Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Bavilo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 12:53

Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#1

Beitrag von Bavilo » Donnerstag 24. Dezember 2015, 13:43

Moin an alle!

Ich habe seit ein paar Wochen meine Pils Flaschen in der Kühltruhe bei 2,5°C zum Reifen gelagert. Da noch Platz war und die Familie ein paar Sachen reinstellen wollte, hatte ich nichts dagegen.
Leider habe ich nicht darauf geachtet das der Temperaturfühler vom UT-200 noch in der Truhe ist...Er was es nicht... :Shocked

6 Flaschen sind geplatzt
20 Flaschen haben so einen starken Druck aufgebaut das das Bier unter dem Gummi rausschäumt (Ich nehme mal an das CO2 wird hier komplett entweichen)
Die restlichen Flaschen sind zwar auch gefroren aber es ist kein Bier entwichen.

Können die Flaschen nach dem Auftauen noch getrunken werden?

Grüße
Michael

P.s. Bestes Weihnachten das ich je hatte!

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8298
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#2

Beitrag von Alt-Phex » Donnerstag 24. Dezember 2015, 13:47

Hatte ich auch mal mit ein paar Flaschen Bier. Kann man schon noch trinken.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
PabloNop
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 613
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#3

Beitrag von PabloNop » Donnerstag 24. Dezember 2015, 13:48

Wenn sie wirklich dicht waren spricht doch nichts dagegen.

Bavilo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 12:53

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#4

Beitrag von Bavilo » Donnerstag 24. Dezember 2015, 14:25

PabloNop hat geschrieben:Wenn sie wirklich dicht waren spricht doch nichts dagegen.
Das hört sich erstmal beruhigend an...
Werde berichten sobald sie wieder aufgetaut sind!

Havana
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 417
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 20:18

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#5

Beitrag von Havana » Donnerstag 24. Dezember 2015, 14:48

Bavilo hat geschrieben:Moin an alle!
Können die Flaschen nach dem Auftauen noch getrunken werden?

Grüße
Michael

P.s. Bestes Weihnachten das ich je hatte!
Ich hatte vor ein paar Wochen ziemlich genau dasselbe Erlebnis. Hatte beim Einpacken wohl den Temp. Fühler außen vor gelassen. :puzz
Temperatur in der Truhe - gemessen auf dem Fass -, ca. -15°. Die Fässer haben das Gottseidank ausgehalten. Ein Fass hat schwach vor sich hin gezwitschert.
Im aufgetauten Zustand überprüft, es war kaum noch Druck da. Wieder aufkarbonisiert und gestern habe ich ein Fass angestochen.
Absolut klar und geschmacklich kann ich keine Einbußen erkennen.

Schönes Fest
Wolfgang

Bavilo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 12:53

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#6

Beitrag von Bavilo » Donnerstag 24. Dezember 2015, 15:13

Havana hat geschrieben:
Bavilo hat geschrieben:Moin an alle!
Können die Flaschen nach dem Auftauen noch getrunken werden?

Grüße
Michael

P.s. Bestes Weihnachten das ich je hatte!
Ich hatte vor ein paar Wochen ziemlich genau dasselbe Erlebnis. Hatte beim Einpacken wohl den Temp. Fühler außen vor gelassen. :puzz
Temperatur in der Truhe - gemessen auf dem Fass -, ca. -15°. Die Fässer haben das Gottseidank ausgehalten. Ein Fass hat schwach vor sich hin gezwitschert.
Im aufgetauten Zustand überprüft, es war kaum noch Druck da. Wieder aufkarbonisiert und gestern habe ich ein Fass angestochen.
Absolut klar und geschmacklich kann ich keine Einbußen erkennen.

Schönes Fest
Wolfgang
Das ist doch super! Wie gesagt Die meisten Flaschen sind noch dicht. Bin mal gespannt.

dominicb
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 123
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 16:17
Wohnort: Südbaden (Grenzach-Wyhlen)

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#7

Beitrag von dominicb » Donnerstag 24. Dezember 2015, 15:33

Hi,
mir ist das auch mal passiert.Allerdings mit Bügelflaschen. Ein paar waren noch gut trinkbar, bei ein paar war die Kohlensäure raus.
Heisst also ins Glas einschenken und probieren.

LG Dominic

Sepp15
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 18:05

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#8

Beitrag von Sepp15 » Donnerstag 24. Dezember 2015, 15:56

Das mit dem vergessenen Temperaturfühler scheint wohl öfters vorzukommen. Ich hatte vor zwei Wochen das Vergnügen einige geplatzte Flaschen aus der Truhe zu entsorgen, nachdem ich diese voher schön geputzt hatte aber der Fühler anschließend draußen blieb. :Ahh

Die restlichen Bügelflaschen Weizenbier habe ich langsam aufgetaut und für mich war kein Unterschied zu vorher zu schmecken, auch Co2 war wie vorher. Wenn man es vorsichtig einschenkt hat man sogar ein Kristallweizen :Bigsmile
Geplatzt sind übrigens nur die Kaufbierbügelflaschen, meine eigenen waren stabil genug.

Sto Lat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Montag 16. Januar 2012, 21:15

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#9

Beitrag von Sto Lat » Donnerstag 24. Dezember 2015, 16:01

Ist mir auch passiert. Dachte, das Bier sei kaputt - schmeckte aber ganz normal.

Bavilo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 12:53

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#10

Beitrag von Bavilo » Montag 28. Dezember 2015, 21:27

Habe mal eine Flasche probiert die etwas undicht geworden ist. Geschmack ist immer noch top und die Karbonisierung hat nur leicht abgenommen. Die anderen Flaschen die noch komplett zu waren sollten alle noch Perfekt sein.

Naja immerhin kein großer Verlust.

Mozzer
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 18:36

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#11

Beitrag von Mozzer » Mittwoch 30. November 2016, 18:47

Hallo, mir ist auch das Bier in Flaschen gefroren, Co2 ist fast raus. Lohnt es sich bzw funktioniert es mit Traubenzucker die Hefe nochmals zum Leben zu erwecken?

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8298
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#12

Beitrag von Alt-Phex » Mittwoch 30. November 2016, 18:53

Mozzer hat geschrieben:Hallo, mir ist auch das Bier in Flaschen gefroren, Co2 ist fast raus. Lohnt es sich bzw funktioniert es mit Traubenzucker die Hefe nochmals zum Leben zu erwecken?
Kannst du versuchen, musst du aber als Lösung zugeben, sonst schäumt das über.
Wieviele Hefezellen, und ob überhaupt welche, überlebt haben ist natürlich schwer
zu sagen - ggf. solltest du noch etwas Hefe dazu geben.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
aegir
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2708
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 16:07

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#13

Beitrag von aegir » Mittwoch 30. November 2016, 19:43

Sepp15 hat geschrieben:Das mit dem vergessenen Temperaturfühler scheint wohl öfters vorzukommen. Ich hatte vor zwei Wochen das Vergnügen einige geplatzte Flaschen aus der Truhe zu entsorgen, nachdem ich diese voher schön geputzt hatte aber der Fühler anschließend draußen blieb. :Ahh
Seit ich meinen Temperaturfühler mit Klebeband oben am Rand der Truhe fixiert hab, passiert da nichts mehr.

Gruß Hotte

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3209
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#14

Beitrag von Johnny H » Mittwoch 30. November 2016, 20:04

Nicht ganz threadrelevant, aber ich hatte neulich eine Kiste über Nacht auf dem Balkon, ohne zu bemerken, dass es richtig kalt werden sollte. Es waren dann morgens lt. Thermometer noch -7°C, nachts soll es -9°C gehabt haben.

Keine einzige Flasche ist eingefroren, geplatzt oder übergeschäumt. Die Kiste stand da auch nur notdürftig abgedeckt unter ein paar Lagen Plastikfolie.

Gefüllte Flaschen scheinen also einiges abzukönnen. Da hilft wohl die Kombination aus gelöstem CO2, Druck, Alkohol und ggf. thermischer Masse der gesamten Kiste.

Ist aber natürlich trotzdem nicht zur Nachahmung empfohlen.
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 549
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#15

Beitrag von monsti88 » Mittwoch 30. November 2016, 20:31

Hatte ich im Skiurlaub mal mit der Kiste Industriebier auf dem Balkon: Flasche reingeholt, alles noch flüssig. Dann den Kronenkorken geöffnet und dann konnte man zusehen, wie der Flascheninhalt von oben nach unten durchgefroren ist. :Shocked War faszinierend zuzusehen, aber nach dem Auftauen war die Kohlensäure natürlich weg. Die ungeöffneten Flaschen etwas aufgewärmt und dann geöffnet waren prima.
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3209
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#16

Beitrag von Johnny H » Mittwoch 30. November 2016, 21:07

monsti88 hat geschrieben:Hatte ich im Skiurlaub mal mit der Kiste Industriebier auf dem Balkon: Flasche reingeholt, alles noch flüssig. Dann den Kronenkorken geöffnet und dann konnte man zusehen, wie der Flascheninhalt von oben nach unten durchgefroren ist. :Shocked War faszinierend zuzusehen, aber nach dem Auftauen war die Kohlensäure natürlich weg. Die ungeöffneten Flaschen etwas aufgewärmt und dann geöffnet waren prima.
Schönes Beispiel für eine unterkühlte Flüssigkeit. Ich vermute, der Druck in der Flasche verhindert hier die gefrierbedingte Ausdehnung. Bei Wegnahme des Drucks kann sich das Wasser bzw. Eis sofort ausdehnen.
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4265
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#17

Beitrag von afri » Mittwoch 30. November 2016, 21:59

Johnny H hat geschrieben:
monsti88 hat geschrieben:Hatte ich im Skiurlaub mal mit der Kiste Industriebier auf dem Balkon: Flasche reingeholt, alles noch flüssig. Dann den Kronenkorken geöffnet und dann konnte man zusehen, wie der Flascheninhalt von oben nach unten durchgefroren ist. :Shocked War faszinierend zuzusehen, aber nach dem Auftauen war die Kohlensäure natürlich weg. Die ungeöffneten Flaschen etwas aufgewärmt und dann geöffnet waren prima.
Yo, hatten wir hier beim Karneval mal. Eine Pulle Bier vom unterkühlten Wagen bekommen, aufgemacht, schon kam das Biereis aus dem Hals gekrochen.

Ich vermute mal, wenn die unter Null geraten und noch flüssig sind, passiert mit der Carbo nix, wenn sie wieder über Null kommen. Wie sich das verhält, sobald der Inhalt fest wurde, vermag ich nicht zu vermuten. Aber ich glaube, dass passiert nicht, denn dann müssten die Flaschen ob des sich ausdehnenden Biers platzen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Capricorn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 11:14

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#18

Beitrag von Capricorn » Freitag 2. Dezember 2016, 15:50

Ja, das ist alles in Ordnung wir hatten ebenfalls mal ca 10 Flaschen draußen vergessen,
eine ist genauso wie bei dir aufgeplatzt, aber die restlichen waren in einer top Qualität. (Auch nach dem öffnen)
Also sei unbesorgt man kann das restliche Bier ganz einfach trinken. :Bigsmile

Mfg

Benutzeravatar
Migu0001
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 10:23

Re: Flaschen in der Kühltruhe gefroren...Noch trinkbar?

#19

Beitrag von Migu0001 » Freitag 2. Dezember 2016, 21:28

Eisbock :P
Obergäriges Helles, Pils, Maibock, Samba Pale Ale, Freds Ginger Beer, Michas OG Märzen, Altes Helles, Champagnerweizendoppelbock, Doppelnelson, Nelsons Summer, Trappist 2009, Belga Belga 6, Oatmeal Dry Stout, IPA Simcoe, Heicardo Hell, Pils fürs Volk

Antworten