Moin aus Bielefeld

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Moin aus Bielefeld

#1

Beitrag von BroilKing » Dienstag 23. April 2019, 18:09

Moin

lese schon etwas länger mit, und werde so langsam aktiv.
Die ersten Probleme poste ich auch gleich...

Bin seit Jahren passionierter SingleMalt & Cigar Liebhaber, grille gerne und sitze mehr draussen als drinnen, was liegt also näher sich auch mal um Bier zu kümmern, zumal die Pilsener unserer Region (Herforder, Warsteiner, Paderborner...) zwar bezahlbar aber auch eher langweilig (um es mal vorsichtig auszudrücken) sind und die "mit Geschmack" entweder nicht verfügbar oder sehr teuer sind.
Also einfach mal machen.
Habe dazu gleich die Einkocherklasse übersprungen und mit nem Grainfather angefangen, bei den letzten Black Friday Angeboten war es zu verlockend.

Bis dahin

Grüße
Maik
Grüße
Maik

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 869
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: Moin aus Bielefeld

#2

Beitrag von Bitter » Dienstag 23. April 2019, 18:16

Hallo Maik,

herzlich Willkommen im Forum. Da meine Frau geborene Bielefelderin ist und wir zu Omas Lebzeiten öfters dort waren, habe ich sehr gute Erinnerungen an das Detmolder Pils. Das müsste bei euch doch auch in jedem Getränkeverlag zu bekommen sein!

Im Übrigen, viel Spaß mit dem Grainfather.

Gruß Lothar

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Moin aus Bielefeld

#3

Beitrag von BroilKing » Dienstag 23. April 2019, 18:24

Danke, ja Detmolder Landbier ist ok, vom Pils bekomme ich brutale Kopfschmerzen während(!) des Trinkens. Kein Witz.

So, und weil ich manchmal bisschen durcheinander bin, habe ich soeben festgestellt dass ich gar keine Probleme habe:
Ich dachte ich hatte vergessen die Wassermengen für den GF umzurechnen, die App macht das aber offensichtlich selbstständig.

Das einzige was mich bei den letzten 4 Suden gewundert hat: die Hefe kommt bei mir immer binnen 12 Stunden an.
Liegt vielleicht daran dass die Eimer unter der Treppe auf der Fußodenheizung (mit Zwischenbrett) stehen (Erdwärme, Vorlauf 26°) und durch Lüftungsanlage im Haus immer 20° herrschen.
Grüße
Maik

Benutzeravatar
VolT Bräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Moin aus Bielefeld

#4

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 23. April 2019, 18:44

Moin und willkommen im Forum,
Das kann wohl sein, dass es damit zu tun hat.
Ich würde Dir raten die Temperatur etwas genauer zu bestimmen. Eimer von außen messen (z. B. mit Laserthermometer) ist mal ein ganz einfacher Einstieg. Den Fußboden würde ich auch mal messen.
Wenn die Hefe ihren (unteren) Wohlfühlbereich bei 20 Grad hat und Dein Eimer hat auch 20 Grad, dann kannst Du das so machen.
Es gibt aber auch viele obergärige Hefen, für die es schon viel zu warm wäre auf einer 26 Grad Fußbodenheizung zu stehen. Da sind die Fehlaromen vorprogrammiert. Es ist kein Qualitätskriterium, wenn es möglichst schnell geht - sonst würden wir das Bier bei 25 Grad auf dem Magnetrührer vergären :thumbdown
Wenn Du keine gute Messmöglichkeit hast und keine aktive Kühlung, dann machst Du im kleinen Maßstab erstmal nichts grob falsch, wenn Du wie gesagt den unteren angegebenen Wert auf der Hefeverpackung zum Anstellen verwendest und die Raumtemperatur auch nicht viel wärmer ist als dieser Wert. Gegen Fußbodenheizung hilft im Notfall eine Isomatte o.ä.
Viele Grüße
Volker
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Unfiltered
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 168
Registriert: Montag 17. Februar 2014, 19:17
Wohnort: Gütersloh

Re: Moin aus Bielefeld

#5

Beitrag von Unfiltered » Dienstag 23. April 2019, 22:55

Hallo Maik,

ein herzliches Willkommen in diesem tollen Forum aus Gütersloh und allzeit gut Sud.

Gruß Holger

Cubase
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2015, 19:57
Wohnort: Bielefeld

Re: Moin aus Bielefeld

#6

Beitrag von Cubase » Freitag 26. April 2019, 13:36

Hallo, wie schön, ein weiterer Bielefelder. Grüße aus der Nähe der Radrennbahn.
Sascha

Antworten