Hauptzollamt Aachen, mein erstes Bier

Alle rechtlichen Fragen rund ums Brauen
Gesperrt
Kalendin
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 16:15

Hauptzollamt Aachen, mein erstes Bier

#1

Beitrag von Kalendin » Donnerstag 7. Februar 2019, 11:38

Hallo,

ich hatte am 01.02.19 eine Erkärung an das Zollamt per email geschickt und diese informiert, dass ich am 02.02.19 Bier brauen werde. (mit allen nötigen Daten natürlich)

Heut bekomme ich ein Schreiben vom Hauptzollamt, dass ich meinen ersten Sud zu spät angemeldet habe und jetzt scheinbar eine disziplinarische Maßnahme auferlegt bekommen habe. Ich soll jetzt jeden Sud zwei Wochen vorher anmelden.

Der Eingang meiner email wurde übrigens am 01.02.19 bestätigt.
Ich hatte gedacht es reicht, wenn das zuständige Zollamt vor dem ersten Brauen in Kenntnis gesetzt wird und ich nicht erst abwarten muss, was die dazu sagen....
Kann mir einer von euch weiterhelfen ?
Danke schön :Waa

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5501
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Hauptzollamt Aachen, mein erstes Bier

#2

Beitrag von ggansde » Donnerstag 7. Februar 2019, 11:44

Dafür gibt es schon einen Faden. Bitte Suchfunktion benutzen und dort weitermachen.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Gesperrt