iSpindel - Aufbau und Betrieb

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1751

Beitrag von Ernie » Dienstag 12. Dezember 2017, 09:43

LED zum Stromsparen

Diode um eine direkte Verbindung zum Akku zu vermeiden

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1752

Beitrag von Neubrauer » Dienstag 12. Dezember 2017, 11:41

Ernie hat geschrieben:
Dienstag 12. Dezember 2017, 09:43
LED zum Stromsparen

Diode um eine direkte Verbindung zum Akku zu vermeiden
Danke! Doch habe ich schon die nächste Frage. Die Laderegler-Platine ist größer als im Foto in der Anleitung. Soll man den Temperatursensor unter die Platine einbauen - anders als in der Anleitung? S. Foto.
Dateianhänge
IMG_20171212_121851469.jpg

Benutzeravatar
mwx
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1753

Beitrag von mwx » Dienstag 12. Dezember 2017, 11:42

Das Stückchen rechts ist von der Produktion übergeblieben, kannst Du abbrechen.
"Geiz ist nicht geil sondern eine Charakterschwäche"

luppolo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 19:29

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1754

Beitrag von luppolo » Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:18

Hallo zusammen,
ich bastle gerade meinen ersten iSpindel. Ich benutze die Petlings vom 3d mechatronics und ich habe diese Schlitte ausdrucken lassen:
https://github.com/universam1/iSpindel/ ... ronics.stl
nun habe ich gesehen dass eine neue design gibts:
http://www.3d-mechatronics.de/product_i ... 849741.jpg
was sind die Vorteile? Es gibt keine .stl Datei im Repository.
grüsse,
Giovanni

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1755

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:29

Beide Versionen haben vor und Nachteile. Bei der STL im Repo sind die Federn an der Seite stabiler. Bei der Version von 3D Mechatronics liegt der Akku "schief" und der verlagerte Schwerpunkt mindert den "Rolleffekt" etwas. Den schiefen Akku hatte Sam auch mal in früheren Versionen. Keine Ahnung, warum das geändert wurde. Er hat sicher gute Gründe dafür.

Den Schlitten von 3D Mechatronics findest du hier:
https://www.thingiverse.com/thing:2244805
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
mwx
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1756

Beitrag von mwx » Mittwoch 13. Dezember 2017, 09:29

Hi, ich bin mit diesen Schlitten nicht glücklich geworden, die waren bei mir viel zu stramm, kaum reinzubekommen. Habe meine statt dessen selber konstruiert (siehe Anhang).

Gruß, Michael
Dateianhänge
DrawerMwx.zip
(22.06 KiB) 37-mal heruntergeladen
"Geiz ist nicht geil sondern eine Charakterschwäche"

luppolo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 19:29

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1757

Beitrag von luppolo » Mittwoch 13. Dezember 2017, 10:30

danke für die Rückmeldungen! ich drucke eine pro Datei aus und mache ein paar tests :)

Krulle
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 17:47
Wohnort: Heilbronn

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1758

Beitrag von Krulle » Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:39

Servus,

bin mir eben ein wenig unsicher und wollte mal fragen ob ihr auch so große Abweichungen bei der Kalibrierung habt?
Kalbriert habe ich mit Haushaltszucker und einer Glasspindel.
Oder habe ich etwas falsch gemacht?
KalibrierungIspindle.PNG
Ansonsten bin ich schwer begeistert von dem Teil.
Vielen Dank für die gute Arbeit :thumbup :thumbup

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1759

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:55

Sooo schlecht sieht das nicht aus. Die Temperatur der Probe ist beim Kalibrieren wichtig. Durch Verdünnen hat man z.B. schnell ein paar°C Abweichung. Bei der Glasspindel weichen wie Werte bei höherer Temperatur nach unten ab (Korrekturrechnung nötig) und bei der iSPindel mal nach oben und mal nach unten. Das ist iSpindel-individuell. Da gibt es kein System.

Zur Kalibrierung in Zucker habe ich das schon 100x geschrieben (zwei Beispiele):
viewtopic.php?p=227921#p227921
viewtopic.php?p=239474#p239474
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Krulle
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 17:47
Wohnort: Heilbronn

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1760

Beitrag von Krulle » Mittwoch 13. Dezember 2017, 23:03

Super, vielen Dank für die Antwort.
Eine Temperaturkalibrierung bzw. Berechnung habe ich nicht durchgeführt. Das Wasser lag bei 18°C, ich hoffe, dass sich das nicht allzu stark auswirken wird. Ich werde sowieso nochmal eine Kalibrierung während dem ersten Sud durchführen.

Leider sind die Informationen hier weit gestreut und ich finde die Durchsicht unglaublich undurchsichtig :puzz
Ohne passenden Suchbegriff ist man tatsächlich aufgeschmissen.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1761

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 13. Dezember 2017, 23:16

Krulle hat geschrieben:
Mittwoch 13. Dezember 2017, 23:03
Leider sind die Informationen hier weit gestreut und ich finde die Durchsicht unglaublich undurchsichtig :puzz
Ohne passenden Suchbegriff ist man tatsächlich aufgeschmissen.
Ja, das stimmt. War auch nicht böse gemeint. Ich wollte es einfach nicht noch ein weiteres mal eintippen. :Bigsmile
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1762

Beitrag von Neubrauer » Donnerstag 14. Dezember 2017, 19:51

Inzwischen habe ich im Arduino-IDE mit dem berühmten Blink-Programm festgestellt, dass (wenigstens) der WeMos funktioniert. Dann wollte ich die Firmware kompilieren, und habe 'platformio' installiert. Leider endet 'pio run' mit
Warning! Library `ESPAsyncWebServer` has not been found in PlatformIO Registry.
You can ignore this message, if `ESPAsyncWebServer` is a built-in library (included in framework, SDK). E.g., SPI, Wire, etc.
PlatformManager: Installing espressif8266_stage
Error: Detected unknown package 'espressif8266_stage'
Was sollte ich tun? Danke für alle Hinweise!


'pio platform install espressif8266' meldet übrigens
PlatformManager: Installing espressif8266
espressif8266 @ 1.4.0 is already installed
PackageManager: Installing toolchain-xtensa @ ~1.40802.0
toolchain-xtensa @ 1.40802.0 is already installed
PackageManager: Installing tool-esptool @ ~1.409.0
tool-esptool @ 1.409.0 is already installed
The platform 'espressif8266' has been successfully installed!
The rest of packages will be installed automatically depending on your build environment.

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1763

Beitrag von Ernie » Freitag 15. Dezember 2017, 09:35

Neubrauer hat geschrieben:
Donnerstag 14. Dezember 2017, 19:51
Inzwischen habe ich im Arduino-IDE mit dem berühmten Blink-Programm festgestellt, dass (wenigstens) der WeMos funktioniert. Dann wollte ich die Firmware kompilieren, und habe 'platformio' installiert. Leider endet 'pio run' mit
Warning! Library `ESPAsyncWebServer` has not been found in PlatformIO Registry.
You can ignore this message, if `ESPAsyncWebServer` is a built-in library (included in framework, SDK). E.g., SPI, Wire, etc.
PlatformManager: Installing espressif8266_stage
Error: Detected unknown package 'espressif8266_stage'
Was sollte ich tun? Danke für alle Hinweise!


'pio platform install espressif8266' meldet übrigens
PlatformManager: Installing espressif8266
espressif8266 @ 1.4.0 is already installed
PackageManager: Installing toolchain-xtensa @ ~1.40802.0
toolchain-xtensa @ 1.40802.0 is already installed
PackageManager: Installing tool-esptool @ ~1.409.0
tool-esptool @ 1.409.0 is already installed
The platform 'espressif8266' has been successfully installed!
The rest of packages will be installed automatically depending on your build environment.
Wieso Arduino IDE ?

Firmware ist fertig kompiliert und liegt als bin-File vor.

Geflasht wird dann mit z.B.: ESP8266Flasher.exe (Windows)
https://github.com/nodemcu/nodemcu-flasher

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1764

Beitrag von Neubrauer » Freitag 15. Dezember 2017, 10:55

Ernie hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 09:35
Wieso Arduino IDE ?
Weil ich schon eine andere WeMos-Schaltung habe, die man mit dem Arduino-IDE programmieren kann.
Ernie hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 09:35
Firmware ist fertig kompiliert und liegt als bin-File vor.

Geflasht wird dann mit z.B.: ESP8266Flasher.exe (Windows)
https://github.com/nodemcu/nodemcu-flasher
Ich benutze eigentlich Linux. Ich habe doch einen alten XP-Rechner auftreiben können, aber der ESP8266Flasher.exe scheint nichts zu tun. Liegt es an den COM-Ports? Das Programm bietet COM3, COM4, COM5, COM15, COM16 an, kann aber den ESP8266 nicht finden. "Waiting MAC" verstehe ich nicht.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1765

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 15. Dezember 2017, 12:35

Den Treiber hast du auf dem XP PC installiert?
https://wiki.wemos.cc/downloads
Danach erkennt der ESP8266Flasher den "eingeschalteten" Wemos beim verbinden der USB Kabels von selbst und stelle sich alleine auf den richtigen COM Port ein. Aber du musst aufpassen, dass du ein voll verschaltetes USB Kabel benutzt. Einige Billigkabel sind nur 2-adrig (also nur zum Laden geeignet). Damit klappt es nicht.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1766

Beitrag von Neubrauer » Freitag 15. Dezember 2017, 16:52

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 12:35
Den Treiber hast du auf dem XP PC installiert?
https://wiki.wemos.cc/download.
Danke, der fehlende Treiber war das Problem. Jetzt ist die iSpindel drin im Petling und hat auch ein Portal aufgebaut. Das heißt, ich weiß eigentlich nicht, was "Portal" bedeutet. Ich kann mit dem Handy den WLAN-Access Point sehen und mich damit verbinden. Aber was denn? Wie komme ich zum Konfiguration-Modus? Soll ich noch einen App besorgen? Aber wo?

floflue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 755
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 21:17

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1767

Beitrag von floflue » Freitag 15. Dezember 2017, 17:09

Neubrauer hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 16:52
Danke, der fehlende Treiber war das Problem. Jetzt ist die iSpindel drin im Petling und hat auch ein Portal aufgebaut. Das heißt, ich weiß eigentlich nicht, was "Portal" bedeutet. Ich kann mit dem Handy den WLAN-Access Point sehen und mich damit verbinden. Aber was denn? Wie komme ich zum Konfiguration-Modus? Soll ich noch einen App besorgen? Aber wo?
Dieses "Portal" ist die Konfigurationsmöglichkeit für die iSpindel. Eine spezielle iSpindel-App gibt es nicht. Du kannst die iSpindel mit einem externen Anbieter wie z.B. Ubidots verbinden, dann werden Dir die Daten in Ubidots angezeigt.

Es gibt auch einige Alternativen wie z.B. ein "BrewPiLess" oder einen eigenen "iSpindel-Server". Die einfachste Möglichkeit ist erst einmal Ubidots und ich denke, dass etliche hier auch Ubidots verwenden.
Bierbrauen ist ein perfektes Hobby um etwas wichtiges zu lernen: Geduld!

Jano
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 09:40
Wohnort: Lauchröden

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1768

Beitrag von Jano » Freitag 15. Dezember 2017, 17:12

Wenn du dich auf AP deiner spindel einwählst mußt du im Browser auf diese IP gehen
http://192.168.4.1
Gruß Sven

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1769

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 15. Dezember 2017, 17:13

Wenn du dich mit dem Handy mit dem WLAN iSpindel verbindest, dann wirst du automatisch auf die Konfiguration geleitet. Zumindest mit jedem Smartphone, das jünger ist als 10 Jahre... :Wink
Sonst verbinde dich mit dem iSpindel Access Point und gehe im Browser auf http://192.168.4.1

Vielleicht kann dir jemand schnell einen Link zur Doku schicken. Bin gerade auf Handy und will damit nicht lange rumsuchen....
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Jano
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 09:40
Wohnort: Lauchröden

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1770

Beitrag von Jano » Freitag 15. Dezember 2017, 17:16

Gruß Sven

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1771

Beitrag von Neubrauer » Freitag 15. Dezember 2017, 17:49

Jano hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 17:16
https://github.com/universam1/iSpindel/ ... /README.md
Danke, aber... Woher kommt 192.168.4.1? Im README.md finde ich es nicht. Jetzt ist mein Handy mit dem iSpindel-AP (irgendwie) verbunden, und seine IP-Adresse ist 192.168.4.2. Aber der Browser kan trotzdem nicht eine Verbindung zur iSpindel zustandebringen, und so komme ich nicht zur Konfiguration.

Mein Handy ist etwa 3 Jahre alt (Android 5.1).

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1772

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 15. Dezember 2017, 18:05

192.168.4.1 ist die native IP des Wemos im AccessPoint Modus.
Versuche mal ein anderes Gerät. Notebook, Tablet oder so.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1773

Beitrag von Neubrauer » Freitag 15. Dezember 2017, 19:00

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 18:05
Versuche mal ein anderes Gerät. Notebook, Tablet oder so.
Getan, hilft nicht. Am Handy hat doch Chrome (statt Firefox) eine klare Fehlermeldung gezeigt:

ERR_CONNECTION_REFUSED

Zurück zum README:
Die iSpindel signalisiert dass sie sich im Konfiguration-Modus druch permanentes Blinken im Sekundentakt
Das tut meine iSpindel aber nicht, wenigstens nicht jetzt. Könnte das die Ursache des Fehlers sein? Aber wie komme ich zum obigen "Konfiguration-Modus"? Beim Ein- und Ausschalten blinkt die LED kurz, ebenso beim Betätigen der Reset-Taste, aber Sekundentakt-Blinken tritt nicht auf.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1774

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 15. Dezember 2017, 19:02

Schau mal bitte in die Doku In die FAQ Punkt 1 :-)

PS: Hoops. Punkt 2. wurde umgebaut.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1775

Beitrag von Neubrauer » Freitag 15. Dezember 2017, 19:27

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 19:02
Schau mal bitte in die Doku In die FAQ Punkt 1 :-)
Das habe ich getan, aber meiner Meinung nach wird mein Problem da nicht behandelt. Wenn ich die iSpindel einschalte und mehrere Male die Reset-Taste betätige, sollte - laut dem FAQ - das "Sekundenintervallblinkmodus"-Blinken anfangen. Aber das geschieht nicht.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1776

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 15. Dezember 2017, 21:17

Zum Aufrufen des Konfigmodus 3x kurz hintereinander auf Reset drücken (keine langen Klicks, keine langen Pausen). Das geht immer, außer der Taster ist defekt. Das kannst du gegenprüfen, indem du die Tasterkontakte auf der Wemos Platine direkt mit einer Büroklammer oder einem Draht überbrückst.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1777

Beitrag von Neubrauer » Samstag 16. Dezember 2017, 08:45

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 15. Dezember 2017, 21:17
Zum Aufrufen des Konfigmodus 3x kurz hintereinander auf Reset drücken (keine langen Klicks, keine langen Pausen). Das geht immer, außer der Taster ist defekt. Das kannst du gegenprüfen, indem du die Tasterkontakte auf der Wemos Platine direkt mit einer Büroklammer oder einem Draht überbrückst.
Der Taster scheint nicht defekt zu sein, weil beim Drücken die LED immer kurz aufleuchtet. Aber das ist schon alles, der Konfiguration-Modus wird nicht aktiv. Ich schätze, dass ich bisher etwa 30mal das 3x-Klicken probiert habe, ohne Resultat.

Ich erwartete eigentlich, dass der Access Point "iSpindel" heißen würde, aber der Name ist "ESP_39265C". Bedeutet das etwas?

Benutzeravatar
mwx
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1778

Beitrag von mwx » Samstag 16. Dezember 2017, 08:48

Ich würde sagen das bedeutet das Du die Firmware nicht drauf geflasht hast
"Geiz ist nicht geil sondern eine Charakterschwäche"

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1779

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 16. Dezember 2017, 08:49

Neubrauer hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 08:45
Ich erwartete eigentlich, dass der Access Point "iSpindel" heißen würde, aber der Name ist "ESP_39265C". Bedeutet das etwas?
War zu langsam ...
Ja. Bedeutet du hast die Firmware nicht geflasht oder ein falsches Bin-File erwischt :-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
herrpaul
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 14:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1780

Beitrag von herrpaul » Samstag 16. Dezember 2017, 11:06

Meine iSpindel hat schon bei zwei Suden funktioniert, aber jetzt habe ich ein Problem: Ich hab die iSpindel am Brautag immer eingeschaltet, um zu sehen ob alles funktioniert, und das war auch beim letzten Sud vor ca. 10 Tagen der Fall. Dann habe ich in ubidots das device gelöscht, weil das die einfachste Möglichkeit ist, alte Daten zu löschen und direkt danach die iSpindel im Gäreimer versenkt. Normalerweise sollte dann in ubidots das device automatisch neu angelegt werden, das war aber diesmal nicht der Fall.

Ich hab sie dann gestern aus dem Eimer genommen und näher zum Router gelegt, weil ich dachte dass vielleicht die Reichweite das Problem wäre, aber noch immer kein neues Device. Ich habe sie dann in den Konfigurationsmodus geschaltet, alles schaut gut aus. Neueste Firmware drauf, Intervall auf 20 Sekunden gestellt. Ich seh die iSpindel am Router als aktiven DHCP client, sie blinkt alle 20 Sekunden, aber auf ubidots erscheint einfach kein device. Der Token passt auch.

Weiß jemand ob sich da bei ubidots irgendwas geändert hat, oder hat jemand irgendeine Idee, was ich noch probieren könnte?

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1781

Beitrag von Ernie » Samstag 16. Dezember 2017, 11:45

herrpaul hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:06
Meine iSpindel hat schon bei zwei Suden funktioniert, aber jetzt habe ich ein Problem: Ich hab die iSpindel am Brautag immer eingeschaltet, um zu sehen ob alles funktioniert, und das war auch beim letzten Sud vor ca. 10 Tagen der Fall. Dann habe ich in ubidots das device gelöscht, weil das die einfachste Möglichkeit ist, alte Daten zu löschen und direkt danach die iSpindel im Gäreimer versenkt. Normalerweise sollte dann in ubidots das device automatisch neu angelegt werden, das war aber diesmal nicht der Fall.

Ich hab sie dann gestern aus dem Eimer genommen und näher zum Router gelegt, weil ich dachte dass vielleicht die Reichweite das Problem wäre, aber noch immer kein neues Device. Ich habe sie dann in den Konfigurationsmodus geschaltet, alles schaut gut aus. Neueste Firmware drauf, Intervall auf 20 Sekunden gestellt. Ich seh die iSpindel am Router als aktiven DHCP client, sie blinkt alle 20 Sekunden, aber auf ubidots erscheint einfach kein device. Der Token passt auch.

Weiß jemand ob sich da bei ubidots irgendwas geändert hat, oder hat jemand irgendeine Idee, was ich noch probieren könnte?
Moin Moin,

vielleicht hilft es , die spindel einmal umzubennen.

Ansonsten einmal an einen Serial Monitor anschließen z.B. Putty oder ähnliches (115200 Baud) und sehen was dort gesendet wird.

LG
Ernie

Benutzeravatar
hiasl
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1048
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1782

Beitrag von hiasl » Samstag 16. Dezember 2017, 12:23

Gegebenenfalls auch mal einen neuen Token anlegen. Meine, dass ich mal gelesen habe, dass länger nicht genutzte Token ungültig werden.
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!
---
Eigene Homepage
BIER-BRAU-PROjekt der Uni Erlangen

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1783

Beitrag von Neubrauer » Samstag 16. Dezember 2017, 16:31

mwx hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 08:48
Ich würde sagen das bedeutet das Du die Firmware nicht drauf geflasht hast
Danke, das wird es sein. Ich habe nicht wirklich die Benutzung und Tätigkeit des ESP8266Flasher.exe verstanden; ich war einfach froh, als das Programm ein gelungenes Flashen rapportierte. Es war also nicht die iSpindel-Firmware, die da geflasht wurde. Vielleicht etwas mit NodeMCU?

Na gut, zurück zu Windows. Da ist mir doch eingefallen, dass außer der WIndows XP-Maschine noch eine zweite (mit Windows 7) verfügbar war, und holte für diese neuere Maschine den WeMos-Treiber. Nach dessen Installation gelang das Flashen aber zuerst nicht, und ich dachte, dass ein Reset nötig wäre. Doch dann wurde es ernst. WIndows 7 an dieser Maschine startet nicht mehr. "Startup Repair" hilft nicht.

An der XP-Maschine: was gestern funktionierte (mit WeMos-Treiber), tut es nicht mehr.

Ich habe ein sehr ungutes Gefühl von diesen Windows-Erfahrungen. Ich soll wohl bei Linux bleiben. Aber ohne Windows kann ich ja nicht die iSpindel flashen, da das Kompilieren nicht gelingt (s.oben). Schade.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1784

Beitrag von Tozzi » Samstag 16. Dezember 2017, 16:35

Neubrauer hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:31
Ich soll wohl bei Linux bleiben. Aber ohne Windows kann ich ja nicht die iSpindel flashen, da das Kompilieren nicht gelingt (s.oben). Schade.
Doch, das geht.
viewtopic.php?f=58&t=13374&p=249602
Unter Linux sind nur die Pfade etwas anders.
Und inzwischen besser wieder das originale Repo vom ESP8266 nehmen, mein Fix wurde committed.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
herrpaul
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 14:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1785

Beitrag von herrpaul » Samstag 16. Dezember 2017, 17:35

Ernie hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:45
herrpaul hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 11:06
Weiß jemand ob sich da bei ubidots irgendwas geändert hat, oder hat jemand irgendeine Idee, was ich noch probieren könnte?
Moin Moin,

vielleicht hilft es , die spindel einmal umzubennen.
Das scheint tatsächlich geholfen zu haben. Von ispindel000 auf ispindel001 geändert, und *zack*, device wieder da. Jetzt muss ich mir nur wieder eine andere Prozedur überlegen, um die alten Daten aus ubidots zu löschen, damit ich eine saubere Grafik kriege, hach.

Danke jedenfalls für den Tipp!

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1786

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 16. Dezember 2017, 18:40

Bitte mache ein Supportcall bei Ubidots auf. Du bist schon der Dritte mit diesem Problem. Vielleicht erhöht das die Priorität.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1787

Beitrag von Neubrauer » Samstag 16. Dezember 2017, 19:38

Tozzi hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:35
Doch, das geht.
viewtopic.php?f=58&t=13374&p=249602
Unter Linux sind nur die Pfade etwas anders.
Und inzwischen besser wieder das originale Repo vom ESP8266 nehmen, mein Fix wurde committed.
Danke, aber mein iSpindel-Projekt neigt seinem Ende (Schrott) zu. Die iSpindel ist irgendwann während der Windows-Wandereien und -Stöpseleien kaputtgegangen, und kann nicht mehr mit dem Linux-Arduino-IDE geflasht werden.

(Jetzt muss ich das Windows 7 neuinstallieren. Möglicherweise steckte im WeMos-Treiber ein Virus drin.)

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1788

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 17. Dezember 2017, 10:16

In dem Treiber, der auf wiki.wemos.cc zur Verfügung steht, der steckt definitiv kein Virus!
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1789

Beitrag von Neubrauer » Sonntag 17. Dezember 2017, 12:02

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 10:16
In dem Treiber, der auf wiki.wemos.cc zur Verfügung steht, der steckt definitiv kein Virus!
Ja, ich weiß auch nicht, warum das Win7-System auf einmal zu booten aufhörte, und "Startup Repair" nichts tun konnte. Na, ich konnte auf demselben Rechner Linux booten, und wenn ich die Windows-Partition mountete, meldete mount nach einer kurzen Denkpause fixed, und danach konnte Windows 7 wieder gebootet werden.

Trotzdem möchte ich den ESP8266Flasher.exe (mit dem unverständlichen Dateiname-Eingabefeld) und Windows vermeiden. Und die iSpindel ist doch nicht kaputt. Es war die Akku-Spannung von 2,97V, die nicht genug war. Nach einer Aufladung war die iSpindel wieder flashbar.

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1790

Beitrag von Neubrauer » Sonntag 17. Dezember 2017, 12:25

Tozzi hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:35
Neubrauer hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 16:31
Ich soll wohl bei Linux bleiben. Aber ohne Windows kann ich ja nicht die iSpindel flashen, da das Kompilieren nicht gelingt (s.oben). Schade.
Doch, das geht.
viewtopic.php?f=58&t=13374&p=249602
Unter Linux sind nur die Pfade etwas anders.
Und inzwischen besser wieder das originale Repo vom ESP8266 nehmen, mein Fix wurde committed.
Danke, aber mein Problem ist nicht das Flashen - die Linux-Arduino-IDE tut das ohne jegliche Eingriffe von mir. Es ist das Kompilieren, die Schwierigkeiten macht. Der Quellcode (wenigstens seit Version 5.5.5) ist auf platformio eingestellt, also nicht auf die Arduino-IDE, und mir scheint es, dass die Pfade mehr als "etwas" anders sind.

Das Problem mit dem - offensichtlich super-intelligenten - platformio-System wiederum ist, dass es das benötigte Paket 'espressif8266_stage' nicht findet.

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1791

Beitrag von marsabba » Sonntag 17. Dezember 2017, 12:46

Hallo,

endlich habe ich die Zeit gefunden, bei meiner Zweitspindel den defekten MPU6050 auszutauschen.
Schaut auch gut aus, der neue Gyrosensor scheint zu funktionieren, also gleich mal Kalibrieren auf Ebener Fläche.
Nun zeigt er brav 90 Grad an wenn ich die SPindel horizontal halte.
Kippe ich die Spindel langsam in die Senkrechte, fällt der Winkel bis auf 60 Grad und bleibt auch da... ich bekomme keinen Winkel kleiner 60 Grad hin, wie auch immer ich das Ding drehe und wende.
Ist der neue Gyrosensor auch kaputt oder hab ich was falsch gemacht ?

Grüße
Martin

Falls es hilft: hier der Log der Kalibriersession:

Testing device connections...
MPU6050 connection successful
averaging 1000 readings each time
expanding:
XAccel YAccel ZAccel
[0,0] --> [32767,32602] [0,0] --> [32650,32167] [0,0] --> [-28899,-28196]
[-1000,0] --> [32767,32602] [-1000,0] --> [24300,32167] [0,0] --> [-28895,-28196]
[-2000,0] --> [32767,32602] [-2000,0] --> [15803,32167] [0,0] --> [-28897,-28196]
[-3000,0] --> [24995,32602] [-3000,0] --> [7305,32167] [0,0] --> [-28895,-28196]
[-4000,0] --> [16619,32602] [-4000,0] --> [-1196,32167] [0,0] --> [-28896,-28196]
XAccel YAccel ZAccel
[-5000,0] --> [8242,32602] [-4000,0] --> [-1349,32167] [0,0] --> [-28897,-28196]
[-6000,0] --> [-132,32602] [-4000,0] --> [-1346,32167] [0,0] --> [-28899,-28196]
[-6000,0] --> [-132,32521] [-4000,0] --> [-1346,32058] [0,0] --> [-28899,-28897]
[-6000,0] --> [-132,32767] [-4000,0] --> [-1346,32655] [0,1000] --> [-28899,-19569]
[-6000,0] --> [-132,32767] [-4000,0] --> [-1346,32653] [0,2000] --> [-28899,-10068]
XAccel YAccel ZAccel
[-6000,0] --> [-132,32767] [-4000,0] --> [-1346,32656] [0,3000] --> [-28899,-570]
[-6000,0] --> [-132,32767] [-4000,0] --> [-1346,32651] [0,4000] --> [-28899,8929]
[-6000,0] --> [-132,32767] [-4000,0] --> [-1346,32653] [0,5000] --> [-28899,18434]

closing in:
XAccel YAccel ZAccel
[-6000,-3000] --> [-132,25147] [-4000,-2000] --> [-1346,15957] [2500,5000] --> [-4726,18434]
[-6000,-4500] --> [-132,12500] [-4000,-3000] --> [-1346,7301] [3750,5000] --> [6512,18434]
[-6000,-5250] --> [-132,6114] [-4000,-3500] --> [-1346,2977] [4375,5000] --> [12549,18434]
[-6000,-5625] --> [-132,2909] [-4000,-3750] --> [-1346,811] [4687,5000] --> [15565,18434]
[-6000,-5812] --> [-132,1325] [-3875,-3750] --> [-271,811] [4687,4843] --> [15565,17070]
XAccel YAccel ZAccel
[-6000,-5906] --> [-132,518] [-3875,-3812] --> [-271,240] [4765,4843] --> [16376,17070]
[-6000,-5953] --> [-132,110] [-3843,-3812] --> [-19,240] [4765,4804] --> [16376,16734]
[-5976,-5953] --> [-76,110] [-3843,-3827] --> [-19,108] [4765,4784] --> [16376,16554]
[-5976,-5964] --> [-76,17] [-3843,-3835] --> [-19,46] [4765,4774] --> [16376,16459]
[-5970,-5964] --> [-26,17] [-3843,-3839] --> [-19,11] [4765,4769] --> [16376,16403]
XAccel YAccel ZAccel
[-5967,-5964] --> [-13,17] [-3841,-3839] --> [-5,11] [4767,4769] --> [16382,16403]
averaging 10000 readings each time
[-5967,-5965] --> [-13,2] [-3841,-3840] --> [-5,10] [4767,4768] --> [16382,16402]
[-5967,-5966] --> [-13,3] [-3841,-3840] --> [-4,10] [4767,4768] --> [16384,16402]
[-5967,-5966] --> [-14,3] [-3841,-3840] --> [-4,10] [4767,4767] --> [16384,16386]
-------------- done --------------
a/g: -8 0 16388

Neubrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 9. September 2015, 09:26

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1792

Beitrag von Neubrauer » Sonntag 17. Dezember 2017, 16:16

Neubrauer hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 12:02
Trotzdem möchte ich den ESP8266Flasher.exe (mit dem unverständlichen Dateiname-Eingabefeld) und Windows vermeiden. Und die iSpindel ist doch nicht kaputt. Es war die Akku-Spannung von 2,97V, die nicht genug war. Nach einer Aufladung war die iSpindel wieder flashbar.
Es geht doch ohne Kompilieren und ohne Windows. Allerdings nicht mit esptool, sondern mit esptool.py (keine Ahnung, warum es zwei verschiedene Programme mit so ähnlichen und verwechselbaren Namen gibt). Hier ist das Kommando für mein Linux (Lubuntu 16.04):

Code: Alles auswählen

esptool.py write_flash --flash_size 4MB 0x0 iSpindel-5.6.1/firmware.bin
Jetzt heißt der WLAN-Access Point iSpindel - soweit sollte also alles OK sein.

BrommannSe
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 25. Februar 2017, 13:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1793

Beitrag von BrommannSe » Montag 18. Dezember 2017, 07:34

Guten Morgen,

ich habe den Bausatz frisch zusammengebaut und die aktuelle Firmware geflasht. Ich komme gut ins Konfigurationsmenü, dort kann ich die Werte auslesen, meinen Ubidots Token eingeben und die Daten für das WLAN eingeben. Wenn ich Save drücke, wird die Folgeseite angezeigt. Die Spindel blinkt einmal schnell und fällt dann wieder in den Sekundentakt zurück. Sie ist auch weiterhin als Hotspot zu sehen und verbindet sich nicht mit dem WLAN. Mache ich was falsch?

Schonmal Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1794

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 18. Dezember 2017, 07:40

Das Fehlerbild passt zu einem Sensor, der nicht ausgelesen werden kann.
Schau mal auf die Info Seite in der iSpindel Konfiguration. Ist die Temperatur=-127°C oder tilt=0?
Falls ja, entsprechend fortfahren mit der Fehlersuche. Lötstellen am DS18B20 bzw. GY-521 checken, Widerstände vertauscht?, Kurzschluss gelötet?, usw.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
herrpaul
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 14:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1795

Beitrag von herrpaul » Montag 18. Dezember 2017, 08:52

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 16. Dezember 2017, 18:40
Bitte mache ein Supportcall bei Ubidots auf. Du bist schon der Dritte mit diesem Problem. Vielleicht erhöht das die Priorität.
Ok, mal schauen was sie dazu sagen.

BrommannSe
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 25. Februar 2017, 13:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1796

Beitrag von BrommannSe » Montag 18. Dezember 2017, 11:13

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 07:40
Das Fehlerbild passt zu einem Sensor, der nicht ausgelesen werden kann.
Schau mal auf die Info Seite in der iSpindel Konfiguration. Ist die Temperatur=-127°C oder tilt=0?
Falls ja, entsprechend fortfahren mit der Fehlersuche. Lötstellen am DS18B20 bzw. GY-521 checken, Widerstände vertauscht?, Kurzschluss gelötet?, usw.
Danke für den Hinweis, Temperatursensor falschrum eingelötet...

BrommannSe
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 25. Februar 2017, 13:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1797

Beitrag von BrommannSe » Montag 18. Dezember 2017, 11:14

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 07:40
Das Fehlerbild passt zu einem Sensor, der nicht ausgelesen werden kann.
Schau mal auf die Info Seite in der iSpindel Konfiguration. Ist die Temperatur=-127°C oder tilt=0?
Falls ja, entsprechend fortfahren mit der Fehlersuche. Lötstellen am DS18B20 bzw. GY-521 checken, Widerstände vertauscht?, Kurzschluss gelötet?, usw.
Danke für den Hinweis, Temperatursensor falschrum eingelötet...

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3450
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1798

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 18. Dezember 2017, 12:55

marsabba hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 12:46
ich bekomme keinen Winkel kleiner 60 Grad hin, wie auch immer ich das Ding drehe und wende.
Hi Martin,

die Kalibrierung in der waagerechten Lage habe ich nie durchgeführt. Daher war ist etwas zögerlich beim Antworten. Ich bin mir nicht sicher, ob die Kalibrierung diesen Effekt verursachen kann. Denke nicht. Hattest du vorher auch keine Neigungen unter 60° gemessen?

Wir hatten schon ein paar Fälle, bei denen 60° ebenfalls die kleinste erreichbare Neigung war. Dort hat immer das Austauschen des GY-521 geholfen. Ich hoffe du lötest immer nur die LED vom GY runter und nicht einen der Widerstände. Es gibt verschiedene Varianten von dem Sensor. Der Vorwiderstand der LED ist daher nicht ganz eindeutig. Wenn man den falschen Widerstand erwischt, dann wird eine der Achsen nicht mehr erkannt.

:Drink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1799

Beitrag von marsabba » Montag 18. Dezember 2017, 20:14

Natürlich habe ich vor der Kalibrierung nicht nachgeschaut.
Ich denke, dass ich die LED erwischt habe, jetzt leuchtet auf jeden Fall nix mehr, und alles, was noch auf der Platine sitzt hat eine Beschriftung... also ist wohl die LED runter.
Ich habe testweise mal die 6 gyro-offsetregister auf 0 gesetzt... keine Auswirkung.

Also nochmal einen Monat warten bis das abenteuerlich verpackte Chinesenpäckchen kommt.... habe diesmal gleich 3 Stück bestellt, eines davon wird schon funktionieren :-(

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#1800

Beitrag von Ernie » Dienstag 19. Dezember 2017, 16:10

Moin moin,

wer kann hier helfen ?

Meine letztgebaute Spindel will einfach nicht die WLAN Credentials behalten.
Nach Beenden des config-Modes sind die WLAN Einstellungen weg.


Hier mal einen Auszug von seriellen Monitor:
------------------------------------------------------------------------------------------------------
FW 5.6.1
2.1.0(deb1901)
Worker run!
Boot-Mode: 2
mounting FS... mounted!

ERROR config corrupted
...........
ERROR no Wifi credentials

going to Config Mode
reboot RFCAL

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hat jemand eine Idee ?

Danke

LG
Ernie

Antworten