RHG oder neulich im BR:

Alle rechtlichen Fragen rund ums Brauen
sweet
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Samstag 26. März 2011, 18:50

RHG oder neulich im BR:

#1

Beitrag von sweet » Donnerstag 14. Januar 2016, 18:26

"Bierprobleme in Bayern: Der Bierdurst geht seit Jahren zurück und innovative Brauer klagen über das Reinheitsgebot als Kreativitätsbremse. Capriccio räumt heute um 22 Uhr auf mit populären Ansichten zum Reinheitsgebot."

http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... tml#&time=

Benutzeravatar
tommes
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 757
Registriert: Montag 24. August 2015, 18:18
Wohnort: Grevenbroich

Re: Heute im BR:

#2

Beitrag von tommes » Donnerstag 14. Januar 2016, 18:29

Danke, schon programmiert.

Jm010265

Re: Heute im BR:

#3

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:01

Glaubt ihr das ohne Reinheitsgebot mehr Bier getrunken wird?
Was soll erlaubt werden?
Es werden super Biere ohne Zusätze gebraut.
Mein alter Berufsschullehrer hat vor 25 Jahren nen Versuch gestartet Hopfen durch Eichenblätter zu ersetzen.
:Ahh
Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
Haltet die Braukunst hoch die so mit Tradition gewachsen ist. Entwickelt und verfeinert die Tradition mit anderen Hefestämmen und Hopfensorten, Spezialmalzen ich denke da ist viel möglich.
Auch evtl.mal mit Malz aus Einkorn oder Emmer Varianten gibt es bestimmt .
Lasst das was 1516 geschrieben wurde bestehen.
Gruß Hannes

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2407
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: Heute im BR:

#4

Beitrag von cyme » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:06

RHG-Diskussion in 3...2...1... :popdrink

Benutzeravatar
Tibor
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 30. September 2003, 21:42
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#5

Beitrag von Tibor » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:07

Jm010265 hat geschrieben:Glaubt ihr das ohne Reinheitsgebot mehr Bier getrunken wird?
Was soll erlaubt werden?
Es werden super Biere ohne Zusätze gebraut.
Mein alter Berufsschullehrer hat vor 25 Jahren nen Versuch gestartet Hopfen durch Eichenblätter zu ersetzen.
:Ahh
Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
Haltet die Braukunst hoch die so mit Tradition gewachsen ist. Entwickelt und verfeinert die Tradition mit anderen Hefestämmen und Hopfensorten, Spezialmalzen ich denke da ist viel möglich.
Auch evtl.mal mit Malz aus Einkorn oder Emmer Varianten gibt es bestimmt .
Lasst das was 1516 geschrieben wurde bestehen.
Gruß Hannes
Gähn. Geht das schon wieder los?
Hat sich jemand vom Brauerbund angemeldet?

Gruß
Tibor
Besser bang jeloofe als kühn jefalle.

Benutzeravatar
hutschpferd
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2245
Registriert: Freitag 8. November 2013, 08:11
Wohnort: Wien

Re: Heute im BR:

#6

Beitrag von hutschpferd » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:07

Jm010265 hat geschrieben: Es werden super Biere ohne Zusätze gebraut.

Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.

Lasst das was 1516 geschrieben wurde bestehen.
Gruß Hannes
Dir ist schon klar dass alle Zusätze die die Industrie braucht natürlich erlaubt sind, oder?
Nur alternative Zusätze die einige handwerkliche Brauer gerne nehmen würden sind nicht erlaubt.
ZB Rohfrucht und dergleichen.

Du ekelst dich vor Ascorbinsäure?
Ich säuere sogar mit Milchsäure und lebe noch!!!1

Das was 1516 geschrieben wurde hat im Mittelalter gegolten.
Kein Malz, keine Hefe, heut ist beides erlaubt, welch Frevel! :Shocked :Shocked :Shocked :Drink :Bigsmile

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9005
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#7

Beitrag von gulp » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:08

Merci für den Tipp!

Gruß
Peter, der kein Märchengebot braucht. :popdrink
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2273
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Heute im BR:

#8

Beitrag von Malzwein » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:16

Dumm, dümmer am Dümmsten ... :Ahh

Kennst du Kieselgur und Polyvinylpolypyrrolidon?

Dann schau dir mal das hier an und lerne die 66 erlaubten Roh-, Zusatz und Verarbeitungshilfsstoffe auswendig.

"Dennoch werden heute im Brauprozess über die vier traditionellen im Reinheitsgebot festgeschriebenen Bierrohstoffe hinausgehende weitere Bierroh-, Zusatz und Verarbeitungshilfsstoffe eingesetzt."

Wir reden von Bier, das nach dem Reinheitsgebot gebraut wird.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

inem
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1178
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 08:48

Re: Heute im BR:

#9

Beitrag von inem » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:20

Jm010265 hat geschrieben:Glaubt ihr das ohne Reinheitsgebot mehr Bier getrunken wird?
Was soll erlaubt werden?
Es werden super Biere ohne Zusätze gebraut.
Mein alter Berufsschullehrer hat vor 25 Jahren nen Versuch gestartet Hopfen durch Eichenblätter zu ersetzen.
:Ahh
Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
Haltet die Braukunst hoch die so mit Tradition gewachsen ist. Entwickelt und verfeinert die Tradition mit anderen Hefestämmen und Hopfensorten, Spezialmalzen ich denke da ist viel möglich.
Auch evtl.mal mit Malz aus Einkorn oder Emmer Varianten gibt es bestimmt .
Lasst das was 1516 geschrieben wurde bestehen.

Gruß Hannes
Juhuu Reinheitsgebotsbashing!

Einkorn und Emmer sind nicht nach dem RHG von 1516. Nur Gerste.

Benutzeravatar
gertstensaft
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 345
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 22:00
Wohnort: Weimar

Re: Heute im BR:

#10

Beitrag von gertstensaft » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:23

Jm010265 hat geschrieben:...Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
...Gruß Hannes
Guck mal was Wiki zu Ascorbinsäure zu sagen hat.

Also wenn Du Dich vor Ascorbinsäure ekelst, würd´ ich gleich mal ne Vitamin-C Tablette einwerfen. :Greets

Gruss
Gert

der auch schon nach dem Scheinheiligkeitsgebot gebraut hat, aber auch oft ohne :P

ach ja, Danke für die INFO
Zuletzt geändert von gertstensaft am Donnerstag 14. Januar 2016, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Eigen Maisch' und Sud

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 7524
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heute im BR:

#11

Beitrag von Alt-Phex » Donnerstag 14. Januar 2016, 19:24

Super, scheint sich ja mal um eine kritische Auseinadersetzung mit dem Thema zu handeln.
Da bin ich mal gespannt auf die Sendung. Danke für den Tipp.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
exmores
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 09:49
Wohnort: Hamburg

Re: Heute im BR:

#12

Beitrag von exmores » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:21

gertstensaft hat geschrieben:
Jm010265 hat geschrieben:...Mit Ekel hab ich gelesen das Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
...Gruß Hannes
Guck mal was Wiki zu Ascorbinsäure zu sagen hat.

Also wenn Du Dich vor Ascorbinsäure ekelst, würd´ ich gleich mal ne Vitamin-C Tablette einwerfen. :Greets

Gruss
Gert

der auch schon nach dem Scheinheiligkeitsgebot gebraut hat, aber auch oft ohne :P

ach ja, Danke für die INFO
Problem an der erstmal ungefährlich klingenden Ascorbinsäure, ist das was Wikipedia.org noch dazu sagt:
Wikipedia hat geschrieben: Biologisch-technisches Verfahren

Zur Unterscheidung von diesem synthetisch hergestellten Produkt wird ein mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen hergestelltes Vitamin C international mit GMO-Vitamin C (GMO, genetically modified organism: „gentechnisch veränderter Organismus“) bezeichnet. GMO-Ascorbinsäure ist preiswerter; nach diesem Verfahren wird weltweit der größere Teil hergestellt.

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 550
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Heute im BR:

#13

Beitrag von Fe2O3 » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:40

Jm010265 hat geschrieben:Ascorbinsäure zur Ph Senkung verwendet wird.
Ja - mit Hypervitaminose ist echt nicht zu spaßen!

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#14

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:45

Mir würde es reichen, wenn auf den Flaschen steht, ob mehr als Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe drin (! d.h. noch vorhanden) ist.
Und mir tut es auch nicht weh, wenn Leipziger Gose kein Bier ist, sondern ein anderes Gebräu. Sie schmeckt mir. Bei Weizen ists auch so: ist halt kein Bier i.S.d. RHG. Na und? Schmeckt mir trotzdem.
Bei Whisky gibt's da auch nicht so ein Rumgeheule von selbsternannten Besserbrennern. Ein Malzbrand, der 3 Jahre minus ein Tag im Fass war, ist kein Whisky. Ein Tag mehr, und es ist einer. Ein Malzbrand, der nach zu langer Fasslagerung unter 40% Vol.Alk. kommt, ist auch kein Whisky mehr. Ist halt so. Whisky-Liquer kann auch lecker sein.
Ich verstehe nicht, warum die selbsternannten Besserbrauer nicht einfach Ihr Gebräu genießen, statt dauernd rumzujammern.
Am Wochenende verstoße ich bewusst und mit Wolllust gegen das RHG: Ich braue ein Weizen und freu mich drauf! :Drink
Allen Brauern allzeit gut Sud!
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

El Gordo

Re: Heute im BR:

#15

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 20:53

Jm010265 hat geschrieben: Auch evtl.mal mit Malz aus Einkorn oder Emmer Varianten gibt es bestimmt .
Lasst das was 1516 geschrieben wurde bestehen.
Gruß Hannes
Sag mal, weisst du überhaupt wovon Du da redest?
Einkorn und Emmer?
Die haben 1516 sogar Weizen verboten.
Glaubt ihr das ohne Reinheitsgebot mehr Bier getrunken wird?
Es geht doch gar nicht darum, dass mehr gesoffen wird.
Sondern darum, dass Bier den Stellenwert bekommt, den es verdient.
Dabei geht es um den Geschmack und nicht um die Menge.

Stefan, sprachlos

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#16

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:06

El Gordo hat geschrieben: Dabei geht es um den Geschmack und nicht um die Menge.
Stefan, sprachlos
Du machst aber jetzt nicht das RHG für die industrielle Massenproduktion verantwortlich??
Mir schmeckt deutsches Bier - neben tschechischem - besser als jedes andere. Da kann man einen Zusammenhang zum RHG vielleicht nicht ganz leugnen.

Wir haben hier in Franken eine phantastische Auswahl leckerer Biere. Und das liegt nicht an den Roggen-, Weizen-, Schwarzhafer- (von Enzensteiner - super lecker!), Emmer- und Dinkelbieren. Es liegt an den Brauern, die mit den gegebenen Mitteln diese unglaubliche Vielfalt kreieren können.
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

inem
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1178
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 08:48

Re: Heute im BR:

#17

Beitrag von inem » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:11

hyper472 hat geschrieben:
El Gordo hat geschrieben: Dabei geht es um den Geschmack und nicht um die Menge.
Stefan, sprachlos
Du machst aber jetzt nicht das RHG für die industrielle Massenproduktion verantwortlich??
Mir schmeckt deutsches Bier - neben tschechischem - besser als jedes andere. Da kann man einen Zusammenhang zum RHG vielleicht nicht ganz leugnen.

Wir haben hier in Franken eine phantastische Auswahl leckerer Biere. Und das liegt nicht an den Roggen-, Weizen-, Schwarzhafer- (von Enzensteiner - super lecker!), Emmer- und Dinkelbieren. Es liegt an den Brauern, die mit den gegebenen Mitteln diese unglaubliche Vielfalt kreieren können.
Umgekehrt. Die industrielle Massenproduktion hat uns das Reinheitsgebot beschert.

Benutzeravatar
Rainer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1287
Registriert: Sonntag 28. Juli 2002, 23:04
Wohnort: Niederrhein

Re: Heute im BR:

#18

Beitrag von Rainer » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:17

Jm010265 hat geschrieben:Glaubt ihr das ohne Reinheitsgebot mehr Bier getrunken wird?
Was soll erlaubt werden?
Gruß Hannes
Es soll nur nichts verboten werden, das reicht schon!
Gruß
Rainer

El Gordo

Re: Heute im BR:

#19

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:24

Mir schmeckt deutsches Bier - neben tschechischem - besser als jedes andere. Da kann man einen Zusammenhang zum RHG vielleicht nicht ganz leugnen.
Ja klar. Die Tschechen und das deutsche Reinheitsgebot.
Bin raus :Greets
Zuletzt geändert von El Gordo am Donnerstag 14. Januar 2016, 21:32, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Bierfel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 15:40
Wohnort: Muenchen

Re: Heute im BR:

#20

Beitrag von Bierfel » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:28

Capriccio ist m. E. einer der hellsten Sterne am TV-Firmament, bin schon sehr gespannt wie das aktuelle "Hype" Thema verhackstückt wird! :thumbup
cyme hat geschrieben:RHG-Diskussion in 3...2...1... :popdrink
Hierzu kann ich nur sagen....
Das Leben ohne RHG macht keinen Sinn und da hilft auch Ascorbinsäure nix :Wink

Immer wieder toll was diese Abkürzung für Emotionen weckt :Drink

Servus,
Gerrit

Jm010265

Re: Heute im BR:

#21

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:38

hyper472 hat geschrieben:
Du machst aber jetzt nicht das RHG für die industrielle Massenproduktion verantwortlich??
Mir schmeckt deutsches Bier - neben tschechischem - besser als jedes andere. Da kann man einen Zusammenhang zum RHG vielleicht nicht ganz leugnen.

Wir haben hier in Franken eine phantastische Auswahl leckerer Biere. Und das liegt nicht an den Roggen-, Weizen-, Schwarzhafer- (von Enzensteiner - super lecker!), Emmer- und Dinkelbieren. Es liegt an den Brauern, die mit den gegebenen Mitteln diese unglaubliche Vielfalt kreieren können.
Du hast mich verstanden!
Wenn ich Zucker, Ascorbinsäure oder andere NGOs in meinen Sudkessel schütten muß das man die Plörre trinken kann
geb ich meinen Gesellenbrief ab!

:Drink

Benutzeravatar
Bierfel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 15:40
Wohnort: Muenchen

Re: Heute im BR:

#22

Beitrag von Bierfel » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:42

Problem an der erstmal ungefährlich klingenden Ascorbinsäure, ist das was Wikipedia.org noch dazu sagt:
Wikipedia hat geschrieben: Biologisch-technisches Verfahren

Zur Unterscheidung von diesem synthetisch hergestellten Produkt wird ein mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen hergestelltes Vitamin C international mit GMO-Vitamin C (GMO, genetically modified organism: „gentechnisch veränderter Organismus“) bezeichnet. GMO-Ascorbinsäure ist preiswerter; nach diesem Verfahren wird weltweit der größere Teil hergestellt.
Zwar brutal Off-Topic, kann mir einen Kommentar dazu aber trotzdem nicht verkneifen :redhead

Besonders gefährlich wird dieses sehr gefährliche GVO-Vitamin C ab einem Tageskonsum von 128mg/kg Körpergewicht, da wachsem einem grüne Orwaschel :Fight

Servus,
Gerrit

Jm010265

Re: Heute im BR:

#23

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:43

El Gordo hat geschrieben:
Sag mal, weisst du überhaupt wovon Du da redest?
Einkorn und Emmer?
Die haben 1516 sogar Weizen verboten
Woher hast du das?

El Gordo

Re: Heute im BR:

#24

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:49

Jm010265 hat geschrieben:
El Gordo hat geschrieben:
Sag mal, weisst du überhaupt wovon Du da redest?
Einkorn und Emmer?
Die haben 1516 sogar Weizen verboten
Woher hast du das?
Hopfen Wasser und Gerste.

Fällt dir was auf?
Du disqualifizierst dich hier ziemlich.


Stefan

Benutzeravatar
Biermensch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 825
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:05
Wohnort: Hemau
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#25

Beitrag von Biermensch » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:51

Wir benötigen dringend einen Smilie mit RHG Flagge und Fackel
4f723ce19450d81a3dc3ba9564fdc16d.png
4f723ce19450d81a3dc3ba9564fdc16d.png (467 Bytes) 8780 mal betrachtet
.....und einen mit Maschinengewehr. :Bigsmile ....Da fällt mir wieder ein, dass ich seit der Stilllegung des alten Forums den betrunkenen Smilie mit den Sternchenaugen vermisse. Vielleicht kriegt der Admin das wieder hin??

Gruß
www.brewpaganda.com
Craft-Bier Portal und Brau-Ausstatter :Greets

Jm010265

Re: Heute im BR:

#26

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:54

El Gordo hat geschrieben:
Hopfen Wasser und Gerste.

Fällt dir was auf?
Du disqualifizierst dich hier ziemlich.


Stefan
Geht das mit den 3 Dingen übehaupt?

Benutzeravatar
Bierfetischist
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 517
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 17:33
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#27

Beitrag von Bierfetischist » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:55

Leute bleibt mal locker und werft euch erstmal ne Vitamin-C Pille ein.
Wer unbedingt meint sich den ganzen Chemie-Dreck beim brauen oder sonst wo einverleiben zu müssen der soll das doch tun.
Lest euch mal das von Malzwein verlinkte Pdf durch, das dürfte für einige hier sehr aufschlussreich sein.
Bierfel hat geschrieben:Problem an der erstmal ungefährlich klingenden Ascorbinsäure, ist das was Wikipedia.org noch dazu sagt:

Wikipedia hat geschrieben:
Biologisch-technisches Verfahren

Zur Unterscheidung von diesem synthetisch hergestellten Produkt wird ein mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen hergestelltes Vitamin C international mit GMO-Vitamin C (GMO, genetically modified organism: „gentechnisch veränderter Organismus“) bezeichnet. GMO-Ascorbinsäure ist preiswerter; nach diesem Verfahren wird weltweit der größere Teil hergestellt.

Zwar brutal Off-Topic, kann mir einen Kommentar dazu aber trotzdem nicht verkneifen :redhead

Besonders gefährlich wird dieses sehr gefährliche GVO-Vitamin C ab einem Tageskonsum von 128mg/kg Körpergewicht, da wachsem einem grüne Orwaschel :Fight

Servus,
Gerrit
:goodpost:

Ascorbinsäure schadet Ihrer Gesundheit
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/as ... re-ia.html

Gruß Heiko :Drink

dem das RHG sowas von egal ist, Hauptsache keine Chemie im Kessel.
Gruß Heiko

Mein Bierblog>>>https://bierfetischist.wordpress.com/
„Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.“ Otto von Bismarck

Jm010265

Re: Heute im BR:

#28

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 21:59

Hab was besseres zwar nicht zum einwerfen aber zum ein kippen!
Leckeres dunkles Weizen von einem Bekannten!
Ascorbinsäure is mir zu Gsund!!!

El Gordo

Re: Heute im BR:

#29

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:00

Jm010265 hat geschrieben:
El Gordo hat geschrieben:
Hopfen Wasser und Gerste.

Fällt dir was auf?
Du disqualifizierst dich hier ziemlich.


Stefan
Geht das mit den 3 Dingen übehaupt?
Ja natürlich. Nennt sich Spontangärung. Die Belgier können das noch.


Sfefan

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#30

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:07

El Gordo hat geschrieben: Ja klar. Die Tschechen und das deutsche Reinheitsgebot.
Bin raus :Greets
Nutze die gewonnene Zeit und lies ein Geschichtsbuch... Oder google wenigstens, stellvertretend für vieles, Karl IV.

Viel Spaß,
Henning
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Jm010265

Re: Heute im BR:

#31

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:10

Hopfen Wasser und Gerste ?

Wozu dann Malz?

FrankIbb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 22:33
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Heute im BR:

#32

Beitrag von FrankIbb » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:12

Habe es gerade gesehen. Ich bin sehr überrascht sowas im öffentlichem bayrischem Fernsehen zu sehen. Sehr kritischer Beitrag. Von mir Daumen hoch........aber ich glaube, um die Sendung geht's hier gar nicht. Für den Thread Daumen runter. Aber trotzdem vielen Dank für den Fernsehhinweis.
Zuletzt geändert von FrankIbb am Donnerstag 14. Januar 2016, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß,
Frank

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9005
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#33

Beitrag von gulp » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:13

El Gordo hat geschrieben:
Jm010265 hat geschrieben:
El Gordo hat geschrieben:
Hopfen Wasser und Gerste.

Fällt dir was auf?
Du disqualifizierst dich hier ziemlich.


Stefan
Geht das mit den 3 Dingen übehaupt?
Ja natürlich. Nennt sich Spontangärung. Die Belgier können das noch.


Sfefan
Hmm, Gerste, ohne Enzyme? Genau genommen konnten die damit gar nicht brauen, mit ihren drei Märchenzutaten.

Gruß
Peter, der sich hier trotzdem einen angenehmen Ton wünscht! Also seid friedlich! :Greets
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Jm010265

Re: Heute im BR:

#34

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:15

In Bayern wird auch mal die Wahrheit gesagt-wie war das in Köln?

Jm010265

Re: Heute im BR:

#35

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:16

Enzyme??

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#36

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:18

Der Beitrag war m.E. von der gleichen Qualität wie die bekannten RHG-Lobhudeleien:
einseitig, unvollständig, suggestiv. Nur halt diesmal halt gegen statt für das RHG.
Schwache Leistung, BR! :thumbdown
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9005
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#37

Beitrag von gulp » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:20

Jm010265 hat geschrieben:Enzyme??
Kennste nicht? Was habt ihr denn gelernt, in der Ausbildung?
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

El Gordo

Re: Heute im BR:

#38

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:22

Jm010265 hat geschrieben:In Bayern wird auch mal die Wahrheit gesagt-wie war das in Köln?
So, jetzt reicht es aber endgültig.
Unglaublich!
Auch wenn sich Peter einen anderen Ton wünscht, Du bist bei mir untendurch.
:thumbdown :thumbdown :thumbdown

Stefan, der sich jetzt zum ersten Mal mit der Ignorierliste auseinandersetzt
Zuletzt geändert von El Gordo am Donnerstag 14. Januar 2016, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.

Fe2O3
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 550
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 13:16

Re: Heute im BR:

#39

Beitrag von Fe2O3 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:23

Jm010265 hat geschrieben:In Bayern wird auch mal die Wahrheit gesagt-wie war das in Köln?
Zusammenhang ? ! (I don't get it)

Jm010265

Re: Heute im BR:

#40

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:24

Späßle !
Ich kennen die Diastasen , alpha und beta Amylasen immer noch Auswendig.

Benutzeravatar
Kirk1701
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3520
Registriert: Montag 30. November 2009, 00:49
Wohnort: Braunschweig

Re: Heute im BR:

#41

Beitrag von Kirk1701 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:24

Hmm,

mein letzter Stand war, dass Weizenbier wegen dem Weizen eigentlich nicht dem RHG entspricht?? Ich bin da aber nicht sehr motiviert auf dem laufenden zu bleiben :Angel

Den Beitrag im BR habe ich leider verpaßt :crying

Kirk

Benutzeravatar
LupusLupulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 141
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 23:24

Re: Heute im BR:

#42

Beitrag von LupusLupulus » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:24

gulp hat geschrieben: Hmm, Gerste, ohne Enzyme? Genau genommen konnten die damit gar nicht brauen, mit ihren drei Märchenzutaten.
Mal dumm gefragt: Vermälzte Gerste ist doch auch Gerste, oder nicht? :Waa

Will damit sagen: Dieses Dekret von 1516 schließt doch Malz nicht aus. Oder sehe ich das falsch?
Nur das komische vorläufige Gesetz von 1993 spricht von "Malz" und schließt damit Rohfrucht aus.
Gruß,
Flo

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1375
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Heute im BR:

#43

Beitrag von fg100 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:25

gulp hat geschrieben:
Jm010265 hat geschrieben:Enzyme??
Kennste nicht? Was habt ihr denn gelernt, in der Ausbildung?
Hat ja nicht gesagt welche Ausbildung. Nur das er den Gesellenbrief zurück gibt. Kann ja auch Wurstsemmelfachverkäufer sein.

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#44

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:26

Biermensch hat geschrieben:Wir benötigen dringend einen Smilie mit RHG Flagge und Fackel
Ja, und einen, der die RHG-Flagge unter lautem Kriegsgeheul verbrennt.
Dann muss jeder Teilnehmer einen der beiden in seine Signatur übernehmen, damit man sich besser gegenseitig beschimpfen kann. :Mad2
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Jm010265

Re: Heute im BR:

#45

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:29

fg100 hat geschrieben:
Hat ja nicht gesagt welche Ausbildung. Nur das er den Gesellenbrief zurück gibt. Kann ja auch Wurstsemmelfachverkäufer sein.
Stimmt

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 7524
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heute im BR:

#46

Beitrag von Alt-Phex » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:29

fg100 hat geschrieben: Kann ja auch Wurstsemmelfachverkäufer sein.
Das würde vieles erklären :Grübel
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9005
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Heute im BR:

#47

Beitrag von gulp » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:30

fg100 hat geschrieben:
gulp hat geschrieben:
Jm010265 hat geschrieben:Enzyme??
Kennste nicht? Was habt ihr denn gelernt, in der Ausbildung?
Hat ja nicht gesagt welche Ausbildung. Nur das er den Gesellenbrief zurück gibt. Kann ja auch Wurstsemmelfachverkäufer sein.
Schau mal hier:
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1881
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute im BR:

#48

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:31

El Gordo hat geschrieben:
Jm010265 hat geschrieben:In Bayern wird auch mal die Wahrheit gesagt-wie war das in Köln?
So, jetzt reicht es aber endgültig.
Unglaublich!
Auch wenn sich Peter einen anderen Ton wünscht, Du bist bei mir untendurch.
:thumbdown :thumbdown :thumbdown

Stefan, der sich jetzt zum ersten Mal mit der Ignorierliste auseinandersetzt
Stefan,
nicht eng werden beim eng werden! :Drink
Du bist doch sowieso raus?
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Jm010265

Re: Heute im BR:

#49

Beitrag von Jm010265 » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:31

El Gordo hat geschrieben:
Stefan, der sich jetzt zum ersten Mal mit der Ignorierliste auseinandersetzt
Hau rein Stefan hau rein!!!

El Gordo

Re: Heute im BR:

#50

Beitrag von El Gordo » Donnerstag 14. Januar 2016, 22:31

Das Reinheitsgebot von 1516 verteidigen, und nicht mal dessen Wortlaut kennen, ist schon ne starke Nummer.
Emmer und Einkorn und das Reinheitsgebot von 1516, herrlich! !!
:puzz :puzz :puzz

Stefan

Antworten