Analysemöglichkeit Wasser

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
Arnox
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 29. Juli 2014, 10:58

Analysemöglichkeit Wasser

#1

Beitrag von Arnox » Montag 29. Februar 2016, 15:07

Hallo!
Ich würde gerne mein Brauwasser labortechnisch analysieren lassen um es danach aufbereiten zu können. Bisher karre ich das Brauwasser aus einem Nebenwohnsitz an, wo ich die Wasserwerte kenne. Das ist bereits in der 50L Klasse relativ mühsam und für einen Doppelsud grenzwertig.

Kennt jemand von euch eine Einrichtung/Labor die Trinkwasser analysieren (Säurekapazität bis pH 4.3, Kalzium, Magnesium, Sulfat, Chlorid, Natrium) und das zu einem erschwinglichen Preis?

Gruß Arnox

Benutzeravatar
Berliner
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 8539
Registriert: Freitag 7. April 2006, 18:02

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#2

Beitrag von Berliner » Montag 29. Februar 2016, 15:15

Frag doch erst mal bei deinen Wasserwerken nach. Meist findest Du die Analyseergebnisse sogar online, auf jeden Fall aber auf Anfrage. Oder braust Du mit eigenem Brunnenwasser?
Gruß vom Berliner

Benutzeravatar
freeflyer201
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 17:37
Wohnort: Hannover

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#3

Beitrag von freeflyer201 » Montag 29. Februar 2016, 15:27

Ansonsten gibt es einige Shops bei denen du ne Probe einschicken kannst und diese dann untersucht wird. Wenn du trinkwasseranalyse googelst kommt da einiges.
ZB. https://www.wassertest-online.de/?gclid ... oCkxTw_wcB
Kostet aber wohl mindestens 50€
Gruß
Yannick
Craftbeer & Friends der Podcast für alle Bierliebhaber: www.craftbeer.works
Hobbybrauer Hannover e.V.: Stammtisch und noch viel mehr www.hobbybrauerhannover.de

PSJaeger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 257
Registriert: Donnerstag 24. September 2015, 12:07

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#4

Beitrag von PSJaeger » Montag 29. Februar 2016, 15:31

such mal nach umweltlaboratorien.

eurofins oder Fresenius sind große "Ketten" in dem Bereich.
http://www.eurofins.de/umwelt/standorte ... login.aspx

Trinkwasseranalytik enthält oft auch bakterielle Parameter, die du ja eigentlich nicht brauchst.

Einfach mal anfragen, was du analysiert haben willst und die werden dir schon sagen wie viele das kostet.

grüß
philipp

Benutzeravatar
oliver0904
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Mittwoch 12. Februar 2014, 09:03

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#5

Beitrag von oliver0904 » Montag 29. Februar 2016, 15:33

Kann man bei uns in der Apotheke machen lassen für 25 Euro wenn ich mich richtig erinnere.
Alkohol ist keine Lösung sondern ein Destillat

Rudiratlos
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1137
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 12:12

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#6

Beitrag von Rudiratlos » Montag 29. Februar 2016, 17:05

Ich hab mein Brunnenwasser hier untersuchen lassen: http://www.institut-romeis.de/
War ein recht ausführliche Untersuchung, und hat deshalb auch eine Stange Geld gekostet.

Ein Aquarium-Wasser-Test aus dem Zoo-Geschäft reicht dir nicht?



Edit: Hab ich ein Dejavu, oder hast du die Frage vor nicht mal einem halben Jahr schon mal gestellt?

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5934
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Analysemöglichkeit Wasser

#7

Beitrag von uli74 » Montag 29. Februar 2016, 17:10

Falls es sich um Leitungswasser handelt ist das Wasserwerk verpflichtet, die Analysewerte zu veröffentlichen. Dort würde ich als allererstes mal nachfragen.
Gruss

Uli

Antworten