Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
Jomsviking
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 390
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:19
Wohnort: Rudersberg

Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#1

Beitrag von Jomsviking » Dienstag 9. Mai 2017, 10:55

Hallo Allerseits,

aus einem kleinen Dorfe im Süden (Rudersberg / Rems-Murr-Kreis) da komme ich her,
doch das Wasser (20-25°dH) macht einem das Leben (manchmal) echt schwer :puzz


Schon seit langer Zeit interessiere ich mich für den leckeren Gerstensaft... Ok, es muss nicht Immer Gerste sein aber das ist ja ein anderes Thema.
Mich hat Bier schon früh Fasziniert, jedoch habe ich damals nicht im Traum daran gedacht selbst einmal zu Brauen. "Viel zu aufwendig. Dafür muss man doch ne Ausbildung machen...etc."
Meiner Meinung nach waren das vielzuviele Ausreden.


Heute mit meinen 25 Jahren sieht das jedoch ganz anders aus.
Angefangen hat alles, wer hätts gedacht, mit Bier.
Ein schöner Getränkekühlschrank mit Glasscheibe (ich möcht ja sehen was drin ist) wurde angeschafft und stets mit leckeren und manchmal auch nicht leckeren Bieren gefüllt. Ich probiere mich gerne durch die gesamte Bierwelt und mache auch vor extrem Exotischen oder ungewöhnlichen Bieren nicht halt.
Ebenso mag ich, vorallem nach dem Sport, Alkoholfreie (Weizen) oder bestimmte Leichtbiere (z.B. das Sommerbier von Haller Löwenbräu).


Jedes Jahr wird bei mir Traditionell ein "Metal Wintergrillen" veranstaltet. Schnee hatten wir zwar schon länger nicht, dafür aber immer genug Bier =)
Doch der Kühlschrank wurde dafür zu klein. Der Durst zu groß und eines wurde mir schnell bewusst.
Bier in Flaschen? Aus dem Fass schmeckt es einfach Besser! :Bigsmile
So legte ich mir eine wunderschöne Zapfanlage der Firma Lindr aus Tschechien zu. --> eine aus Holz (!) denn das Auge Iss... ähh Trinkt mit.
Aber 30 Liter Fassbier lange an der Zapfe lassen?
Ich hatte so meine bedenken und suchte nach einer Lösung.
Nach Stundenlanger Recherche habe ich mir ein System zusammengebaut, welches mir erlaubt das Angezapfte Fass permanent angeschlossen zu Lassen.
--> Absperhähne, Y-Verbinder, und ein Gardenaadapter. Die Zapfanlage wird nach dem Gebrauch komplett mit Wasser ausgespült.
Doch das "Herz" ist ein kleines Gerät auf welches ich durch Zufall aufmerksam geworden bin.
Ein AutomatischerCO2 Regeler :thumbup
Dieser Regelt anhand der Temperatur den passenden Druck und sperrt diesen bei nichtgebrauch ab. Es gibt kein Auf- oder Unterkarbonisieren. Perfekt!
Was soll ich sagen: Wochenlang frisch! (falls es wirklich mal so Lange drin sein sollte)


So vergingen die Jahre und "Fassbier" war schon Obligat.
Zunehmend wurde, bei einem Getränkemarkt in meiner nähe, das Craftbier Sortiment gut ausgebaut. Neue Geschmäcker, sehr Leckeres Bier, quasi nach dem Motto "Will ich haben!!"
So begann ich mich durch die verschiedensten Craftbiere zu trinken.


Eines Tages war es dann so weit: Anlässlich zu meinem Geburtstag (oder war es Weihnachten?!) bekam ich ein Braukurs geschenkt.
Dieser war in Stuttgart bei zwei sehr Netten Bierbrauern ;)
Ich war erstaunt wie einfach es eigentlich ist. Einkocher, Eimer, und gut ist. Es ist ja gar kein Aufwand :Drink


Ein Einkocher war vorhanden. der Rest nicht wirklich.
Also beschloss ich mir meine kleine Brauausrüstung zusammen zu stellen.
Nachdem das erste selbstgebraute viel zu schnell leer war beschloss ich: Mehr!!!
Ich versuchte mich an unterschiedlichsten Bierstilen. Wobei ich lediglich bei einem Weizen Probleme hatte. (oder ich hatte es mir anders vorgestellt...)
Anfangs desinfizierte ich mit Soda noch jede meiner Flaschen. Dies lies ich schnell bleiben --> Dauert ewig und hat gar kein nutzen! Ich hatte noch keine Infektion, schlechtes Bier oder sonstwas in der Richtung.


Als Spaß habe ich auch einmal ein Bier (1 Liter :Bigsmile ) im Kochtopf in der Küche erstellt und später in einer Schüssel mit "alter"(aus dem Gäreimer nach dem abfüllen) Hefe vergoren. Abgedeckt mit einem Küchentuch.. Nicht abgekocht oder sonst was.
Es war (fast) eines der Besten Biere welche ich bis dahin gemacht hatte!


Das "nervigste" an all dem Selbsgebrauten ist jedoch die ganze Abfüllerei in Flaschen... Anfangs habe ich das noch mit einem Abfüllröhrchen gemacht. Später mit einer Abfüllpistole.
Das Wird sich jedoch demnächst ändern =)


Mein nächster schritt wird die Abfüllung in Fässern sein sowie die Anschaffung einer Brauanlage.
Diese wird mit größter Wahrscheinlichkeit eine Braueule 3 mit schönem Kupfer Maischetopf werden :Bigsmile
Mein Brauraum werde ich in nächster Zeit auch noch komplett Umbauen und mir noch 1 oder 2 Kühltruhen anlegen.
Wieteuer war nochmal die Biersteuer bei mehr als 2HL? :P


Aus welchem Grund habe ich mich hier Angemeldet?
Nunja, mitgelesen habe ich des öfteren. Es waren auch viele gute und nützliche Tipps dabei.
Da es bei jedem Hobbybrauer jedoch anders ist, kann einen bestimmte Lösung nicht für jeden die richtige sein.
Ich freue mich auf viele Nützliche Tips und einen Guten und freundlichen Umgang miteinander.
Bestimmt werde ich gute Infos und Anregungen zum Thema "Fassabfüllung + Reifung" bei / von euch bekommen
Für fragen oder sonstiges bin ich jederzeit Offen.
Gleichgesinnte in meiner Region wären natürlich auch super. Zu zweit brauen macht doch bestimmt mehr Spaß oder?!?


In diesem Sinne wünsche ich euch Bestes gelingen und weiterhin viel Spaß beim Brauen
Felix
Gruß
Felix

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 635
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#2

Beitrag von Exedus » Dienstag 9. Mai 2017, 11:58

Hi Felix,

schöne Vorstellung :thumbup

Willkommen im Forum!

Klingt doch alles schon ganz gut, weiter so :Greets
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#3

Beitrag von Frudel » Dienstag 9. Mai 2017, 13:16

Hallo und Willkommen im Forum
Komme aus Korb i.R. fast um die Ecke

LG
Markus
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
holledauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2433
Registriert: Montag 11. März 2013, 07:07

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#4

Beitrag von holledauer » Dienstag 9. Mai 2017, 14:09

Willkommen im Forum :Greets
Gruß Martin aus der Hallertau

+++++++++++++

Meine Vorstellung:
---klick---

Hopfen-Online-Shop und eine kleine Auswahl von Hefen + Zubehör :Greets :
www.hopfenhandel-resch.de

Albwoiza
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 24. Juli 2015, 20:48
Wohnort: Asselfingen

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#5

Beitrag von Albwoiza » Dienstag 9. Mai 2017, 14:35

Willkommen im Forum :Greets
20-25 Grad Härte das ist mal ne Ansage.
Dein automatischer Druckregler ist das ein gekauftes Teil?
Gruß Jürgen

albbraeu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 18:35

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#6

Beitrag von albbraeu » Dienstag 9. Mai 2017, 19:25

Willkommen und viel Spaß im Forum und bei diesem tollen Hobby :thumbsup
Gut Sud
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner!

Benutzeravatar
Jomsviking
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 390
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:19
Wohnort: Rudersberg

Re: Guten Morgen und Hallo aus dem Süden

#7

Beitrag von Jomsviking » Dienstag 9. Mai 2017, 20:46

Guten Abend zusammen,

Ja Markus, Korb ist fast ums eck :Drink

Jürgen, das Gerät ist gekauft. Es nennt sich "Draftmore". Dieses gibt es in unterschiedlichen Ausfertigungen (je nach CO2 Sättigung die gewünscht ist / die man hat)
Falls du darüber mehr wissen möchtes schreib mir einfach eine PN.
Das mit der Wasserhärte ist schon happig... Ich koch mein Wasser zuvor immer ab und lass den Kalk ausfallen. Da kommt echt ne menge zusammen. Das glaubt man fast garnicht...

Ansonsten bedanke ich mich für den Netten empfang hier im Forum.
Viele Grüße Felix
Gruß
Felix

Antworten