Malzmühle

Antworten
Stephan_Wtal
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 6. Februar 2021, 10:56

Malzmühle

#1

Beitrag von Stephan_Wtal » Donnerstag 11. März 2021, 14:23

Hallo zusammen,

Ich wollte einmal fragen, welche Erfahrungen ihr mit der Malzmühle aus Gusseisen habt?
Wie habt Ihr die optimale Malzstärke eingestellt? Unterlegscheibe? Welche Stärke?
Welche Malzstärke wäre für Euch optimal? Zu fein hat mir den Bazookafilter zugesetzt.

Freue mich auf Eure Unterstützung.

Stephan

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 152
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Malzmühle

#2

Beitrag von flatflo » Donnerstag 11. März 2021, 14:28

Hi,

ich drehe die Einstellschraube ganz rein und dann ca. 1 1/4 bis 1 1/2 Umdrehungen zurück. Das passt bei mir ganz gut.


VG
Flo
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7052
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle

#3

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 11. März 2021, 14:39

Du brauchst grundsätzlich eine paar Unterlegscheiben, um die Mühle überhaupt betreiben zu können. So, wie sie aus dem Karton kommt, blockiert sie sich selbst. Erst mit 3 bis 4 U-Scheiben rechts und links kannst du die Kurbel frei drehen (ich habe mir mit dem Cover gleich ein paar Scheiben mitgedruckt). Eingestellt wird der Abstand/Schrotgrad dann mit der zentralen Schraube in der Mitte des Bügels.

20210311_142818_resized.jpg
Millimeterangaben und Fühlerlehre kannst du bei diesen Mühlen vergessen, weil sich der Abstand erst beim Schroten durch die Körner zwischen den Mahlscheiben bildet.

Das geht dann dach Augenmaß: Grob anfangen und feiner drehen, bis irgendwann keine oder nur noch wenige ganze Körner im Schrot sind. Das passt für alle Systeme, klassisch oder Malzrohr.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 152
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Malzmühle

#4

Beitrag von flatflo » Donnerstag 11. März 2021, 14:54

Das kann ich nicht bestätigen. Die Schrauben links und rechts sind komplett zugedreht. Der Abstand wird mit der hinteren Schraube eingestellt und mit der Flügelmutter fixiert.
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7052
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle

#5

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 11. März 2021, 14:59

flatflo hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 14:54
Das kann ich nicht bestätigen. Die Schrauben links und rechts sind komplett zugedreht. Der Abstand wird mit der hinteren Schraube eingestellt und mit der Flügelmutter fixiert.
Habe ich irgendwas anderes geschrieben?
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
flatflo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 152
Registriert: Montag 17. August 2020, 09:29
Wohnort: Bayern

Re: Malzmühle

#6

Beitrag von flatflo » Donnerstag 11. März 2021, 15:50

Brauwolf hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 14:59
flatflo hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 14:54
Das kann ich nicht bestätigen. Die Schrauben links und rechts sind komplett zugedreht. Der Abstand wird mit der hinteren Schraube eingestellt und mit der Flügelmutter fixiert.
Habe ich irgendwas anderes geschrieben?
Habe ich so gelesen. Für was werden die Unterlegscheiben benötigt?

Edit: einen Teil habe ich falsch gelesen. Entschuldigung :crying
"Hey you, beer me. Beer me for always, that's the way it should be.
Hey you, beer me. Beer us together, naturally."

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7052
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle

#7

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 11. März 2021, 16:13

Vielleicht habe ich nur missverständlich geschrieben.

WP_20191109_18_38_11_Pro.jpg
Ich habe eine Latte von diesen Mühlen, weil ich die für meine Braukurse verwende. Alle Mühlen wurden entweder ohne oder nur mit 2 U-Scheiben geliefert. Baut man die so wie geliefert zusammen, dreht sich gar nichts, weil die Mühlscheiben blockieren. Man muss also unter den Bügel und die eigentliche Mühle weitere U-Scheiben aus eigenen Beständen einfügen (oder die gedruckten Abstandhalter), damit die Mühlscheiben überhaupt frei drehen können. Die kleinen Flügelmuttern rechts und links sind dann natürlich fest angezogen, sonst würde die Mühle auch nach der ersten Umdrehung wieder auseinanderfallen. Mit der Einstellung des Mahlgrades haben die Schräubchen rechts und links auch gar nichts zu tun, diese Einstellung erfolgt ausschließlich mit der großen Schraube in der Mitte des Bügels. Hat man seinen idealen Mahlgrad gefunden, wird die Einstellung durch die große Flügelmutter gesichert.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Malzmühle

#8

Beitrag von monsti88 » Donnerstag 11. März 2021, 17:28

Mein 16€ China-Klon gleicher Bauart läuft einwandfrei ohne Unterlegscheiben. Wie auch immer - wichtig ist letzten Endes diese Aussage:
Brauwolf hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 16:13
Mit der Einstellung des Mahlgrades haben die Schräubchen rechts und links auch gar nichts zu tun, diese Einstellung erfolgt ausschließlich mit der großen Schraube in der Mitte des Bügels. Hat man seinen idealen Mahlgrad gefunden, wird die Einstellung durch die große Flügelmutter gesichert.
:Drink
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Stephan_Wtal
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 6. Februar 2021, 10:56

Re: Malzmühle

#9

Beitrag von Stephan_Wtal » Donnerstag 11. März 2021, 22:22

Hey zusammen, danke. Wo gibt es diese Kunststoff-Rutschen?

turrican944
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 15. März 2021, 08:50

Re: Malzmühle

#10

Beitrag von turrican944 » Montag 15. März 2021, 08:51

Moin
Mein Chinamühle funktioniert auch ohne U-Scheiben, gibts die STL Datei von dem Cover irgendwo ?

Antworten