Helles im Trend

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2421
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Helles im Trend

#1

Beitrag von olibaer » Samstag 21. September 2019, 21:05

Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
Biermensch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 903
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:05
Wohnort: Hemau
Kontaktdaten:

Re: Helles im Trend

#2

Beitrag von Biermensch » Samstag 21. September 2019, 21:34

Beer Evolution.jpg
www.brewpaganda.com
Craft-Bier Portal und Brau-Ausstatter :Greets

Benutzeravatar
Felix83
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1040
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 17:27
Wohnort: Karlsruhe

Re: Helles im Trend

#3

Beitrag von Felix83 » Sonntag 22. September 2019, 01:42

:thumbsup :thumbsup :thumbsup
When you don't know what you are doing, anything is possible. - Tony Magee

Benutzeravatar
Sura
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3341
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Helles im Trend

#4

Beitrag von Sura » Sonntag 22. September 2019, 10:28

In der Tat...... 👍
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9767
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Helles im Trend

#5

Beitrag von gulp » Sonntag 22. September 2019, 11:31

Wenn man bedenkt, dass die damals in Pilsen einfach nur (helles) bayrisches Bier wollten, ist das eine Erfolgsgeschichte ohne Gleichen.


Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Svensemilla
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 19:33
Wohnort: Hardheim

Re: Helles im Trend

#6

Beitrag von Svensemilla » Sonntag 22. September 2019, 15:50

Der Aufstieg des Hellen ist als "Bier ohne Widerstand" die Gegenenwicklung zu den Geschmacksexplosionen vieler Craft-Sorten würd ich sagen.

Benutzeravatar
Bierjunge
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3444
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Helles im Trend

#7

Beitrag von Bierjunge » Sonntag 22. September 2019, 16:26

Danke für den Link (und für die wunderbare Grafik!)

Schmunzeln musste ich über den Satz im Artikel:
„Helles wird wahrgenommen als jung und trendig, Weizen dagegen wirkt traditionell“, sagt Marcus Strobl, Biermarktexperte bei Nielsen.
Ich würde mal behaupten, vor einer Generation wurde das noch exakt umgekehrt empfunden. Aber Hauptsache, man macht es anders als die Eltern. Und auf eine rebellische Generation folgt eine angepasst-spießige, und umgekehrt.

Moritz

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2648
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Helles im Trend

#8

Beitrag von emjay2812 » Sonntag 22. September 2019, 18:37

Der Trend geht momentan in zwei Richtungen:

a) hopfenlastige Craftbiere die extrem sind - extrem bitter, extrem fruchtig, extrem exotisch.
b) das Gegenteil, es wird immer weniger Hopfen verwendet, auch im Pilsner.
Ein wirklich herbes Pilsener habe ich schon lange nicht mehr getrunken.
Da passt die Renaissance des Hellen genau in die heutige Bierlandschaft.

Ein gutes Helles zu Brauen ist eine Kunst für sich. Es muss malzig sein, aber nicht zu malzig, dezent gehopft, aber nicht herb.
Es muss einfach laufen, und zum mehrtrinken animieren.

Bei meinem Urlaub in Bayern habe ich auch schlechte Helle getrunken, zu malzlastig/klebrig, ohne Hopfen etc.

Der Relaunch des Spaten-Bieres gefällt mir. Neue Flaschen, neues Design, das Bier nach wie vor ein sehr gutes Helles. Neben Augustiner und Hofbräu meine Nummer drei unter den Münchner Bieren.

Antworten