Was braut Ihr am WE?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2351

Beitrag von HubertBräu » Dienstag 29. Dezember 2020, 20:30

Ich braue morgen nochmal .. ein IPA mit Cascade, Centennial und Chinook. Ich werde den Sud splitten und eine Hälfte mit der US-05 und die zweite Hälfte mit der neuen Verdant IPA Hefe vergären. Ich nehme die Verdant zum ersten mal, dann habe ich den direkten Vergleich, bin gespannt :Smile

Gruß
Hubert :Drink

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Was braut Ihr am WE?

#2352

Beitrag von flatflo » Dienstag 5. Januar 2021, 10:05

Ich braue gerade ein Amarillo IPA. Dazu werden Rührwerk, Inkbird und Würzekühler eingeweiht. Bin gespannt wie es klappt :Wink
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2353

Beitrag von Shenanigans » Dienstag 5. Januar 2021, 10:21

Ich habe am Samstag 2 Biere gebraut.

1. Janet's Brown - American Brown, fast wie ein Brown IPA
Northern Brauer, Centennial und Cascade
Ein sehr bekanntes hobbybrauer Rezept, schon 4 mal gebraut und immer lecker.
Dieses mal mit Denny's Favourite WY1450 anstatt US-05.

2. Hop Hands - North East Pale Ale, wie ein NEIPA aber mit weiniger Hopfen und nur ca. 5% Alc
Columbus, Simcoe, Amarillo und Centennial
Das erste Mal ich Swaen Lagermalz benutzt habe.

:Drink

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1703
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Was braut Ihr am WE?

#2354

Beitrag von Barney Gumble » Dienstag 5. Januar 2021, 10:58

Hab gestern meinen kombinierten Vorderwürze-Maibock (16,2 °P)/Landbier (12,2 °P) mit 11 kg: 88 % PiMa, 10 % MüMa, 2 % MelaMa gebraut.
Hersbrucker spät, Perle, Saphir im Maibock (zwei 10 L Töpfe) und Magnum, Perle im Landbier (50 L keg), IBUs 32 bzw. 20
Angestellt Maibock mit Wyeast 2206 bei 10 °C und Landbier mit 34/70 bei 14 °C (jeweils in der Würze gemessen (Rauchfühler-Inkbird-premiere)). Lief so lala, aber letztlich mit happyend
VG
Shlomo
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2355

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 5. Januar 2021, 12:04

Wenn alles klappt, mache ich am Freitag 40l Rauchpils mit der BF16. 25% Eichenrauch.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2356

Beitrag von HubertBräu » Dienstag 5. Januar 2021, 18:30

Letztens erst das Weizen Stout .. jetzt ein Rauchpils .. klingt immer interessant bei Dir :Smile

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2357

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 5. Januar 2021, 21:31

Es muss alles mal getestet werden... :Wink
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 316
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2358

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Dienstag 5. Januar 2021, 21:51

Gibt es eigentlich eine Bezugsquelle für Eichenrauchmalz aus Gerste? Ich kann immer nur Weizen finde.

Gruß
Björn
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2359

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 5. Januar 2021, 22:23

Ich kenne keine. Was spricht gegen Weizen?
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 290
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2360

Beitrag von renzbräu » Dienstag 5. Januar 2021, 22:31

Räuber Hopfenstopf hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 21:51
Gibt es eigentlich eine Bezugsquelle für Eichenrauchmalz aus Gerste? Ich kann immer nur Weizen finde.

Gruß
Björn
http://schuema.net/ - Schuema hat diverse Sorten gelistet. Kenne den Betrieb nicht direkt. Über Mindestmengen, Gebindegrößen und Hobby-Brauer-Kundenkompatibilität kann ich nichts sagen. Aber Anfragen kann man ja mal(z).
Vielleicht kann jemand aus Oberfranken Erfahrungen teilen?
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 316
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: Was braut Ihr am WE?

#2361

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Dienstag 5. Januar 2021, 22:49

Was spricht gegen Weizen?
Nüscht. Wäre nur nicht meine erste Assoziation bei „Pils“. Und da die Frage schon länger in meinem Kopf schmorte, war es das richtige Stichwort.
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Pura Vida
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:54
Wohnort: Umkreis Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2362

Beitrag von Pura Vida » Dienstag 5. Januar 2021, 23:41

renzbräu hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 22:31
Räuber Hopfenstopf hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 21:51
Gibt es eigentlich eine Bezugsquelle für Eichenrauchmalz aus Gerste? Ich kann immer nur Weizen finde.

Gruß
Björn
http://schuema.net/ - Schuema hat diverse Sorten gelistet. Kenne den Betrieb nicht direkt. Über Mindestmengen, Gebindegrößen und Hobby-Brauer-Kundenkompatibilität kann ich nichts sagen. Aber Anfragen kann man ja mal(z).
Vielleicht kann jemand aus Oberfranken Erfahrungen teilen?
Ja, ich.
Ich habe vor 2 Jahren mal Malz bei der Mälzerei in Harsdorf geholt. Die geben an Hobbybrauer kiloweise (ab 1 kg) nach Kundenwunsch ab. Alles ganz easy. Preise waren auch vollkommen ok.
Gnothi seauton

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: Was braut Ihr am WE?

#2363

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Mittwoch 6. Januar 2021, 17:13

Heute ein Dreikönigs-Helles.
Soll ein extrem mildes Helles werden. PiMa, 18 IBU Perle + 10min-Gabe Tettnanger. 3/4 VE-Wasser, Hopfenharze werden abgehoben. 30l mit 500 ml frischer Brauereihefe angestellt.
98F79CEC-8874-48E0-9B71-A33418E327DC.jpeg
Es war heute kein Problem, auf UG- Anstelltemperatur 6 Grad zu kommen 😉.
F86C7FB1-DD9D-45BE-A2D0-A2A8D3DDAE16.jpeg

Gutes Neues noch an Alle

Jochen
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 290
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2364

Beitrag von renzbräu » Donnerstag 7. Januar 2021, 15:52

Ein Ale mit RedX. Wollte ich unbedingt mal ausprobieren. Abgeläutert ist, jetzt wird aufgeheizt zum Kochen.
IMG_20210107_154406.jpg
Es heizt sich auf zum Würzebruch (naja, dauert noch, aber wird...)
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

train1811
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:06

Re: Was braut Ihr am WE?

#2365

Beitrag von train1811 » Donnerstag 7. Januar 2021, 20:16

So - meine Vorbereitungen sind abgeschlossen:

1. Neuer Raspi mit CraftBeerPi einegrichtet und getestet
2. Malz abgewogen
3. Hefe Starter vorbereitet (abgekocht)
4. Wasser in die Anlage gefüllt.

Morgen um 0600H wenn der Nachwuchs erste Randale macht, wird per SmartPhone der Vorgang gestartet und das Wasser wird auf Einmaischtemperatur gebracht. Wenn die Kröte in der KiTa ist, schnell das Malz schroten und einmaischen.
Da es nur eine Kombirast gibt, werde ich gegen 1100H - 1200H fertig sein und kann die Hefe geben.

Es gibt ein Altbier, nach eigenem Rezept, also mit dem, was ich gerade da hab :D
Danke nochmal an Alt-Phex für die Hefe und Rastenberatung.

Gehopft mit Saazer und Spalter Select (beide müssen so langsam weg). Ob das was wird? Keine Ahnung.

Ich habe das Bier auf den Namen: Alder Spalder getauft ...

train1811
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:06

Re: Was braut Ihr am WE?

#2366

Beitrag von train1811 » Freitag 8. Januar 2021, 13:24

0800h verspätet angefangen. Das Wasser war da aber schon auf 57°C zum einmaischen.
Hatte aber um 1230H 24Liter mit 12°P im Gärschrank. Sauber ist ebenfalls schon alles. 40min auf der Couch konnte ich mir beim Hopfenkochen auch gönnen :)

Juergen_Mueller
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Freitag 20. Dezember 2019, 11:41

Re: Was braut Ihr am WE?

#2367

Beitrag von Juergen_Mueller » Sonntag 10. Januar 2021, 09:52

Gestern war´s mein Maibock für dieses Jahr, ziemlich klassisch mit PiMa, MüMa, Tettnanger und Saphir zur VW und Magnum zum Bittern. Angestellt hab ich bei 10°C. mit der W34/70. Karbonisiert wird mit Speise, denn er wird schon stark genug (17°P. Stw).
Dieses Mal nehme ich mir vor, eine lange, kalte Reifung abzuwarten, ob´s klappt? :Grübel :redhead
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Silbereule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Was braut Ihr am WE?

#2368

Beitrag von Silbereule » Freitag 15. Januar 2021, 16:33

Komme heute noch spontan zum Brauen :thumbsup
Wird ein Adveniator Doppelbock von tauroplu. Maische 7kg Malz im Grainfather ein und werde das Malz nach dem Läutern (Nachguss lediglich 4,5l) nochmal in einen Topf mit dm-Wäschenetz und 8l Wasser geben. Umsetzen der ersten Idee aus meinem Weihnachtsgeschenk Buch Radical Brewing von Randy Mosher. Mal sehen was bei raus kommt, hoffe dass es noch ein "Voll-Ale" gibt, soll gestopft werden mit Comet und Chinook. Zur Not werde ich mit Malzextrakt nachhelfen :Wink

Schönen Abend,
Steffen

Vestenrunner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 11. November 2017, 12:42
Wohnort: Zirndorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#2369

Beitrag von Vestenrunner » Freitag 15. Januar 2021, 17:03

Servus aus Zirndorf.
renzbräu hat geschrieben:
Donnerstag 7. Januar 2021, 15:52
Ein Ale mit RedX. Wollte ich unbedingt mal ausprobieren.
Habe damit auch schon gebraut. Hast du 100% RedX? Würdest Du nach erfolgreicher Verkostung das Rezept teilen?

Gruß
Peter
Es gibt nix Bessers wäi wos Gouds!

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1231
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: Was braut Ihr am WE?

#2370

Beitrag von DevilsHole82 » Freitag 15. Januar 2021, 19:38

Heute Blue Moon Belgian White 2011 im Splitsud mit S-04 und Kveik Voss.
PSX_20210115_192431.jpg

Dazu gibt es ein 60 Minute IPA vom Fass:
PSX_20210115_192457.jpg
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4713
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Was braut Ihr am WE?

#2371

Beitrag von afri » Freitag 15. Januar 2021, 23:35

Ich habe heute ein obergäriges gemacht, aus Gründen, das jedoch bei recht frischer Kellertemperatur von 12,5°C gären soll. Schüttung unauffällig mit Pi Wie und Wei, Simcoe als SH und Safale K-97. Auf der Packung steht, dass 12-25° OK seien, also bin ich save, zur Zeit hat es 14°. Auch diesmal wieder eine ziemlich schlechte Ausbeute von ca. 50%, das ist echt kurios. Da sonst alles wie immer ist, kann ja eigentlich nur das Malz schlechter sein.

Einen kleinen Teil davon (1,4l) habe ich mit ebensoviel Apfelsaft aus der Flasche in einem separaten Topf angesetzt, das ergibt dann Snake Bite für eine schweizer Freundin bzw. deren Mann und Sohn (sie selbst trinkt kein Bier, aber die Männer sind immer recht angetan von dem Zeug). Gibt's ja auch nicht überall zu kaufen, ich bekomme dafür selbst gemachte und sehr gute Hagebuttenmarmelade und lokales Bier aus Basel. Guter Tausch, denn die bekommen ihre Flaschen (befüllt mit Snake Bite) wieder und ich Marmeladengläser, die ich allerdings auch wieder gefüllt dahin schicke. Win-Win. Es lebe der freie Warenaustausch zwischen der EU und der Schweiz. Diesmal habe ich sogar Grünkohl und Pinkel mitgeschickt, weil die sowas dort überhaupt gar nicht kennen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 290
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2372

Beitrag von renzbräu » Samstag 16. Januar 2021, 14:34

Vestenrunner hat geschrieben:
Freitag 15. Januar 2021, 17:03
Servus aus Zirndorf.

Habe damit auch schon gebraut. Hast du 100% RedX? Würdest Du nach erfolgreicher Verkostung das Rezept teilen?

Gruß
Peter
Beim Rezept habe ich mich grob an "No. 11" von Peter (gulp) orientiert.
50% Wiener, 50% RedX und mit Tettnanger Dolden 4,7% Alpha auf 28 IBU gezielt, allerdings in 2 Gaben (60min 60%, 30min 40%) - da der Kühler noch nicht fertig ist.
Wie es schmeckt: Keine Ahnung, aber ne warme Schnellvergärungsprobe bekommt echt interessante Aromen :puzz
Also: Wenn es schmeckt war es Peters Rezept, wenn nicht meinereiner :Bigsmile
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2373

Beitrag von DerDallmann » Samstag 16. Januar 2021, 14:43

DerDallmann hat geschrieben:
Dienstag 5. Januar 2021, 12:04
Wenn alles klappt, mache ich am Freitag 40l Rauchpils mit der BF16. 25% Eichenrauch.
Wurde erst heute was, leider. Hab spontan noch 0.5 g/l Rosmarin reingehaun bei 5". :Pulpfiction
Mal wieder ohne BIAB...
Dateianhänge
PXL_20210116_091551569~2.jpg
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
renzbräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 290
Registriert: Montag 27. Juli 2020, 17:32
Wohnort: Bamberg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2374

Beitrag von renzbräu » Samstag 16. Januar 2021, 17:02

Berichte Mal, wie das wird! Klingt interessant! Schaut bei dir schon so frühlingshaft aus...
Gott gebe Glück und Segen drein!
Johannes

Bottichmaischer und Spaß dabei!

Gerwersch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 21. November 2020, 12:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2375

Beitrag von Gerwersch » Mittwoch 20. Januar 2021, 15:49

Nachdem mein erster Sud in der neuen 50-Liter-Anlage eine unglaubliche Sudhausausbeute von ca. 40% (sic!) lieferte, starte ich am Samstag, sofern die Hefe pünktlich geliefert wird, den ersten Versuch nach einigen kleinen Verbesserungen an der Anlage.
Ziel sind diesmal mindestens 60% :puzz

Bild

Benutzeravatar
Jürgen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 213
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:11
Wohnort: SF

Re: Was braut Ihr am WE?

#2376

Beitrag von Jürgen » Mittwoch 20. Januar 2021, 18:21

Gerwersch hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 15:49
Ziel sind diesmal mindestens 60% :puzz

Bild
Grüß dich, erstmal viel Erfolg.

Möchtest du wirklich 50l mit 3 pack W34/70 bei 10° anstellen?
Sehr gewagt....
Ich würde da eher 1,5 - 2g/l nehmen oder eben sechs Pack mindestens.

Gruß

Gerwersch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 21. November 2020, 12:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2377

Beitrag von Gerwersch » Mittwoch 20. Januar 2021, 18:44

Jürgen hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 18:21

Grüß dich, erstmal viel Erfolg.

Möchtest du wirklich 50l mit 3 pack W34/70 bei 10° anstellen?
Sehr gewagt....
Ich würde da eher 1,5 - 2g/l nehmen oder eben sechs Pack mindestens.

Gruß
N'Abend und Danke.
Hab 4 Pack gekauft, werde die wohl doch alle 4 benutzen. Das war nachdem ich das Rezept geschrieben habe, deshalb stehen da noch 3.
Ein Starter 1 1/2 Tage vor Anstellen war aber ohnehin geplant, aber zugegeben, selbst das ist noch knapp.
Hatte aber in der Vergangenheit schon Sude mit deutlich geringerer Pitching Rate erfolgreich vergoren, weil ich es damals einfach nicht besser wusste :Wink

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2378

Beitrag von HubertBräu » Mittwoch 20. Januar 2021, 19:38

Habe gerade den Hefestarter mit der White Labs WLP004 angestellt und braue am Samstag ein Red Ale.

Benutzeravatar
Grandes
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 11. September 2020, 22:42
Wohnort: Schweich

Re: Was braut Ihr am WE?

#2379

Beitrag von Grandes » Mittwoch 20. Januar 2021, 19:59

Am Wochenende wird ein IPA Simcoe gebraut. Mein erstes Mal mit Hopfen Stopfen. :thumbup

Ganz oben auf der Agenda steht Vermeidung von OXIDATION !!!! :Bigsmile
Schöne Grüße von der Mosel

Ralf
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An der Mosel wird nicht nur guter Wein gemacht sondern auch lecker Biiiieeerrr :Drink

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Was braut Ihr am WE?

#2380

Beitrag von ak59 » Mittwoch 20. Januar 2021, 20:04

Super Rezept, ich mach' mir gleich eins auf - wobei ich damit sparsam bin, weil kaum noch was da ist.

Sieh Dir Dein Brauwasser dazu an.

Gruß,

Andreas

Gerwersch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 21. November 2020, 12:19

Re: Was braut Ihr am WE?

#2381

Beitrag von Gerwersch » Mittwoch 20. Januar 2021, 20:16

Grandes hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 19:59
Am Wochenende wird ein IPA Simcoe gebraut. Mein erstes Mal mit Hopfen Stopfen. :thumbup
Steht auch auf meiner Liste der Biere die ich brauen will. Leider ist die Liste aber momentan so lang, dass es 2022 werden könnte :Bigsmile

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2382

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 21. Januar 2021, 14:41

Wenn alles klappt, Sud #83, zum dritten (oder 4.???) mal dieses Bier.
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... f=naranjas

Diesmal ohne Honig, dafür mit 4% Abbey Malz und mit der BE-134 vergoren anstatt der Blaugies.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2383

Beitrag von Shenanigans » Donnerstag 21. Januar 2021, 15:26

Ich wollte am Samstag brauen aber was ist dazwischen gekommen - Ein paar rugby Spiele und Zoom meeting mit Freunde aus Irland :Bigsmile

Dann halt in zwei Wochen :thumbsup

3 Biere.
Mein mittlerweile jahrliche American Barleywine + ein second runnings Bier (muss ich noch uberlegen genau was - vielleicht ein Amber Ale).
Die Ausbeute bei solchem grossen Bier is immer mies. :thumbdown
Bis jetzt hab ich immer einfach 20% mehr von alle Mälze verwendet.
Dieses mal wird ich nur die Basismalz (Pale Ale) erhohen zu kompensieren.

Das 3. Bier wird ein Kernel Export India Porter mit Bramling Cross

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2335
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Was braut Ihr am WE?

#2384

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 21. Januar 2021, 15:29

Das klingt nach Stress... :thumbsup
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2385

Beitrag von Shenanigans » Donnerstag 21. Januar 2021, 19:32

DerDallmann hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 15:29
Das klingt nach Stress... :thumbsup
Wenn alles nach Plan lauft gehts noch :Wink

robert_h
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 11:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#2386

Beitrag von robert_h » Sonntag 24. Januar 2021, 09:49

Gestern wurde ein Nürnberger Rotbier gebraut.

KliTscH
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 14:37

Re: Was braut Ihr am WE?

#2387

Beitrag von KliTscH » Sonntag 24. Januar 2021, 16:22

Gerade einen Maibock angestellt:

P16,6 mit PiMa, etwas Carapils und ner Handvoll Carahell.
Mit Callista und Tettnanger auf moderate 28 IBU gehopft darf sich jetzt die frische Brauereihefe bei 10 Grad Celsius austoben :Smile

robert_h
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 11:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#2388

Beitrag von robert_h » Montag 25. Januar 2021, 10:01

Bei meinem Rotbier ist die Hefe mal so richtig angekommen. Die Hochkrause reicht fasst an den Deckel. Eine Freude das anzuschauen.
Hab es bei 12 Grad Celsius mit Brewferm Lager Hefe angestellt.

Michael-CGN
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 15:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#2389

Beitrag von Michael-CGN » Freitag 29. Januar 2021, 19:39

Ich braue morgen das Waldbier aus Jans Buch "Bier brauen", S. 376. Das klingt nach einer außergewöhnlichen, aber in der Kombination der Malze (Wiener und CaraBelge), Hopfen (Citra, Chinook, Cascade) Hefe (Notti) und weiteren Zutaten (Waldhonig, Fichtennadeln) sehr vielversprechenden Kombination. Im Buch dürfte aber ein Tippfehler vorliegen, ich kühle jedenfalls auf 15°C und stelle dort an (nicht bei 25°C).

Außerdem fülle ich ein Tripel (mit Citra) ab, erstmals neben Flaschen auch in mein brandneues 5L Mini Keg und übe erstmals Zwangskarbonisierung.

Spannender Tag.

Viele Grüße und allen ein schönes Wochenende
Michael

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2390

Beitrag von Shenanigans » Freitag 29. Januar 2021, 20:26

Shenanigans hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 15:26
Ich wollte am Samstag brauen aber was ist dazwischen gekommen - Ein paar rugby Spiele und Zoom meeting mit Freunde aus Irland :Bigsmile

Dann halt in zwei Wochen :thumbsup

3 Biere.
Mein mittlerweile jahrliche American Barleywine + ein second runnings Bier (muss ich noch uberlegen genau was - vielleicht ein Amber Ale).
Die Ausbeute bei solchem grossen Bier is immer mies. :thumbdown
Bis jetzt hab ich immer einfach 20% mehr von alle Mälze verwendet.
Dieses mal wird ich nur die Basismalz (Pale Ale) erhohen zu kompensieren.

Das 3. Bier wird ein Kernel Export India Porter mit Bramling Cross
Morgen 3 Biere.
Export India Porter
Und ein splitsud wie Ranke XX Bitter mit zwei verschieden Hefen.
M21 und T-58
100% PiMa mit Brewers Gold und Mittlefrueh

Naechstes Mal ist der Barleywine dran.
:Pulpfiction

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7704
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2391

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 29. Januar 2021, 20:37

3 Biere an einem Tag sind ein straffes Programm.

Bei mir läuft es entspannter.
Morgen steht das Mojito Sour auf dem Plan und Sonntag der Maibock. Seit Jahren der erste Maibock, dessen Rezept nicht auf dem genialen Therwiler Maibock von Bergbock beruht. Falls der nix taugt wird 2022 wieder auf das althergebrachte zurückgerudert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Bier & Brot
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 2. Oktober 2020, 22:32
Wohnort: Landkreis Lüneburg

Re: Was braut Ihr am WE?

#2392

Beitrag von Bier & Brot » Freitag 29. Januar 2021, 20:52

Moin,
ein "Zwickt´s mi – Österreichisches Zwickl" soll es morgen in meinem "Mundschenk" werden. Nach einem Rezept vom "mash camp".
Gären soll es dann anschließend in meiner gerade heute (provisorisch) fertig gewordener Gärkammer in einem 250l Kühlschrank,
ausgestattet mit Heizkabel und Ink-Bird Steuerung. Hoffe das ich die vielen Tipps hier aus dem Forum bezüglich der Gärtemperaturführung
bei einem untergärigen Bier umsetzen kann.
Übermorgen geht es dann wieder ans Backen von leckerem Treberbrot. :thumbsup

Das Bier ist vielleicht nicht so spektakulär wie von anderen Forumsmitgliedern hier angekündigte, aber es ist erst mein siebter Sud, wobei von den vorherigen sechs keiner richtig schief ging und alle durchweg gute Kritiken im Bekannten- und Verwandtenkreis bekamen.
Und das Beste: Mir haben alle geschmeckt. :Drink Besser als 99% der von mir getrunkenen Kaufbiere.
Zuletzt geändert von Bier & Brot am Freitag 29. Januar 2021, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Gebe einem Mann ein Bier und er ist eine Stunde lang zufrieden, bringe ihm bei Bier zu brauen und er ist sein Leben lang glücklich!

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 524
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Was braut Ihr am WE?

#2393

Beitrag von ak59 » Freitag 29. Januar 2021, 20:58

Morgen mal die No. 11 von gulp auf MMuM als Lagervariante mit Dekoktion.

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 671
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Was braut Ihr am WE?

#2394

Beitrag von haefner » Dienstag 2. Februar 2021, 08:58

Ich brau ein traditionelles ein fränkisches Braunbier :)

Safari-Guide
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Montag 21. September 2020, 12:09

Re: Was braut Ihr am WE?

#2395

Beitrag von Safari-Guide » Dienstag 2. Februar 2021, 09:33

haefner hat geschrieben:
Dienstag 2. Februar 2021, 08:58
Ich brau ein traditionelles ein fränkisches Braunbier :)
Das habe ich gestern auch gebraut :Bigsmile

Sensationelle 70% SHA, ich musste dann auf ca. 25l verdünnen (geplant waren 22...). Mein erstes UG!

Erik

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 417
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Was braut Ihr am WE?

#2396

Beitrag von Archie » Dienstag 2. Februar 2021, 09:39

Morgen wird es (hoffentlich) ein Freiburgisch Hell nach einem Rezept von MMuM.
Über die Kühlung muss ich mir bei diesem leicht frostigen Wetter ja keine Gedanken machen.

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 909
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Was braut Ihr am WE?

#2397

Beitrag von Shenanigans » Dienstag 2. Februar 2021, 17:55

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 29. Januar 2021, 20:37
3 Biere an einem Tag sind ein straffes Programm.

Bei mir läuft es entspannter.
Morgen steht das Mojito Sour auf dem Plan und Sonntag der Maibock. Seit Jahren der erste Maibock, dessen Rezept nicht auf dem genialen Therwiler Maibock von Bergbock beruht. Falls der nix taugt wird 2022 wieder auf das althergebrachte zurückgerudert.
Es is prima gelaufen eigentlich.
Bis jetzt habe ich immer kombirast BIAB mit 2 Einkocher gemacht.
Einmal (2 x 20L Biere) oder wenn ich zeit hätte Zweimal (4 x 20L Biere)
Jetzt habe ich eine Induktionsplatte mit 40L Topf und ein Einkocher benutzt und die Würze vom Topf in 2 x 17L Biere gesplittet.
Es hat nicht viel langer als 2 biere mit 2 Einkocher gedauert.

Ich habe noch ein 58L Topf und ein Induktionsplatte in Reserve, also nächstes mal 4 Biere :thumbsup
Ich brauche nur ein Maischsack dafür :Grübel

Man ist halt ein bisschen limitiert weil man die gleiche Würze für zwei Biere benutzen muss aber die möglichheiten verschiedene Biere damit zu brauen ist auch fast endlos z.B. verscheidene hefen, anders hopfstopfen, steeping/minimaisch mit Farb/rostmalz, frucht, holz chips uzw.

Wie ist das Mojito Sour gelaufen?

robert_h
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 11:23

Re: Was braut Ihr am WE?

#2398

Beitrag von robert_h » Donnerstag 4. Februar 2021, 11:57

Das Rotbier ist nicht wirklich rot geworden aber egal es schmeck bereits sehr gut.

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Was braut Ihr am WE?

#2399

Beitrag von HubertBräu » Samstag 6. Februar 2021, 10:29

Ich braue heute meinen Mai Bock. Mit Spalter Select und dieses Jahr mal mit der White Labs WLP833.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2027
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Was braut Ihr am WE?

#2400

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Februar 2021, 13:23

Nächstes WE kommt ein Helles mit der W159. Die Hefe ist zu spät aufgewacht um morgen noch zu brauen.
Die wird dann neu eingelagert und mit dem Rest mach ich einen Starter für den Sud.

Gehopft wird mit Tettnanger und Saazer,

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Antworten