iSpindel - Aufbau und Betrieb

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2701

Beitrag von mwx » Dienstag 2. Juli 2019, 13:15

Hallo Robert,

meine iSpindeln schwimmen auch in Edelstahltöpfen. Ich konnte den Empfang um ca. 15db durch drehen des Routers verbessern. Vielleicht hilft das ja auch bei Dir.
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 178
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2702

Beitrag von Nico740 » Mittwoch 3. Juli 2019, 06:34

Mallorca-Schorsch hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 01:27
Mallorca-Schorsch hat geschrieben:
Dienstag 18. Juni 2019, 17:33
Moin,
Hier mal wieder ein kleiner Hilferuf von der Insel...
Habe seit Samstag einen Testsud im neuen Edelstahl Fermenter und versuche seit dem meine Ispindel zu überzeugen doch bitte trotz Farradayschen Käfig zu senden. Leider kommt aber beim Router (1,5 m entfernt) nix an...
Habe mich auch schon versucht an diversen Basteleien wie z.B. das hier erwähnte "Martinskabel". Leider alles ohne Erfolg. Scheint so, dass der Chinapott mit seiner Kühlschlange doch sehr gut abschirmt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht - oder besser: kennt jemand ne sinnvolle Lösung dazu?
Gruß von der Insel,

Robert
Hallo Braugemeinde,

möchte meine Frage nochmal hoch holen. Hat jemand evtl. einen Lösungsansatz?

Danke & Gruß
Robert
Moin, moin,

also aus meinem Chronical funktioniert es mit einer Standard-Spindel... Router steht auch etwa 1m daneben, aber der Fermenter stand dazu auch noch in einem Kühlschrank...

Gruß Nico

Mallorca-Schorsch
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 13:43
Wohnort: Portocolom
Kontaktdaten:

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2703

Beitrag von Mallorca-Schorsch » Mittwoch 3. Juli 2019, 12:54

[/quote]
Moin, moin,

also aus meinem Chronical funktioniert es mit einer Standard-Spindel... Router steht auch etwa 1m daneben, aber der Fermenter stand dazu auch noch in einem Kühlschrank...

Gruß Nico
[/quote]

Hallo Nico,
danke für die Info. Hast Du in dem Conical eine Kühlschlange drinnen, nee oder? Sonst würdest Du den wohl nicht in einen Kühlschrank packen. Vielleicht liegt's ja daran.
Werde es beim nächsten Sud nochmal probieren, bevor ich aufgebe. Dann vielleicht auch ohne Kühlschlange und lieber im Kühlschrank.

Gruß Robert :Drink

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2704

Beitrag von BroilKing » Mittwoch 3. Juli 2019, 17:42

Moin

ich steige auch demnächst auf Edelstahl Gärbottich der in einer Gefriertruhe stehen wird. Was jetzt noch mit Martin Kabel so halbwegs klappt, wird dann wohl nicht mehr klappen.
Daher werde ich mir ein Fensterdurchführungskabel besorgen und die Antenne in die Truhe legen.
Und wenn das nicht reichen sollte: direkt in den Bottich, dicht sollte er sein bei dem dünnen Kabel.
Grüße
Maik

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2705

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 3. Juli 2019, 18:36

Wie hoch ist der RSSI Wert ? Ich hab ~ -65 dBm. Mein Kabel ist ca 15 m lang. Das eine Ende liegt auf dem Gärbottich und das andere Nähe dem Repeater.

Gruß JackFrost

C2H5OH
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 16:39

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2706

Beitrag von C2H5OH » Sonntag 7. Juli 2019, 17:09

Ich bin neu hier (und generell auch neu im Brauer Hobby) und habe mich in den vergangenen Tagen versucht durch die Fülle an Informationen in den diversen Threads zum Thema iSpindel und den entsprechenden Tools (RasPi etc.) zu arbeiten.

Es ist Wahnsinn, was hier auf die Beine gestellt wurde, ein großes Lob an alle Beteiligten!!!

Ich bin in diesem Thread erst auf Seite 22 angekommen und es liegt noch einiges vor mir. . .
Mir ist aber aufgefallen, dass einige Fragen wiederholt gestellt (und beantwortet!) wurden.
Leider ist das ganze aufgrund des Umfangs der Threads etwas unübersichtlich geworden, Informationen sind redundant, und zum Teil auch widersprüchlich.

Die Frage die sich mir stellt: existiert bereits etwas wie ein Wiki zu Dokumentationszwecken?

NEIN, ich bin nicht zu faul, mich durch die relevanten Threads zu arbeiten, bin aber der Meinung, es wäre für alle, vor Allem aber für neue Interessenten erheblich einfacher, wenn die relevanten Informationen gebündelt an einer Stelle zu finden wären. Leider ist das ganze aufgrund des Umfanges der diversen Threads und der Streuung auf verschiedenen Plattformen etwas unübersichtlich.

Meine Erste iSpindel (3D-mechatronics Bausatz) ist bereits gebaut und funkt aktuell brav aus dem Wasserbad!
Mein favorisiertes Protokoll ist MQTT und zu meiner Freude ist es bereits sauber implementiert!
Alles weitere (Auswertung, Prozesssteuerung etc...) beabsichtige ich in NodeRed erledigen.

Also nochmals großes Lob und vielen Dank an alle Beteiligte!
Ich bin gerne bereit, zu unterstützen, ich habe einen IT Background und Mechanik ich für mich kein Fremdwort. Hardware ist mein Steckenpferd.

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2707

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 01:28

Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich auch Besitzer einer Ispindel (übers Forum erworben). Nachdem ich gestern mit Eifer ans Werk bin hat alles gut funktioniert. Ispindel Firmware aktualisiert, Ispindel im Wland gefunden, mit Ubidots verbunden. Heute wollte ich nun fertig einrichten, unter anderem, dass ich auch den Platowert dargestellt bekomme, aber soweit kam ich nicht.

Um die Ispindel nochmals zu testen, wollte ich nun die Intervallzeit reduzieren.

Allerdings hab ich trotz alles Versuche die Ispindel nicht in WLAN gefunden ( voll aufgeladen). Hab im Forum schon gelesen, dass man den Modus aufruft, indem man die Reset-Taste nutzt. Ich gehe Mal davon aus, dass damit der schwarze "Stifte" gemeint ist, den man in zwei Positionen bringen kann?! Quasi an und aus Schalter?

Leider finde ich die Ispindel nicht im Wlan?! Hat jemand noch einen Idee, wie ich sie aktiviere?

Zudem führt mich das zu einer weiteren Challenge, die ich gestern nicht lösen könnte. Wie ändere ich denn die Übertragungs-Intervalle? Also die Häufigkeit der Datenübermittlung an Ubidots?

Das Einrichten der Plato-Darstellung in Ubidots wird dann eine weitere Herausforderung, aber soweit hab ich es ja noch gar nicht geschafft.

Vorab vielen Dank für eure konstruktives Feedback.
Viele Grüße

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2708

Beitrag von JackFrost » Sonntag 14. Juli 2019, 10:27

Der Schalter ist nur zum ein und ausschalten.

Am Wemos D1 ist ein kleiner Taster mit reset. Der muss zwei oder mehrmals hintereinander gedrückt werden, mit kurzem Abstand. Dann geht die iSpindel in den Configmode und du findest sie wieder unter 192.168.4.1. Im eigen WLAN ist sie immer nur ganz kurz zum Daten senden und danach ist sie im sleep Mode

Gruß JackFrost

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2709

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 11:20

Hi JackFrost,

Danke für das Feedback. Das erklärt natürlich schonmal einiges, allerdings sind meine technischen Fähigkeiten leider begrenzt, hab auf der Platine geschaut, aber nichts entdeckt, was für mich aussieht wie ein Resetschalter. Gibt es dazu irgendwo ein Bild, auf dem ich diesen erkennen kann bzw wo dieser zu finden ist?!

Tut mir leid, aber ich stoße da an meine Grenzen.

Kann man dann in dem Modus am smartphone auch den Intervall einstellen?!

Nochmals danke und viele Grüße

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2710

Beitrag von mwx » Sonntag 14. Juli 2019, 11:26

Den Schalter findest Du hier:

Screenshot 2019-07-14 at 11.23.54.png
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2711

Beitrag von Gryps » Sonntag 14. Juli 2019, 11:42

Moin,

ich habe vor ´ner Weile für ein paar Kumpels Spindeln gebaut und habe die angehängte Anleitung mitgeschickt. Damit sollte es zu schaffen sein.
Dateianhänge
iSpindel_Kurzanleitung.pdf
(458.42 KiB) 56-mal heruntergeladen
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2712

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 12:19

Super, Danke!!! Den Schalter hab ich entdeckt!!
Werd mich heut Abend dann wieder an die Arbeit machen. Nur zum Verständnis, die Intervall stelle ich dann am smartphone ein oder über Ubidots??

Dazu hab ich so konkret auch noch nichts gefunden?! Ist das auch irgendwo einfach dokumentiert?

Danke für eure Unterstützung!!! :thumbsup
Bin echt dankbar, sonst würde ich tagelang verzweifeln!

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2713

Beitrag von Gryps » Sonntag 14. Juli 2019, 12:20

Stellst Du im Smartphone ein. Lies mal die pdf, dann sollte es klar werden. Viel Erfolg!
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2714

Beitrag von Brew2015 » Sonntag 14. Juli 2019, 12:31

Jep, hatte ich gelesen und heut Abend wird getestet.
War mir nur nicht ganz klar, wo ich es einstelle.

Werde es nun mal probieren, bevor ich euch weiter mit Fragen löcherer!!

Nochmals vielen Dank!!

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2715

Beitrag von Brew2015 » Montag 15. Juli 2019, 22:28

Guten abend, da bin ich leider wieder :crying ..
soweit hat alles geklappt, DANKE ! konnte die Ispindel nur ansteuern und den Intervall auch anpassen.
Hab nun entsprechend das Prozedere von ispindel.de zur Kalibrierung gestartet. [Variante A (vereinfacht)]

Stelle nun aber leider fest, dass die Spindel bei Leitungswasser einen Winkel von 50 Grad aufweist. Ich habe verstanden, es sollten schon 25 (+/- 10) sein. Habt ihr einen guten Tipp für mich welche (schnell verfügbaren) Gewichte ich nutzen und größenbedingt auch einbauen/kleben könnte?

Vielleicht hab ich auch einfach nur einen Denkfehler und es geht einfacher, dann bin ich auch dankbar für nen Hinweis.

Da ich am Samstag voraussichtlich brauen werde und die Ispindel dabei zum ersten mal einsetzen wollte, fang ich langsam an zu schwitzen, hatte gehofft, heute soweit alles abschließen zu können.

Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen, Vielen Dank im Voraus!!

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2716

Beitrag von Adrian S » Montag 15. Juli 2019, 22:39

Hallo Brew2015

Hast du in der Nähe einen Angelshop?
Da hats Bleigewichte in Sargform, vielleicht hilft dir dies weiter.

Wo bist du denn Zuhause? Könnte dir sonst zur Not auch eine Spindel borgen oder direkt helfen.



Edit: Mit 28-30g Gewicht, je nach Schlitten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 312
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2717

Beitrag von Ernie » Montag 15. Juli 2019, 23:05

Brew2015 hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 22:28
Habt ihr einen guten Tipp für mich welche (schnell verfügbaren) Gewichte ich nutzen und größenbedingt auch einbauen/kleben könnte?
ja, Reifenhändler

alte Auswuchtgewichte.

Bekommt man meist kostenlos, Eimerweise ....

Grusz
Ernie

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2718

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 22:05

Guten Abend, Danke für die Tipps!!

@Adrian: Danke für das Angebot des Leihens, aber ich möchte ja, dass meine Ispindel läuft, hab noch nicht aufgegeben!
@Ernie: Der Tipp mit den Auswuchtgewichten war super!!! Bin heute beim Reifenhändler vor Ort vorbei gefahren und der hat mir aus "seinem Resteimer" alle mögliche Gewichte zwischen 5 und 20g mitgegeben.

Hab noch mal 2 x 5g in die Spindel "provisorisch" eingeklebt und kam dann auch bei akzeptablem Winkel von 21,3 Grad raus bei 0,5 Plato im Leitungswasser!!

Hab dann die Kalibrierungs-Prozedur durchgeführt und die Werte in das Excel eingetragen. Un dann, ich traue mich gar nicht es zu schreiben, bekam ich beim Drücken der Formel-Update Taste den Fehler 400 von Micsosoft Visual Basic :puzz :Shocked ..

Auch das Googlen des Themas hat mich leider nicht weitergebracht. Hatte das Problem auch schon jemand anderes bzw. hat jemand eine Idee, wie dies zu lösen ist?

Sofern es zu Lösung beiträgt hier noch meine Werte:
messwerte_kalibierung_Fehler400.jpg
Jetzt fehlt mir hoffentlich nur noch der Schritt, die Formel in Ubidots zu übertragen, dann wäre es geschafft !

Hoffe nochmal auf euren Unterstützung! Vorab vielen Dank und entschuldigt die Mühen!

Viele Grüße

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2719

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 22:11

Hallo Brew2015

laut deinen Werten wäre die Formel wie folgt:

-0.001423641*tilt^2 + 0.496240678*tilt - 7.731035126
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2720

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 22:36

Hi Adrian, super Danke für die fixe Antwort.

Kannst du mir auch erklären, wie ich das in Ubidots eingebe?
Komme zwar soweit, dass ich eine "derived-variable" auswählen kann. Aber dann nur die existierende und nicht wie in Ispindel.de dargestellt?!
Danke schon im Voraus!!

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2721

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 22:50

Hallo Brew2015

Die Formel musst du nicht in Ubidots eingeben, sondern im Konfigurationsmenü der iSpindel.

Da unter Configuration -> Plynominal die Formel eingeben.
Um in das Konfigurationsmenü der iSpindel zu kommen musst du wieder den Resetknopf am Wemos ein, oder mehrmals kurz oder lang drücken.
Zuletzt geändert von Adrian S am Dienstag 16. Juli 2019, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2722

Beitrag von Brew2015 » Dienstag 16. Juli 2019, 23:01

:thumbsup !! Danke, habs eingegeben und hat wohl auch funktioniert!!

Wird der Platowert zukünftig dann nun unter der Variablen "TILT" oder "Gravity" in Ubidots angezeigt, vom Graph her müsste es ja bei gravity sein, richtig?

Vielen Dank für den Spitzen-Support!!!! :thumbup :thumbup

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2723

Beitrag von Adrian S » Dienstag 16. Juli 2019, 23:07

Der Tilt-Wert zeigt dir m.W.n. den aktuellen Neigungswinkel an. (Diesen kann man auch eichen, bzw. auf die iSpindel anpassen im Konfigurationsmenü. Ich glaube unter Maintenance und dann Calibrate.)

Der Gravity-Wert zeigt dir den durch die Formel berechneten Dichtewert an.


Edit: Satzzeichen und Grammatik.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2724

Beitrag von JackFrost » Dienstag 16. Juli 2019, 23:25

Wenn du einen Raspberry Pi hast kannst du auch Tozzies Server installieren und die Daten da speichern und an Ubidots weiterleiten.
Bei dem Server kann man die Formel für die Berechnung im Server ändern und somit auch während der Gärung.

Gruß JackFrost

Dekobier
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 261
Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 19:57
Wohnort: Überlingen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2725

Beitrag von Dekobier » Mittwoch 17. Juli 2019, 08:46

Brew2015 hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 22:05
... bei 0,5 Plato im Leitungswasser!!
Wo Du schon mal am Kalibrieren bist: Du könntest Deine (Glas-)Spindel auch gleich mit kalibrieren. Egal ob dest Wasser oder Leitungswasser, was anderes als "0" sollte die Spindel nicht anzeigen. So hart kann Dein Wasser gar nicht sein, dass es auf so einem Schätzeisen sichtbar wäre.

Lass mich raten: die 0-7er Spindel von HuM? Die zeigt bei mir auch so einen Blödsinn an....

Grüße,
Oliver

Brew2015
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 5. September 2015, 14:08

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2726

Beitrag von Brew2015 » Mittwoch 17. Juli 2019, 21:16

@Oliver, Danke für den Hinweis, hatte auch Fragezeichen im Gesicht, aber meine Priorität lag auf der ISpindel, aber valider Schwachpunkt, den ich auch mal angehen sollte!

Hatte bei einigen Threads auch gelesen, dass deren Ispindel einen Wert für Alkoholgehalt darstellt, allerdings hab ich nichts gefunden, wie sich diese Variable ermittelt?! Hat jemand eine Idee??

Noch eine Frage zum Handling von Ubidots:
Kann man pro Sud ein neues Dashboard anlegen um so auch seine Werte auf Dauer je Sud dokumentiert zu haben?!
Habe das mit "neues Dashboard" versucht, allerdings werden dann immer auch alle vorherigen historischen Werte der Variablen mit übernommen. Kann man das auch steuern?

Viele Grüße
Thomas

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2727

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 17. Juli 2019, 21:25

Man kann leider nicht pro Sud ein eigenes Dashboard haben. Wenn du die alten Daten haben willst dann solltest du dir das ggf. mit dem Raspi Server überlegen. Da sind die Daten auf "ewig" in der Datenbank und du kannst dir die Daten ab den letzten Sud anzeigen lassen.

Zur Not ein virtuelles Linux um es mal zu testen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2728

Beitrag von rakader » Donnerstag 18. Juli 2019, 23:15

JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 23:25
Wenn du einen Raspberry Pi hast kannst du auch Tozzies Server installieren und die Daten da speichern und an Ubidots weiterleiten.
Den Server überleg ich mir, aber Raspberry Pi möchte ich mir nicht antun. Geht's auch ohne?
---
Viele Grüße / Regards
rakader

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2729

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 18. Juli 2019, 23:28

rakader hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 23:15
JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 23:25
Wenn du einen Raspberry Pi hast kannst du auch Tozzies Server installieren und die Daten da speichern und an Ubidots weiterleiten.
Den Server überleg ich mir, aber Raspberry Pi möchte ich mir nicht antun. Geht's auch ohne?
Du brauchst halt eine Linuxmaschine die läuft wenn ein Sud am gären ist. Der Raspi an sich ist klein und braucht kaum Strom. Der Kann ohne Display und alles einfach im Netzwerk hängen. Ich hab meinen 1B direkt am LAN, da dieser noch ein WLAN hat. Die Daten schau ich mir dann per Browser an.
Mit dem Image von Tozzie ist das Plug'n'play.
Je nachdem was für einen Router du hast, kannst du den HTTP-Server vom Raspi freischalten so das du die Daten von ausserhalb deines Netzwerkes direkt sehen kannst oder nur per VPN. Das ist dann aber alles eine Sache vom Router.

Für den Server brauchst du nur den Raspi, eine SD-Karte, ein Netzteil, ein Gehäuse und einen SD-Kartenleser für den PC/Mac. Das Image von Tozzi auf die Karte. Die Karte in den Raspi und starten.
Bei ner Fritzbox kannst du gleich sehen welche IP der Raspi hat. Wenn du keine hast dann den Raspi per HDMI Kabel an den Fernseher anschließen mit einer USB Tastatur und starten. Beim Login einfach User und PW von Tozzies Server eintippen. Konsolenfenster aufmachen und

Code: Alles auswählen

ifconfig
eintippen dann wird die IP angezeigt. Die trägst du in der Spindel ein und die Daten gehen auf den Server.
Und für Hilfe gibt es den Server Thread.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2730

Beitrag von rakader » Donnerstag 18. Juli 2019, 23:43

Ups - das ist doch eine Menge Hardware. Hier stehen nur Macs , Synology NAS und ein paar FritzBoxen. Vorhanden sind allerdings VMs. Eine andere Kiste wegen eines Linux scheidet aus, das sollte klar sein; irgendwo ein Kästchen hinterm Switch zu verstecken wäre schon ein Option. Am liebsten würde ich das nativ in macOS laufen lassen. Eine VM geht aber auch, solange ich da keinen Riesenkonfigurationsact machen muss (also Linux aufsetzen).

Ich kenne mich in dieser Hardware-Welt der Penguins überhaupt nicht aus und wüsste auch nicht, worauf ich beim Kauf achten muss (so ins Blaue hinein mag man als Kontroll-Freak halt nicht). Mit dem Terminal von macOS bin ich auf einfachem Level vertraut.

Ich führe mal auf, wo bei Deinem Post bei mir Fragezeichen aufleuchten:
  • Raspi - keine Ahnung welche
  • SD-Karte - die von einer Kamera?
  • Netzteil – keine Ahnung welches
  • Gehäuse - keine Ahnung welches
SD-Kartenleser ist im Mac eingebaut

Ich lese in Deinem Post auch noch HTTP-Server. Geht auch HTTPS? Port 80 verbietet sich aus Sicherheitsgründen. Bekomme ich das hin? Oder lässt einer wie ich ohne Ingenieurskenntnisse davon die Finger? Mir sind nackte Platinen ein Graus :puzz

LG
Radulph

Edit: Und eben nicht wieder löten. Habe genug Ärger mit dem Zusammenbau der iSpindel gehabt. Das ist einfach nicht meine Welt, bzw. ich deren Zielgruppe.
Edit: Der Link zu Tozzis Image generiert bei mir einen 404-Fehler - gibt es einen aktuellen?
---
Viele Grüße / Regards
rakader

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2731

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 18. Juli 2019, 23:55

Bei Amazon gibt es das "Raspberry Pi 3 Official Desktop Starter Kit (16GB, Black)" das ist ein Raspberry Pi 3b ohne + für 52 €. Ich meine Tozzie meinte das der 3B+ ein bischen zickig ist was die Stromversorgung angeht. In dem Packet ist alles was du brauchst.
Die SD-Karte ist da auch schon dabei, aber es sind die von der Kamera.

Ich denke Tozzies Image sollte auch HTTPS nutzen können, ich hab es aber nicht getestet. Ich nutze nur den iSpindelserver ohne sein Image, da ich eine ander Linux Distribution auf meinem Raspberry Pi installiert habe.

Gruß JackFrost

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 658
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2732

Beitrag von JackFrost » Freitag 19. Juli 2019, 00:04

rakader hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 23:43
Edit: Und eben nicht wieder löten. Habe genug Ärger mit dem Zusammenbau der iSpindel gehabt. Das ist einfach nicht meine Welt, bzw. ich deren Zielgruppe.
Edit: Der Link zu Tozzis Image generiert bei mir einen 404-Fehler - gibt es einen aktuellen?
Am Raspberry Pi musst du nichts löten. SD-Karte nach dem Flashen am Mac in den Slot und dann den Raspi in das Gehäuse. USB Netzteil anschließen und er bootet. Bei WLAN musst du noch was nach der Anleitung vom Tozzie was machen bei LAN einfach das Kabel dran und der DHCP im Router vergibt die IP. Da sollte man halt denn im Router noch einstellen das der immer die gleiche bekommt, oder im Raspi die IP fest vergeben. Wie man das macht ist nicht schwer. Das geht sehr einfach über PNs, das passt nicht ganz hier in den Thread.

Den Link zum aktuellen Image bekommst du in dem Faden https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 89#p247789

Wobei das hier alles eh schon bisserl Off-Topic ist.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2733

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 00:05

Danke Jack, das hilft mir einen entscheidenden Schritt weiter.

Grüße
Radulph

Edit: A bisserl Off-Topic für mein Empfinden nicht, Du hast ja weiter oben die Raspberryy angesprochen. Ich bin hier mit der SuFu aufgeschlagen. Dass es a bisserl ausfasert, sehe ich bei so einer Bastelgeschichte weniger eng. Da treffen halt DAUs wie ich auf Elektro-Profis wie Dich. :Angel
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2734

Beitrag von mwx » Freitag 19. Juli 2019, 09:27

rakader hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 23:43
Ich lese in Deinem Post auch noch HTTP-Server. Geht auch HTTPS? Port 80 verbietet sich aus Sicherheitsgründen.
Ja is klar, nicht auszudenken was passiert wenn der Mossad an Deine Gärdaten kommt ..
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2735

Beitrag von Gryps » Freitag 19. Juli 2019, 09:58

:goodpost:
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2736

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 11:48

mwx hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 09:27
rakader hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 23:43
Ich lese in Deinem Post auch noch HTTP-Server. Geht auch HTTPS? Port 80 verbietet sich aus Sicherheitsgründen.
Ja is klar, nicht auszudenken was passiert wenn der Mossad an Deine Gärdaten kommt ..
Das musste jetzt sein - oder? :thumbdown
Edit: Weil das mit Ironie in Foren so eine Sache ist zur Versachlichung: Es gibt auch nichttechnische Gründe, z.B. Versicherung.
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2737

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 16:33

mwx hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 09:27
... nicht auszudenken was passiert ...
Made my day! :thumbsup :Drink
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2738

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 16:39

Adrian, Michael: Ihr gebt Euch Mühe hier zu helfen, seid wirklich im Thema drin. Sich dann aber lustig über jemanden zu machen, der neu in dem Thema ist und sich wirklich für sein Hobby auf Neuland begibt, ist schlechter Stil. Habt Ihr das nötig? Erhebt Euch Euer Engagement über andere, ausfällig zu werden? Das nervt hier zuweilen am Forum. Und ich bin da nicht alleine.
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Benutzeravatar
Trisman
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 615
Registriert: Freitag 6. September 2013, 21:43

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2739

Beitrag von Trisman » Freitag 19. Juli 2019, 16:49

Meine iSpindel ist gestern angekommen und das zusammenlöten, flashen und laden hat geklappt. Temperatur und Tilt werden in der Konfiguration angezeigt, ich mache mich jetzt gleich an das Kalibrieren.

Erst mal Danke für dieses Projekt!
Jetzt zu meinem Problem:
Zum Testen würde ich gerne die Spindel heute schon in einem Sud nutzen, den ich gerade ins Gärfass gefüllt habe. Leider ist es in der Wohnung im Moment zu warm zum vergären bis in den Keller reicht das WLAN nicht. Die Spindel soll in Zukunft wieder bei meinem Bruder und mir in der Brauerei mit Gärkühlschrank genutzt werden wo das WLAN kein Problem ist, daher will ich für einen einfachen Test jetzt keinen Repeater für den Keller kaufen.
Speichert die Spindel Werte zwischen um sie dann nachträglich zu übertragen wenn WLAN da ist? In dem Fall könnte ich 2-3 Mal am Tag in den Keller mit meinem Handy einen Hotspot aufbauen und die Daten übertragen lassen.
Meinen letzten freien Raspi habe ich vor einiger Zeit meinem Bruder gegeben, daher ist der leider auch nicht da, falls es mit dem Raspi eine Lösung ohne Internet gäbe.

Falls es keine einfache Lösung ohne viel zusätzliche Hardware gibt warte ich mit dem richtigen Einsatz einfach auf den nächsten Sud mit meinem Bruder an unserem normalen Braustandort.

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2740

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 16:51

Hallo rakader

Natürlich sollte man einige der Beiträge anderer (mich eingeschlossen) teilweise mit einem lachenden Auge abtun.

Auf keinen Fall wollte ich dich hier öffentlich denunzieren! Mein Beitrag war als kleine Randnotiz anzusehen, da dieser mir ein kleiner Schmunzler ins Gesicht gezaubert hat. Da das Leben genug Ernst mit sich bringt, schätze ich solch kleinigkeiten sehr.

Nun zu deinem Beitrag: Da ist m.M.n mit Kanonen auf Spatzen geschossen, Punkt. (Jedoch vertritt dies nicht jedermanns Meinung und daher jedem sein eigen Bier)


P.S.: Erst an der eigenen Nase nehmen, dann andere anprangern. (Auch wieder eine persönliche Meinung und keine allgemein anzunehmende Tatsache!)
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2741

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 17:04

schon klar. Ich weiß hier aber auch von den Unsicherheiten bei smarten Gadgets.Bei diesem Projekt liegen bei mir unterdessen die Nerven blank. Gerade den Token eingetragen, netzwerk wurde mein normales angezeigt - und jetzt geht nichts mehr. Ich werf das Teil noch in die Tonne.
---
Viele Grüße / Regards
rakader

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2742

Beitrag von ralfsteck » Freitag 19. Juli 2019, 17:05

Trisman hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 16:49

Speichert die Spindel Werte zwischen um sie dann nachträglich zu übertragen wenn WLAN da ist? In dem Fall könnte ich 2-3 Mal am Tag in den Keller mit meinem Handy einen Hotspot aufbauen und die Daten übertragen lassen.
Nein, tut sie nicht. Die wacht auf, funkt die Werte an den Raspi und schaltet sich wieder in Schlafmodus. Die Daten werden auf dem Raspi gespeichert.
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 586
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2743

Beitrag von mwx » Freitag 19. Juli 2019, 17:07

Trisman hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 16:49
Speichert die Spindel Werte zwischen um sie dann nachträglich zu übertragen wenn WLAN da ist?
Nein, die Spindel speichert nichts, Du brauchst Wlan in der Nähe.

EDIT: mist, 2min zu spät :)
Gruß, Michael

Kveik verfügbar: #8, #41, #43
Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2744

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 17:09

rakader hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 17:04
Ich werf das Teil noch in die Tonne.
Nicht doch.
Ist der Netztwerkschlüssel und die ID korrekt?
Willst du mit Ubidots verbinden?
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2745

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 17:10

Keine Ahnung, ich bekomme ja keine Maske mehr. Ich wollte mich mit Ubidots verbinden nachdem ich den Token eingegeben habe. Such was zum resetten, finde aber nichts.

Netzwerk wird angezeigt, bekomme aber keine Verbindung
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2746

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 17:18

Also um wieder in Konfigurationsmenü zu kommen bietet sich der resetbutton an.

Nach eingabe des richtigen Tokens sollte der device automatisch im Ubidots erstellen.
Lösche sonst mal das Cache des Browsers und versuche es erneut.
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2747

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 17:31

Browser: Verbindung ging nur auf dem iPhone
Reset-Button: Sehe ich keinen, finde auch kein Manual, wo das beschrieben ist. Nur dass es einen geben sollte

Edit: Button erst gefunden als ich eine Lupe zur Hand nahm. Bin stark kurzsichtig

Nochmal von vorn - aber viel fehlt nicht mehr dass ich das Teil in die Tone trete. Ist das zweite
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2748

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 17:39

Der Wemos hat an der Seite einen kleinen Taster:

Screenshot 2019-07-14 at 11.23.54.png
Wemos D1 mini
Screenshot 2019-07-14 at 11.23.54.png (537.03 KiB) 657 mal betrachtet

Normalerweise solltest du die ISpindel nach betätigen des Resetbuttons als Netzwerk finden und nach verbinden sollte automatisch der Standartbrowser aufgehen.
Ansonsten ist die ISpindel nach erfolgreichem verbinden unter "192.168.4.1" in jedem Browser zu finden (dies ist die url).


Edit: Brille = Fielmann ( Dies ist als Witz zu verstehen). :redhead
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 765
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Passau

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2749

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juli 2019, 17:41

OK - mit Reset hat es geklappt. Jetzt erscheint die Maske auch im Browser. Wr echt kurz davor das Teil in die Tonne zu treten. Dieses DIY ist nicht meine Welt. Sorry. Bin verwöhnter Macianer.
---
Viele Grüße / Regards
rakader

Adrian S
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 18:58
Wohnort: Zürich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2750

Beitrag von Adrian S » Freitag 19. Juli 2019, 17:45

Mac ist inzucht der Elektronik.
Alles ist kompatibel, bzw. funktioniert, synchronisiert miteinander. Aber nur was von Apple ist... Aussenstehende werden ignoriert oder machen Probleme :Bigsmile :thumbdown :P
Grüsse
Adrian

________________________________________________________________

"Geduld - Die Wurzel ist bitter, die Frucht ist süss"
Ein Leitspruch für Hobbybrauer

Antworten