BM wälzt nicht um

Antworten
chromosome
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 20:49

BM wälzt nicht um

#1

Beitrag von chromosome » Samstag 8. Dezember 2018, 13:22

Hilfe.

BM 20, mit nem Rezept für Winterbock, also ziemlich viel Malz für den BM, knapp 5,2 kg.
Jetzt, leider erst kurz vor Schluss des Maischens, merke ich, dass der nicht „überläuft“, also nicht richtig umwälzt...obwohl das Pumpensymbol an und aus geht so wie es muss, und diese leicht vibriert, keine Störungsmeldung. Hab mal aus dem Auslauf ne kurze Probe genommen, SW grad noch bei 0. also ist noch alles im Malzrohr!

Wenn ich nachher gleich das Malzrohr ziehe, kommt das hoffentlich alles raus? Was macht es aus, dass die Umwälzung nicht funktioniert hat? Werd ich wohl sehen. Und, nach der Bewältigung dieses heutigen Brauunfalls: was kann hierfür die Ursache sein? Zuviel Malz? Ist aber eigentlich ein Rezept von Speidel selbst, sollte also obwohl viel Schüttung noch laufen ...

Thoughts, Gemeinde?

Benutzeravatar
BrauervomRotenBerg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 26. Januar 2018, 17:58
Wohnort: Ulm

Re: BM wälzt nicht um

#2

Beitrag von BrauervomRotenBerg » Samstag 8. Dezember 2018, 13:40

Ich nehme meist ca. 6 kg. An der Menge kann es nicht liegen. Oder hast Du irgendwad Spezielles in der Mischung?
Hast Du die Schraube richtig fest bzw das Niederhalterohr gut nach unten gedrückt? Sonst pumpt die Pumpe unter dem Malzrohr raus. Gummidichtung vergessen?

Ich drücke die Daumen für den Dud, aber ob das noch ein Bock wird????
Schönes Leben hier!!! (Sehr gut auch zu mir passendes Motto der Riegele-Brauerei)
Bier ist gut, sagt der Arzt!! (Mein Motto)
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=50&t=17997

chromosome
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 20:49

Re: BM wälzt nicht um

#3

Beitrag von chromosome » Samstag 8. Dezember 2018, 14:56

Hm. Gummidichtung saß gut. Ob es drunter durchgedrückt hat? Kann ich nur beim nächsten Mal penibel drauf achten dass ich wirklich fest runterkomme. Und werde die Pumpe vorher mal im Leerlauf testen.

Nee, ein Bock wird das nimmer. Nach dem Abläutern SW 9 - heul. Jetzt drück ich die Daumen für ne richtig hohe Verdampfungsrate beim Hopfenkochen, dann komm ich vielleicht noch auf 11. da Bissel röstgerste drin ist wird’s dann wohl ne Art dunkles Helles. Hab mal beim Hopfen Bissel was mehr gemacht, damit geschmacklich noch irgendwas passiert. Zu verlieren hab ich ja nix mehr 😭

Benutzeravatar
Aki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2013, 12:45
Wohnort: Braunschweig

Re: BM wälzt nicht um

#4

Beitrag von Aki » Samstag 8. Dezember 2018, 17:48

Hast Du vielleicht beim Reinigen der Pumpe vergessen, den Rotor wieder einzubauen?
Wasser schmeckt erst, wenn es in der Brauerei war.

chromosome
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 20:49

Re: BM wälzt nicht um

#5

Beitrag von chromosome » Samstag 8. Dezember 2018, 21:09

FCK.

Pumpe war einfach verstopft, wohl noch vom letzten Mal ...

Benutzeravatar
mcorny76
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 14:20

Re: BM wälzt nicht um

#6

Beitrag von mcorny76 » Sonntag 9. Dezember 2018, 09:54

Alter Schwede,
reinigst du die Pumpe nicht nach dem brauen? Der Schlamm darin gammelt doch sicherlich schimmelig vor sich hin...außer du braust jeden 2. Tag, dann wär's wurscht.
Grüße Michael
BM 20 Plus und total zufrieden damit :thumbsup

chromosome
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 20:49

Re: BM wälzt nicht um

#7

Beitrag von chromosome » Sonntag 9. Dezember 2018, 22:28

Einfach vergessen. Nun bin ich gestraft. Da ich auf den NG verzichten musste, stehe ich nun bei 13 l Stammwürze. Mit 11 Plato. Ist zwar sehr dünn, dafür aber sehr wenig :-) und das bei dem Malzeinsatz ... tja, gutes Lehrgeld. Fehler, die man nur einmal macht ...

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2345
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: BM wälzt nicht um

#8

Beitrag von hyper472 » Sonntag 9. Dezember 2018, 22:29

Besser als wenn etwas defekt ist!
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: BM wälzt nicht um

#9

Beitrag von Tozzi » Sonntag 9. Dezember 2018, 23:27

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Die Pumpen verstopfen wirklich recht schnell, ich habe mir angewöhnt, sie direkt nach dem Brauvorgang rückzuspülen.
Also mit der Gardena Düse auf den Auslauf halten, dann kommt eigentlich alles raus.
Dann nochmal 2 Daumen breit warme Enzybrew Lösung einfüllen und ein wenig durchpumpen, mit klarem Wasser nachspülen.
So muss man auch die Pumpen nur noch höchstens jährlich zur Kontrolle auseinanderbauen.
Viele Grüße aus München
Stephan

Antworten