iSpindel - Aufbau und Betrieb

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2401

Beitrag von Lapfanne » Freitag 16. November 2018, 19:09

Hallo zusammen,
ich habe heute den Bausatz bekommen und muss sagen, dass ich seit Ewigkeiten nix mehr gelötet habe.
Die LED zu entfernen brachte mich fast zur Verzweiflung und erinnterte mich an den nächsten Augenarzttermin in 2 Woche. Ehrlich, ich konnt das Ding kaum erkennen. So müsste sie aber weg sein, oder (Foto)?
IMG_7604.jpg
IMG_7604.jpg (259.78 KiB) 2368 mal betrachtet
Weiteres Problem ist das Batteriekabel, kann das sein, dass der Stecker falsch belegt ist? In der Anleitung steht Öffnung Richtung Schalter, dann lege aber Rot auf + der Platine??? Bin ich begriffsstutzig oder passt die Polung des Kabels nicht?
IMG_7605.jpg
IMG_7605.jpg (166.65 KiB) 2368 mal betrachtet
Wahrscheinlich nicht meine letzte Frage :Grübel , hab versucht viel zu lesen, aber alle 2400 Beiträge...nee hab ich nicht.

Freu mich auf Hilfe
Lars

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4181
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2402

Beitrag von Tozzi » Freitag 16. November 2018, 19:24

Den Gyro hast Du ja ganz schön zugerichtet...
Tipp für's nächste mal: Schau mal die Platine genau an, es gibt 2 Varianten, wo der Vorwiderstand sitzt.
Es kann jeweils einer der beiden darüberliegenden sein, die sind wesentlich einfacher auszulöten.
Auf Deinem Foto sieht es so aus, als wäre es der rechts oben darüberliegende.
Wenn der Gyro nicht mehr funktionieren sollte, weißt Du wenigstens warum.

Rot muss auf BAT+.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2403

Beitrag von mwx » Freitag 16. November 2018, 19:25

Willkommen im Club der Blinden. Ich löte immer damit: https://amzn.to/2RSm7rA

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2404

Beitrag von Lapfanne » Freitag 16. November 2018, 19:41

@Tozzi: Ich bin voll geständig, dass es Dinge gibt, die ich besser kann, als Elektronik löten. Mehr als der ein oder andere Klinkenstecker, war es selten. Aber wenn man es nicht probiert, lernt man es auch nicht.
Tozzi hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 19:24
...es gibt 2 Varianten, wo der Vorwiderstand sitzt.
Es kann jeweils einer der beiden darüberliegenden sein, die sind wesentlich einfacher auszulöten.
Auf Deinem Foto sieht es so aus, als wäre es der rechts oben darüberliegende.
Vorwiderstand? Ich oute mich jetzt wahrscheinlich komplett als Unwissender, aber ich bin naiv nach der Anleitung vorgegangen.
Screenshot 2018-11-16 19.38.48.png
@Michael, danke für den Tipp, erst neue Brillenstärken, dann bestimmt noch Lupe, aber zu allererst ISpindel :Bigsmile

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4181
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2405

Beitrag von Tozzi » Freitag 16. November 2018, 22:40

Also auf dem Bild wäre das das Bauteil schräg oben rechts von der LED.
Man muss schauen, wo die Leiterbahn verläuft. Es ist ja letztlich egal, wo Du den Strom unterbrichst.
Und die Widerstände sind tatsächlich deutlich leichter auszulöten.
Wenn Du den falschen erwischst, ist aber halt der Gyro geschrottet...
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2406

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 16. November 2018, 23:18

Die Buchse vom Akkukabel ist auf der falschen Seite der Plaine. Daher ist Rot auf - und Schwarz auf +
Entweder du achtest darauf, dass Lademodul + auf Akku + geht (Farbe egal) oder du lötest die Buchse auf die andere Seite der Platine. :Drink
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2407

Beitrag von Lapfanne » Samstag 17. November 2018, 18:12

Zusammenbau hat geklappt, ich habe auch alle Lötstellen zumindest einmal auf Durchgang gemessen, flashen ging auch, aber nach Neustart wird keine Wlan Verbindung mit SSID “iSpin­del" auf, sondern nur ein Wlan mit Kennung "ESP_047C56" und kein Konfigmenü
Ich habe gesucht und Beitrag #2023, aber das Kreuz habe ich definitiv gesetzt.
Irgendeine Idee?

PS: Kompliment und Dank an alle Beteiligten, was ihr hier entwickelt habt!! Für die Unterstützung sowieso

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2408

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 17. November 2018, 18:20

Das Flashen hat in diesem Fall nicht funktioniert.
Versuche es bitte noch mal.
PS: und der erste Start dauert etwas. Gib der Firmware eine habe Minute Zeit
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2409

Beitrag von Lapfanne » Samstag 17. November 2018, 18:38

Hallo Jens, Zeit habe ich gegeben. jetzt findet der Rechner nicht mal mehr einen Port, wenn ich ein Kabel einstecke... Hab gerade auch diverse USB Kabel getestet. Für heute gebe ich erstmal auf. Mich gucken hier zu viele Familienmitglieder an, da ich den Esstisch mit allem Kram blockiere....

chri
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 18:22

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2410

Beitrag von chri » Sonntag 18. November 2018, 19:58

Lapfanne hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 19:41
@Tozzi: Ich bin voll geständig, dass es Dinge gibt, die ich besser kann, als Elektronik löten. Mehr als der ein oder andere Klinkenstecker, war es selten. Aber wenn man es nicht probiert, lernt man es auch nicht.
Tozzi hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 19:24
...es gibt 2 Varianten, wo der Vorwiderstand sitzt.
Es kann jeweils einer der beiden darüberliegenden sein, die sind wesentlich einfacher auszulöten.
Auf Deinem Foto sieht es so aus, als wäre es der rechts oben darüberliegende.
Vorwiderstand? Ich oute mich jetzt wahrscheinlich komplett als Unwissender, aber ich bin naiv nach der Anleitung vorgegangen.Screenshot 2018-11-16 19.38.48.png
@Michael, danke für den Tipp, erst neue Brillenstärken, dann bestimmt noch Lupe, aber zu allererst ISpindel :Bigsmile
Aus eigener Erfahrung ist es am leichtesten die Leiterbahn vom Vorwiderstand zur LED mit einem Teppichmesser zu durchtrennen. :Drink
Gruß,
Chris

Chugx
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 13:28
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2411

Beitrag von Chugx » Montag 19. November 2018, 20:12

Nabend, ich bin nun auch stolzer Besitzer einer iSpindel und wie das Glück so mitspielt, gibt es gleich zu Beginn ein Problem! :Mad2

Habe die Spindel nach Anleitung zusammengebaut, anschließend voll aufgeladen (Ladekontrolle hat funktioniert) und an den PC angeschlossen.
Die Treiber installiert und den ESP8266Flasher.exe ausgeführt und die aktuelle Firmware aufgespielt. Auch das hat geklappt, die iSpindel wird übrigens auch im Gerätemanager angezeigt.

Das Problem ist nun beim Starten. Eigentlich sollte sie ja im Konfigurationsmodus starten und den Zugangspunkt-Punkt "iSpindel" im WiFi bereitstellen, der taucht aber nicht auf, obwohl die blaue LED wie beschrieben blinkt. Stattdessen erscheint nur ein Netzwerk "ESP_0466F0" was vermutlich vom WiFi Chip kommt, aber mich nicht weiter bringt.
Da ein Freund sich dieselbe Spindel geholt hat und am gleichen PC dieselbe Firmware aufgezogen hat und seine problemlos läuft, können Fehler aus der Richtung eigentlich ausgeschlossen werden. Ich vermute daher einen Hardware Defekt, bin aber mit meinem Latein am Ende...

Hat wer von euch eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

Liebe Grüße Jakob :Drink

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2412

Beitrag von Lapfanne » Montag 19. November 2018, 20:22

War exakt auch mein Problem, bzw. ist es noch.

Chugx
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 13:28
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2413

Beitrag von Chugx » Montag 19. November 2018, 20:55

:redhead Lustig, hab ich auch gerade gelesen.

Die Suchfunktion hat mir das vorhin nicht ausgespuckt und ich habe nur ein paar der älteren Beiträge durchgestöbert.
Das komische ist, wieso hat das Flashen auf der anderen iSpindel funktioniert und auf meiner nicht? Das ergibt doch keinen Sinn?

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2414

Beitrag von Lapfanne » Montag 19. November 2018, 21:11

@Chugx
Ich stell mir halt die Frage, wie ich mir sicher sein kann, dass die Hardware in Ordnung ist oder doch durch meinen laienhaften Zusammenbau Schaden genommen hat.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4181
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2415

Beitrag von Tozzi » Dienstag 20. November 2018, 00:01

Um das einzugrenzen, müsst Ihr die iSpindel über USB anschließen und dann irgendeine Form von seriellem Monitor laufen lassen.
Also entweder Arduino -> Serial Monitor oder puTTY oder irgend sowas.
Aber ich tippe drauf, dass das Flashen nicht richtig hingehauen hat... Ich mach das unter Mac OS/Linux, kann zu Windows jetzt wenig beitragen.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2416

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 20. November 2018, 00:12

Was blinkt bzw. leuchtet denn bei den nicht funktionierenden Spindeln? Akku komplett aufgeladen?
Ihr habt nicht vergessen die Eingangsdiode vom Wemos zu löten, bzw. die Diode war runtergelötet, bevor der Akku angeschlossen war und ein USB Kabel am Wemos abgesteckt? Was sagt das Log im ESP8266Flasher?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2417

Beitrag von mrhyde » Dienstag 20. November 2018, 06:52

Welche Firmware habt ihr dennn versucht aufzuspielen? Ich hatte bei der letzten Spindel das gleiche Problem mit einer 6.0.X Firmware. Die 5.8.6 konnte ich dann aber problemlos flashen. Danach konnte ich auf eine 6.0.X updaten.

Dabei habe ich dann gesehen, dass der Temperatursensor ein Problem gemacht hatte (-127°C in der Anzeige) Ich bin mir nicht sicher, ob das dann beim direkten Flashen einer 6.0.X firmware ein PRoblem macht. Aber versucht es mal mit der 5.8.6 (falls nicht bereits geschehen)

da_anton
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 21:28

Ausgleichsgewicht notwendig?

#2418

Beitrag von da_anton » Dienstag 20. November 2018, 08:33

Hallo zusammen,

ich hab auch den Bausatz von 3D Mechanics erworben. Die Spindel läuft soweit, aber schaut ein wenig flach vom WInkel aus. Braucht man für den Bausatz zusätzlich noch die hier immer wieder erwähnten Ausgleichsgewichte oder geht das ohne?

Gruß

Alex

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2419

Beitrag von mwx » Dienstag 20. November 2018, 08:36

Ja die Gewichte brauchst Du, in Wasser sollte der Winkel so um die 20 Grad liegen.

Chugx
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 28. September 2016, 13:28
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2420

Beitrag von Chugx » Dienstag 20. November 2018, 13:26

mrhyde hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 06:52
Welche Firmware habt ihr dennn versucht aufzuspielen? Ich hatte bei der letzten Spindel das gleiche Problem mit einer 6.0.X Firmware. Die 5.8.6 konnte ich dann aber problemlos flashen. Danach konnte ich auf eine 6.0.X updaten.

Dabei habe ich dann gesehen, dass der Temperatursensor ein Problem gemacht hatte (-127°C in der Anzeige) Ich bin mir nicht sicher, ob das dann beim direkten Flashen einer 6.0.X firmware ein PRoblem macht. Aber versucht es mal mit der 5.8.6 (falls nicht bereits geschehen)
Dieses Forum lässt einen einfach nie im Stich :thumbsup

Genau da lag der Fehler, Firmware 5.8.6 aufgespielt und zack hat es funktioniert!
Super, dann weiß ich jetzt wenigstens wo der Fehler liegt, entweder hab ich Pins beim Löten irgendwie überbrückt oder der kleine Sensor ist anderweitig kaputt gegangen.

Man muss aber mal festhalten, dass der auch sehr bescheiden einzulöten ist!

Vielen Dank jedenfalls!

Edit: Der Fehler ist endgültig behoben, an der Lötstelle muss sich eine winzige Brücke gebildet haben, welche einen Kurzschluss zwischen zwei Pins erzeugt hat. Durch vorsichtiges Scharben zwischen den Kontakten konnte dieser behoben werden, nun läuft der Sensor und auch die aktuelle Firmware!

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2421

Beitrag von Lapfanne » Dienstag 20. November 2018, 17:53

JAAA bei mir hat es mit 5.8.6 auch geklappt. und das 127° Problem habe ich auch #lol
mal sehn wann ich Ruhe finde, die nächsten Schritte und Problemchen zu lösen.

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2422

Beitrag von Nico740 » Donnerstag 22. November 2018, 20:34

Moinsen,
morgen soll der erste Brautag mit meinem Equipment erfolgen und heute habe ich dann noch mal die iSpindel aufgeladen.
Allerdings macht sie keinen Mucks mehr. Spannung von 4,22V liegt sowohl am Akku als auch am Ausgang vom Regler an.
Es blinkt nix beim Einschalten, auch Reset macht ändert nix. Kann also auch nicht noch mal Flashen. Sehr sehr komisch, habe sie getestet nachdem ich sie fertig hatte vor ein paar Monaten und seit dem läge sie ausgeschaltet in der Ecke und wurde nicht genutzt...
Hat jemand eine Idee?

Gru Nico

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2423

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. November 2018, 22:02

Miss man die Spannung zwischen Wemos VCC und Wemos GND.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Ernie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 279
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2424

Beitrag von Ernie » Freitag 23. November 2018, 10:00

Nico740 hat geschrieben:
Donnerstag 22. November 2018, 20:34
Moinsen,
morgen soll der erste Brautag mit meinem Equipment erfolgen und heute habe ich dann noch mal die iSpindel aufgeladen.
Allerdings macht sie keinen Mucks mehr. Spannung von 4,22V liegt sowohl am Akku als auch am Ausgang vom Regler an.
Es blinkt nix beim Einschalten, auch Reset macht ändert nix. Kann also auch nicht noch mal Flashen. Sehr sehr komisch, habe sie getestet nachdem ich sie fertig hatte vor ein paar Monaten und seit dem läge sie ausgeschaltet in der Ecke und wurde nicht genutzt...
Hat jemand eine Idee?

Gru Nico
Moin,

wie groß ist denn Dein verwendeter Widerstand R1 ?

470 Ohm ?

Besser wäre ein kleiner Widerstand, etwa 390 Ohm.
Oder noch besser eine Schottky Diodern BAT43 oder ähnlich.
circuit.png
LG
Ernie

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2425

Beitrag von Nico740 » Freitag 23. November 2018, 10:05

Ich muß heute Nachmittag mal gucken und messen.
Aber wie gesagt, die Spindel hat ja funktioniert ich habe sie getestet und zum Kalibrieren lange im Destillierten Wasser gehabt und dann weggeräumt....

Gruß Nico

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2426

Beitrag von Nico740 » Samstag 24. November 2018, 15:39

Also bei VCC und GND liegt nix an.... An den beiden Out-Polen vom Ladecontroller liegen aber 4,22V an..

Gruß Nico

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2427

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 24. November 2018, 16:12

Schalter kaputt oder Leiterbahn vom Schalter zu VCC oder Leiterbahn GND unterbrochen.

Sorry ... Handy ... tippfaul
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2428

Beitrag von Nico740 » Montag 26. November 2018, 10:56

Hmm, also bevor ich da jetzt ewig rum messe und so.
Wenn ich das richtig sehe genügt mir ja das Teil hier zu bestellen: https://www.3d-mechatronics.de/de/ispin ... c_651.html

Oder?

Gruß Nico

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2429

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 26. November 2018, 11:50

Nico740 hat geschrieben:
Montag 26. November 2018, 10:56
Hmm, also bevor ich da jetzt ewig rum messe und so.
Wenn ich das richtig sehe genügt mir ja das Teil hier zu bestellen: https://www.3d-mechatronics.de/de/ispin ... c_651.html

Oder?
Im Grunde ja. Obwohl das jetzt wirklich nur wenige eine Durchgangs- bzw. Spannungsmessungen sind, um den Fehler zu finden.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2430

Beitrag von Nico740 » Montag 26. November 2018, 22:42

Soo habe heute noch mal eine Weile gemessen und geschaut. Du hast Recht, es ist der Schalter... Sehr sehr ärgerlich. Hab das Ding quasi nie genutzt...
Jetzt muß ich mal schauen wo ich so einen Schalter einzeln herbekomme in diesen winzigen Dimensionen... :-(

Gruß Nico

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2431

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 27. November 2018, 00:00

Schreib 3D Mechatronics an. Ich denke ihr findet eine sinnvolle Lösung, ohne, dass du bei "XYZ-Elektronik" einen 10er Pack kaufen musst oder 4,90 EUR Versandkosten zahlst.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2432

Beitrag von mwx » Dienstag 27. November 2018, 04:55

Ich hab noch welche davon, kann Dir einen schenken. Brauche nur Deine Adresse.

da_anton
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 21:28

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2433

Beitrag von da_anton » Montag 3. Dezember 2018, 20:48

Hallo zusammen,

also ich habs mit den von euch empfohlenen 20 Gramm Gewicht geschafft die Spindel auf ziemlich exakt 25° Neigung einzustellen. In Ubidots kommt dann schon fast 0° Plato an, wenn ich alles richtig verstehe. Muss/Sollte ich die Spindel trotzdem noch eichen? Schaut ja eigentlich recht gut aus mit der Default-Formel. Anbei mal meine aktuellen Werte.
Selection_002.png
Selection_002.png (21.19 KiB) 1294 mal betrachtet


Übrigens wirklich ein geniales Teil! Chapeau. :thumbup :Drink

reinhold_eins
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 11:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2434

Beitrag von reinhold_eins » Mittwoch 12. Dezember 2018, 12:41

Moin,

ich darf dann mal auflösen..

Nach und nach haben auch meine anderen Geräte im WLAN Probleme bekommen mit plötzlichen disconnects. Nach komplett Reset und Neureinrichtung der vom Provider gestellten EasyBox lief alles für kurze Zeit wieder, dann erneut Ausfälle.

Habe dann einfach mal eine Fritz* hingestellt und seitdem Ruhe. Also war nichts verkehrt mit der iSpindel :thumbup
reinhold_eins hat geschrieben:
Montag 12. November 2018, 21:50
Hi zusammen,

jetzt hab ich leider nach mehreren Suden auch ein Problem mit meiner iSpindel: Nach mehreren Stunden (ca. 6h) erfolgreichem Senden an Ubidots spielt die Spindel toter Mann, keine Daten kommen mehr an..

Ich habe mich mal mit PuTTY eingeloggt, wonach muss ich Ausschau halten, ist hier was auffälliges?

Code: Alles auswählen

 FW 6.0.0
2.2.1(cfd48f3)
Worker run!
mounting FS... mounted!
reading config file
offsets not available
parsed config:
{"Name":"kuechen_sud","Token":"XXX","Sleep":1000,"Server":"","API":0,"Port":80,"URL":"","DB":"ispindel","Username":"",
"Password":"","Job":"ispindel","Instance":"000","Vfact":191.8,"TS":0,"OWpin":12,"SSID":"is it plugged in?!",
"PSK":"XXX","POLY":"0.000484444*tilt^2 + 0.443459932*tilt - 10.32636283","aX":0,"aY":0,"aZ":0}

Boot-Mode: Deep-Sleep Wake

woken from deepsleep, normal mode
Samples:42 min:72.59 max:78.51 time:757
x: 1396 y: 15964 z: 2980
Tilt: 75.08
Tacc: 23.54
Volt: 4.21
Temp: 23.69
Gravity: 25.70
After waiting 6008ms, result 6
Rescue Wifi credentials
failed to connect

Final-sleep: 1000s; RT: 7503
Bei kurzer Suche durch den Thread scheint es ja Deep Sleep Probleme mit einem bestimmten Widerstand zu geben, ich hab auf jeden Fall eine ältere Spindel von 3D Mechatronics aus 2017/09, aber mich verwirrt dass die Probleme von jetzt auf einmal da sind.

Danke schon mal vorab für Hinweise was da falsch läuft!

Rey

da_anton
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 21:28

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2435

Beitrag von da_anton » Dienstag 18. Dezember 2018, 13:54

da_anton hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:48
Hallo zusammen,

also ich habs mit den von euch empfohlenen 20 Gramm Gewicht geschafft die Spindel auf ziemlich exakt 25° Neigung einzustellen. In Ubidots kommt dann schon fast 0° Plato an, wenn ich alles richtig verstehe. Muss/Sollte ich die Spindel trotzdem noch eichen? Schaut ja eigentlich recht gut aus mit der Default-Formel. Anbei mal meine aktuellen Werte.

Übrigens wirklich ein geniales Teil! Chapeau. :thumbup :Drink
Keiner eine Idee? :-)

Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2436

Beitrag von Nico740 » Dienstag 18. Dezember 2018, 14:04

da_anton hat geschrieben:
Dienstag 18. Dezember 2018, 13:54
da_anton hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:48
Hallo zusammen,

also ich habs mit den von euch empfohlenen 20 Gramm Gewicht geschafft die Spindel auf ziemlich exakt 25° Neigung einzustellen. In Ubidots kommt dann schon fast 0° Plato an, wenn ich alles richtig verstehe. Muss/Sollte ich die Spindel trotzdem noch eichen? Schaut ja eigentlich recht gut aus mit der Default-Formel. Anbei mal meine aktuellen Werte.

Übrigens wirklich ein geniales Teil! Chapeau. :thumbup :Drink
Keiner eine Idee? :-)
Naja teste doch mal mit Zuckerwasser ob es wirklich so passt.. Ist ja kein großer Akt... :-)
Sicher ist sicher.... :-)

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2437

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:00

Hallo
gibt es ein Problem in der Firmware 6.0.x mt Craftbeerpi? In Version 6.0.2 wurde die Einstellung craftberrypi nicht gespeichert (es stand immer wieder auf ubidots). Mit Version 6.0.x krieg ich kein Connect zum Pi ...
Die iSpindel hat viele Sude über Ubidots problemlos funktioniert. Ich habe mehrmals factory defaults durchführt.
iSpindel1.jpg
iSpindel1.jpg (25.69 KiB) 915 mal betrachtet
iSpindel2.jpg
Ein passendes log für den Sensor iSpindel in craftbeerpi3/logs/ wird nicht erstellt. Von der Pi Bash kann ich per Ping den Spindel erreichen.
Hat jemand einen Tipp?
Innu

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2438

Beitrag von Gryps » Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:11

Ich steck da aktuell nicht drin, aber bei mir wurden alle Probleme mit der 5.x gelöst.
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 151
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2439

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:32

Yep, hab Firmware 5.8.6 ausprobiert ...
iSpindel3.jpg
iSpindel3.jpg (14.25 KiB) 905 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2440

Beitrag von Gryps » Freitag 21. Dezember 2018, 17:05

Moin,
brauche auch mal wieder Hilfe.

Hab 'nem Kumpel versprochen ihm das Ding zusammen zu löten und jetzt hab ich ein paar seltsame Probleme.

Habe die 5.9 genommen und auch inzwischen schon etliche Male neu geflasht.

Spindel baut ganz normal nach x mal RESET das WLAN auf, komme mit dem Handi auch ganz normal auf die Konfig-Seite. Werte werde alle angezeigt und ändern sich auch, aber:

1. Das Ding geht nicht in den normalen Betriebszustand zurück, sondern bleibt immer im eigenen WLAN-Modus (auch nach ein- u. ausschalten!
2. Der Lagesensor lässt sich nicht (richtig) kalibrieren. Kalibriere ich in waagerechter Lage, zeigt er dann (richtige) 90° an, senkrecht gehalten bleibt der Wert aber irgendwo bei 62,x ° stehen, ändert sich aber kontinuierlich beim kippen.
Dann habe ich das Ding mal senkrecht gestellt und kalibriert. 90° wieder richtig, 0° auch, aber nur in einer Lage (Akku oben). Neige ich die Spindel so wie sie nachher schwimmt (Akku unten) geht der Wert wieder nicht unter 62,x :puzz

Jemand 'ne Idee? Ist blöd, dass es nicht für mich ist. Dabei haben die anderen sieben Spindeln, die ich bisher gebaut habe, alle auf Anhieb funktioniert...

edit: aktuell kann ich nichts probieren, bin erst wieder kommenden Do. auf Arbeit.
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
Sierra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 19:40

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2441

Beitrag von Sierra » Freitag 21. Dezember 2018, 17:49

Servus,

bei mir war das auch so, bis ich den Temperatursensor garantiert fehlerfrei eingelötet hatte. Dann erst hat er sein WLAN zu Gunsten meines Heim-WLANs aufgegeben.

Das mit dem Temp.sensor ist ein mords Scheiß. Ich hab ewig rumgemacht und dabei die Platine verbraten. Jetzt sitzt der Senor zwischen den Platinen direkt am Widerstand und mit Käbelchen an den anderen Beinchen.

Kalibriert hab ich am Lagesensor nix. Der geht so.

Gruß
Michael
BM20+

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2442

Beitrag von Gryps » Samstag 22. Dezember 2018, 09:04

Moin,
den Temp.Sensor schließe ich eigentlich aus, da die Anzeige ja funktioniert. Ja, der Lagesensor geht auch ohne Kalibrierung, trotzdem muss er m.M.n. zwischen 0 und 90° anzeigen. Das ist ja die Hauptsinn der Spindel. Ging bei den anderen Spindeln ja auch problemlos...

Was sagt der bestbezahlteste Supporter :Wink Jens zu dem Thema??? ...oder hast Du etwa Weihnachtsurlaub? :Shocked
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2443

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 22. Dezember 2018, 11:34

Der GY-521 ist wirklich die wahrscheinlichste Ursache. Die Firmware rechnet den eulerschen Winkel aus den 3 Koordinaten aus. Fehlen die Daten einer Achse ist 60° der unterste Wert. Entweder war der GY gleich kaputt oder beim Auslöten der LED ist eine Leiterbahn durchtrennt worden. Kalte Lötstellen etc können es nicht sein, weil dann überhaupt keine Daten über den I2C Bus ankommen würden.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2444

Beitrag von mrhyde » Samstag 22. Dezember 2018, 12:32

Gryps hat geschrieben:
Freitag 21. Dezember 2018, 17:05
Moin,
brauche auch mal wieder Hilfe.

Hab 'nem Kumpel versprochen ihm das Ding zusammen zu löten und jetzt hab ich ein paar seltsame Probleme.

Habe die 5.9 genommen und auch inzwischen schon etliche Male neu geflasht.

Spindel baut ganz normal nach x mal RESET das WLAN auf, komme mit dem Handi auch ganz normal auf die Konfig-Seite. Werte werde alle angezeigt und ändern sich auch, aber:

1. Das Ding geht nicht in den normalen Betriebszustand zurück, sondern bleibt immer im eigenen WLAN-Modus (auch nach ein- u. ausschalten!
2. Der Lagesensor lässt sich nicht (richtig) kalibrieren. Kalibriere ich in waagerechter Lage, zeigt er dann (richtige) 90° an, senkrecht gehalten bleibt der Wert aber irgendwo bei 62,x ° stehen, ändert sich aber kontinuierlich beim kippen.
Dann habe ich das Ding mal senkrecht gestellt und kalibriert. 90° wieder richtig, 0° auch, aber nur in einer Lage (Akku oben). Neige ich die Spindel so wie sie nachher schwimmt (Akku unten) geht der Wert wieder nicht unter 62,x :puzz

Jemand 'ne Idee? Ist blöd, dass es nicht für mich ist. Dabei haben die anderen sieben Spindeln, die ich bisher gebaut habe, alle auf Anhieb funktioniert...

edit: aktuell kann ich nichts probieren, bin erst wieder kommenden Do. auf Arbeit.
ich hatte auch das gleiche Problem. Lediglich ein neuer Lagesensor hat das bei mir gelöst.

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2445

Beitrag von Gryps » Samstag 22. Dezember 2018, 12:33

Danke Jens! So habe ich mir das auch gedacht. Leiterbahn kann ich ausschließen, da ich den Vorwiderstand ausgelötet habe (was im Gegensatz zur LED ganz einfach geht). ...und kalte Lötstellen kann ich gar nicht :P , hab in meinem 1. Leben mal Elektroniker gelernt.
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2446

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 22. Dezember 2018, 12:50

Die LED ist aber zielsicher zu finden :Wink.
Es gibt unterschiedliche Platinenleyouts für den GY-521. Die LED erkennt man immer, aber ihr Vorwiderstand ist nicht immer an der gleichen Stelle. Wenn man nicht ganz genau hinschaut lötet man versehentlich irgendein SMD Teil weg, das der Gyroskopsensor braucht. Dann fehlt irgendeine Achse, zum Beispiel :Bigsmile

Ganz unverbindlich. Hardwaredefekt ist genauso möglich :Greets
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Samstag 22. Dezember 2018, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Sierra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 19:40

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2447

Beitrag von Sierra » Samstag 22. Dezember 2018, 12:51

Hab ich auch (Elektroniker gelernt) und bin trotzdem an dem Temp.sensor gescheitert. Aber es ist auch schlüssig, dass es der Lagesensor ist. LED entfernen war jetzt kein Problem.

Wir halten fest: Wenn einer der Sensoren nicht korrekt liefert, wechselt die Spindel nicht ins Heim-WLAN. Und umgekehrt.
BM20+

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2448

Beitrag von Gryps » Samstag 22. Dezember 2018, 12:52

spindel.jpg
richtig?
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4969
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2449

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 22. Dezember 2018, 12:54

Ja sieht gut aus.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Gryps
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#2450

Beitrag von Gryps » Samstag 22. Dezember 2018, 12:57

Okay. Weiß jemand wie sich 3Dmechatronics mit dem Ersatz hat? Problemlos oder endlose Diskussionen?
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen! :Mad2Temperatur ist hoch oder tief!:P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Antworten