iSpindel - Aufbau und Betrieb

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7011
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2651

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 10. Juni 2019, 21:06

psycho hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 20:59
SInd das realistische Werte? Bzw. ist der Tilt-Wert überhaupt in Grad ausgegeben?
2x Nein.

Tilt ist nur die einheitenlose Neigung des GY-521 zum Erdmagnetfeld, berechnet nach eulerschen Formeln und verfälscht durch den Rollwinkel (schief eingelötete Bauteile und nicht 100% genaue Trimmung - was beides unrealisierbar ist, aber auch nicht 100% genau sein muss).

Deine Werte passen nicht. Klingt danach, als würde eine Achse deines GY521 keine Werte liefern. Modul tauschen ...
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
psycho
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 80
Registriert: Montag 16. März 2009, 22:25

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2652

Beitrag von psycho » Montag 10. Juni 2019, 21:59

Danke für die präzise Antwort. Dann darf ich wohl nochmal ran. Nur Interesse halber: In welchem Bereich liegen realistische Werte für beide Lagen?

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7011
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2653

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 10. Juni 2019, 22:03

Unter 10 und über 80 "tilt" kannst du bei einer heilen iSpindel durch Bewegung mit der Hand leicht erreichen. theoretisch gehts von 0-90 tilt.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2654

Beitrag von mwx » Dienstag 11. Juni 2019, 09:21

mwx hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 19:28
Haben ebenfalls alles reichlich da, auch die neuen Platinen.
Hier gab es wohl ein Missverständnis. Gemeint war das ich mit einzelnen Teilen die grade nicht lieferbar sind aushelfen kann. Ich hatte aber nicht vor komplette Bausätze oder fertig gelötete Spindeln zu verkaufen.
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Sputnik79
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 18. Oktober 2014, 16:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2655

Beitrag von Sputnik79 » Dienstag 11. Juni 2019, 10:06

Hallo zusammen.
Ich habe irgendwann letztes Jahr eine ispindel fertig zusammengebaut bekommen.
dann habe ich mich mit dem Thema lange nicht mehr beschäftigt. Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man diese Spindel ans laufen bekommt? ich habe mich versucht, durch die über 2000 Beiträge hier durch zu wühlen.
wenn es so etwas wie eine Zusammenfassung gibt, wie die Spindel kalibriert werden muss und später eingesetzt wird, würde ich mich freuen, wenn jemand diese verlinken könnte.

Liebe Grüße

Marcus

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7011
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2656

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 11. Juni 2019, 10:14

Klar doch. Eine Lötanleitung liefert 3D Mechatronics zu jedem Bausatz mit. Die ist so leicht verständlich, dass selten jemand Probleme mit dem Zusammenbau hat.

Danach gibt es hier Literatur:
iSpindel - Die Idee: https://braumagazin.de/article/ispindel-die-idee/
iSpindel - Der Aufbau: https://braumagazin.de/article/ispindel-der-aufbau/
iSpindel - Visualisierung über Ubidots: https://braumagazin.de/article/ispindel ... der-daten/
iSpindel - Visualisierung über Tozzis Raspi Server: https://braumagazin.de/article/raspyspindel/
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Sputnik79
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 18. Oktober 2014, 16:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2657

Beitrag von Sputnik79 » Dienstag 11. Juni 2019, 10:21

Hallo Jens.

vielen Dank für deine Antwort. Das ist genau das, was ich gesucht habe. Wahrscheinlich war die Antwort hier schon mehrfach versteckt, aber bei über 2000 Beiträgen war ich nicht in der Lage, diese hier zu finden.

Ich bedanke mich vielmals Punkt dann werde ich mich in nächster Zeit mal damit beschäftigen.
Liebe Grüße

Marcus

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2658

Beitrag von BroilKing » Mittwoch 12. Juni 2019, 18:43

Moin

habe jetzt auch eine iSpindel im Einsatz, tolles Projekt.
Alles funktioniert, dank des Martin Kabels auch in der Kühltruhe.

Problem: ich komme nicht durch die Firewall zu ubidots.
Wenn ich sie komplett abschalte geht es sofort und ich sehe alle Werte, ist sie eingeschaltet wird das Device als "inactive" angezeigt.
Ich habe ein RaspberryPi mit PiHole als Werbeblocker und Schnüffelstopper im Einsatz. Der Eintrag "ubidots.com" auf der Whitelist hat leider nichts gebracht.
Wer kann mir sagen was ich whitelisten muss?
Grüße
Maik

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 968
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2659

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 12. Juni 2019, 19:35

Schau doch einfach mal in dein Query Log vom Pihole was er alles blockt..
Sollte doch schnell zu finden sein.

Kann natürlich auch an was anderem liegen. Außer es geht wenn du Pihole ausmachst direkt.

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2660

Beitrag von BroilKing » Mittwoch 12. Juni 2019, 19:48

Es werden 1.3 Mio Domains geblockt, so ca. pro Minute schreibt er 40-60 geblockte Anfragen ins Log, das meiste davon kryptisch...
Man wundert sich wer alles nach Hause telefonieren will
Grüße
Maik

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 968
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2661

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 12. Juni 2019, 20:03

Wow nicht schlecht.
Großfamilie? :thumbsup

Bei mir landet bei weitem nicht soviel im Query Log.

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2662

Beitrag von BroilKing » Donnerstag 13. Juni 2019, 06:55

Nee, Sonos, IPCams, diverse Handys, Tablets, PC, Smarthome usw.
Habe nochmal geschaut im Log: die Spindel wird nicht ein einziges mal aufgelistet. Weder geblockt noch durchgelassen.
Habe noch einen things.ubidots.com gefunden, ist auf der Whitelist, funktioniert aber trotzdem nicht.
Verstehe ich nicht.
Grüße
Maik

lxmuc
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 16. Juni 2019, 12:33

iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2663

Beitrag von lxmuc » Sonntag 16. Juni 2019, 12:37

Hallo Gemeinde,

habe mittlerweile auch eine iSpindel in Betrieb.
Nach Ablauf des trials bei ubidots kann ich jedoch nicht mehr auf das device zugreifen, ich dachte, eine Spindel wäre kostenfrei?
Was mach ich falsch?
Vielen Dank vorab!
Grüsse
Alex

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7011
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2664

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 16. Juni 2019, 12:45

lxmuc hat geschrieben:
Sonntag 16. Juni 2019, 12:37
Nach Ablauf des trials bei ubidots kann ich jedoch nicht mehr auf das device zugreifen
...
Was mach ich falsch?
Falscher Accounttyp.
Registriere dich nicht für die Business mit Trial, sondern bei "Ubidots for Education".
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

lxmuc
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 16. Juni 2019, 12:33

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2665

Beitrag von lxmuc » Sonntag 16. Juni 2019, 19:18

Danke Jens!

Mallorca-Schorsch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 13:43
Wohnort: Portocolom
Kontaktdaten:

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2666

Beitrag von Mallorca-Schorsch » Dienstag 18. Juni 2019, 17:33

Moin,
Hier mal wieder ein kleiner Hilferuf von der Insel...
Habe seit Samstag einen Testsud im neuen Edelstahl Fermenter und versuche seit dem meine Ispindel zu überzeugen doch bitte trotz Farradayschen Käfig zu senden. Leider kommt aber beim Router (1,5 m entfernt) nix an...
Habe mich auch schon versucht an diversen Basteleien wie z.B. das hier erwähnte "Martinskabel". Leider alles ohne Erfolg. Scheint so, dass der Chinapott mit seiner Kühlschlange doch sehr gut abschirmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht - oder besser: kennt jemand ne sinnvolle Lösung dazu?
Gruß von der Insel,

Robert

Sepp-Wurzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2667

Beitrag von Sepp-Wurzel » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:23

Ist meine ISpindel tot?

Ich wollte heute meine ISpindel für den nächsten Sud vorbereiten, habe sie aufgeladen (LED blau) und wollte dann nach Reset (mehrmaliges reset-drücken) ins Konfigurationsmenü.

Leider tut sich nichts. Kein Blinken, kein WLAN Signal . Auch per USB an den PC anschließen bringt nichts. Sie wird nicht erkannt.

Bis heute früh ging sie noch. Da war sie noch im letzten Sud. Bei dem ist mir aufgefallen, dass die Übertragung zwei/dreimal abgebrochen ist und ich die Spindel eingeschalten und ausgeschalten habe. Dann gings wieder.

Hat jemand ne Idee?

Herzlichen Dank!

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2668

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:25

Sepp-Wurzel hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juni 2019, 19:23
Ist meine ISpindel tot?

Ich wollte heute meine ISpindel für den nächsten Sud vorbereiten, habe sie aufgeladen (LED blau) und wollte dann nach Reset (mehrmaliges reset-drücken) ins Konfigurationsmenü.

Leider tut sich nichts. Kein Blinken, kein WLAN Signal . Auch per USB an den PC anschließen bringt nichts. Sie wird nicht erkannt.

Bis heute früh ging sie noch. Da war sie noch im letzten Sud. Bei dem ist mir aufgefallen, dass die Übertragung zwei/dreimal abgebrochen ist und ich die Spindel eingeschalten und ausgeschalten habe. Dann gings wieder.

Hat jemand ne Idee?

Herzlichen Dank!
Hast du ein Multimeter mit dem die Spannunge messen kannst ?
Bitte miss die Spannung am Akku. Und auch die Spannungen wie in dem post

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 50#p316582

Gruß JackFrost
Nach oben
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Sepp-Wurzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2669

Beitrag von Sepp-Wurzel » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:41

Die Spannung am Akku beträgt 4.2 V (angeschalten)

Die Spannung zwischen B+ und B-. 4.2 V
Die Spannung zwischen B+ und Out- 0

Gibt die Platine praktisch keinen Strom weiter?

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2670

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:44

Sepp-Wurzel hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juni 2019, 19:41
Die Spannung am Akku beträgt 4.2 V (angeschalten)

Die Spannung zwischen B+ und B-. 4.2 V
Die Spannung zwischen B+ und Out- 0

Gibt die Platine praktisch keinen Strom weiter?
Ich hatte eines vergessen , miss bitte noch zusätzlich die Spannung zwischen B- und Out-
Wenn die auch 0,x V ist dann ist der Schalter vermutlich defekt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2671

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:49

Du kannst dann die Spannung zwischen den Pins vom Schalter nochmal messen. Leg die Platine so hin das der Ladecontroller nach oben zeigt und der Schalter zu dir. Dann miss die Spannung zwischen dem zweiten Pad von links und dem mittlerem. Wenn hier die 4,2V anliegen, dann ist der Schalter defekt.

https://www.3d-mechatronics.de/product_ ... 366381.jpg

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Sepp-Wurzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2672

Beitrag von Sepp-Wurzel » Donnerstag 20. Juni 2019, 19:59

Und ich hab mich vermessen:

Die Spannung zwischen B+ und B- 4,2
Die Spannung zwischen B+ und Out- 4,2
Die Spannung zwischen B- und Out- 0

Du meinst den zweiten und mittlerer von den fünf Pins? da Sind auch 4.2 V dran
Also Schalter kaputt! Dann muss ich mir wohl jemand suchen, der mir nen neuen Schalter einlöten kann....ich kann des ned. Zu blöd zum löten

Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe!!!

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2673

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 20. Juni 2019, 20:04

Ich kann dir das schon löten. Ich brauch nur die Platine mit dem Schalter und den Schalter. Und ich müsste wissen was für ein Zinn, also bleihaltig oder bleifrei.

Wenn du die beiden Pins vom Schalter, den mittleren und den zweiten, brückst , müsst die Spindel angehen.
Leider hat der ein RM von 2,0 sonst könnte man zwei gewinkelte Pins einlöten und ne Steckbrücke nutzen.
Das blöde ist halt der Versand.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2674

Beitrag von mwx » Donnerstag 20. Juni 2019, 20:05

Mit einem Schalter kann ich aushelfen (.. oder auch 2 oder 3)

IMG_1190.JPG
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Sepp-Wurzel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2675

Beitrag von Sepp-Wurzel » Donnerstag 20. Juni 2019, 20:16

Danke Euch beiden für das Angebot. Ich habe die ISpindel auch gebraucht gekauft. Werd bei dem mal fragen ob er mir den Schalter austauschen kann. Der wohnt halt bei mir vor Ort. Sonst melde ich mich noch mal.

Find es immer wieder toll, wie schnell einem hier geholfen wird. Super, danke!!!

Mallorca-Schorsch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 13:43
Wohnort: Portocolom
Kontaktdaten:

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2676

Beitrag von Mallorca-Schorsch » Freitag 21. Juni 2019, 01:27

Mallorca-Schorsch hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 17:33
Moin,
Hier mal wieder ein kleiner Hilferuf von der Insel...
Habe seit Samstag einen Testsud im neuen Edelstahl Fermenter und versuche seit dem meine Ispindel zu überzeugen doch bitte trotz Farradayschen Käfig zu senden. Leider kommt aber beim Router (1,5 m entfernt) nix an...
Habe mich auch schon versucht an diversen Basteleien wie z.B. das hier erwähnte "Martinskabel". Leider alles ohne Erfolg. Scheint so, dass der Chinapott mit seiner Kühlschlange doch sehr gut abschirmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht - oder besser: kennt jemand ne sinnvolle Lösung dazu?
Gruß von der Insel,

Robert
Hallo Braugemeinde,

möchte meine Frage nochmal hoch holen. Hat jemand evtl. einen Lösungsansatz?

Danke & Gruß
Robert

hogeh
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Montag 27. August 2018, 19:57

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2677

Beitrag von hogeh » Dienstag 2. Juli 2019, 12:32

Um den Farradayschen Käfig zu unterbrechen reichen schon relativ kleine Spalte...Versuche doch mal an irgendeiner Stelle eine etwas dickere Gummidichtung zu nehmen...

Grüße
Horst
Ey Alter, was gärt!?

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2678

Beitrag von mwx » Dienstag 2. Juli 2019, 13:15

Hallo Robert,

meine iSpindeln schwimmen auch in Edelstahltöpfen. Ich konnte den Empfang um ca. 15db durch drehen des Routers verbessern. Vielleicht hilft das ja auch bei Dir.
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Nico740
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 184
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2679

Beitrag von Nico740 » Mittwoch 3. Juli 2019, 06:34

Mallorca-Schorsch hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 01:27
Mallorca-Schorsch hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 17:33
Moin,
Hier mal wieder ein kleiner Hilferuf von der Insel...
Habe seit Samstag einen Testsud im neuen Edelstahl Fermenter und versuche seit dem meine Ispindel zu überzeugen doch bitte trotz Farradayschen Käfig zu senden. Leider kommt aber beim Router (1,5 m entfernt) nix an...
Habe mich auch schon versucht an diversen Basteleien wie z.B. das hier erwähnte "Martinskabel". Leider alles ohne Erfolg. Scheint so, dass der Chinapott mit seiner Kühlschlange doch sehr gut abschirmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht - oder besser: kennt jemand ne sinnvolle Lösung dazu?
Gruß von der Insel,

Robert
Hallo Braugemeinde,

möchte meine Frage nochmal hoch holen. Hat jemand evtl. einen Lösungsansatz?

Danke & Gruß
Robert
Moin, moin,

also aus meinem Chronical funktioniert es mit einer Standard-Spindel... Router steht auch etwa 1m daneben, aber der Fermenter stand dazu auch noch in einem Kühlschrank...

Gruß Nico

Mallorca-Schorsch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 13:43
Wohnort: Portocolom
Kontaktdaten:

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2680

Beitrag von Mallorca-Schorsch » Mittwoch 3. Juli 2019, 12:54

[/quote]
Moin, moin,

also aus meinem Chronical funktioniert es mit einer Standard-Spindel... Router steht auch etwa 1m daneben, aber der Fermenter stand dazu auch noch in einem Kühlschrank...

Gruß Nico
[/quote]

Hallo Nico,
danke für die Info. Hast Du in dem Conical eine Kühlschlange drinnen, nee oder? Sonst würdest Du den wohl nicht in einen Kühlschrank packen. Vielleicht liegt's ja daran.
Werde es beim nächsten Sud nochmal probieren, bevor ich aufgebe. Dann vielleicht auch ohne Kühlschlange und lieber im Kühlschrank.

Gruß Robert :Drink

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2681

Beitrag von BroilKing » Mittwoch 3. Juli 2019, 17:42

Moin

ich steige auch demnächst auf Edelstahl Gärbottich der in einer Gefriertruhe stehen wird. Was jetzt noch mit Martin Kabel so halbwegs klappt, wird dann wohl nicht mehr klappen.
Daher werde ich mir ein Fensterdurchführungskabel besorgen und die Antenne in die Truhe legen.
Und wenn das nicht reichen sollte: direkt in den Bottich, dicht sollte er sein bei dem dünnen Kabel.
Grüße
Maik

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2682

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 3. Juli 2019, 18:36

Wie hoch ist der RSSI Wert ? Ich hab ~ -65 dBm. Mein Kabel ist ca 15 m lang. Das eine Ende liegt auf dem Gärbottich und das andere Nähe dem Repeater.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

C2H5OH
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 16:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2683

Beitrag von C2H5OH » Sonntag 7. Juli 2019, 17:09

Ich bin neu hier (und generell auch neu im Brauer Hobby) und habe mich in den vergangenen Tagen versucht durch die Fülle an Informationen in den diversen Threads zum Thema iSpindel und den entsprechenden Tools (RasPi etc.) zu arbeiten.

Es ist Wahnsinn, was hier auf die Beine gestellt wurde, ein großes Lob an alle Beteiligten!!!

Ich bin in diesem Thread erst auf Seite 22 angekommen und es liegt noch einiges vor mir. . .
Mir ist aber aufgefallen, dass einige Fragen wiederholt gestellt (und beantwortet!) wurden.
Leider ist das ganze aufgrund des Umfangs der Threads etwas unübersichtlich geworden, Informationen sind redundant, und zum Teil auch widersprüchlich.

Die Frage die sich mir stellt: existiert bereits etwas wie ein Wiki zu Dokumentationszwecken?

NEIN, ich bin nicht zu faul, mich durch die relevanten Threads zu arbeiten, bin aber der Meinung, es wäre für alle, vor Allem aber für neue Interessenten erheblich einfacher, wenn die relevanten Informationen gebündelt an einer Stelle zu finden wären. Leider ist das ganze aufgrund des Umfanges der diversen Threads und der Streuung auf verschiedenen Plattformen etwas unübersichtlich.

Meine Erste iSpindel (3D-mechatronics Bausatz) ist bereits gebaut und funkt aktuell brav aus dem Wasserbad!
Mein favorisiertes Protokoll ist MQTT und zu meiner Freude ist es bereits sauber implementiert!
Alles weitere (Auswertung, Prozesssteuerung etc...) beabsichtige ich in NodeRed erledigen.

Also nochmals großes Lob und vielen Dank an alle Beteiligte!
Ich bin gerne bereit, zu unterstützen, ich habe einen IT Background und Mechanik ich für mich kein Fremdwort. Hardware ist mein Steckenpferd.

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2684

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 01:28

Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich auch Besitzer einer Ispindel (übers Forum erworben). Nachdem ich gestern mit Eifer ans Werk bin hat alles gut funktioniert. Ispindel Firmware aktualisiert, Ispindel im Wland gefunden, mit Ubidots verbunden. Heute wollte ich nun fertig einrichten, unter anderem, dass ich auch den Platowert dargestellt bekomme, aber soweit kam ich nicht.

Um die Ispindel nochmals zu testen, wollte ich nun die Intervallzeit reduzieren.

Allerdings hab ich trotz alles Versuche die Ispindel nicht in WLAN gefunden ( voll aufgeladen). Hab im Forum schon gelesen, dass man den Modus aufruft, indem man die Reset-Taste nutzt. Ich gehe Mal davon aus, dass damit der schwarze "Stifte" gemeint ist, den man in zwei Positionen bringen kann?! Quasi an und aus Schalter?

Leider finde ich die Ispindel nicht im Wlan?! Hat jemand noch einen Idee, wie ich sie aktiviere?

Zudem führt mich das zu einer weiteren Challenge, die ich gestern nicht lösen könnte. Wie ändere ich denn die Übertragungs-Intervalle? Also die Häufigkeit der Datenübermittlung an Ubidots?

Das Einrichten der Plato-Darstellung in Ubidots wird dann eine weitere Herausforderung, aber soweit hab ich es ja noch gar nicht geschafft.

Vorab vielen Dank für eure konstruktives Feedback.
Viele Grüße

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1498
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2685

Beitrag von JackFrost » Sonntag 14. Juli 2019, 10:27

Der Schalter ist nur zum ein und ausschalten.

Am Wemos D1 ist ein kleiner Taster mit reset. Der muss zwei oder mehrmals hintereinander gedrückt werden, mit kurzem Abstand. Dann geht die iSpindel in den Configmode und du findest sie wieder unter 192.168.4.1. Im eigen WLAN ist sie immer nur ganz kurz zum Daten senden und danach ist sie im sleep Mode

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2686

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 11:20

Hi JackFrost,

Danke für das Feedback. Das erklärt natürlich schonmal einiges, allerdings sind meine technischen Fähigkeiten leider begrenzt, hab auf der Platine geschaut, aber nichts entdeckt, was für mich aussieht wie ein Resetschalter. Gibt es dazu irgendwo ein Bild, auf dem ich diesen erkennen kann bzw wo dieser zu finden ist?!

Tut mir leid, aber ich stoße da an meine Grenzen.

Kann man dann in dem Modus am smartphone auch den Intervall einstellen?!

Nochmals danke und viele Grüße

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2687

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 11:26

Den Schalter findest Du hier:

Screenshot 2019-07-14 at 11.23.54.png
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 372
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2688

Beitrag von Gryps » Sonntag 14. Juli 2019, 11:42

Moin,

ich habe vor ´ner Weile für ein paar Kumpels Spindeln gebaut und habe die angehängte Anleitung mitgeschickt. Damit sollte es zu schaffen sein.
Dateianhänge
iSpindel_Kurzanleitung.pdf
(458.42 KiB) 91-mal heruntergeladen
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2689

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 12:19

Super, Danke!!! Den Schalter hab ich entdeckt!!
Werd mich heut Abend dann wieder an die Arbeit machen. Nur zum Verständnis, die Intervall stelle ich dann am smartphone ein oder über Ubidots??

Dazu hab ich so konkret auch noch nichts gefunden?! Ist das auch irgendwo einfach dokumentiert?

Danke für eure Unterstützung!!! :thumbsup
Bin echt dankbar, sonst würde ich tagelang verzweifeln!

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 372
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2690

Beitrag von Gryps » Sonntag 14. Juli 2019, 12:20

Stellst Du im Smartphone ein. Lies mal die pdf, dann sollte es klar werden. Viel Erfolg!
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2691

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 12:31

Jep, hatte ich gelesen und heut Abend wird getestet.
War mir nur nicht ganz klar, wo ich es einstelle.

Werde es nun mal probieren, bevor ich euch weiter mit Fragen löcherer!!

Nochmals vielen Dank!!

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2692

Beitrag von Brew2015 » Montag 15. Juli 2019, 22:28

Guten abend, da bin ich leider wieder :crying ..
soweit hat alles geklappt, DANKE ! konnte die Ispindel nur ansteuern und den Intervall auch anpassen.
Hab nun entsprechend das Prozedere von ispindel.de zur Kalibrierung gestartet. [Variante A (vereinfacht)]

Stelle nun aber leider fest, dass die Spindel bei Leitungswasser einen Winkel von 50 Grad aufweist. Ich habe verstanden, es sollten schon 25 (+/- 10) sein. Habt ihr einen guten Tipp für mich welche (schnell verfügbaren) Gewichte ich nutzen und größenbedingt auch einbauen/kleben könnte?

Vielleicht hab ich auch einfach nur einen Denkfehler und es geht einfacher, dann bin ich auch dankbar für nen Hinweis.

Da ich am Samstag voraussichtlich brauen werde und die Ispindel dabei zum ersten mal einsetzen wollte, fang ich langsam an zu schwitzen, hatte gehofft, heute soweit alles abschließen zu können.

Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen, Vielen Dank im Voraus!!

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2693

Beitrag von Adrian S » Montag 15. Juli 2019, 22:39

Hallo Brew2015

Hast du in der Nähe einen Angelshop?
Da hats Bleigewichte in Sargform, vielleicht hilft dir dies weiter.

Wo bist du denn Zuhause? Könnte dir sonst zur Not auch eine Spindel borgen oder direkt helfen.



Edit: Mit 28-30g Gewicht, je nach Schlitten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 356
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2694

Beitrag von Ernie » Montag 15. Juli 2019, 23:05

Brew2015 hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 22:28
Habt ihr einen guten Tipp für mich welche (schnell verfügbaren) Gewichte ich nutzen und größenbedingt auch einbauen/kleben könnte?
ja, Reifenhändler

alte Auswuchtgewichte.

Bekommt man meist kostenlos, Eimerweise ....

Grusz
Ernie

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2695

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 22:05

Guten Abend, Danke für die Tipps!!

@Adrian: Danke für das Angebot des Leihens, aber ich möchte ja, dass meine Ispindel läuft, hab noch nicht aufgegeben!
@Ernie: Der Tipp mit den Auswuchtgewichten war super!!! Bin heute beim Reifenhändler vor Ort vorbei gefahren und der hat mir aus "seinem Resteimer" alle mögliche Gewichte zwischen 5 und 20g mitgegeben.

Hab noch mal 2 x 5g in die Spindel "provisorisch" eingeklebt und kam dann auch bei akzeptablem Winkel von 21,3 Grad raus bei 0,5 Plato im Leitungswasser!!

Hab dann die Kalibrierungs-Prozedur durchgeführt und die Werte in das Excel eingetragen. Un dann, ich traue mich gar nicht es zu schreiben, bekam ich beim Drücken der Formel-Update Taste den Fehler 400 von Micsosoft Visual Basic :puzz :Shocked ..

Auch das Googlen des Themas hat mich leider nicht weitergebracht. Hatte das Problem auch schon jemand anderes bzw. hat jemand eine Idee, wie dies zu lösen ist?

Sofern es zu Lösung beiträgt hier noch meine Werte:
messwerte_kalibierung_Fehler400.jpg
Jetzt fehlt mir hoffentlich nur noch der Schritt, die Formel in Ubidots zu übertragen, dann wäre es geschafft !

Hoffe nochmal auf euren Unterstützung! Vorab vielen Dank und entschuldigt die Mühen!

Viele Grüße

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2696

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 22:11

Hallo Brew2015

laut deinen Werten wäre die Formel wie folgt:

-0.001423641*tilt^2 + 0.496240678*tilt - 7.731035126
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2697

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 22:36

Hi Adrian, super Danke für die fixe Antwort.

Kannst du mir auch erklären, wie ich das in Ubidots eingebe?
Komme zwar soweit, dass ich eine "derived-variable" auswählen kann. Aber dann nur die existierende und nicht wie in Ispindel.de dargestellt?!
Danke schon im Voraus!!

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2698

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 22:50

Hallo Brew2015

Die Formel musst du nicht in Ubidots eingeben, sondern im Konfigurationsmenü der iSpindel.

Da unter Configuration -> Plynominal die Formel eingeben.
Um in das Konfigurationsmenü der iSpindel zu kommen musst du wieder den Resetknopf am Wemos ein, oder mehrmals kurz oder lang drücken.
Zuletzt geändert von Adrian S am Dienstag 16. Juli 2019, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Brew2015
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2699

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 23:01

:thumbsup !! Danke, habs eingegeben und hat wohl auch funktioniert!!

Wird der Platowert zukünftig dann nun unter der Variablen "TILT" oder "Gravity" in Ubidots angezeigt, vom Graph her müsste es ja bei gravity sein, richtig?

Vielen Dank für den Spitzen-Support!!!! :thumbup :thumbup

Adrian S
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 505
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2700

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 23:07

Der Tilt-Wert zeigt dir m.W.n. den aktuellen Neigungswinkel an. (Diesen kann man auch eichen, bzw. auf die iSpindel anpassen im Konfigurationsmenü. Ich glaube unter Maintenance und dann Calibrate.)

Der Gravity-Wert zeigt dir den durch die Formel berechneten Dichtewert an.


Edit: Satzzeichen und Grammatik.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Antworten