HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

Antworten
Benutzeravatar
matschie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#1

Beitrag von matschie » Freitag 12. Oktober 2018, 10:37

Hallo liebe Braufreunde,

ich habe mein aktuelles Projekt fast fertig gestellt und möchte es hier einmal vorstellen.
Mich interessiert vor allem, ob ihr daran Interesse habt, dann könnte ich es ausführlich dokumentieren, oder ob ihr noch Anregungen habt was zu implementieren wäre.

Zunächst einmal möchte ich mich bei JollyJumper bedanken, der mich a) auf die Idee gebracht hat und mir b) mit der Zusendung seines Arduino Sketches auch den Grundstein gelegt hat. Nun ist das Projekt allerdings "etwas" weiter ausgeufert als ich geplant hatte, aber seht selbst:

Basis (Hardware): Ein Wemos D1 Mini, DS18B20 Sensoren, und eine einfache Relaiskarte, hier mein Test-Setup (mit Bildschirm, der aber eigentlich nicht gebraucht wird)
IMG_0102.jpg
Die Idee: Ein Webserver einrichten, über den der Sensor / Actor eingerichtet werden kann, ohne den Arduino Code modifizieren zu müssen.

Das Ergebnis:

Beim ersten Start wird ein AP eingerichtet, in dem man das WiFi, sowie den CBPi Host konfigurieren kann:
Bildschirmfoto 2018-10-12 um 10.20.18.png
Bildschirmfoto 2018-10-12 um 10.20.43.png
Ist das erledigt, verbindet sich der MC mit dem WLan und startet einen Server. Mit dem Browser kommt man wie beim CBPi auf die Oberfläche, welche die eingerichteten Sensoren und deren Wert, sowie die Aktoren und deren Status darstellt:
Bildschirmfoto 2018-10-12 um 10.21.29.png
Bildschirmfoto 2018-10-12 um 10.22.06.png
Hier gibt es auch die Varianten "Edit" und "Add", mit welchen Aktoren (bis zur Anzahl der verfügbaren Pins, also maximal 5 bzw. 7 wenn man auf das Display verzichtet) oder Sensoren (Eigentlich egal wie viele, ich hab sie derzeit auf 10 beschränkt) bearbeitet und hinzufügt werden können.
Bildschirmfoto 2018-10-12 um 10.22.34.png


Der Sensor bedient das HTTPSensor Plugin von CBPi, in dem die (auf der Oberfläche dargestellte) URL /sensor1/value angewählt wird. Das Klappt auch sehr zuverlässig.

Andersherum kann das HTTPActor Plugin den Controller steuern, indem die gesetzten Werte (ebenfalls dargestellt) angewählt werden. also z.B. 192.168.178.101/actors?D0=ON
Es können auch mehrere gleichzeitig geschaltet werden, z.b. mit /actors?D0=ON&D5=ON oder mit /actors?D0=ON&D5=OFF, ich nutze das z.B. um Phase und Neutralleiter gleichzeitig zu schalten.

Die Config-Informationen werden im internen Speicher in einer json-Datei abgelegt, sodass diese nach einem Neustart nicht neu eingerichtet werden müssen. Die WLAN Infos bleiben selbstverständlich ebenfalls gespeichert, jedoch nicht in der JSON-Datei sondern im EEPROM, sodass diese nicht im klartext ausgelesen werden können.

Ich bin gespannt was ihr davon haltet!

irrwisch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 118
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#2

Beitrag von irrwisch » Freitag 12. Oktober 2018, 13:08

Das ist ganz ähnlich wie das was ich grad bastel.
Wollte auch erst einen Wemos D1 Mini nehmen hab mich dann aber aufgrund eines anderen Threads hier entschieden gleich eine Sonoff TH16 Funksteckdose zu nehmen.
Da steckt auch ein ESP8266 drin den man flashen kann
http://tinkerman.cat/sonoff-th10-th16-s ... actuators/

Kostet grad mal 8,75 EUR aus China. Nicht viel mehr als ein Wemos D1 Mini und man hat ne 5V und 3.3V Versorgung, nen Relais, usw.. gleich mit drauf.

Noch dazu hat der TH16 einen Stecker rausgeführt für Sensoren (hab einen DS18B20 angeschlossen) und noch einen weiteren GPIO Port. An den hab ich ein weiteres Relais gehängt zum heizen des Kühlschrankes via Terrariumheizkabel (hab genau so ein Relais Board wie du oben).

Allerdings hab ich schon eine fix und fertige Firmware auf das Teil geflasht die secuspec in einem anderen Thread empfohlen hatte:
https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ta#p295308

Die Firmware ist sehr flexibel und kann alles was man so braucht. Unterstüzt direkt diverse Sensoren, ist sehr flexibel was die Konfiguration angeht ( an welchem Port was dran hängt, Relais, LEDs, Tasten, ...). Die Tasmota Firmware unterstützt auch den Wemos D1 Mini.

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 534
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#3

Beitrag von JollyJumper » Freitag 12. Oktober 2018, 18:13

Sehr schön, Glückwunsch.
Kannst du mir deinen fertigen Code zur Verfügung stellen?
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 534
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#4

Beitrag von JollyJumper » Freitag 12. Oktober 2018, 18:15

Mir fällt immo nix mehr ein, was da noch reingehört.
Es denkt schon viel ab. Hast du eine Routine für
WLAN Verlust eingefügt?
Grüße aus Sinn,

Matthias

Benutzeravatar
matschie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#5

Beitrag von matschie » Freitag 12. Oktober 2018, 20:17

ja, wlan Status wird laufend geprüft.

Ich stelle die Software gerne zur Verfügung, möchte allerdings erst abwarten ob sie stabil läuft, wenigstens ein paar Tage.
Wenn du sie dir nur aus Interesse anschauen willst, kann ich sie dir gerne vorab als pm schicken!

Benutzeravatar
JollyJumper
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 534
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 19:01
Wohnort: 35764 Sinn

Re: HTTP Actor / Sensor für CBPi Projektvorstellung

#6

Beitrag von JollyJumper » Freitag 12. Oktober 2018, 22:09

Hat Zeit, teste erst mal schön durch.
Grüße aus Sinn,

Matthias

Antworten