iSpindel - Aufbau und Betrieb

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3401

Beitrag von JackFrost » Sonntag 31. Januar 2021, 18:16

Jan82 hat geschrieben:
Sonntag 31. Januar 2021, 18:11
Klar, also dass es nicht 100%ig genau ist ist klar! Um zum Erkennen wie der Gärverlauf ist und ob die Gärung beendet ist passt es auch bestens. Ich hatte mich halt nur gefragt ob die anderen Kalibrierungsmethoden da trotzdem noch einen echten Unterschied machen.
Man kann nie sagen wieviel Brandhefe auf der iSpindel sitzt und wo, daher kann es schon sein, das sie beide unterschiedliche Werte liefern, obwohl sie im gleichen Sud schwimmen.

Bei meinem vorletztem Sud waren es laut iSpindel 56 - 58 sEVG, mit dem Refaktometer waren es 71 %. Die iSpindel war aber auch voller Hefe.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7765
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3402

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 31. Januar 2021, 18:29

Jan82 hat geschrieben:
Sonntag 31. Januar 2021, 18:11
Ich hatte mich halt nur gefragt ob die anderen Kalibrierungsmethoden da trotzdem noch einen echten Unterschied machen.
Nein, machen sie nicht. Die iSpindel wird niemals zum Messgerät. Die kannst du kalibrieren bis der Arzt kommt. Beim nächsten Sud liegt sie wieder daneben.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 354
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3403

Beitrag von Jan82 » Sonntag 31. Januar 2021, 21:35

Okay, gut zu wissen! Dann schenke ich mir weitere Kalibrierungsrunden oder ähnliches.
Wie gesagt, finds schon sehr genial zu sehen wann die Gärung langsam dem Ende zugeht - damit bin ich glücklich genug.
Optimierungsbedarf hätte ich eh eher bei der Temperatur Führung wie in meinen kurven unschwer zu erkennen ist ;)

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 563
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3404

Beitrag von ak59 » Sonntag 31. Januar 2021, 22:19

Hi,

womit steuerst Du denn? Sorry, falls das weiter oben erwähnt war. Da ich zuletzt etwas Probleme mit meinen Raspisteuerungen hatte (wenn auch nicht mit der Gärführung) werde ich mir als Backup einen InkBird anschaffen.

Gruß,

Andreas

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 354
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3405

Beitrag von Jan82 » Montag 1. Februar 2021, 06:08

ak59 hat geschrieben:
Sonntag 31. Januar 2021, 22:19
Hi,

womit steuerst Du denn? Sorry, falls das weiter oben erwähnt war. Da ich zuletzt etwas Probleme mit meinen Raspisteuerungen hatte (wenn auch nicht mit der Gärführung) werde ich mir als Backup einen InkBird anschaffen.

Gruß,

Andreas
Leider hab ich keinen andere Möglichkeit als mit dem Öffnen und Schließen des Badezimmerfensters zu "steuern" :) Daher das Auf und Ab, um zumindest in einem gewissen Temperaturbereich zu bleiben...

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 563
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3406

Beitrag von ak59 » Montag 1. Februar 2021, 09:26

Ok, wollte nur sehen, ob man helfen kann. Wär mal ein interessantes Projekt - Fenstersteuerung ;-)

Gruß,

Andreas

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 354
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3407

Beitrag von Jan82 » Montag 1. Februar 2021, 09:42

ak59 hat geschrieben:
Montag 1. Februar 2021, 09:26
Ok, wollte nur sehen, ob man helfen kann. Wär mal ein interessantes Projekt - Fenstersteuerung ;-)

Gruß,

Andreas
Meine Frau ist der Meinung da müsse man nicht viel steuern: Fenster im Bad gehört angeblich zu weil sonst zu kalt für Mensch und Bier ;) Mal gucken wer sich beim nächsten Sud durchsetzt...

Titto
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 11:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3408

Beitrag von Titto » Mittwoch 3. Februar 2021, 13:08

Hallo an alle,
nachdem ich nach längerer Braupause durch Umzug, Kinder etc. mal wieder ans brauen gehen wollte, habe ich festgestellt, dass meine Batterie ausgelaufen ist und sich der Schlitten hässlich gefärbt hat. Funktionieren tut nichts mehr. Ich hatte vor 2 Jahren alle Teile bei 3d Mechatronics bestellt. Und habe auch alles doppelt, außer der Platine und dem Schlitten. Und wollte mir sowieso noch mal alles in hübscher aufbauen.
Leider habe ich nun die letzte Sammelsbestellung verpasst.

Deshalb meine Frage. Hat noch jemand unbenutzte Platinen herumliegen und könnte mir eine verkaufen. Das wäre spitze. Vielen dank schon mal.

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 433
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3409

Beitrag von Archie » Mittwoch 3. Februar 2021, 19:23

Hallo Christoph,
vielleicht ist ja diese: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 04#p414504 Sammelbestellung etwas für dich.

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

JoDa
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Donnerstag 22. November 2018, 12:11
Wohnort: Schweich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3410

Beitrag von JoDa » Mittwoch 3. Februar 2021, 22:40

Hallo in die Runde :Smile

Sagt mal wo landet man denn insgesamt (Kosten technisch) bei einer iSpindel?
Und noch viel wichtiger...gibt es denn nette Menschen die einem das Ding zusammenbauen würden (natürlich gegen einen Obolus)?
Ich hätte gerne eine habe aber weder das Werkzeug noch das Geschick für solche Sachen :redhead

Grüße
Johannes

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7765
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3411

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 4. Februar 2021, 01:27

Eigentlich schafft das jeder, mit etwas Ehrgeiz und gutem Willen. Selbst ich kam damit klar. Letzte Charge 9 Spindeln gelötet, 2 davon abgeraucht und 7 produktiv und zuverlässig bei mir im Einsatz.

Ja, nette Menschen gibt es hier auch ... ;-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

JoDa
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Donnerstag 22. November 2018, 12:11
Wohnort: Schweich

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3412

Beitrag von JoDa » Donnerstag 4. Februar 2021, 09:07

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 4. Februar 2021, 01:27
Eigentlich schafft das jeder, mit etwas Ehrgeiz und gutem Willen. Selbst ich kam damit klar. Letzte Charge 9 Spindeln gelötet, 2 davon abgeraucht und 7 produktiv und zuverlässig bei mir im Einsatz.

Ja, nette Menschen gibt es hier auch ... ;-)
Hi,

Danke für die Motivation :Smile
aber wie gesagt - ich hab keine Werkzeuge etc. und müsste das auch alles noch kaufen.
Finde das echt cool, dass man das selbst basteln kann und ich hab Respekt vor jedem der das alles selbst macht.

:thumbup

Lui006
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 19. August 2020, 15:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3413

Beitrag von Lui006 » Donnerstag 4. Februar 2021, 10:47

Hi,

einfach mal hier die Angebote beobachten. Ab und zu wird hier mal eine angeboten.
Ich hab hier diese Woche auch eine erworben. Zur Anwendung kann ich noch nix sagen.
Bin da noch in der Lernphase.

Gruß

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 433
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3414

Beitrag von Archie » Donnerstag 4. Februar 2021, 16:08

Hallo Johannes,

schau mal hier: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=63&t=25855
Vielleicht ist das etwas für dich.

Gruß
Archie
Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht.
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1512
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3415

Beitrag von Braufex » Donnerstag 4. Februar 2021, 23:12

JoDa hat geschrieben:
Mittwoch 3. Februar 2021, 22:40
Sagt mal wo landet man denn insgesamt (Kosten technisch) bei einer iSpindel?
Und noch viel wichtiger...gibt es denn nette Menschen die einem das Ding zusammenbauen würden (natürlich gegen einen Obolus)?
Ich hätte gerne eine habe aber weder das Werkzeug noch das Geschick für solche Sachen :redhead
Servus Johannes,
schau mal da:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 96#p414996

Gruß Erwin

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3416

Beitrag von Schoki » Samstag 6. Februar 2021, 10:37

So, nachdem meine erste Spindel tadellos funktioniert, habe ich gestern die zweite zusammengebaut und die macht leider gar nichts. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo man nach dem Fehler suchen sollte...

Das Fehlerbild: Schalter umlegen -> nichts. Ladekabel anschließen-> nichts. Wemos per USB anschließen -> nichts.

Ich habe das Jeffrey 2.1 PCB. Die empfohlenen Messungen aus dem Hobbybrauerwiki sind alle wie zu erwarten. Also der Akku liefert Spannung, Die auch an Gyroskop und Wemos ankommt. Selbst der Wemos liefert am entsprechenden Pin seine 3,3V. Wo könnte man sonst noch ansetzen?

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3417

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Februar 2021, 12:02

Schoki hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 10:37
So, nachdem meine erste Spindel tadellos funktioniert, habe ich gestern die zweite zusammengebaut und die macht leider gar nichts. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo man nach dem Fehler suchen sollte...

Das Fehlerbild: Schalter umlegen -> nichts. Ladekabel anschließen-> nichts. Wemos per USB anschließen -> nichts.

Ich habe das Jeffrey 2.1 PCB. Die empfohlenen Messungen aus dem Hobbybrauerwiki sind alle wie zu erwarten. Also der Akku liefert Spannung, Die auch an Gyroskop und Wemos ankommt. Selbst der Wemos liefert am entsprechenden Pin seine 3,3V. Wo könnte man sonst noch ansetzen?
Hi,

mach bitte mal einen Trace wie er im Wiki steht und poste den Text hier als "Code". Wichtig das PSK und die Token aus dem Text löschen.

Ich würde mal aus dem Bauch raus vermuten, der Wemos findet den Temperatursensor nicht mehr. Dann bleibt er hängen und macht nicht weiter.

Mehr sieht man aber am Trace.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3418

Beitrag von Schoki » Samstag 6. Februar 2021, 15:55

JackFrost hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 12:02
Schoki hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 10:37
So, nachdem meine erste Spindel tadellos funktioniert, habe ich gestern die zweite zusammengebaut und die macht leider gar nichts. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo man nach dem Fehler suchen sollte...

Das Fehlerbild: Schalter umlegen -> nichts. Ladekabel anschließen-> nichts. Wemos per USB anschließen -> nichts.

Ich habe das Jeffrey 2.1 PCB. Die empfohlenen Messungen aus dem Hobbybrauerwiki sind alle wie zu erwarten. Also der Akku liefert Spannung, Die auch an Gyroskop und Wemos ankommt. Selbst der Wemos liefert am entsprechenden Pin seine 3,3V. Wo könnte man sonst noch ansetzen?
Hi,

mach bitte mal einen Trace wie er im Wiki steht und poste den Text hier als "Code". Wichtig das PSK und die Token aus dem Text löschen.

Ich würde mal aus dem Bauch raus vermuten, der Wemos findet den Temperatursensor nicht mehr. Dann bleibt er hängen und macht nicht weiter.

Mehr sieht man aber am Trace.

Gruß JackFrost
Der Wemos gibt gar keine Lebenszeichen von sich und schließt meinen USB-Port kurz :puzz Scheint wohl an meinen dürftigen Lötkünsten zu liegen. Ideen, wo ich da als erstes ansetzen sollte oder was ich messen kann?

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3419

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Februar 2021, 16:09

Mach mal ein paar Bilder vom Wemos und stell dir hier ein .

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3420

Beitrag von Schoki » Samstag 6. Februar 2021, 16:48

Man sieht leider absolut nicht viel. Dazu kommt, dass ich die Version des Wemos habe, die man umdrehen muss, weshalb die meiste Hardware auf dem Board versteckt ist.
7B90D47E-35F1-4590-ADE7-0AFAFF98CFB9.jpeg
7B90D47E-35F1-4590-ADE7-0AFAFF98CFB9.jpeg (118.53 KiB) 11183 mal betrachtet
Edit: Der Ground-Pin war beschissen verlötet. Hab das korrigiert und jetzt tut sich zumindest was. Gravity ist noch nan - werde also die Pins des Gyros nochmal testen

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3421

Beitrag von Schoki » Samstag 6. Februar 2021, 17:56

So, ich habe jetzt die Ausgabe ausgelesen und „No devices found!“ auf pin 5 (Gyro?). Außerdem „Acc Test Connection ERROR!“ und das Lademodul macht auch nichts :crying

Kann ich da irgendwie zielgerichtet messen, ob es an der Verbindung zwischen Wemos und Gyro oder am Gyro selbst liegt?
Und wo sollte ich nach dem Fehler suchen wenn nicht geladen wird aber der Akkubetrieb an sich (mit geladenem Akku) funktioniert?

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3422

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Februar 2021, 19:25

Schoki hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 17:56
So, ich habe jetzt die Ausgabe ausgelesen und „No devices found!“ auf pin 5 (Gyro?). Außerdem „Acc Test Connection ERROR!“ und das Lademodul macht auch nichts :crying

Kann ich da irgendwie zielgerichtet messen, ob es an der Verbindung zwischen Wemos und Gyro oder am Gyro selbst liegt?
Und wo sollte ich nach dem Fehler suchen wenn nicht geladen wird aber der Akkubetrieb an sich (mit geladenem Akku) funktioniert?
Du scheinst auch eine Gyro zu haben der nicht die richtige ID von dem WHOIAM Register meldet,
Wenn du Platform IO installiert hast, kannst du das selber ändern, wenn nicht kann ich dir die aktuelle Firmware senden,
die die ID vom Wemos ignoriert damit sollte die Spindel erstmal laufen.

Scheinbar passt das was mim Gyro nicht.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3423

Beitrag von Schoki » Samstag 6. Februar 2021, 23:58

JackFrost hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 19:25
Du scheinst auch eine Gyro zu haben der nicht die richtige ID von dem WHOIAM Register meldet,
Wenn du Platform IO installiert hast, kannst du das selber ändern, wenn nicht kann ich dir die aktuelle Firmware senden,
die die ID vom Wemos ignoriert damit sollte die Spindel erstmal laufen.

Scheinbar passt das was mim Gyro nicht.

Gruß JackFrost
Die Firmware würde ich dann gerne nehmen. Platform IO habe ich nicht installiert.

Blattlaus71
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 12:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3424

Beitrag von Blattlaus71 » Montag 8. Februar 2021, 07:01

JackFrost hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 19:25
Schoki hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 17:56
So, ich habe jetzt die Ausgabe ausgelesen und „No devices found!“ auf pin 5 (Gyro?). Außerdem „Acc Test Connection ERROR!“ und das Lademodul macht auch nichts :crying

Kann ich da irgendwie zielgerichtet messen, ob es an der Verbindung zwischen Wemos und Gyro oder am Gyro selbst liegt?
Und wo sollte ich nach dem Fehler suchen wenn nicht geladen wird aber der Akkubetrieb an sich (mit geladenem Akku) funktioniert?
Du scheinst auch eine Gyro zu haben der nicht die richtige ID von dem WHOIAM Register meldet,
Wenn du Platform IO installiert hast, kannst du das selber ändern, wenn nicht kann ich dir die aktuelle Firmware senden,
die die ID vom Wemos ignoriert damit sollte die Spindel erstmal laufen.

Scheinbar passt das was mim Gyro nicht.

Gruß JackFrost
Moin JackFrost,
ich habe mich das ganze Wochenende mit einer iSpindel rumgeärgert. Das war meine zweite iSPindel, die erste läuft super, die Zweite gar nicht.
Symptome: Im Browser wird als Tilt nur "NaN" angezeigt und wenn ich die 90° kalibirieren möchte, dann hängt sich die iSpindel auf, die blaue LED geht dann nicht mehr aus.
Was habe ich bereits unternommen:
- Lötpunkte kontrolliert
- Widerstände, Diode kontrolliert
- Gyro ausgetauscht
- D1 Mini ausgetauscht
- verschiedene Firmware geflasht
- ...

Nachdem ich dann die Nachrichten zwischen dir und "woel" sowie "Schoki" gelesen und die Tipps "Trace" und "ID anzeigen lassen" ausprobiert habe, weiß ich nun das mein Gyro auch die falsche ID (57) liefert.
Zu dem werden im Trace auch die gleichen Meldungen angezeigt "No devices found! auf pin 5" und "Acc Test Connection Error!".

Da ich PlatformIO schon installiert habe, würde ich ganz gerne tiefer in das Problem einsteigen und mit der Änderung der ID beginnen.
Allerdings bräuchte ich einen kleinen Hinweis zur Firmware.... :redhead
Du würdest mir echt helfen wenn du mir sagen könntest wo ich die ID finde

viele Grüße,

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3425

Beitrag von gaelen » Dienstag 9. Februar 2021, 07:26

Ein Hallo Zusammen.

ich weiß nicht, ob das hier so richtig ist, aber ich versuche trotzdem mal....
Ich habe mir vor kurzem von einem freundlichen Hobbybrauer und Bastler hier eine iSpindel zugelegt.
Da ich aber, ehrlich gesagt, nun etwas auf dem Schlauch stehe, wie ich das Ding nun wirklich in Betrieb nehmen und nutzen kann, bräuchte ich Unterstützung.

Könnte mir da jemand helfen? Auch gerne über Web-Meeting (Skype, team, zoom,....)

vg,alexander

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3426

Beitrag von JackFrost » Dienstag 9. Februar 2021, 07:28

Heute Abend kann ich euch beiden helfen.

Ich meld mich dann noch mal.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3427

Beitrag von gaelen » Dienstag 9. Februar 2021, 07:37

JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 07:28
Heute Abend kann ich euch beiden helfen.

Ich meld mich dann noch mal.

Gruß JackFrost
Hallo JackFrost,

Das wäre cool! Danke

vg,alexander

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7765
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3428

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 9. Februar 2021, 08:17

Eigentlich wollte ich das nicht schreiben. Geht aber nicht anders ...
gaelen hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 07:26
Ein Hallo Zusammen.

ich weiß nicht, ob das hier so richtig ist, aber ich versuche trotzdem mal....
Ich habe mir vor kurzem von einem freundlichen Hobbybrauer und Bastler hier eine iSpindel zugelegt.
Da ich aber, ehrlich gesagt, nun etwas auf dem Schlauch stehe, wie ich das Ding nun wirklich in Betrieb nehmen und nutzen kann, bräuchte ich Unterstützung.

Könnte mir da jemand helfen? Auch gerne über Web-Meeting (Skype, team, zoom,....)
Echt jetzt Alex?

Besorgst dir eine gebrauchte iSpindel, findest trotz "intensiver Eigenrecherche" :Ätsch keine den hunderten Inbetriebnahmeanleitungen (hier im Thread, im Braumagazin oder im WWW), fragst nicht den Vorbesitzer um Rat und willst ein persönliches Videohändchenhalten bei den ersten Schritten, damit du selbst keine Zeile Doku lesen musst?
Du hast echt riesiges Glück, dass JackFrost so ein ausgeprägtes "Helfersyndrom" hat. Schick ihm wenigstens einen Kasten Bier für seine Mühen!

Ich habe für dich mal zwei Seiten nach oben gescrollt. Da gab es wieder einen tollen Link zu einer bebilderten Anleitung für Einsteiger:
https://help.ubidots.com/en/articles/39 ... th-ubidots
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3429

Beitrag von gaelen » Dienstag 9. Februar 2021, 09:03

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 08:17
Eigentlich wollte ich das nicht schreiben. Geht aber nicht anders ...
gaelen hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 07:26
Ein Hallo Zusammen.

ich weiß nicht, ob das hier so richtig ist, aber ich versuche trotzdem mal....
Ich habe mir vor kurzem von einem freundlichen Hobbybrauer und Bastler hier eine iSpindel zugelegt.
Da ich aber, ehrlich gesagt, nun etwas auf dem Schlauch stehe, wie ich das Ding nun wirklich in Betrieb nehmen und nutzen kann, bräuchte ich Unterstützung.

Könnte mir da jemand helfen? Auch gerne über Web-Meeting (Skype, team, zoom,....)
Echt jetzt Alex?

Besorgst dir eine gebrauchte iSpindel, findest trotz "intensiver Eigenrecherche" :Ätsch keine den hunderten Inbetriebnahmeanleitungen (hier im Thread, im Braumagazin oder im WWW), fragst nicht den Vorbesitzer um Rat und willst ein persönliches Videohändchenhalten bei den ersten Schritten, damit du selbst keine Zeile Doku lesen musst?
Du hast echt riesiges Glück, dass JackFrost so ein ausgeprägtes "Helfersyndrom" hat. Schick ihm wenigstens einen Kasten Bier für seine Mühen!

Ich habe für dich mal zwei Seiten nach oben gescrollt. Da gab es wieder einen tollen Link zu einer bebilderten Anleitung für Einsteiger:
https://help.ubidots.com/en/articles/39 ... th-ubidots
Hallo DerDerDasBierBraut,

Ja, ich habe nach Hilfe gefragt....
Ich habe mir keine "gebrauchte", sondern eine neue Spindel gekauft. Im Lieferumfang war auch einen Auszählung, was noch zu tun ist. Leider bin ich dafür zu blöd.
Ich habe vorher mich über "Eigenrecherche" versucht schlau zu machen; nur leider hat das nicht so geklappt.
Wenn ich ehrlich zu Dir (und allen Andern) bin, habe ich nicht den gesamten Faden hier durchgelesen und habe auch den Link von Dir nicht sehen (Danke dafür). Vielleicht hilft mir das ja schon weiter.
Bei ubidots habe ich mir bereits einen Account eingerichtet gehabt.

Danke für Deine Hilfe! (ernst gemeint)

vg,alexander

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 563
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3430

Beitrag von ak59 » Dienstag 9. Februar 2021, 12:22

Hi,

ich finde die iSPindel recht intuitiv: einschalten (vielleicht den Reset-Knopf wie beschrieben drücken bis die LED blinkt) und auf das WLAN warten. Da geht dann automatische das Config-Menü aktiv. Das ist auch recht selbsterklärend. Wo's für Dich nicht so ist müsstest Du eben etwas nachlesen (ich sehe mir dann immer die Doku auf GitHub an).

Das schwierigste (wenn überhaupt) ist die Einbindung in UbiDots - dort brauchst Du einen Account, wenn Du das nutzen möchtest. Ist aber auch gut beschrieben.

Ansonsten versuch' mal soweit zu kommen wie's geht und melde Dich dann mit (einer) expliziten Frage(n).

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3431

Beitrag von gaelen » Dienstag 9. Februar 2021, 12:28

Hallo Andreas,

Danke für die persönliche Einschätzung...
Vielleicht versuche ich es doch selber doch selber mal....

vg,alexander

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 563
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3432

Beitrag von ak59 » Dienstag 9. Februar 2021, 12:35

... wie gesagt eigentlich sehr einfach. Hab 'nur vergessen zu erwähnen, daß das Menü erst aktiv wird, wenn Du Dich zum WLAN "iSpindel" verbunden hast.

Gruß,

Andreas

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3433

Beitrag von Schoki » Dienstag 9. Februar 2021, 13:03

Die modifizierte Firmware hat leider nichts gebracht, tilt ist immer noch nan. Ich habe jetzt folgenden Output:

Code: Alles auswählen

         FW 6.5.0
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
Found device with ROM = 28 3C 1F 75 D0 1 3C 74
  Chip = DS18B20
  Data = 1 2C 1 55 5 7F A5 81 66 1F  CRC=1F
  Temperature = 18.75 Celsius,
0
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake
...........
           ERROR no Wifi credentials

going to Config Mode
0
0
Die 0 wird regelmäßig ausgegeben, so in etwa ein bis zwei mal pro Sekunde. Scheint also doch irgendwas mit dem Gyroskop nicht zu stimmen. Wie gesagt, Spannung kommt definitiv an. Jetzt ist die Frage, ob das Gyroskop kaputt ist oder die Verbindung zum Wemos schlecht verlötet ist bzw. der Wemos kaputt ist...

Blattlaus71
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 12:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3434

Beitrag von Blattlaus71 » Dienstag 9. Februar 2021, 13:21

Schoki hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 13:03
Die modifizierte Firmware hat leider nichts gebracht, tilt ist immer noch nan. Ich habe jetzt folgenden Output:

Code: Alles auswählen

         FW 6.5.0
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
Found device with ROM = 28 3C 1F 75 D0 1 3C 74
  Chip = DS18B20
  Data = 1 2C 1 55 5 7F A5 81 66 1F  CRC=1F
  Temperature = 18.75 Celsius,
0
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake
...........
           ERROR no Wifi credentials

going to Config Mode
0
0
Die 0 wird regelmäßig ausgegeben, so in etwa ein bis zwei mal pro Sekunde. Scheint also doch irgendwas mit dem Gyroskop nicht zu stimmen. Wie gesagt, Spannung kommt definitiv an. Jetzt ist die Frage, ob das Gyroskop kaputt ist oder die Verbindung zum Wemos schlecht verlötet ist bzw. der Wemos kaputt ist...
Hallo Schoki,
ohne es genau zu wissen, glaube ich das du dir den Gyro-Tausch sparen kannst.
Ich habe das gleiche Problem wie du und habe schon den Gyro und auch den D1 Mini getauscht.
Auch der Einsatz von unterschiedlicher Firmware bringt nichts.

Jack... wollte sich heute Abend nochmal melden, mal sehen ob er noch einen Tip zu dem Problem hat.

viele Grüße

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3435

Beitrag von JackFrost » Dienstag 9. Februar 2021, 21:55

Ich glaube der Gyro antwortet garnicht.
Wenn diese 0 alle 2 Sekunden kommt, dann hängt die iSpindel vermutlich hier :

Code: Alles auswählen

while (!accelgyro.getIntDataReadyStatus())
Ich hab euch eine Firmware mit mehr debugging geschickt, einfach den Trace hier dann posten.
Dann kann man das näher eingrenzen wo die iSpindel hängt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3436

Beitrag von Schoki » Dienstag 9. Februar 2021, 22:52

Danke für die Mühe. Sieht tatsächlich aus als würde der Gyro gar nichts machen. Der Output ist folgender:

Code: Alles auswählen

         FW 6.5.0
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
Found device with ROM = 28 3C 1F 75 D0 1 3C 74
  Chip = DS18B20
  Data = 1 40 1 55 5 7F A5 81 66 C1  CRC=C1
  Temperature = 20.00 Celsius,
GyroID:
GyroID changed !! ID:
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake
...........
           ERROR no Wifi credentials

going to Config Mode

1

1b

2
GyroID:
GyroID changed !! ID:
Ich werde dann wohl nochmal die relevanten Löststellen erneuern und einen neuen Gyro einbauen. Das Auslöten der LED klappte auch nicht so gut wie beim letzten Mal, vielleicht hat da irgendein Chip zu viel Hitze abbekommen.

Blattlaus71
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 12:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3437

Beitrag von Blattlaus71 » Mittwoch 10. Februar 2021, 07:34

JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 9. Februar 2021, 21:55
Ich glaube der Gyro antwortet garnicht.
Wenn diese 0 alle 2 Sekunden kommt, dann hängt die iSpindel vermutlich hier :

Code: Alles auswählen

while (!accelgyro.getIntDataReadyStatus())
Ich hab euch eine Firmware mit mehr debugging geschickt, einfach den Trace hier dann posten.
Dann kann man das näher eingrenzen wo die iSpindel hängt.

Gruß JackFrost
Guten Morgen JackFrost,
vielen Dank für deine Zeit und deine Unterstützung! :thumbsup

Nachdem ich nun den Trace meiner iSpindel angesehen habe, glaube ich das die Probleme mit den iSpindel von Schoki und mir doch sehr unterschiedlich sind.
Im Log wird nachdem Übergang von "Deep-Sleep" auf "normal" ca. 290 mal " Gyro not ready !!" ausgegeben, gefolgt von den Ausgaben:
  • Samples:42 min:90.57 max:94.66 time:752
    x: 4207 y: 16890 z: -1385
    Tilt: 94.56
    Tacc: 39.12
    Volt: 4.16
    Temp: 19.88
    Gravity: 35.85
Was die Meldung "Gyro not ready!!" ein wenig merkwürdig macht, es sei denn .... :Grübel
es handelt sich hier um ein zeitliches Problem!

Könnte es sein das der Gyro zu lange braucht um die Daten zu senden?

Die Log-Files und ein paar Screeshots habe ich dir in einer PN geschickt, weil ich glaube das es hier im Post den Rahmen sprengen würde.

viele Grüße,
Blattlaus71

hobipivo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 5. November 2019, 17:37
Wohnort: Ludmannsdorf (Kärnten)

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3438

Beitrag von hobipivo » Donnerstag 11. Februar 2021, 17:01

Hallo iSpindel Spezialisten,

Ich habe einen Versuch für einen elektronischen Verpolungsschutz für iSpindeln mit Batteriehalter für ungeschützte 18650 Li-Ion Akkus durchgeführt.

Meine Lösung ist ein N-CH MOSFET Transistor. Der Transistor ist preislich attraktiv und kann obwohl SMD, aufgrund seiner Größe, gut händisch verlötet werden.

Der verwendete Transistor ist ein N-LogL MOSFET IRLR8726PBF im TO-252AA Gehäuse mit einem Innenwiderstand von nur 0,0058 Ohm.
Die VGSth (Gate-Source Threshold Voltage) liegt zwischen 1,35 und 2,35V und kann aufgrund der niedrigen Akku Spannung direkt angesteuert werden.
Im Sleep-Modus liegt der Spannungsverlust bei 0 mV und im Config Modus bei 2,3mV, also vernachlässigbar.
Wenn jemand auf die Idee kommt, bei verkehrt eingelegtem Akku und ausgeschalteter iSpindel das Lademodul zu aktivieren, würde der Akku über den Transistor mit ca. 100mA entladen werden (Tiefentladung). Ohne Verpolungsschutz wäre die iSpindel bereits defekt.
Aus Platzproblemen und um für die Selbstbauer die Assemblierung nicht zu verkomplizieren (zusätzliche Bauteile), würde ich dieses Manko belassen.

Wie seht Ihr das?

Oder gibt es schon eine andere Lösung?

Ich würde ein neues iSpindel-Platinenlayout erstellen, welches ich nach dem Prototyp-Test hier veröffentlichen würde.

Genauere technische Details (gemessene Ströme, Spannungen und Schaltplan) siehe:
https://github.com/hobipivo/iSpindel/bl ... schutz.pdf

Gruß
Christian
Ein Leben ohne Bier ist möglich, aber nicht sinnvoll!

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 354
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3439

Beitrag von Jan82 » Samstag 13. Februar 2021, 14:12

Moin moin,
Eine kurze Frage zum Aufbau von mir: ich hab grad fast alle Teile für meine dritte Spindel beisammen die ich eigentlich nur baue weil es soviel spaß genacht hat und noch nen Petling hatte. Leider fehlte in der Lieferung der Temperatursensor.
Da es mir ein wenig in den fingern kribbelt: kann ich die Spindel guten Gewissens auch schon ohne den sensor zusammen setzen und mal austesten, oder gibt es da Probleme wenn das Teil fehlt und ich den Akku anstöpsle?
Vg, Jan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7765
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3440

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 13. Februar 2021, 14:30

Die iSpindel wird ohne den DS18B20 -127°C im Config-Mode anzeigen und deine Einstellungen beim Beenden des Config-Mode nicht speichern und daher nach jedem Reboot in die Konfiguration zurücklaufen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Jan82
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 354
Registriert: Samstag 27. Juli 2013, 16:30

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3441

Beitrag von Jan82 » Samstag 13. Februar 2021, 17:28

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 14:30
Die iSpindel wird ohne den DS18B20 -127°C im Config-Mode anzeigen und deine Einstellungen beim Beenden des Config-Mode nicht speichern und daher nach jedem Reboot in die Konfiguration zurücklaufen.
Okay, dann schau ich mal ob ich wirklich schon starte mit dem Zusammenbau. Immerhin könnt ich so schonmal Gyro und D1 Mini testen. Gut, aber morgen wird erstmal gebraut, das geht eh erstmal vor :) Danke!

Chrusty
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2019, 05:53

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3442

Beitrag von Chrusty » Samstag 13. Februar 2021, 18:09

Hallo iSpindel Gemeinde,

ich habe mich auch an den Aufbau einer iSpindel gewagt und bekommen diese nicht zum Laufen.

Zu meinem Aufbau: Ich habe bisher noch kein TP4056 Modul, daher gebe ich aktuell einfach eine Spannung von 3,9V über ein Netzteil vor.
Ich habe alles mit der Zwischenplatine auf einem Lochraster zusammengebaut. Den 230k Widerstand habe ich mit einem 220k ersetzt, da dieser gerade da war, denke aber die 10k machen keinen großen Unterschied. Anstatt der 330Ohm habe ich die BAT43.
Den D1mini habe ich nun mit Firmware 6.5.1 geflasht => nach einem Reset bekomme ich allerdings kein iSindel accesspoint, nur ein FaryLink_xxxxxx AP.

Auf der Suche bin ich dann hier gelandet.
Leitfaden habe ich mir durchgelesen und habe nun einen Trace erstellt.
Ausgangsspannung: 3,9V (das gebe ich vom Netzteil so vor)
Spannung an +5V0: 3,87V
Spannung an +3V3: 3,3V

Mein Trace:

Code: Alles auswählen

   FW 6.5.1
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
scanning for OW device on pin: 116
No devices found!
scanning for OW device on pin: 121
No devices found!
ERROR: cannot find a OneWire Temperature Sensor!
offsets not available
Boot-Mode: Exception

going to Config Mode
reboot RFCAL
sd$▒▒|▒$▒|
▒
l▒
#|▒▒▒r▒c▒c▒▒g'▒l'o▒▒▒
cp▒▒ds$sd8▒o▒
▒
d
▒▒
co▒<▒l▒
▒b▒▒og▒$▒▒$`▒og$`gs▒▒▒o
#d`{ۓn
cd`▒c
▒▒$r▒`▒▒g▒
          FW 6.5.1
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
scanning for OW device on pin: 116
No devices found!
scanning for OW device on pin: 121
No devices found!
ERROR: cannot find a OneWire Temperature Sensor!
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake

going to Config Mode

--------------- CUT HERE FOR EXCEPTION DECODER ---------------

Exception (28):
epc1=0x40209b7b epc2=0x00000000 epc3=0x00000000 excvaddr=0x00000000 depc=0x00000000

>>>stack>>>

ctx: sys
sp: 3ffffd60 end: 3fffffb0 offset: 0190
3ffffef0:  00000000 00000000 3ffefdac 40209090
3fffff00:  0020cff4 3ffef460 3ffefd88 4020a26a
3fffff10:  a0000000 405a0313 3ffefa68 40202760
3fffff20:  0020cff4 3ffef460 3ffefd6c 40203044
3fffff30:  0020acf4 3ffef460 3ffef438 4022397e
3fffff40:  40253db4 3ffefd6c 3ffef460 402240de
3fffff50:  60000600 3ffefd6c 3ffef460 40253dc1
3fffff60:  40253e06 3fffdab0 00000000 3fffdcb0
3fffff70:  3ffef470 3fffdab0 00000000 00000004
3fffff80:  40000f49 40000f49 3fffdab0 40000f49
3fffff90:  40000e19 00000005 000718e0 00000000
3fffffa0:  00000000 aa55aa55 00000006 40104c65
<<<stack<<<

--------------- CUT HERE FOR EXCEPTION DECODER ---------------

 ets Jan  8 2013,rst cause:2, boot mode:(3,6)

load 0x4010f000, len 3584, room 16
tail 0
chksum 0xb0
csum 0xb0
v2843a5ac
~ld

Kann mir jemand weiterhelfen?
D1mini habe ich schon getauscht, GY-521 ebenso. Auf der Lochrasterplatine habe ich den Anschluss des DS18B20 sowie die Widerstände geprüft.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank
Gruß Christian

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3443

Beitrag von JackFrost » Samstag 13. Februar 2021, 19:49

Jan82 hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 17:28
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 14:30
Die iSpindel wird ohne den DS18B20 -127°C im Config-Mode anzeigen und deine Einstellungen beim Beenden des Config-Mode nicht speichern und daher nach jedem Reboot in die Konfiguration zurücklaufen.
Okay, dann schau ich mal ob ich wirklich schon starte mit dem Zusammenbau. Immerhin könnt ich so schonmal Gyro und D1 Mini testen. Gut, aber morgen wird erstmal gebraut, das geht eh erstmal vor :) Danke!
Der Test vom Gyro kommt nach dem DS18B20, daher wird das vermutlich nicht gehen.

Code: Alles auswählen

initDS18B20();
initAccel();
Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2230
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3444

Beitrag von JackFrost » Samstag 13. Februar 2021, 19:53

Chrusty hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 18:09
Hallo iSpindel Gemeinde,

ich habe mich auch an den Aufbau einer iSpindel gewagt und bekommen diese nicht zum Laufen.

Zu meinem Aufbau: Ich habe bisher noch kein TP4056 Modul, daher gebe ich aktuell einfach eine Spannung von 3,9V über ein Netzteil vor.
Ich habe alles mit der Zwischenplatine auf einem Lochraster zusammengebaut. Den 230k Widerstand habe ich mit einem 220k ersetzt, da dieser gerade da war, denke aber die 10k machen keinen großen Unterschied. Anstatt der 330Ohm habe ich die BAT43.
Den D1mini habe ich nun mit Firmware 6.5.1 geflasht => nach einem Reset bekomme ich allerdings kein iSindel accesspoint, nur ein FaryLink_xxxxxx AP.

Auf der Suche bin ich dann hier gelandet.
Leitfaden habe ich mir durchgelesen und habe nun einen Trace erstellt.
Ausgangsspannung: 3,9V (das gebe ich vom Netzteil so vor)
Spannung an +5V0: 3,87V
Spannung an +3V3: 3,3V

Mein Trace:

Code: Alles auswählen

   FW 6.5.1
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
scanning for OW device on pin: 116
No devices found!
scanning for OW device on pin: 121
No devices found!
ERROR: cannot find a OneWire Temperature Sensor!
offsets not available
Boot-Mode: Exception

going to Config Mode
reboot RFCAL
sd$▒▒|▒$▒|
▒
l▒
#|▒▒▒r▒c▒c▒▒g'▒l'o▒▒▒
cp▒▒ds$sd8▒o▒
▒
d
▒▒
co▒<▒l▒
▒b▒▒og▒$▒▒$`▒og$`gs▒▒▒o
#d`{ۓn
cd`▒c
▒▒$r▒`▒▒g▒
          FW 6.5.1
2.2.2-dev(38a443e)
Worker run!
mounting FS... mounted!
ERROR: failed to load json config

ERROR config corrupted
scanning for OW device on pin: 5
No devices found!
scanning for OW device on pin: 12
No devices found!
scanning for OW device on pin: 116
No devices found!
scanning for OW device on pin: 121
No devices found!
ERROR: cannot find a OneWire Temperature Sensor!
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake

going to Config Mode

--------------- CUT HERE FOR EXCEPTION DECODER ---------------

Exception (28):
epc1=0x40209b7b epc2=0x00000000 epc3=0x00000000 excvaddr=0x00000000 depc=0x00000000

>>>stack>>>

ctx: sys
sp: 3ffffd60 end: 3fffffb0 offset: 0190
3ffffef0:  00000000 00000000 3ffefdac 40209090
3fffff00:  0020cff4 3ffef460 3ffefd88 4020a26a
3fffff10:  a0000000 405a0313 3ffefa68 40202760
3fffff20:  0020cff4 3ffef460 3ffefd6c 40203044
3fffff30:  0020acf4 3ffef460 3ffef438 4022397e
3fffff40:  40253db4 3ffefd6c 3ffef460 402240de
3fffff50:  60000600 3ffefd6c 3ffef460 40253dc1
3fffff60:  40253e06 3fffdab0 00000000 3fffdcb0
3fffff70:  3ffef470 3fffdab0 00000000 00000004
3fffff80:  40000f49 40000f49 3fffdab0 40000f49
3fffff90:  40000e19 00000005 000718e0 00000000
3fffffa0:  00000000 aa55aa55 00000006 40104c65
<<<stack<<<

--------------- CUT HERE FOR EXCEPTION DECODER ---------------

 ets Jan  8 2013,rst cause:2, boot mode:(3,6)

load 0x4010f000, len 3584, room 16
tail 0
chksum 0xb0
csum 0xb0
v2843a5ac
~ld

Kann mir jemand weiterhelfen?
D1mini habe ich schon getauscht, GY-521 ebenso. Auf der Lochrasterplatine habe ich den Anschluss des DS18B20 sowie die Widerstände geprüft.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank
Gruß Christian
Er findet scheinbar keinen 1-Wire und keinen Gyro.
Wenn du willst kann ich dir eine Firmware schicken, mit der die ID vom Gyro ausgegeben wird, ob es daran liegt.

Pullup für den 1-Wire ist vorhanden, oder ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Chrusty
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2019, 05:53

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3445

Beitrag von Chrusty » Samstag 13. Februar 2021, 20:03

JackFrost hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 19:53


Er findet scheinbar keinen 1-Wire und keinen Gyro.
Wenn du willst kann ich dir eine Firmware schicken, mit der die ID vom Gyro ausgegeben wird, ob es daran liegt.

Pullup für den 1-Wire ist vorhanden, oder ?

Gruß JackFrost
Hallo JackFrost,
ja, den 4,7k von Data zu VCC habe ich drin.
Firmware nehme ich gern, alles was mir irgendwie weiterhilft :Smile

Gruß Christian

Benutzeravatar
Pale Moon
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 19. September 2019, 17:40

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3446

Beitrag von Pale Moon » Donnerstag 18. Februar 2021, 13:22

Hallo zusammen! Über ein paar Umwege (wie so üblich) stieß ich auf dieses tolle Projekt - Respekt! :thumbsup

Gibt es evtl. Überlegungen, anstelle eines WLAN-Moduls die iSpindel Zigbee-fähig zu machen? Mit einem entsprechenden Gateway (gibt es inzwischen auch ohne Cloud, z.B. dort - siehe auch dort) wäre dies evtl. eine Alternative zu WLAN. Ob ein Zigbee-Modul klein genug sein kann, ob es weniger Strom zieht und ob es besser durch Stahlbehälter funkt als WLAN, weiß ich allerdings nicht.
Viele Grüße
Pale Moon

Rechner: Biercalcs | Müggelland | MaischeMalzMehr

ZeSlammy
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2021, 19:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3447

Beitrag von ZeSlammy » Donnerstag 18. Februar 2021, 19:22

Hallo
google übersetzt deutsch also bitte mit mir tragen.
Ich habe bisher 75 iSpindels gebaut (noch 25 zu machen ...) und das NaN Tilt + Blue LED Freeze ist "ziemlich" üblich.
Manchmal hast du einen schlechten Gyro. Ohne zu wissen warum, funktioniert es einfach nicht und macht Ihren iSpindel unbrauchbar.

Wenn Sie also einfach Ihren Kreisel gegen einen anderen austauschen und ausprobieren können, tun Sie dies, anstatt verrückt zu werden und zu verstehen, was los ist.

Ich habe ein paar Dokumentationen (auf Französisch sorry) in meinem Blog erstellt und kann Ihnen helfen, wenn Sie Fragen haben (oder natürlich Teile oder montierte iSpindels benötigen).

PS: Ich arbeite auch an einem Nautilis wie iSpindel Hub mit Screen: D.
Bild

Hello
google translated german so please bear with me.
I've built 75 iSpindels so far (still have 25 to make ...) and the NaN tilt + blue led freeze is "quite" common.
Sometimes you will have a bad Gyro. Not knowing why, it just won't work hence rendering your iSpindel useless.

So if you can just swap out your gyro for another one and try it out, do instead of going crazy trying to understand what's wrong.

I've made a couple documentation (in French sorry) on my blog and I can help out if you have questions (or need some parts or mounted iSpindels of course).
PS : I'm also working on a Nautilis like iSpindel Hub with Screen :D

//Slammy
Dateianhänge
iSpindHub2.jpg

Schoki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3448

Beitrag von Schoki » Montag 1. März 2021, 11:54

Aus gegebenem Anlass frag ich mich gerade, wie ihr das regelt, wenn sich die Gärung dem Ende neigt. Wartet ihr darauf, dass der Wert der iSpindel für ~3 Tage stagniert und füllt dann nach einer "Plausibilitätsprüfung" durch Nachmessen direkt ab? Oder messt ihr trotz stagnierendem Tilt-Wert mehrmals im Abstand von ein paar Tagen, um falsche Werte auszuschließen?

DSpayre
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 1. August 2020, 18:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3449

Beitrag von DSpayre » Montag 1. März 2021, 12:55

Hallo Schoki,

wenn ich die Ispindel einsetze messe ich sporadisch ab und an mit dem Refraktormeter. Vor allem aber den ersten und den letzten Wert.

Ob ich abfülle entscheide ich anhand des Kurvenverlaufs. Ob die Spindel jetzt richtig liegt oder nicht ist m. E. egal, da keine Änderung keine Änderung ist, egal wo der Vergärungsgrad liegt.

Man möge mich wiederlegen.

Gruß Martin

Benutzeravatar
ralfsteck
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3450

Beitrag von ralfsteck » Montag 1. März 2021, 13:07

Mache ich ebenso. Die Werte der iSpindel sind numerisch falsch, aber die Tendenz (also die Form der Kurve) stimmt. Ich entscheide den Abfüllzeitpunkt über die iSpindel und messe vor dem Abfüllen mit dem Refraktometer oder der normalen Spindel den echten Wert.
Gruß, Ralf
Weizenfanatiker, Bottichmaischer und Brauschrauber vom Bodensee.

Antworten