Ein Servus aus Niederbayern

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
Franz07
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 11:05

Ein Servus aus Niederbayern

#1

Beitrag von Franz07 » Mittwoch 9. August 2017, 12:26

Servus

Nachdem ich eine Zeitlang schon im Forum mitlese, war die Anmeldung dort die logische Konsequenz.
Kurz zu meiner Person.
Ich heiße Franz, komme aus Gündlkofen (westlich von Landshut, im Grenzgebiet zu Oberbayern) und Brauen tue ich seit ca. 1 Jahr.
Mein Equipment ist ein klassischer Einstahleinkocher (20l Bier Klasse) mit einem Edelstahlläuterbottich (habe ich zusammen mit einem Spezl erworben;geteiltes Leid - doppelte Freude, da wir abwechselnd brauen).
Geschrotet wir per Hand, der Sud per Hand mittels digitalem Thermometer temperaturmäßig gesteuert und gerührt (old fashioned infusion).
Bedingt durch unser stark mineralisches Leitungswasser (Calcium 80,3mg, Magnesium 31,1mg, Gesamthärte 3,29 mmol/l, leider auch 27,1mg Nitrat - deswegen erfolgt meist ein Verschnitt mit destilliertem Wasser) braue ich meist dunklere Biere (Dunkles, Märzen) bzw. Weißbiere (typisch für unsere Gegend). Für den 10.ten Sud steht demnächst ein dunkler Weizenbock an. Abgefüllt wird das Bier dann in 0,5l Bügelflaschen (selbst ertrunken)

Mein größtes Problem ist, dass ich es nicht abwarten kann, bis das Bier vollreif ist. Ich fange meist mit dem Probieren in der 2.Woche der Flaschenreifung an. Wenn dann die 6./7. Woche erreicht ist, sind nur noch ein Paar Flaschen da (natürlich sind daran auch Bekannte und Kollegen daran Schuld). Man bekommt dann zwar alle Stufen der Bierreifung mit, aber die Ausbeute in der Vollreifphase ist sehr gering.

Nichtsdestotrotz das ist endlich ein Beschäftigung die beim Tuen und beim Geniesen Spaß macht.

Hopfen und Malz Gott erhalts und Prost

Franz

Spasskrapfen1
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Freitag 31. Oktober 2014, 17:27
Wohnort: Hohenlinden

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#2

Beitrag von Spasskrapfen1 » Mittwoch 9. August 2017, 16:53

Herzlich willkommen im Forum
Liebe Grüße Robert

www.instagram.com/biermaniac

Extra Bavariam, non est vita, et si vita, non est ita.

Benutzeravatar
wwwcom
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 673
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 17:26

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#3

Beitrag von wwwcom » Mittwoch 9. August 2017, 17:20

Servus,

Willkommen im Forum! Bin Ursprünglich auch aus Niederbayern :)

Da bleibt dir nur eins übrig, Volumen erhöhen.

Gruß Manu
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.

LarsM
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 15:44

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#4

Beitrag von LarsM » Mittwoch 9. August 2017, 19:45

Willkommen auch von mir (Regensburg ist ja nicht ganz so weit weg)
Warum ich mit dem Speidel Braumeister 10 (BM10) braue? Weil mir der Thermomix zu klein ist.... ;-)

Killa-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:32
Wohnort: Straßkirchen (Niederbayern

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#5

Beitrag von Killa-Bräu » Mittwoch 9. August 2017, 19:55

Servus aus Straubing, und vui Spass weidahinn wünschda Da Killa
"Eher soll die Welt verderben, als ein Bayer am Durste sterben"

waukolino
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 20. November 2016, 14:29

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#6

Beitrag von waukolino » Mittwoch 9. August 2017, 20:45

Servus Franz,
ich wünsch Dir viel Spass hier.

VG
Michael

koenigsfeld
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 405
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 17:45

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#7

Beitrag von koenigsfeld » Donnerstag 10. August 2017, 00:09

Griasde aus Regensburg
Ich braue nur mit Roggen.
Warum ?
Weil ichs kann...und weils mir schmeckt !



Höflichkeit ist oberstes Gebot - denn dadurch offenbart man seine Kinderstube :Greets

Benutzeravatar
Kraftwerk-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 10:34
Wohnort: ca. 10km östlich von Mainburg, Hallertau

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#8

Beitrag von Kraftwerk-Bräu » Donnerstag 10. August 2017, 16:45

Servus aus der nähe von Pfeffenhausen. Allzeit gut Sud !!!

Gruß Thomas

posty
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. Juni 2017, 22:23

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#9

Beitrag von posty » Montag 28. August 2017, 16:04

Servus aus der Münchnerau!

Benutzeravatar
haefner
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 363
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Württemberg

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#10

Beitrag von haefner » Montag 28. August 2017, 16:19

Franz07 hat geschrieben:
Mittwoch 9. August 2017, 12:26
Servus


Mein größtes Problem ist, dass ich es nicht abwarten kann, bis das Bier vollreif ist. Ich fange meist mit dem Probieren in der 2.Woche der Flaschenreifung an. Wenn dann die 6./7. Woche erreicht ist, sind nur noch ein Paar Flaschen da (natürlich sind daran auch Bekannte und Kollegen daran Schuld). Man bekommt dann zwar alle Stufen der Bierreifung mit, aber die Ausbeute in der Vollreifphase ist sehr gering.

Franz

Servus Franz,

herzlich willkommen und viel Spaß im Forum!

Kann Dir bezüglich Deines "Problems" nur sagen, dass es mir sehr ähnlich ging. Ich braue jetzt einfach so viel vor, dass das fast nicht mehr passieren kann, weil genug auf Halde liegt. Gerade fertig gereift ein Pils, in ein paar Wochen schon ein Kölsch, von einem alten Bock steht auch noch bissle was rum, und am Samstag wird gleich nochmal gebraut.

Gruß Micha

Ebezel
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 19:15

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#11

Beitrag von Ebezel » Mittwoch 17. Januar 2018, 13:59

Hallo miteinander,
möchte mich gerne hier kurz vorstellen.
Mein Name ist Eberhard und ich braue seit ca. 2 Jahren, inzwischen mit einem kleinen Impeller und Hockerkocher.
Ich komme aus der Nähe von Mengkofen (Landkreis Dingolfing)
Grüße Ebbe

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#12

Beitrag von Braufuzi » Mittwoch 17. Januar 2018, 14:05

Willkommen hier bei uns im Forum und viel Spass und Freude.

Gruss Daniel
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

waukolino
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 20. November 2016, 14:29

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#13

Beitrag von waukolino » Mittwoch 17. Januar 2018, 20:34

Servus Ebbe,

herzlich willkommen.

Viele Grüße aus dem Lkr. Regen
Michael

Killa-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:32
Wohnort: Straßkirchen (Niederbayern

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#14

Beitrag von Killa-Bräu » Donnerstag 18. Januar 2018, 08:44

Ein Servus aus Straubing und fui Spaß beim schönsten Hobby der Welt🍻

Da Killa (Christian)😀
"Eher soll die Welt verderben, als ein Bayer am Durste sterben"

Franz07
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 11:05

Re: Ein Servus aus Niederbayern

#15

Beitrag von Franz07 » Donnerstag 18. Januar 2018, 19:15

Griaßde Ebbe,

Ein Servus aus Gündlkofen und vui Spaß beim Brauen

Darauf ein Prost mit eigenem Haferzwickl
Franz

Antworten