Funkthermometer

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
Der Unterhopfte
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 749
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 23:40

Funkthermometer

#1

Beitrag von Der Unterhopfte » Freitag 20. Mai 2016, 18:10

Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem gutem Funkthermometer mit dem ich die Raumtemperatur im Haus prüfen kann.
Die Funkstärke sollte schon durch einige Wände gehen, ich würde gerne die Raumtemperatur im Keller ablesen können (dort soll vergärt werden ), ohne das ich jedesmal
2 Treppen überwinden muss ;)
Zwei Modelle gibt es über Amazon, aber dort sagen alle das schon eine Wand ein Hindernis sein kann.
Evt. kennt jemand ja von euch ein gutes Modell mit 1-2 Sensoren.

VG
Alex
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen schmiedet, wird für die pflügen, die dies nicht getan haben.

Klettermax
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 20. Mai 2016, 16:36

Re: Funkthermometer

#2

Beitrag von Klettermax » Freitag 20. Mai 2016, 18:32

Hallo Alex,
wenn du noch Wlanempfang im Keller hast und gerne ein bisschen bastelst wäre vielleicht sowas was für dich:
https://blog.moneybag.de/einfaches-wlan ... en-teil-2/

Das Ganze hat dann ein Webinterface, auf das du zugreifen kannst.

Ansonsten sind gibt es ja noch die Möglichkeit einer einfachen Funkwetterstation. Allerdings haben die manchmal Probleme bei mehreren Wänden.
Ich empfange aber einen Wetterstationssensor von einer einfachen Funkwetterstation vom Speicher noch drei Stockwerke darunter mit meinem Funkempfänger am raspberry pi mit Hausautomatisierungserver (FHEM)
Allerdings gibt es da manchmal auch Aussetzer.

VG
Max

Bierolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 802
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 18:47

Re: Funkthermometer

#3

Beitrag von Bierolo » Freitag 20. Mai 2016, 20:42

Wenn Du im Keller Strom hast,
wäre auch ein Steckdosen-LAN für mich eine Option.
Bierolo startet in der 20L Einkocher-Liga.

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Funkthermometer

#4

Beitrag von happyhibo » Freitag 20. Mai 2016, 21:17

Ich habe den TFA Klimalogg Pro
Kat. Nr. 30.3039.IT
mit zwei Kat.Nr. 30.3180.IT Raumfühler
und vier Kat. Nr. 30.3181.IT Kabelfühler für die Gärung mittels Tauchrohr z.B....

Da ist auch eine Software dabei, mit der man die gelogten Daten auslesen und auch Diagramme für z.B. den Gärverlauf erstellen kannst...
Gruß
Alex / HappyHibo

Benutzeravatar
riegelbrau
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 466
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 22:43
Wohnort: Lehrte

Re: Funkthermometer

#5

Beitrag von riegelbrau » Freitag 3. Juni 2016, 23:42

happyhibo hat geschrieben:Ich habe den TFA Klimalogg Pro
Kat. Nr. 30.3039.IT
mit zwei Kat.Nr. 30.3180.IT Raumfühler
und vier Kat. Nr. 30.3181.IT Kabelfühler für die Gärung mittels Tauchrohr z.B....

Da ist auch eine Software dabei, mit der man die gelogten Daten auslesen und auch Diagramme für z.B. den Gärverlauf erstellen kannst...
Das Teil habe ich auch, allerdings mit 4 Temperatur-/Feuchtefühlern. Der Empfang ist wunderbar. Mein Gerät steht in der Küche auf der Fensterbank und die Fühler hier:
  • Im Wohnzimmer in einer kalten/feuchten Ecke auf dem Fussboden. Entfernung Luftline ca. 10-12 m durch 2 Innenwände.
  • Im Garten. Luftlinie ca. 8 m durch eine Innen- und eine Außenwand.
  • Im Kellerraum, da ist mein Gär- und Lagerkühlschrank. Ca. 8 m durch Innenwand und Kellerdecke.
  • Im Anbau, da ist mein Brauhaus. Ca. 8-10 m duch zwei Außenwände. Dieser Fühler liegt jetzt gerade im o.g. Kellerkühlschrank und funkt astrein.
Ich kann das Gerät nur empfehlen. Das gibt es bei den üblichen Technikshops. Die Sache mit dem Kabelfühler habe ich mir auch schon mal überlegt. Bisher habe ich das mit dem Fühler im Kühlschrank gelöst.

Gruß Christoph

Antworten