pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

Antworten
StofföMax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:07
Wohnort: 92363 Hamberg

pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

#1

Beitrag von StofföMax » Dienstag 8. Januar 2019, 17:07

Hallo zusammen,

leider bin ich sowohl über die Suchfunktion im Forum als auch im Netz nicht fündig geworden.

Bei meiner letzten Messung des Maische-pH-Werts (mit einem einfachen Messstreifen)habe ich vergessen, diese abkühlen zu lassen und habe die heiße Maische gemessen. Der pH-Wert war ca. bei 5,2, was mich natürlich sehr verwundert hat (angepeilt war ein Wert von 5,5), ich stelle mein Brauwasser mit Salzen und Säure ein und berücksichtige hierbei auch die verwendeten Malze. Bisher hat meine Messung immer ziemlich exakt mit meinem errechneten Wert übereingestimmt (im abgekühlten Zustand und mit einem elektrischen Messgerät).

Im web finde ich hierzu, dass der pH-Wert sich in Abhängigkeit zur Temperatur ändert, je höher die Temperatur, desto niedriger der pH-Wert. Gibt es hierzu eine Umrechentabelle? Sorry für die vielleicht dumme Frage, aber außer beim Brauen habe ich nichts mit solchen Messungen und Berechnungen am Hut :P

Viele Grüße
Max
Huan-Bräu

Benutzeravatar
muldengold
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1013
Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 16:54

Re: pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

#2

Beitrag von muldengold » Mittwoch 9. Januar 2019, 12:45

Hi Max,

nee, da gibt es keinen universellen Korrekturfakor und daher auch keine Tabelle. In der Literatur geistert immer wieder der Wert 0.35 pH-Einheiten zwischen Maischtemperatur (pH-Wert niedriger) und Raumtemperaturmessung herum. Stimmt möglicherweise auch über den Daumen gepeilt, aber der Würze-pH-Wert hängt neben der Temperatur auch von zahlreichen anderen Faktoren ab, daher ist keine universelle Umrechnung möglich.

Ich würde mir einfach angewöhnen bei Raumtemperatur zu messen und damit hast Du richtige und vergleichbare Werte.

Sandro

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 749
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

#3

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 9. Januar 2019, 16:30

Hi,

Bei der elektrischen pH Messsystemen hängt die Steilheit der Elektrode auch von der Temperatur ab.

Bei den Streifen eher nicht. Farbfehler durch die Farbe der Würze ?

Gruß JackFrost

StofföMax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:07
Wohnort: 92363 Hamberg

Re: pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

#4

Beitrag von StofföMax » Mittwoch 9. Januar 2019, 18:01

JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 16:30
Hi,

Bei der elektrischen pH Messsystemen hängt die Steilheit der Elektrode auch von der Temperatur ab.

Bei den Streifen eher nicht. Farbfehler durch die Farbe der Würze ?

Gruß JackFrost
Das könnte natürlich auch sein...in der Hektik beim brauen hab ich da drauf ehrlich gesagt nicht geachtet...dann in zwei Wochen beim nächsten Sud :thumbup

Grüße Max
Huan-Bräu

StofföMax
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:07
Wohnort: 92363 Hamberg

Re: pH-Wert in Abhängigkeit der Temperatur

#5

Beitrag von StofföMax » Mittwoch 9. Januar 2019, 18:04

muldengold hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 12:45
Hi Max,

nee, da gibt es keinen universellen Korrekturfakor und daher auch keine Tabelle. In der Literatur geistert immer wieder der Wert 0.35 pH-Einheiten zwischen Maischtemperatur (pH-Wert niedriger) und Raumtemperaturmessung herum. Stimmt möglicherweise auch über den Daumen gepeilt, aber der Würze-pH-Wert hängt neben der Temperatur auch von zahlreichen anderen Faktoren ab, daher ist keine universelle Umrechnung möglich.

Ich würde mir einfach angewöhnen bei Raumtemperatur zu messen und damit hast Du richtige und vergleichbare Werte.

Sandro
Danke für deine Einschätzung, mit den 0,35 würde ich ja dann sogar relativ gut hinkommen...beim nächsten Mal lass ich die Probe abkühlen, dann hab ich zumindest schon Mal einen Vergleich :thumbup

Grüße Max
Huan-Bräu

Antworten