iSpindel - Aufbau und Betrieb

Brockbier
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 20. April 2019, 20:27

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3051

Beitrag von Brockbier » Mittwoch 26. Februar 2020, 17:35

Hallo Zusammen,

nachdem ich mit Hilfe des Forum den defekten Laderegler ausgetauscht habe sah alles auf den ersten Blick ziemlich gut aus und die iSpindel hat geleuchtet wie sie leuchten soll. Erkannt wurde sie auch und die entsprechende Konfigurationsseite wurde ebenfalls aufgerufen. Gravity und Temp. werden korrekt angezeigt, allerdings ist tilt=0. Habe beim GY-521 alles durchgemessen und abgesehen vom ADO Pin ist überall Spannung. Sobald ich den Winkel Kalibrieren möchte leuchtet die LED konstant....und dabei bleibt es auch...

Kennt einer das Fehlerbild?

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3052

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 26. Februar 2020, 20:43

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 26. Februar 2020, 11:06
tuxsam hat geschrieben:
Mittwoch 26. Februar 2020, 09:32
Ich werde heute abend auf jeden Fall mal die Konsole dranhängen und schauen, was gemeldet wird.
Genau so.
So, die folgenden Daten wurden u.a. ausgegeben (Login-Zeug ausgeblendet):

Code: Alles auswählen

FW 6.1.1
2.2.1(cfd48f3)
Worker run!
mounting FS... mounted!
reading config file
offsets not available
parsed config:
{"Name":"iSpindel001","Token":"BBFF-****","Sleep":900,"Server":"","API":0,"Port":80,"URL":"","DB":"ispindel","Username":"","Password":"","Job":"ispindel","Instance":"000","Vfact":191.8,"TS":0,"OWpin":12,"SSID":"***","PSK":"****","POLY":"0.010730561*tilt^2 + -0.566103612*tilt + 7.323031694","aX":0,"aY":0,"aZ":0}
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
ERROR: cannot find a OneWire Temperature Sensor!
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake

woken from deepsleep, normal mode
Samples:30 min:50.74 max:54.45 time:540
x: 1500 y: 6124 z: 4642
Tilt: 52.89
Tacc: 24.11
Volt: 3.60
Temp: 0.00
Gravity: 7.40
IP: 192.168.178.63
Also darf ich davon ausgehen, dass der Sensor defekt ist, oder?

Was mich aber wundert: nach der Übertragung der Daten an Ubidots wird der Deep-Sleep angezeigt: Final-sleep: 900s; RT: 2718. Dennoch wird der Akku gefressen.

Edit: gerade habe ich auch gemerkt, dass ausgerechnet der Sensor doch sehr heiß wird. Somit erklärt sich auch der Battery-Drain.

Gruß, Andre

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3053

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 26. Februar 2020, 20:51

Kannst du ein Makro Foto von dem Bereich der Pins um den DS18B20 machen. War deine Platine schon mit SMD Widständen oder musstet du noch
Widerständer einlöten ? Ist die LED entfernt worder ?

Ein Kurzschluss bei DQ auf GND kostet Strom und verhindert das die Daten vom DS18B20 kommen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3054

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 26. Februar 2020, 21:16

JackFrost hat geschrieben:
Mittwoch 26. Februar 2020, 20:51
Kannst du ein Makro Foto von dem Bereich der Pins um den DS18B20 machen. War deine Platine schon mit SMD Widständen oder musstet du noch
Widerständer einlöten ? Ist die LED entfernt worder ?

Ein Kurzschluss bei DQ auf GND kostet Strom und verhindert das die Daten vom DS18B20 kommen.

Gruß JackFrost
Sensor 1.jpg
Sensor 2.jpg
Leider sind die Bilder nicht so gut. Die Widerstände waren bereits vormontiert, die LED habe ich auch entfernt. Wie schon geschrieben hat die Spindel schon einige Monate funktioniert.

Gruß, Andre

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3055

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 26. Februar 2020, 21:28

Wenn der mittlere Pin richtig verlötet ist , dann ist der DS18B20 vermutlich defekt.
Wohnst du weit von München weg ? Wenn nein könnte ich sie mal vermessen und mit den LA schauen ob
die Daten kommen.
Du kannst mal wenn sie Eingeschalten ist die Spannung zwischen dem mittleren Pin und dem rechten ( das erste Bild ) messen. Unbedingt an den Pins und nicht an den Lötpunkten, damit man sieht was ankommt. Wenn die Spindel nicht sendet und schläft, dann müssten hier 3,3V anliegen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3056

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 26. Februar 2020, 21:45

Dort habe ich gerade 0,6 Volt gemessen.

Bis München sind es leider 650 km von Münster aus ;)

Gruß, Andre

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3057

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 26. Februar 2020, 21:47

Miss mal an den Pads, wenn es da auch 0,6 V sind , dann hast du einen Kurzschluss oder der DS18b20 ist defekt.
Wenn es da 3,3V sind dann ist es die Lötstelle.
Kannst du es auslöten ? Hast du die Spindel selber gelötet oder schon "fertig" gekauft ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3058

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 26. Februar 2020, 21:54

Ich habe jetzt den Pin am Ende der Leiterbahn gegen GND gemessen, dort sind es 0,65 Volt. Auslöten werde ich es morgen mal, dann ist eh der Zusammenbau der neuen Spindel geplant. Allerdings ist dort der DS18b20 schon verbaut und daran will ich lieber nicht rumpfuschen.

Ich schau mal, ob ich noch einen Sensor liegen habe, ansonsten bestelle ich einen.

Danke für die Hilfe.

Gruß, Andre

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3059

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 26. Februar 2020, 22:00

Wenn du den ausgelötet hast , miss noch mal. Wichti ist das die Spindel nicht gerade messen will, dann misst du das Mittel aus dem 1-Wire Signal.
Du kannst auch mal messen ohne das der Wemos eingebaut ist. Die 3,3V für den 1-Wire Bus kommen von einem Pullup der direkt auf der Platine ist.
Ohne den DS18b20 und Wemos müssen es 3,3V sein. Wenn nicht dann ist der Fehler auf der Platine.
Meine ist gerade im EInsatz, sonst hätte ich schnell gemessen, was hier ist.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3060

Beitrag von tuxsam » Mittwoch 26. Februar 2020, 22:09

Ich habe ihn kurzerhand mal abgetrennt. Jetzt messe ich 3,3 Volt.

Ein neuer Sensor ist bestellt. Danke nochmal.

Gruß, Andre

Benutzeravatar
humble_beer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 14:04
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3061

Beitrag von humble_beer » Sonntag 8. März 2020, 17:36

Sorry fürs OT - hat von Euch fleißigen Spindelbastlern evtl. noch jemand eine oder zwei übrig und würde sie mir verkaufen? Meine beiden bisherigen sind durch undichte Deckel leider abgeschmiert.
Bin leider bastel- und elektrotechnisch untalentiert.
Gerne Kontakt per PN, Übergabe bei der HBCon oder Versand.

Danke vorab und Grüße,
Frank

Concordia
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 28. November 2018, 00:06

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3062

Beitrag von Concordia » Mittwoch 11. März 2020, 22:58

Hi

Hab auf die Schnelle keine Antwort gefunden, deswegen kurz hier. Die Ispindel 2 Tage bei ca. 3 Grad im Cold Crash behalten - ist das ein Problem?

Benutzeravatar
tuxsam
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 19. Juni 2018, 15:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3063

Beitrag von tuxsam » Donnerstag 12. März 2020, 13:23

Überhaupt nicht. Geht bei mir problemlos.

Midyr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 13:01

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3064

Beitrag von Midyr » Samstag 14. März 2020, 12:26

Moin,

hat es schon mal jemand geschafft, einen undichten PETling wieder dicht zu bekommen?
Meine Spindel hat schon im ersten Sud versagt:(

Frank

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3065

Beitrag von JackFrost » Samstag 14. März 2020, 12:33

War der Deckel richtig drauf ? Der ist manchmal schief.
Manchmal ist der Schlitten nicht tief genug drinnen, dann
kann der Schlitten auch den Deckel beschädigen.

Mach mal Bilder von der Innenseite vom Deckel

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Midyr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 13:01

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3066

Beitrag von Midyr » Samstag 14. März 2020, 12:49

Der Deckel war richtig drauf.
Nach dem ich gestern schon einen Einbruch hatte, habe ich es mit dem ein kleben eines Gummis versucht, weswegen die Bilder schlimmer aussehen, als die Wirklichkeit...
Dateianhänge
IMG_20200314_123950.jpg
IMG_20200314_123943.jpg
IMG_20200314_123936.jpg

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 388
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3067

Beitrag von Archie » Samstag 14. März 2020, 14:21

Hallo Frank,

ich wickel vor Gebrauch immer einige Runden Teflonband (Dichtband) um das Gewinde des Petlings. Bisher war immer alles dicht.

Gruß
Archie

Midyr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 7. März 2019, 13:01

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3068

Beitrag von Midyr » Samstag 14. März 2020, 17:42

Hallo Archie,

das werde ich mal versuchen.

Danke

Frank

ludescher
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 16:00

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3069

Beitrag von ludescher » Dienstag 31. März 2020, 15:29

Hallo, ich hab mich mal hier durchgelesen und einiges "gegooglet". Kann mir jemand bitte einen Link schicken zu einem Petling mit Deckel (oder mehr) wo bestellt werden können und passen?

Liebe Grüße Christoph

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3070

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 31. März 2020, 15:57

ich hab mich mal hier durchgelesen
Glaub ich nicht. Das steht hier nämlich ... :Bigsmile
Besser: Hier steht, dass es unsere "Standardpetlinge", zu denen auch unsere ganzen Schlittenverionen passen, nur über 3D Mechatrinocs zu kaufen gibt. Und genau dort gibt es sie im Moment nicht mehr, weil Tjorben den Laden verkaufen möchte und offenbar kein Material mehr nachbestellt (bzw. Einzelteile verkauft).
Jeder andere Petling, aus allen anderen Quellen, ist ungenormt und passt tendenziell nicht richtig.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 980
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3071

Beitrag von irrwisch » Dienstag 31. März 2020, 20:42

oder einfach den Schlitten von mwx nehmen und selbst ausdrucken
Der Schlitten ist eh um Welten besser als der von 3D Mechatronics und ist noch dazu etwas kleiner sodass er auch in Petlinge von anderen Herstellern noch reinpasst.

Ich habe meine iSpindeln alle auf den mwx Schlitten umgebaut und bin glücklich :Bigsmile

ludescher
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 16:00

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3072

Beitrag von ludescher » Mittwoch 1. April 2020, 08:29

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 31. März 2020, 15:57
ich hab mich mal hier durchgelesen
Glaub ich nicht. Das steht hier nämlich ... :Bigsmile
Besser: Hier steht, dass es unsere "Standardpetlinge", zu denen auch unsere ganzen Schlittenverionen passen, nur über 3D Mechatrinocs zu kaufen gibt. Und genau dort gibt es sie im Moment nicht mehr, weil Tjorben den Laden verkaufen möchte und offenbar kein Material mehr nachbestellt (bzw. Einzelteile verkauft).
Jeder andere Petling, aus allen anderen Quellen, ist ungenormt und passt tendenziell nicht richtig.
Hy, erstmal Danke für die Antwort. In der Tat habe ich dies gelesen und es steht auch in einem Beitrag von Oktober 2019, dass bald neue eintreffen würden. Aber weil auf der genannten Seite 3D Mechatronics nur die Deckel zu kaufen sind, wollte ich einfach mal Wissen was die andren genommen haben welche seit Oktober eine iSpindel gebaut haben. Es wurde ja auch schon Spargelglas, Reagenzglas,... versucht. Ich wollte einfach freundlich fragen was ich nehmen soll um eine iSpindel zu bauen. :Greets :Bigsmile

@irrwisch

Den habe ich gestern mal heruntergeladen und wird heute gedruckt. Danke für die Info! :thumbsup

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 769
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3073

Beitrag von mwx » Mittwoch 1. April 2020, 08:35

irrwisch hat geschrieben:
Dienstag 31. März 2020, 20:42
oder einfach den Schlitten von mwx nehmen und selbst ausdrucken ... und ist noch dazu etwas kleiner sodass er auch in Petlinge von anderen Herstellern noch reinpasst.

Mein Schlitten liegt im Repo auch als OpenSCAD File und kann leicht an andere Petlinge angepasst werden.

https://github.com/universam1/iSpindel/ ... bone2.scad
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

clmnsk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 245
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:12
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3074

Beitrag von clmnsk » Mittwoch 1. April 2020, 11:52

Ich hab sowohl PETlinge vom geoshop.lt als auch von Ebay.

Es gibt auch noch die Variante mit den kleineren Petlingen vom geoshop.lt, ohne Schlitten sondern mit der Cherryphilip Platine (oder die von open source distilling: https://www.opensourcedistilling.com/ca ... /ispindel/)
Grüße, Clemens
---
Hendi - 34L Topf - 32L Thermobehälter
10L Topf BIAB - Kühlschlange - Ikea 10L PP-Container

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3075

Beitrag von sudkasper » Sonntag 5. April 2020, 21:51

Guten Abend!
Ich wollte heute Abend das Messintervall von 7200 auf 1800 herabsetzen, aber trotz Save Drücken übernimmt die iSpindel den Wert nicht an. Sonst scheint alles zu laufen. Hatte das schon mal jemand hier?
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3076

Beitrag von JackFrost » Sonntag 5. April 2020, 22:00

sudkasper hat geschrieben:
Sonntag 5. April 2020, 21:51
Guten Abend!
Ich wollte heute Abend das Messintervall von 7200 auf 1800 herabsetzen, aber trotz Save Drücken übernimmt die iSpindel den Wert nicht an. Sonst scheint alles zu laufen. Hatte das schon mal jemand hier?
Das Interval wird einfach nicht übernommen , oder ? Du änderst das in der Config auf der Spindel oder im TCP Server ?
Welche Firmware Version hast du auf der iSpindel ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3077

Beitrag von sudkasper » Sonntag 5. April 2020, 22:36

Firmware ist von vor einem Jahr. Da ging es auch mit dem Config. Dann hab ich für Met auf 7200 erhöht. Jetzt geht’s nicht wieder zurück auf 1800.
Ich versuche das im config modus, also reset Taste und dann das iSpindel WLAN.
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3078

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 09:07

Die Temperatur scheint auch zu spinnen:
DEB065F9-AE1D-48C0-BB8F-8C59251C1D63.jpeg
Beim letzten Langzeiteinsatz (3 Monate) für den Met war alles prächtig. Hilft es die Batterie mal abzuziehen?
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3079

Beitrag von JackFrost » Montag 6. April 2020, 09:26

Wie hoch ist die Spannung am Akku ?

Gruß JackFrost.
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3080

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 10:01

Hallo Jack,
Ist recht stark gefallen seit gestern Abend auf 3,6V
A728DD97-EAB1-434E-965C-136B77B5D10E.jpeg
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3081

Beitrag von JackFrost » Montag 6. April 2020, 10:09

Da zieht was Strom Ggf Kurzschluss an Pullup. Dann würde auch der DS18B20 keine Daten liefern.
Ist die vielleicht feucht geworden ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3082

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 11:55

Werde das prüfen. Danke.
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

CraftbeerBückeburg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3083

Beitrag von CraftbeerBückeburg » Mittwoch 8. April 2020, 21:06

Grüß euch,

ich habe seit gestern (das erste Mal) meine ISpindel bei einer Gärung im betrieb.
Heute habe ich mir mal das chart in CBPi angeschaut und war sehr überrascht.
Vielleicht kann mir jemand sagen was da los ist.
chart(1).jpeg
Der Wert der aufgezeichnet wird enspricht den Winkel. In der Steuerung wird mir allerdings ein Brix-Wert, der sehr genau mit dem Refraktometer übereinstimmt.
Habe ich irgendwo einen Fehler bei der Einstellung gemacht?
Die Spindel ist kalibriert und das Polymom wurde angepasst.
Ich habe das Polymon auch in CBPi übernommen und daran gedacht das Tilt^2 nicht geht sonder tilt*tilt heißen muss.

Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3084

Beitrag von sudkasper » Freitag 10. April 2020, 21:09

Also dieses Bauteil wird heiß wie sau. Ist der Temp. Sensor, richtig?
7DA32095-47B1-402F-89F7-87DC0E11AF28.jpeg
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1755
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3085

Beitrag von JackFrost » Freitag 10. April 2020, 21:57

Das ist der DS18B20, der Temperatur Sensor.
Vermutlich ist der Defekt.

Oder ein Kurzschluss am DQ Pin gegen VCC,

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3086

Beitrag von sudkasper » Samstag 11. April 2020, 23:04

Hallo Jack,
Neuer ist bestellt. Da ich auch keine Temperatur messen kann vermute ich er ist hin.

Danke und frohe Ostern!

Und bloß nicht die die Hopfnung verlieren, hihi!
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3087

Beitrag von ak59 » Dienstag 14. April 2020, 23:34

Hallo zusammen,

wo kann man denn das Teil bestellen? Habe auf eine Anfrage an 3D... eine. Meldung bekommen, daß es es verkauf@ nicht gibt. Antwort gerne auch per PN.

Gruß,


(ein wg,
. doch vieler Fragen zugegeben neugierieger) Andreas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3088

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 15. April 2020, 00:38

ak59 hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 23:34
wo kann man denn das Teil bestellen?
Ähm :Waa :Grübel
Im Onlineshop vielleicht? https://www.3d-mechatronics.de/de/ispin ... d_962.html
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3089

Beitrag von ak59 » Mittwoch 15. April 2020, 01:02

Naja, ich war mir über due Variante unschlüssig und hatte versucht per Mail anzufragen, weil ich wissen wollte wie schwierig es ist das Teil selbst zusammenzubauen.

Naja, sieht aus wie normale Löttechnik, kein SMD und wenn “geflasht” was mit SW-Installation zu tun hat werd’ ich das auch noch hinbekommen. Der Link zur Anleitung geht leider ins Nirwana.

Gruß,

Andreas

dadieda
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 16:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3090

Beitrag von dadieda » Freitag 17. April 2020, 17:30

Den DS18B20 bekommst du auch im 10er pack aus China günstiger. Den zu löten ist auch keine auch wirklich keine Zauberei. Das mit dem Onlineshop habe ich jetzt schon mehrfach gehört/gelesen. irgendwie nicht nicht wirklich souveränes Geschäftsgebaren.

Wenn du die Anleitung brauchst, melde dich.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3091

Beitrag von sudkasper » Freitag 17. April 2020, 19:42

Hab jetzt einen für 3€ da liegen. Werde den einlösen und dann sehen.
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3092

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 17. April 2020, 20:02

dadieda hat geschrieben:
Freitag 17. April 2020, 17:30
irgendwie nicht nicht wirklich souveränes Geschäftsgebaren
Was denn genau, deiner sachlichen Meinung vom "Hörensagen" nach zu urteilen?

Vier Jahre lang hat uns der Shop super versorgt und uns bei der Weiterentwicklung und Vereinfachung tatkräftig geholfen. In der Startphase hat er jede unserer Projektänderungen selbst mit eigenen Verlusten hingenommen. Für Kunden hat er viele Jahre lang kulante Lösungen gefunden. Auch bei Fehlern, die eindeutig auf die Unfähigkeit des Kunden zurückzuführen waren.
Seit Ende 2019 ist klar, dass der Shopbetreiber sein Studium beendet hat und der Shop nicht mehr in seinen Lebensplan passt. Er will den Shop schließen und sucht einen Nachfolger für den Verkauf der iSpindel. Das ist überall offen kommuniziert. Auch von ihm! Sogar im Shop selbst.

Wenn er jetzt nicht mehr sofort auf Mails reagiert, hat er trotzdem keine unsachliche Kritik verdient.
Du kennst das Projekt nicht von Anfang an und kannst dem Betreiber daher keine schlechten Geschäftsgebaren unterstellen! Das ist weder fair noch richtig! Der Mann ist mit uns 4 Jahre lang durch dick und dünn gegangen. Meisten eher "dünn" für seine Betriebskasse.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3093

Beitrag von ak59 » Freitag 17. April 2020, 21:10

Hallo zusammen,

nachdem zuerst die Mail an 3D-Mechatronics nicht zustellbar war, habe ich versucht zu bestellen und von meiner Bank an die in der Rechnung angegebene IBAN überwiesen - die kam jetzt auch zurück, da das Konto nicht mehr besteht. Jetzt gäb's noch eine Option über "Klarna" eine Sofortüberweisung anzustoßen, aber jetzt wollte ich hier erstmal fragen, wer kürzlich und wie erfolgreich Ware geliefert bekommen hat?

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3094

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 17. April 2020, 21:25

Ich kläre das gern. Versuche erstmal nicht zu kaufen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3095

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 08:32

Der Shop von 3D Mechatronics wurde verkauft und hat seit dem 25.3. einen neuen Besitzer.

Der Neue scheint gerade andere Prioritäten zu haben oder in anderen Lebensbereichen von Corona gebeutelt zu sein. Jedenfalls hat der nur das alte Impressum gelöscht und sonst noch nichts an dem Onlineshop gemacht.

Gute Nachricht ist also, dass der Shop einen Nachfolger hat und es dort hoffentlich irgendwann mit normierter iSpindel Hardware weiter geht.
Schlechte Nachricht ist, dass der Shop momentan wohl keine Prio beim neuen Besitzer hat und man dort aktuell besser nicht kaufen sollte.

Tjorben hat den Neuen angeschrieben und ihn gebeten die Website soweit zu deaktivieren, dass keine Kaufversuche mehr möglich sind, bis die Software entsprechend umgestellt ist.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3096

Beitrag von gfranke » Samstag 18. April 2020, 08:54

Hallo,

wem gehört der Shop denn jetzt? Ich habe am 4. April eine iSpindel geordert, per Paypal bezahlt und auch eine Bestätigung erhalten - und noch nichts erhalten. Nun bin ich verunsichert - und hätte gern dann erstmal womöglich mein Geld retour.

Gruß

Götz

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3097

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 09:22

Paypal > Konfliktlösung
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3098

Beitrag von gfranke » Samstag 18. April 2020, 10:37

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 09:22
Paypal > Konfliktlösung
Oki. Gibt es denn eine alternative Bezugsquelle für die iSpindel? Meine Vorfreude lodert doch noch...;-)

Viele Grüße

Götz

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7401
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3099

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 10:49

Ein Set, bei dem alles zusammenpasst, gibt es nirgendwo anders.
"back to the roots"
Platinen bestellen, irgendwelche Petlinge kaufen und alles selbst passend machen.
Oder die gute alte selbst gefeilte Lochrasterplatine aus der wilden Anfangszeit >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=11235
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3100

Beitrag von beernoob » Samstag 18. April 2020, 21:50

Hallo zusammen,

hatte bei meinem letzten Brauvorgang zum ersten Mal die Spindel im Betrieb. Eine Woche lang hat alles hervorragend funktioniert, aber nach ca einer Woche kam kein Signal mehr aus dem Gäreimer. Da ich etwas länger gebraucht habe um die Spindel zu konfigurieren habe ich mir nix dabei gedacht und erstmal an einen leeren Akku gedacht, aber wie ich heute aufgemacht und abgefüllt habe, musste ich feststellen, dass der Petling leider nicht ganz dicht war und mir etwas von der Würze reingelaufen ist. Nicht viel, die Spindel schwamm noch an der Oberfläche, ich würde mal so ca auf 1-2ml tippen. Es sah nicht so aus, dass ein elektronisches Teil in der Suppe stand, aber ich würde dafür nicht garantieren. Leider gibt die Spindel auch nach Trocknen und Laden keinen Mucks mehr von sich. Beim Laden leuchtet die rote Diode, aber der Laderegler wird recht warm, was vorher nicht der Fall war. Ich wollte jetzt nicht zu lange laden, sodass ich nicht darauf gewartet habe bis die Diode blau leuchtet, aber auch nach 3 Stunden laden ist die Spindel tot. Hat jemand eine Idee wie udn ob das Teil noch zu retten ist?

Gruß,
Nick

Antworten