Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

Hier sollten Infos und Besprechungen über Fachliteratur der Brautechnik rein (incl. Onlinematerial).
Forumsregeln
Dieses Unterforum ist den Bücher- und Textnerds unter dem Hobbybrauern gewidmet. Hier können (Fach)Bücher, wissenschaftliche Artikel und besondere Blogposts verlinkt, zusammengefasst und besprochen bzw. darüber diskutiert werden.

Wenn ihr etwas vorstellt, wäre es super, wenn ihr auch eine Meinung dazu habt.

Fernsehsendungen, Zeitungsschnipsel (u.A. über 500 Jahre RHG) und allgemeine Webseitenvorstellungen ("Neues Bierratingportal") gehören eigentlich in das Subforum "Hobbybrauer Allgemein".
Antworten
Bahnbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 17:21
Wohnort: Wien

Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#1

Beitrag von Bahnbrauer » Freitag 21. Juni 2019, 08:47

Da ich von Beruf Historiker bin, blättere ich ja immer wieder in alten Büchern und Zeitschriften. Letztens war ich überrascht, in den Blättern des Vereines für Landeskunde von Niederösterreich aus dem Jahr 1868 einen Beitrag (oder besser eine Transkription eines Vortrags) von Vincenz Prausek über die Klein-Schwechater Brauerei Anton Drehers zu finden. Dreher ist ja seines Zeichens einer der Pioniere des in industriellem Maßstab gebrauten untergärigen hellen Lagerbiers. Der Text ist nur wenige Jahre nach Drehers Tod erschienen und zeichnet eine Brauerei am Höhepunkt ihres Erfolges ganz gut nach, wie ich finde. Manches ist bekannt, manches - vor allem die Zahlenangaben, die wirklich von einer beeindruckenden Ausdehnung der Brauerei zeugen - vielleicht eher weniger.

Hier der Link zum Text:
Drehers_Bierbrauerei.pdf
(470.34 KiB) 190-mal heruntergeladen
Ein paar Angaben zu den verwendeten Maßen und Gewichten:

1 Liter (l) = 0,7068515 Wiener Maß
1 Wiener Eimer = 40 Maß = 0,56589 hl
1 Wiener Maß = 2 Halbe = 1,414724 l
1 Wiener Metzen = 16 Massel = 0,6148682 hl bzw. 61,48682 l
1 Quadratklafter = 36 Quadratfuß = 3,596652 m2
1 Zollzentner = 50 kg

Die angesprochenen Schienenwägen kann man etwa auf diesem Bild sehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Brauerei_ ... -1889).jpg.

Vielleicht ist der Text ja für den einen oder anderen historisch interessierten Hobbybrauer von Interesse!

Grüße
Markus

bwanapombe
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 845
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 10:19

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#2

Beitrag von bwanapombe » Freitag 21. Juni 2019, 11:00

Hallo Markus,

vielen Dank für die Kopie!

Interessant, daß bei diesen Ausmaßen und dem Industrialisierungsgrad immer noch nur im Winter gebraut wurde. Das ähnelt ja schon den Zuckerfabriken.

Beste Grüße,

Dirk
Stay thirsty!

Bahnbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 17:21
Wohnort: Wien

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#3

Beitrag von Bahnbrauer » Freitag 21. Juni 2019, 11:43

Hallo Dirk,

ja, das hat mich auch gewundert, weil ich eigentlich dachte, dass Drehers technische Neuerungen ja gerade dafür gedacht waren, Lagerbier ganzjährig herzustellen. Zumindest bis in die 1860er Jahre dürfte dies aber nicht der Fall gewesen sein.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9772
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#4

Beitrag von gulp » Freitag 21. Juni 2019, 17:03

Die Kältemaschine wurde 1873 von Linde erfunden. kräftig unterstützt von Gabriel Sedlmayr dem Jüngeren. Eines der ersten Exemplare bekam Anton Dreher für seine Brauerei in Trier. Mehr dazu dann im dritten Teil hier: https://braumagazin.de/article/gabriel- ... e-teil-ii/

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Bahnbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 17:21
Wohnort: Wien

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#5

Beitrag von Bahnbrauer » Freitag 21. Juni 2019, 18:38

Danke, Peter! Zwei sehr interessante Artikel - ich freue mich schon auf den dritten Teil!

Grüße
Markus

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2649
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#6

Beitrag von emjay2812 » Sonntag 23. Juni 2019, 11:41

Was war das denn für eine Brauerei in Trier?

Meines Wissens gab es dort nur Caspary und Löwenbräu.

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9772
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Dreher's (!) Bierbrauerei in Schwechat

#7

Beitrag von gulp » Sonntag 23. Juni 2019, 11:51

Allmächd, das war natürlich in Triest und der Sohn von Anton Dreher Senior (1810–1863), Anton Dreher Junior, bekam die Kältemaschine.

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Antworten