White Labs WLP838.

robert_h
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 11:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#2331

Beitrag von robert_h » Montag 14. Dezember 2020, 17:05

Gebraut wird ein helles Bockbier.

:thumbup

50g Brewferm Lager
100g Cascade
15kg Pilsener Malz
Bei 16,5 Brix sind es 60l Ausschlagwürzte geworden.

Es ist bald angerichtet und dann macht es chingelingeling.....
Dateianhänge
20201213_102112.jpg

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 427
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#2332

Beitrag von Archie » Montag 14. Dezember 2020, 18:37

Pils fürs Volk - einfach, schnell und lecker.

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2333

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 15. Dezember 2020, 07:16

Ich braue am Freitag das Westcoast-IPA für den Maisels Wettbewerb.
Ich werde sogar mal wieder läutern, mit der Hexe. Mal kein BIAB. Freue mich schon derbe drauf...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Bockelsbock
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 10:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2334

Beitrag von Bockelsbock » Dienstag 15. Dezember 2020, 14:34

DerDallmann hat geschrieben:
Dienstag 15. Dezember 2020, 07:16
Ich braue am Freitag das Westcoast-IPA für den Maisels Wettbewerb.
Ich werde sogar mal wieder läutern, mit der Hexe. Mal kein BIAB. Freue mich schon derbe drauf...
Viel spaß und viel Erfolg beim Wettbewerb.
In dem Bock steckt jede Menge Craft

Mit einem leichten Hang zu Bockbieren!

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2335

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 15. Dezember 2020, 15:08

Bockelsbock hat geschrieben:
Dienstag 15. Dezember 2020, 14:34
Viel spaß und viel Erfolg beim Wettbewerb.
Danke :thumbsup
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
JnFnklr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 00:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2336

Beitrag von JnFnklr » Dienstag 15. Dezember 2020, 15:33

DerDallmann hat geschrieben:
Dienstag 15. Dezember 2020, 07:16
Ich braue am Freitag das Westcoast-IPA für den Maisels Wettbewerb.
Ich werde sogar mal wieder läutern, mit der Hexe. Mal kein BIAB. Freue mich schon derbe drauf...
Das habe ich Samstag auch gemacht :Smile
Da wünsch ich dir Gut Sud! :thumbsup
Liebe Grüße,
Jan


Leave the morning to the morning
Yeah, pain can be killed
With aspirin tablets and vitamin pills
But memories of hope and of glorious defeat
Are a little bit harder to beat

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2337

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 15. Dezember 2020, 16:11

Komplett klassisch, oder bist du kreativ geworden?
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
JnFnklr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 00:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2338

Beitrag von JnFnklr » Dienstag 15. Dezember 2020, 19:07

Hey Johst, der Aufbau ist ziemlich klassich - habe nur etwas mit der Kochzeit experimentiert und kontinuierlich - dafür in kleineren Gaben - gehopft .

Liebe Grüße,
Jan
Liebe Grüße,
Jan


Leave the morning to the morning
Yeah, pain can be killed
With aspirin tablets and vitamin pills
But memories of hope and of glorious defeat
Are a little bit harder to beat

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2339

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 16. Dezember 2020, 07:47

Ah, Dogfish Head-mäßig. Viel Erfolg.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Was braut Ihr am WE?

#2340

Beitrag von Kobi » Mittwoch 16. Dezember 2020, 21:38

Kobi hat geschrieben:
Sonntag 6. Dezember 2020, 19:09
Gestern: Berliner Weiße mit 9 % Stw., unter vier IBU und Lactos und Brett für das Frühjahr. Rund 60 Liter, 30 Liter davon sollen - wenn die Gärung aus der Gozdawa OGA, Lactobacillus delbrueckii und der Brettanomyces bruxellensis hoffentlich gelingt und schmeckt - mit Kirschen gestopft werden.
Update:
30 Liter mit Sauerkirschen versetzt; der Geruch der jungen Weiße ohne die Kirschen ist schon mal sensationell. :Pulpfiction
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
Sauerkirschen.jpg
Sauerkirschen.jpg (116.02 KiB) 2057 mal betrachtet
BW-Kriek4.jpg
BW-Kriek4.jpg (81.91 KiB) 2057 mal betrachtet
BW-Kriek6.jpg
BW-Kriek6.jpg (81.24 KiB) 2057 mal betrachtet
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2341

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 16. Dezember 2020, 21:54

Sehr cool...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2342

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 16. Dezember 2020, 21:55

Sehr cool...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4202
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

#2343

Beitrag von Kurt » Donnerstag 17. Dezember 2020, 12:58

Gestern ein deutsches Pils mit Perle und Saphir. Wird noch leicht mit Saphir gestopft. 12 Plato, 42 IBU, W34/70.

Benutzeravatar
Jürgen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:11
Wohnort: SF

Re: Was braut Ihr am WE?

#2344

Beitrag von Jürgen » Sonntag 27. Dezember 2020, 09:10

Heute ein Münchner Dunkel, gerade beim dickmaische Kochen :thumbsup
20201227_085406.jpg

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 459
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2345

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Sonntag 27. Dezember 2020, 10:25

Wir brauen ein Baltic Porter mit Dekoktion. Gestern angefangen, aber es gab ein paar Probleme. Wir mussten nochmal etwas Malz zugeben, da wir nach der zweiten Kochmaische nicht jodnormal waren. Dann hat es aber nach einer weiteren Rast geklappt. Da alles etwas länger dauerte, habe ich die halbe Nacht geläutert und nun kocht es schön vor sich hin. Über Nacht mussten wir die Würze leider etwas stehen lassen, da die Müdigkeit zu groß wurde. Hoffentlich ist das gut gegangen. Damit die Oxidation nicht zu schlimm wird, haben wir CO2 eingefüllt und den Deckel drauf gemacht. Mein Kaffee hat ungefähr die gleiche Farbe. Davon brauche ich jetzt einen mehr.

Viele Grüße
Björn
Dateianhänge
C545FD54-B337-4791-959D-A815B32FB3A6.jpeg
B17C28A3-0E4E-43A2-8C3F-0CF2F883587A.jpeg
2A037B40-4F08-4989-AE7A-9F617ED6974B.jpeg
E1BD07E6-241A-4451-A0AA-924E409CC6F3.jpeg
Zuletzt geändert von Räuber Hopfenstopf am Sonntag 27. Dezember 2020, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2422
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2346

Beitrag von DerDallmann » Sonntag 27. Dezember 2020, 15:24

Morgen ein wheat stout.
18,2P, 40 ibu, 170ebc, Hefe: Munich classic. Gestopft mit Kokos und Kakao Nibs
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
ahoibe20
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 25. Dezember 2020, 19:46
Wohnort: Piding

Re: Was braut Ihr am WE?

#2347

Beitrag von ahoibe20 » Sonntag 27. Dezember 2020, 16:20

Hey!
Richtig coole Inspirationen hier.. ich stelle euch mal mein Wochenend-Rezept vor, mit denen ich anfange:

Alle Zutaten gibt es Online im Braushop:

1. Wasser und Malz in den Einkochtopf bei 50°für 20 Minuten
2.Eiweßrast bei 55°für 20 Minuten
3. Maltoserast bei 64°30 Minuten
4. Verzuckerungsrast bei 72°40 Minuten

Dann kommt es zur Jod Probe:
- etwas Würze auf einen Unterteller geben und 1-2 Tropfen Brauerjod dazugeben, soll sich die Probe braun färben ist alles in Ordnung

Läutern:
- Den Durchschlag mit einem Baumwolltuch auf den Leutereinemer setzen und damit die Anstellwürze durchgießen. Das wiederholt man so oft, bis die Würze nicht mehr trüb ist.

Den Rest bereitet man nach Geschmack zu..

Bockelsbock
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 10:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2348

Beitrag von Bockelsbock » Sonntag 27. Dezember 2020, 17:39

Im neuen Jahr wird ein Hellerbock gebraut. Muss für 55l Ausschlag zwei mal brauen. Daher werde ich Samstag und Sonntag brauen 🤩 der Bock kommt ausgegoren in mein Holzfass
In dem Bock steckt jede Menge Craft

Mit einem leichten Hang zu Bockbieren!

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 427
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#2349

Beitrag von Archie » Sonntag 27. Dezember 2020, 19:35

Hallo,

ich habe für übermorgen 20 Liter des Pancho Villa von MuMM geplant. Da ich gerne experimentiere (und weil ich nur 1 Päckchen der benötigten Hefe vorrätig habe :Wink ), habe ich einen Starter aus Trockenhefe (M54) angesetzt. Mal sehen, wie die Hefe im Sud arbeitet, auf dem Rührer ist sie jedenfalls gut beim Vermehren.
Auf jeden Fall wird ein kleiner Teil der Starterhefe auf NaCl gelagert.

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2108
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Was braut Ihr am WE?

#2350

Beitrag von JackFrost » Sonntag 27. Dezember 2020, 22:54

Ich hab für den 31.12 ein Bier mit mit W177 geplant und dann im neuen Jahr mit der Restkapazität des Mischbettentsalzers ein Weißbier oder einen Weißbierbock.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Antworten