iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#151

Beitrag von Ernie » Samstag 25. November 2017, 19:40

@Stephan:

Wie kann ich jetzt den "autostart" des ispindle.py eintragen, damit das script automatisch startet ?

Danke

LG
Ernie

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#152

Beitrag von Tozzi » Samstag 25. November 2017, 19:57

Das sollte nach den letzten 3 Befehlen erledigt sein, also:

Code: Alles auswählen

cd /etc/init.d
sudo systemctl daemon-reload
sudo insserv ispindle-srv
Das passt die Init Scripte für die einzelnen Runlevels an.
Danach sollte nach einem Neustart alles funktionieren.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#153

Beitrag von Ernie » Samstag 25. November 2017, 20:46

Hi Stephan,

leider klappt der automatische start nach reboot nicht.
run.jpg
run.jpg (11.08 KiB) 4208 mal betrachtet
mmhh... :Grübel

Kann ich noch was probieren ?

LG
Ernie

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#154

Beitrag von Tozzi » Samstag 25. November 2017, 20:58

Wenn Du das alles gemacht hast:

Code: Alles auswählen

cd /home/pi/iSpindel-Srv
sudo mv ./iSpindle.py /usr/local/bin
sudo mv ./ispindle-srv /etc/init.d
sudo chmod 755 /usr/local/bin/iSpindle.py
sudo chmod 755 /etc/init.d/ispindle-srv
cd /etc/init.d
sudo systemctl daemon-reload
sudo insserv ispindle-srv
sudo service ispindle-srv start
Dann muss das eigentlich klappen.
/etc/init.d/ispindle-srv existiert?
iSpindle.py liegt in /usr/local/bin?

Was anderes habe ich bei mir auch nicht gemacht, auf der "blanken" Raspbian Stretch.

Von Hand lässt sich das Skript starten?
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#155

Beitrag von Ernie » Samstag 25. November 2017, 21:13

@Stephan:

Ja hab ich.
Von Hand starten läuft alles.

Bei Deinem Script, ist da die Schreibweise entscheidend ?
iSpindle
oder
ispindle

mal ist es groß geschrieben mal klein ?!

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#156

Beitrag von Tozzi » Samstag 25. November 2017, 21:17

Ja, die Groß/Kleinschreibung macht bei Linux einen Unterschied.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#157

Beitrag von Ernie » Montag 27. November 2017, 11:05

Tozzi hat geschrieben:
Samstag 25. November 2017, 21:17
Ja, die Groß/Kleinschreibung macht bei Linux einen Unterschied.
Moin Stephan,

so hab das nicht hinbekommen, das ispindle.py automatisch startet.

Mein Nachbar, der ein wenig Ahnung von Linux hat, hat sich das einmal angesehen und meinte:

Das Python Script wird beim Systemstart kurz gestartet , jedoch beendet es sich sofort wieder.
Händisch kann er es starten.
Er meinte auch, dass sich der autostart-prozess grundlegend im Debian geändert hätte.
Ich habe folgende Version drauf: Linux raspberrypi 4.9.59-v7+

Habe jetzt einen Workaround mit .config/autostart https://webnist.de/autostart-eines-pyth ... pberry-pi/ bebastelt.
Jetzt startet das python-Script beim Systemstart.

Ist ja aber so nicht vorgesehen.

Funktioniert Deine autostart.logic

Code: Alles auswählen

cd /etc/init.d
sudo systemctl daemon-reload
sudo insserv ispindle-srv
sudo service ispindle-srv start
evtl. mit der neuen Debian Version nicht ?

Danke.

LG
Ernie

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#158

Beitrag von Tozzi » Montag 27. November 2017, 20:27

Moin Ernie,

also ich habe gerade ein "nacktes", gänzlich aktuelles Raspbian Stretch genau so aufgesetzt und das hat geklappt.
Zwischen Debian Jessie und Stretch hat sich da nichts getan. Systemd ist seit Jessie der Standard (Wheezy hatte noch sysvinit als default).

Kann es sein, dass Du das Script in /usr/local/bin versehentlich als "ispindle.py" abgelegt hast und nicht als "iSpindle.py"?
Das würde alles erklären.

Ich möchte gerne helfen, aber das ist aus der Ferne schwierig.
Können wir was vereinbaren, dass ich mich mal mit Deinem Raspi verbinde, z.B. wir machen eine TeamViewer Session?
Oder kannst Du mir ein Image von Deiner aktuellen Installation schicken bzw. auf Dropbox oder sowas bereitstellen?
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#159

Beitrag von Ernie » Montag 27. November 2017, 21:03

Hi Stephan,

hier mal der Pfad:
usr.jpg
usr.jpg (8.56 KiB) 4039 mal betrachtet
Ich hab das jetzt so gelöst:
loesung.jpg
loesung.jpg (45.92 KiB) 4034 mal betrachtet
LG
Ernie

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#160

Beitrag von Tozzi » Montag 27. November 2017, 21:38

Hallo Ernie,

das kannst Du natürlich so machen.
Ist nicht ganz im Sinne des Erfinders, aber solange es funktioniert, ist ja nichts einzuwenden.

Dennoch würde ich der Sache sehr gerne auf den Grund gehen. Ist schon eigenartig.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#161

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 30. November 2017, 02:49

OK ich habe herausgefunden woran es allerhöchstwahrscheinlich bei Dir lag, Ernie.
Du hast wahrscheinlich den Schritt "Samba installieren" übersprungen.

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install insserv
muss man machen, sonst geht es nicht.
Samba will man aber normalerweise auch haben, denn damit kann man vom Rechner aus auf die wichtigen Verzeichnisse des Raspi per Netzwerk Share zugreifen.
Das kannst Du aber problemlos nachholen, und dann Deinen X11 Autostart Ordner löschen.

Ich habe gerade nochmal ein "nacktes" Raspbian Stretch (2017-09-07) exakt nach meinen Angaben in der INSTALL Dokumentation aufgesetzt, und bei dieser Gelegenheit noch ein paar Anpassungen vorgenommen, um solche Missverständnisse künftig zu vermeiden.

Dabei habe ich wirklich nur Kopieren/Einfügen (Copy/Paste) direkt aus der Doku in die SSH Konsole gemacht und verifiziert, dass das so funktioniert.
Es haut definitiv hin so.

Für alle, die jetzt noch zögern, biete ich ab jetzt vorkonfigurierte SD Karten an.
Zumal die mitgelieferten oftmals von sehr schlechter Qualität sind und mich das selber schon mal 2 Tage völlig unnötigerweise gekostet hat.

Mehr dazu hier:
viewtopic.php?f=61&t=15897

Ein (bzw. 2) neue(s) Image(s) gibt es dieser Tage dann auch zum Download.
Wie gesagt, keine neuen Features (bisher), nur Bugfixes.

Original Raspbian Stretch mit iSpindel Server, minus:
  • Wolfram Engine
  • LibreOffice
  • Minecraft
Dasselbe gilt auch für die angebotenen fertigen SD Karten.
Wenn man diese Pakete haben will lassen sie sich ja jederzeit wieder installieren.
Aber im Download nehmen sie einfach zu viel Platz weg.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#162

Beitrag von Ernie » Donnerstag 30. November 2017, 21:06

Hi Stephan,

Nein das kann es nicht sein.

Samba ist installiert und läuft.

LG
Ernie

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#163

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 30. November 2017, 21:36

Hi Ernie,

komisch, dann bleibt es ein Mysterium... :Grübel
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3846
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#164

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 30. November 2017, 21:43

Hi Ernie,

in naher Zukunft habe ich eine 64 GB SD Card von Stephan hier. Bring einfach deine Karte und eins von deinen leckeren TEN IPA mit und wir kopieren dir die fertig konfigurierte Version. Dann kannst du mir auch gleich zeigen, wie ich auf meinem Image das WLAN konfiguriere.

Jens (nicht ganz uneigennützig :Bigsmile)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 270
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#165

Beitrag von Ernie » Freitag 1. Dezember 2017, 14:52

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 30. November 2017, 21:43
Hi Ernie,

in naher Zukunft habe ich eine 64 GB SD Card von Stephan hier. Bring einfach deine Karte und eins von deinen leckeren TEN IPA mit und wir kopieren dir die fertig konfigurierte Version. Dann kannst du mir auch gleich zeigen, wie ich auf meinem Image das WLAN konfiguriere.

Jens (nicht ganz uneigennützig :Bigsmile)
Hi Jens,

geht ab !

LG
Ernie

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3846
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#166

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 2. Dezember 2017, 23:45

Ich habe mir gerade mal das aktuelle Image geladen und mit "Etcher" geflasht. Die WLAN Einstellungen vor dem ersten Boot hinterlegt, IP Adressreservierung auf auf dem DHCP hinterlegt. Nach dem ersten Boot den VNC aktiviert, Ubi Token in der iSpindle.py eingetragen und Ubidots aktiviert. Noch ein Reboot und die Welt war schick.
Das war wirklich easy mit Hilfe der spitzenmäßigen Doku.
Klappt alles, bis auf ,dass keine Daten zu Ubidots geforwarded werden.

Code: Alles auswählen

# Ubidots (using existing account)
UBIDOTS = 1                                     # 1 to enable output to ubidots
UBI_TOKEN = 'meinGanzGeheimerToken'    # ubidots token, see manual or ubidots.com
Der Pi kommt geradeaus ins Internet. Was habe ich vergessen?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#167

Beitrag von Tozzi » Sonntag 3. Dezember 2017, 02:29

Hui das mit Ubidots hatte eigentlich immer funktioniert. Normal muss das klappen.
Haben die was geändert? Ich hab's lange nicht mehr ausprobiert...
Muss ich morgen mal machen.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#168

Beitrag von Tozzi » Sonntag 3. Dezember 2017, 03:52

Hallo Jens,

da haben wir wieder mal den hassenswerten Fall "bei mir geht's, bei Dir nicht".
Hab gerade 15 Euro an Ubidots abgelöhnt um mein Konto aus den Miesen zu kriegen (geht schnell wenn man mal eben 15 Spindeln baut und testet) und es funktioniert auf Anhieb.

Nebenbemerkung: Das wäre nochmal ein hilfreicher Hinweis an die Jungs dort, dass das Abrechnungsschema so nicht wirklich gerecht ist.
Gerade die Leute, die Geräte für andere mit bauen (non profit) zahlen mächtig drauf.
Kann nicht im Sinne des Erfinders sein. Aber egal, 15 Euros hab ich auch schon sinnloser verkloppt... :Wink

Zur Fehlersuche:

Code: Alles auswählen

sudo service ispindle-srv stop
Dann iSpindle.py editieren:
DEBUG = 1 setzen
und manuell auf der Konsole starten:

Code: Alles auswählen

iSpindle.py
Der Output sollte dann Aufschluss geben, was schiefläuft.

Hier sieht das so aus:

Code: Alles auswählen

waiting for connection... listening on port: 9501
 ('192.168.178.63', 18819) received:'{'
('192.168.178.63', 18819) Input Str is now:{
('192.168.178.63', 18819) received:'"name":"Tozzi-01","ID":1734022,"angle":0.857443,"temperature":24.5625,"battery":4.207508,"gravity":-13.57663}\r\n'
('192.168.178.63', 18819) Input Str is now:{"name":"Tozzi-01","ID":1734022,"angle":0.857443,"temperature":24.5625,"battery":4.207508,"gravity":-13.57663}
('192.168.178.63', 18819) Tozzi-01 (ID:1734022) : Data received OK.
('192.168.178.63', 18819) - closed connection
('192.168.178.63', 18819) - writing to database
('192.168.178.63', 18819) - DB data written.
('192.168.178.63', 18819) - sending to ubidots
('192.168.178.63', 18819) - sending: {"battery": 4.207508, "tilt": 0.857443, "temperature": 24.5625, "gravity": -13.57663}
('192.168.178.63', 18819) - received: <addinfourl at 1975541232 whose fp = <socket._fileobject object at 0x75bfe7f0>>
Kannst auch die neuste Version vom Github nehmen, dann schauen die letzten Zeilen korrekterweise so aus:

Code: Alles auswählen

('192.168.178.63', 29588) - sending to ubidots
('192.168.178.63', 29588) - sending: {"battery": 4.207508, "tilt": 58.0133, "temperature": 23.8125, "gravity": 17.21609}
('192.168.178.63', 29588) - received: {"battery": [{"status_code": 201}], "tilt": [{"status_code": 201}], "temperature": [{"status_code": 201}], "gravity": [{"status_code": 201}]}
//EDIT: Da fällt mir noch ein: Bist Du sicher, dass Du das Skript in /usr/local/bin editiert hast und nicht die Kopie davon in /home/pi/iSpindel-Srv?
Das wäre die wahrscheinlichste Fehlerquelle...
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3846
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#169

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 3. Dezember 2017, 09:51

Hi Stephan,

ich hatte das Script in /usr/local/bin bearbeitet (bequemer Weise über die Netzwerkfreigabe \\<mein Pi>\local-bin).
Das Problem scheint aber irgendwo bei mir zwischen den Ohren zu liegen. Der Token stimmt, da bin ich mir sicher.
Die Konsole sagt:
Ubidots Error: HTTP Error 403: Forbidden
Leg erstmal die Füße hoch. Ich prüfe bei mir alles durch und schaue was ich herausfinden kann.

Danke
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3846
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#170

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 3. Dezember 2017, 10:38

Gefunden. Das ist ein Problem bei Ubidots. Muss ich mit dem Support klären. Da hat sich wohl in meinem Account was "festgeklemmt".
Ubidots lehnt bei mir Datenpakete vom Device mit dem Namen "J3" ab. Benenne ich die iSpindel um, dann werden die Daten gesendet und es wird ein neues Device mit dem neuen Namen angelegt und die Daten kommen an.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#171

Beitrag von Tozzi » Sonntag 3. Dezember 2017, 19:21

Super, dann passt ja alles! :thumbup
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3846
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#172

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 7. Dezember 2017, 08:49

Mal eine ganz doofe Frage. Wie bekomme ich diesen ätzenden gelben "Ladeblitz" auf dem 7" RasPi Display weg? Bisher habe ich es nur mit Stromkabel raus ziehen geschafft. Dann ist aber auch nichts Anderes mehr zu sehen. :Wink

Das Image funktioniert übrigens super (ich verwende die Version ohne AP). Danke Stephan. Damit kommt man sogar als absoluter Linux DAU zurecht. Zur Inbetriebnahme sind nur ein paar Punkte zu erledigen, die in Readme super beschrieben sind.

Zwei kleine Wünsche hätte ich für das nächste Release, die es mir noch etwas leichter gemacht hätten:
- VNC standardmäßig aktivieren
- Startseite im Chrome hinterlegen, die auf eine Landingpage mit allen registrierten Spindelnamen verweist und von der aus man weiter zu den Charts der einzelnen Spindeln kommt.

Das sind beides nur "Features für Faule" und keine Mankos. Ich habe mich echt geweigert in den Keller zu laufen und eine USB Tastatur für den RasPi zu holen. Weil der VNC nicht aktiv war und der RasPi kein OnScreen Keyboard hat musste man erst eine Schleife mit Putty drehen und den VNC aktiveren, bevor man den Rest bequem am PC erledigen konnte (Bookmarks im Browser hinterlegen etc.).

:Drink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#173

Beitrag von Dyrdlingur » Donnerstag 7. Dezember 2017, 11:25

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 7. Dezember 2017, 08:49
Zwei kleine Wünsche hätte ich für das nächste Release, die es mir noch etwas leichter gemacht hätten:
- VNC standardmäßig aktivieren
- Startseite im Chrome hinterlegen, die auf eine Landingpage mit allen registrierten Spindelnamen verweist und von der aus man weiter zu den Charts der einzelnen Spindeln kommt.
..
:Drink
Wenn der arme Stephan alle Wünsche alleine erfüllen muss, kommt er gar nicht mehr zum brauen. :Pulpfiction
Und ich bin doch schon neugierig auf seine Unitank Erfahrungen.

Eine Startseite hat er übrigens vor kurzem schon mal angekündigt.
Viele Grüße
Klaus.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#174

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 7. Dezember 2017, 17:18

Ja, VNC hätte ich wirklich vorab aktivieren sollen. Fiel mir auch erst ein als das Image schon fertig war.
Wobei das gar nicht so schlecht ist, mal putty zu benutzen und zumindest zu wissen, wie das geht, und einmal das raspi-config aufgerufen zu haben.

Die Startseite hab ich schon lang in Planung, die kommt als nächstes.

Aber vorher brau ich :)
Ich schätz mal nächste Woche.
Viele Grüße aus München
Stephan

goudi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 22:11

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#175

Beitrag von goudi » Dienstag 12. Dezember 2017, 20:17

Hallo Stephan,

super deine Arbeit - ich habe mir gestern die ersten "Schritte" mit deinem erstellten Werk getätigt.

Da der Rapsi ja nun mega geeignet ist noch andere Aufgaben zu tätigen wollte ich gerne FHEM installieren.

Irgendwie klappt die Installation nicht :-( Kannst Du evtl. weiterhelfen Ich scheitere regelmäßig an root rechten - weiß nur nicht, wie ich sie bekommen soll - ein sudo reicht offensichtlich nicht und root ist mir unbekannt...

lg

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#176

Beitrag von Tozzi » Dienstag 12. Dezember 2017, 21:24

Sorry, mit FHEM hab ich (noch) keine Erfahrung.
Probier doch mal

Code: Alles auswählen

sudo su
Damit bleibst Du superuser (root) bis Du "exit" eingibst.
Ein extra "root" user wird normalerweise heutzutage aus Sicherheitsgründen nicht mehr angelegt.
Viele Grüße aus München
Stephan

goudi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 22:11

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#177

Beitrag von goudi » Dienstag 12. Dezember 2017, 21:53

Super Stephan,
vielen Dank für den Hinweis!
su klappt besser aber es gibt irgendwelche Probleme denen ich nicht gewachsen bin - hab halt keine Ahnung von diesen Systemtiefen...
Da dieses Thema OT ist will ich es hier auch nicht episch ausbreiten. Nur das Zusammenspiel von FHEM und der iSpindel währe ein Traum, dann bräuchte ich nur einen Raspi :-)

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#178

Beitrag von Tozzi » Dienstag 12. Dezember 2017, 22:45

Ja, das wär schon gut. Ich schau mir das gerne mal an.
Schick mir doch mal per PN Deine Fehlermeldungen, dann kann ich gezielter weiterhelfen.
Viele Grüße aus München
Stephan

flo269
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 11:48

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#179

Beitrag von flo269 » Samstag 13. Januar 2018, 20:49

Guten Abend zusammen!

Im Grunde laeuft alles hervorrangend, aber ich habe folgendes Problem:

Ich habe zur Zeit zwei Spindeln im Einsatz. Beide werden zu ubidots weitergeleitet, fuer beide wird die jeweilige csv geschrieben. Allerdings wird nur eine in die Datenbank geschrieben. Ich habe die letztere auch nochmal umbenannt, es wird folglich eine neue csv erstellt und zu ubidots weitergeleitet - aber wieder nichts in der Datenbank... Und damit auch nicht in der angle.php.

Hat jemand vielleicht eine Idee was ich falsch machen könnte? Ich bin fuer jeden Hinweis dankbar :-)

Herzlichen Dank!

flo269
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 11:48

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#180

Beitrag von flo269 » Samstag 13. Januar 2018, 21:07

Das folgende ist der output des debugs: :Grübel da scheint meine Datenbank nicht richtig zu sein...

('10.10.10.57', 20366) received:'{'
('10.10.10.57', 20366) Input Str is now:{
('10.10.10.57', 20366) received:'"name":"iSpindel004","ID":1538293,"token":"xxxxxx","angle":86.63479,"temperature":22.5625,"battery":3.978102,"gravity":31.87485}\r\n'
('10.10.10.57', 20366) Input Str is now:{"name":"iSpindel004","ID":1538293,"token":"xxxxxx","angle":86.63479,"temperature":22.5625,"battery":3.978102,"gravity":31.87485}
('10.10.10.57', 20366) iSpindel004 (ID:1538293) : Data received OK.
('10.10.10.57', 20366) - closed connection
('10.10.10.57', 20366) - writing CSV
('10.10.10.57', 20366) - CSV data written.
('10.10.10.57', 20366) - writing to database
('10.10.10.57', 20366) Database Error: 1054 (42S22): Unknown column 'UserToken' in 'field list'
('10.10.10.57', 20366) - sending to ubidots
('10.10.10.57', 20366) - sending: {"battery": 3.978102, "tilt": 86.63479, "temperature": 22.5625, "gravity": 31.87485}

flo269
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 11:48

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#181

Beitrag von flo269 » Samstag 13. Januar 2018, 21:28

:redhead
Ich hatte den Token in den TCP Einstellungen auf der Spindel eingetragen. Dieser wird nicht vom Skript erwartet.
Loesung: Tokenfeld leer lassen!

Sorry for the noise!!

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#182

Beitrag von Tozzi » Sonntag 14. Januar 2018, 16:06

flo269 hat geschrieben:
Samstag 13. Januar 2018, 21:28
Loesung: Tokenfeld leer lassen!
Entweder das, oder das Feld in der Datenbank einfügen und die neueste Version des Skripts verwenden. :Wink

EDIT:
Bzw. in dem Fall ist das wohl schon die neue Version, aber das Feld in der Datenbank fehlt (DB Version < Skript Version).
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#183

Beitrag von Tozzi » Samstag 20. Januar 2018, 06:42

Danke für Deine Pull Requests, Flo, die habe ich leider gerade erst gesehen (und committed).
Aus irgendeinem Grund landen Mails von Github bei mir immer noch manchmal im Spam Ordner.

@Alle:
Es gibt eine neue Version des iSpindle.py Skripts (1.3.3).
Damit lässt sich jetzt das Eingabefeld "Token" in der iSpindel Konfiguration als Ubidots Token verwenden.
Somit kann man jetzt wählen, welche Spindeln an Ubidots weitergeleitet werden und welche nicht, bzw. für einzelne iSpindeln unterschiedliche Token verwenden, so wie das ja auch ohne den Raspi Server möglich ist.

Details dazu sind im README zu finden.

Wer das vorinstallierte Image einsetzt, und sich nicht mit Linux auskennt, öffnet einfach das Skript im "local-bin" Ordner (Netzwerk Share) und überschreibt es mit der neuen Version:
https://github.com/DottoreTozzi/iSpinde ... Spindle.py
Danach den Raspi neu starten.

Übrigens habe ich gerade wieder festgestellt, dass die Verbindung zu Ubidots durchaus mal ein paar Sekunden Zeit braucht bis die Daten "durchgehen".
Im lokalen Netzwerk, mit meinem Server Skript und TCP Verbindung, ist die iSpindel dagegen normalerweise nur für ein paar Sekundenbruchteile aktiv.
Die Batterielaufzeit erhöht sich also um ein Vielfaches. Wollte ich nur nochmal anmerken, könnte für die Sauerbier Fraktion interessant sein... :P
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#184

Beitrag von Tozzi » Dienstag 13. Februar 2018, 21:41

Kleines Update:

auf dem Github gibt es eine neue Version des Python Skripts, angepasst an Firmware 5.8.0.
Intervall und WLAN Verbindungsqualität werden nun mit in der Datenbank abgelegt.
Die nötigen Änderungen an der Datenbank sind in der Doku beschrieben, bzw. finden sich in der Date MySQL-Update-3.sql.
Es werden zwei neue Felder eingefügt, "Interval" und "RSSI".

Visualisierung fehlt noch, kommt aber bald.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#185

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 15. Februar 2018, 05:40

Und noch ein (nicht so kleines) Update:
  • Neues Diagramm wifi.php - Visualisierung der WLAN Empfangsqualität
  • Neue Parameter "weeks" und "days" für angle.php, plato4.php und plato.php
Ist ab sofort für die Selbst-Installateure auf dem Github verfügbar.
Die vielerseits (zu Recht) gewünschte "Landing Page", also ein vernünftiges Auswahlmenü mit Übersichtsseite ist nach wie vor in der Mache und wird es ins nächste Update endlich schaffen. :Pulpfiction
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 634
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#186

Beitrag von schlupf » Donnerstag 15. Februar 2018, 07:53

Hallo,

Ich habe mal eine ganz blöde Frage, bitte nicht hauen...
Bei mir Zuhause ist vor kurzem ein Synology NAS (DS 218j) eingezogen.
Darauf sind unter anderem PHP, MariaDB, Python 3 und Apache installiert.

Kann ich das auch irgendwie statt eines Raspi nutzen?

Viele Grüße,
Sebastian

ant2alex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 69
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 11:17

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#187

Beitrag von ant2alex » Donnerstag 15. Februar 2018, 09:29

Hab ein sehr ähnliches Synology und auf denen musst du per SSH erstmal Python in der geforderten Version installieren, der Rest sollte dann problemlos klappen. Im Prinzip ist das NAS ja auch nur ein besserer Raspi. VG Alex

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#188

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 15. Februar 2018, 21:30

Genau. Die ganze Geschichte ist ziemlich portabel. Du brauchst aber Python 2.7.
Dann läuft das problemlos sogar auch unter Windows oder Mac OS X.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5197
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#189

Beitrag von ggansde » Donnerstag 8. März 2018, 08:03

Moin,
wie bekommt man im Browser eigentlich den Anzeigebereich so eingestellt, dass nicht nur die letzten 24 h angezeigt werden?
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#190

Beitrag von Dyrdlingur » Donnerstag 8. März 2018, 08:13

ggansde hat geschrieben:
Donnerstag 8. März 2018, 08:03
Moin,
wie bekommt man im Browser eigentlich den Anzeigebereich so eingestellt, dass nicht nur die letzten 24 h angezeigt werden?
VG, Markus
z.B: durch .../plato4.php?name=iSpindel2&hours=72

oder durch .../plato4.php?name=iSpindel2&reset=true
falls zum Start der Gärung .../reset_now.php?name=iSpindel2 aufgerufen wurde. Dann wird der Verlauf ab Start angezeigt.

Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5197
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#191

Beitrag von ggansde » Donnerstag 8. März 2018, 08:27

Danke!
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#192

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 8. März 2018, 20:19

In der aktuellen Version kann man auch &days=7 oder &weeks=2 angeben.
Ebenso kann man die WiFi Signalstärke anzeigen, siehe Post #185.

Ein kleiner Fehler ist noch drin, bei Verwendung von &reset=true stimmt die Anzeige des Zeitraums im Titel nicht.
Ich überarbeite alles nochmal und dann gibt's auch ein neues Image.
Viele Grüße aus München
Stephan

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#193

Beitrag von mrhyde » Mittwoch 21. März 2018, 06:40

ant2alex hat geschrieben:
Donnerstag 15. Februar 2018, 09:29
Hab ein sehr ähnliches Synology und auf denen musst du per SSH erstmal Python in der geforderten Version installieren, der Rest sollte dann problemlos klappen. Im Prinzip ist das NAS ja auch nur ein besserer Raspi. VG Alex
Hallo,

ich habe das ganze auf meiner QNAP NAS installiert. Dort habe ich auch eine Container Station mit einem abgespeckten Ubuntu installiert. Den lokalen Server konnte ich installieren und er scheint auch zu funktionieren. Da ich aber auch Apache auf der NAS direkt laufen habe, musste ich ein paar Dinge etwas anders konfigurieren, da sich sonst beide Apache Instanzen von den Ports her stören würden. Die Diagramme sind jetzt bei mir intern über den Port 85 erreichbar.

Ich musste noch die php.ini anpassen, so dass UTF8 auch bei php verwendet wird. sonst hat das 'Grad' Zeichen nicht ganz gepasst.

Leider kann ich noch nicht mehr zur Funktionsweise des Servers sagen, da die Spindel bestellt, aber noch nicht geliefert wurde. Hier werde ich berichten, sobald sie da und zusammengelötet ist.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#194

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 22. März 2018, 05:30

Sehr schön! :thumbup
Was jetzt super wäre, das wäre eine kurze Doku damit andere das auch hinkriegen.
Am besten als Pull Request auf meinem Repo. Reicht auch auf deutsch, ich übersetze das dann gerne.
Viele Grüße aus München
Stephan

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#195

Beitrag von mrhyde » Donnerstag 22. März 2018, 08:37

Stephan, das kommt natürlich noch. Aber ich muss erstmal die Spindel bekommen und dann testen, ob es auch wirklich funktioniert über die Ports, die ich zum Container geleitet habe. Dann werde ich das ganze hier mal beschreiben. Aber an deinem Script musst ich bisher nichts anpassen..... Bzw. im file common_db_query.php hat es mir einen Felher angezeigt. da waren zwei '*' in einer Zeile (206) und wurden bemängelt. Nachdem ich eines entfernt hatte, gingen die Diagramme. Das hatte ich nicht auf der Pi beobachtet.

Ist bei dir in Zeile 210 zu sehen.

EDIT:
Habe festgestellt, dass ich php version 5.5.9 im container installiert habe und der Operator '**' erst ab 5.6 implementiert wurde.

Die Zeile habe ich erstmal abgeändert:

Code: Alles auswählen

 $dens = $const1 * pow($angle, 2) + $const2 * $angle + $const3;   // complete polynome from database 
 

Viele Grüße aus Burghausen

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#196

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 22. März 2018, 17:53

mrhyde hat geschrieben:
Donnerstag 22. März 2018, 08:37
Habe festgestellt, dass ich php version 5.5.9 im container installiert habe und der Operator '**' erst ab 5.6 implementiert wurde.
Ja, das Problem ist schon bei einigen auftreten.
Eigentlich wollte ich nicht, aber jetzt habe ich es doch so ins Repo übernommen (pow() statt **).
Aktuelle CentOS Distributionen haben offenbar noch die ältere php Version im Gepäck.
Ich will ja dass das auf möglichst vielen Umgebungen funktioniert.
Vielen Dank!
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 596
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#197

Beitrag von Exedus » Sonntag 25. März 2018, 19:32

Tozzi hat geschrieben:
Donnerstag 8. März 2018, 20:19
In der aktuellen Version kann man auch &days=7 oder &weeks=2 angeben.
Ebenso kann man die WiFi Signalstärke anzeigen, siehe Post #185.

Ein kleiner Fehler ist noch drin, bei Verwendung von &reset=true stimmt die Anzeige des Zeitraums im Titel nicht.
Ich überarbeite alles nochmal und dann gibt's auch ein neues Image.
Hi Tozzi,

hatte ja vor einiger Zeit mal dein Image auf den Raspi geflasht. Leider bin ich seid Monaten nicht dazu gekommen es endlich mal richtig in Betrieb zu nehmen.
Aus mir unerfindlichen Gründen fährt der Raspi nicht mehr hoch. Naja, also werde ich mal neu flashen. Wollte nur mal nachfragen, ob Du in etwa absehen kannst, wann Du das neue Image fertig hast. Jenachdem würde ich entweder wieder das alte flashen oder halt nochn paar Wochen warten und dann direkt das neuste flashen ;)

Vielen Dank für deinen Einsatz! :thumbup
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3427
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#198

Beitrag von Tozzi » Montag 26. März 2018, 13:54

Hi Steven,

bin noch über Ostern in der Bretagne, aber danach wollte ich auf jeden Fall baldigst ein Image mit dem aktuellen Stand hochladen.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Exedus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 596
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 15:51
Wohnort: bei Bremen

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#199

Beitrag von Exedus » Montag 26. März 2018, 14:03

Alles klar, dann warte ich nochmal etwas ab ;) Wünsche dir viel Spaß in der Bretagne :Drink

Vielen leiben Dank dafür :thumbup
Meine Anlage

mit freundlichen Grüßen

Steven

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#200

Beitrag von mrhyde » Donnerstag 29. März 2018, 21:23

Ich habe jetzt die iSpindel bekommen und sie zusammengebaut. Nun konnte ich den lokalen Server auf der QNAP NAS (453A) in einem Ubuntu Container testen und er funktioniert. Ein CSV file wird auf dem Public share abgelegt, wenn man es entsprechend konfiguriert.

Zunächst muss ein LXC Container auf der NAS installiert werden. Ich habe Ubuntu Container LXC 14.04 gewählt.

Für sudo muss folgendes Passwort verwendet werden: ubuntu

Folgende Befehle im Container ausführen:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install git-all
sudo locale-gen de_DE.UTF-8
sudo update-locale LANG="de_DE.utf8" LANGUAGE="de:en" LC_ALL="de_DE.utf8"
Dann einen user pi anlegen (ohne Passwort)

Code: Alles auswählen

sudo adduser pi 
Bei der Abfrage kein Passwort eingeben

Dann in das user Verzeichnis wechseln und die aktuelle Version des TCP Servers runterladen

Code: Alles auswählen

cd /home/pi
sudo git clone https://github.com/DottoreTozzi/iSpindel-TCP-Server iSpindel-Srv
Apache ,mu=ysql und die anderen noetigen tools installieren

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install apache2 mysql-server mysql-client python-mysql.connector
Passwort für Datenbank root Benutzer eingeben, falls angefordert.

phpmyadmin installieren

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install phpmyadmin
Hier apache2 als webserver auswählen
Datenbak konfigurieren : yes
Ggf mysql Passwort von vorher angeben
Phpmyadmin passwort wählen.

Mysql starten

Code: Alles auswählen

sudo mysql -u root –p
mysql passwort eingeben

Folgende Befehle in mysql ausfuehren

Code: Alles auswählen

CREATE DATABASE iSpindle;
USE iSpindle;

Code: Alles auswählen

CREATE TABLE `Data` (
	`Timestamp` datetime NOT NULL,
	`Name` varchar(64) COLLATE ascii_bin NOT NULL,
	`ID` varchar(64) COLLATE ascii_bin NOT NULL,
	`Angle` double NOT NULL,
	`Temperature` double NOT NULL,
	`Battery` double NOT NULL,
	`ResetFlag` boolean,
	`Gravity` double NOT NULL DEFAULT 0,
	`UserToken` varchar(64) COLLATE ascii_bin,
	`Interval` int,
	`RSSI` int,
PRIMARY KEY (`Timestamp`,`Name`,`ID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=ascii COLLATE=ascii_bin COMMENT='iSpindle Data';

Code: Alles auswählen

CREATE TABLE `Calibration` (
	`ID` varchar(64) COLLATE ascii_bin NOT NULL,
	`const1` double NOT NULL,
	`const2` double NOT NULL,
	`const3` double NOT NULL,
	PRIMARY KEY (`ID`)
	) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=ascii COLLATE=ascii_bin COMMENT='iSpindle Calibration Data';

Code: Alles auswählen

CREATE USER 'iSpindle' IDENTIFIED BY 'ohyeah';
GRANT USAGE ON *.* TO 'iSpindle';
GRANT ALL PRIVILEGES ON `iSpindle`.* TO 'iSpindle' WITH GRANT OPTION;

Code: Alles auswählen

QUIT;
folgende Befehle in der shell ausfuehren um den server als service starten zu lassen

Code: Alles auswählen

cd /home/pi/iSpindel-Srv
sudo mv iSpindle.py /usr/local/bin
sudo mv ispindle-srv /etc/init.d
sudo chmod 755 /usr/local/bin/iSpindle.py
sudo chmod 755 /etc/init.d/ispindle-srv
sudo update-rc.d ispindle-srv defaults    
Dann noch das Verzeichnis fuer die Diagramme zum Apache verlinken

Code: Alles auswählen

    cd /var/www/html    
    sudo ln -sf /home/pi/iSpindel-Srv/web/ iSpindle
    sudo chown -R pi:pi iSpindle/*
    sudo chown -h pi:pi iSpindle
Die php.ini aendern, damit die Grad Zeichen in den Diagrammen korrekt dargestellt werden

-> /etc/php5/apache2/php.ini

Code: Alles auswählen

;default_charset = "UTF-8"    ->  default_charset = "UTF-8"    
(Semikolon entfernen)

noch ein Very=zeichnis fuer einen externen link erstellen

Code: Alles auswählen

Cd /
Sudo mkdir /share
Cd /share
Sudo mkdir Public

In den Container Einstllungen (erweiterte Einstellungen):
Netzwerk Portweiterleitung hinzufügen:
Host: 85 ; Container: 80; Protokoll: TCP
Host: 9501 ; Container: 9501; Protokoll: TCP
Freigabe hinzufügen:
Host: /share/Public; Punkt einbinden: /share/Public

Noch ein paar Aenderungen im Config part des TCP servers vornehmen

Code: Alles auswählen

sudo vi /usr/local/bin/iSpindle.py

CSV = 1
OUTPATH=‘share/Public‘
Speichern und dann:

Code: Alles auswählen

sudo reboot
Server kann dann unter QNAP_NAS_IP:85/iSpindle erreicht werden.

Das CSV file findet man dann im Public share der NAS.

Antworten