iSpindel - Aufbau und Betrieb

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3101

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 09:07

Die Temperatur scheint auch zu spinnen:
DEB065F9-AE1D-48C0-BB8F-8C59251C1D63.jpeg
Beim letzten Langzeiteinsatz (3 Monate) für den Met war alles prächtig. Hilft es die Batterie mal abzuziehen?
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3102

Beitrag von JackFrost » Montag 6. April 2020, 09:26

Wie hoch ist die Spannung am Akku ?

Gruß JackFrost.
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3103

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 10:01

Hallo Jack,
Ist recht stark gefallen seit gestern Abend auf 3,6V
A728DD97-EAB1-434E-965C-136B77B5D10E.jpeg
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3104

Beitrag von JackFrost » Montag 6. April 2020, 10:09

Da zieht was Strom Ggf Kurzschluss an Pullup. Dann würde auch der DS18B20 keine Daten liefern.
Ist die vielleicht feucht geworden ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3105

Beitrag von sudkasper » Montag 6. April 2020, 11:55

Werde das prüfen. Danke.
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

CraftbeerBückeburg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3106

Beitrag von CraftbeerBückeburg » Mittwoch 8. April 2020, 21:06

Grüß euch,

ich habe seit gestern (das erste Mal) meine ISpindel bei einer Gärung im betrieb.
Heute habe ich mir mal das chart in CBPi angeschaut und war sehr überrascht.
Vielleicht kann mir jemand sagen was da los ist.
chart(1).jpeg
Der Wert der aufgezeichnet wird enspricht den Winkel. In der Steuerung wird mir allerdings ein Brix-Wert, der sehr genau mit dem Refraktometer übereinstimmt.
Habe ich irgendwo einen Fehler bei der Einstellung gemacht?
Die Spindel ist kalibriert und das Polymom wurde angepasst.
Ich habe das Polymon auch in CBPi übernommen und daran gedacht das Tilt^2 nicht geht sonder tilt*tilt heißen muss.

Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3107

Beitrag von sudkasper » Freitag 10. April 2020, 21:09

Also dieses Bauteil wird heiß wie sau. Ist der Temp. Sensor, richtig?
7DA32095-47B1-402F-89F7-87DC0E11AF28.jpeg
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3108

Beitrag von JackFrost » Freitag 10. April 2020, 21:57

Das ist der DS18B20, der Temperatur Sensor.
Vermutlich ist der Defekt.

Oder ein Kurzschluss am DQ Pin gegen VCC,

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3109

Beitrag von sudkasper » Samstag 11. April 2020, 23:04

Hallo Jack,
Neuer ist bestellt. Da ich auch keine Temperatur messen kann vermute ich er ist hin.

Danke und frohe Ostern!

Und bloß nicht die die Hopfnung verlieren, hihi!
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3110

Beitrag von ak59 » Dienstag 14. April 2020, 23:34

Hallo zusammen,

wo kann man denn das Teil bestellen? Habe auf eine Anfrage an 3D... eine. Meldung bekommen, daß es es verkauf@ nicht gibt. Antwort gerne auch per PN.

Gruß,


(ein wg,
. doch vieler Fragen zugegeben neugierieger) Andreas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3111

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 15. April 2020, 00:38

ak59 hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 23:34
wo kann man denn das Teil bestellen?
Ähm :Waa :Grübel
Im Onlineshop vielleicht? https://www.3d-mechatronics.de/de/ispin ... d_962.html
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3112

Beitrag von ak59 » Mittwoch 15. April 2020, 01:02

Naja, ich war mir über due Variante unschlüssig und hatte versucht per Mail anzufragen, weil ich wissen wollte wie schwierig es ist das Teil selbst zusammenzubauen.

Naja, sieht aus wie normale Löttechnik, kein SMD und wenn “geflasht” was mit SW-Installation zu tun hat werd’ ich das auch noch hinbekommen. Der Link zur Anleitung geht leider ins Nirwana.

Gruß,

Andreas

dadieda
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 16:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3113

Beitrag von dadieda » Freitag 17. April 2020, 17:30

Den DS18B20 bekommst du auch im 10er pack aus China günstiger. Den zu löten ist auch keine auch wirklich keine Zauberei. Das mit dem Onlineshop habe ich jetzt schon mehrfach gehört/gelesen. irgendwie nicht nicht wirklich souveränes Geschäftsgebaren.

Wenn du die Anleitung brauchst, melde dich.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
sudkasper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2004, 16:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3114

Beitrag von sudkasper » Freitag 17. April 2020, 19:42

Hab jetzt einen für 3€ da liegen. Werde den einlösen und dann sehen.
Leergut - Voll besser!

So mach ich's:
http://youtu.be/AJcH20lrBuA

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3115

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 17. April 2020, 20:02

dadieda hat geschrieben:
Freitag 17. April 2020, 17:30
irgendwie nicht nicht wirklich souveränes Geschäftsgebaren
Was denn genau, deiner sachlichen Meinung vom "Hörensagen" nach zu urteilen?

Vier Jahre lang hat uns der Shop super versorgt und uns bei der Weiterentwicklung und Vereinfachung tatkräftig geholfen. In der Startphase hat er jede unserer Projektänderungen selbst mit eigenen Verlusten hingenommen. Für Kunden hat er viele Jahre lang kulante Lösungen gefunden. Auch bei Fehlern, die eindeutig auf die Unfähigkeit des Kunden zurückzuführen waren.
Seit Ende 2019 ist klar, dass der Shopbetreiber sein Studium beendet hat und der Shop nicht mehr in seinen Lebensplan passt. Er will den Shop schließen und sucht einen Nachfolger für den Verkauf der iSpindel. Das ist überall offen kommuniziert. Auch von ihm! Sogar im Shop selbst.

Wenn er jetzt nicht mehr sofort auf Mails reagiert, hat er trotzdem keine unsachliche Kritik verdient.
Du kennst das Projekt nicht von Anfang an und kannst dem Betreiber daher keine schlechten Geschäftsgebaren unterstellen! Das ist weder fair noch richtig! Der Mann ist mit uns 4 Jahre lang durch dick und dünn gegangen. Meisten eher "dünn" für seine Betriebskasse.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3116

Beitrag von ak59 » Freitag 17. April 2020, 21:10

Hallo zusammen,

nachdem zuerst die Mail an 3D-Mechatronics nicht zustellbar war, habe ich versucht zu bestellen und von meiner Bank an die in der Rechnung angegebene IBAN überwiesen - die kam jetzt auch zurück, da das Konto nicht mehr besteht. Jetzt gäb's noch eine Option über "Klarna" eine Sofortüberweisung anzustoßen, aber jetzt wollte ich hier erstmal fragen, wer kürzlich und wie erfolgreich Ware geliefert bekommen hat?

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3117

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 17. April 2020, 21:25

Ich kläre das gern. Versuche erstmal nicht zu kaufen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3118

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 08:32

Der Shop von 3D Mechatronics wurde verkauft und hat seit dem 25.3. einen neuen Besitzer.

Der Neue scheint gerade andere Prioritäten zu haben oder in anderen Lebensbereichen von Corona gebeutelt zu sein. Jedenfalls hat der nur das alte Impressum gelöscht und sonst noch nichts an dem Onlineshop gemacht.

Gute Nachricht ist also, dass der Shop einen Nachfolger hat und es dort hoffentlich irgendwann mit normierter iSpindel Hardware weiter geht.
Schlechte Nachricht ist, dass der Shop momentan wohl keine Prio beim neuen Besitzer hat und man dort aktuell besser nicht kaufen sollte.

Tjorben hat den Neuen angeschrieben und ihn gebeten die Website soweit zu deaktivieren, dass keine Kaufversuche mehr möglich sind, bis die Software entsprechend umgestellt ist.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3119

Beitrag von gfranke » Samstag 18. April 2020, 08:54

Hallo,

wem gehört der Shop denn jetzt? Ich habe am 4. April eine iSpindel geordert, per Paypal bezahlt und auch eine Bestätigung erhalten - und noch nichts erhalten. Nun bin ich verunsichert - und hätte gern dann erstmal womöglich mein Geld retour.

Gruß

Götz

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3120

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 09:22

Paypal > Konfliktlösung
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3121

Beitrag von gfranke » Samstag 18. April 2020, 10:37

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 09:22
Paypal > Konfliktlösung
Oki. Gibt es denn eine alternative Bezugsquelle für die iSpindel? Meine Vorfreude lodert doch noch...;-)

Viele Grüße

Götz

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3122

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 18. April 2020, 10:49

Ein Set, bei dem alles zusammenpasst, gibt es nirgendwo anders.
"back to the roots"
Platinen bestellen, irgendwelche Petlinge kaufen und alles selbst passend machen.
Oder die gute alte selbst gefeilte Lochrasterplatine aus der wilden Anfangszeit >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=11235
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3123

Beitrag von beernoob » Samstag 18. April 2020, 21:50

Hallo zusammen,

hatte bei meinem letzten Brauvorgang zum ersten Mal die Spindel im Betrieb. Eine Woche lang hat alles hervorragend funktioniert, aber nach ca einer Woche kam kein Signal mehr aus dem Gäreimer. Da ich etwas länger gebraucht habe um die Spindel zu konfigurieren habe ich mir nix dabei gedacht und erstmal an einen leeren Akku gedacht, aber wie ich heute aufgemacht und abgefüllt habe, musste ich feststellen, dass der Petling leider nicht ganz dicht war und mir etwas von der Würze reingelaufen ist. Nicht viel, die Spindel schwamm noch an der Oberfläche, ich würde mal so ca auf 1-2ml tippen. Es sah nicht so aus, dass ein elektronisches Teil in der Suppe stand, aber ich würde dafür nicht garantieren. Leider gibt die Spindel auch nach Trocknen und Laden keinen Mucks mehr von sich. Beim Laden leuchtet die rote Diode, aber der Laderegler wird recht warm, was vorher nicht der Fall war. Ich wollte jetzt nicht zu lange laden, sodass ich nicht darauf gewartet habe bis die Diode blau leuchtet, aber auch nach 3 Stunden laden ist die Spindel tot. Hat jemand eine Idee wie udn ob das Teil noch zu retten ist?

Gruß,
Nick

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3124

Beitrag von JackFrost » Samstag 18. April 2020, 21:55

beernoob hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 21:50
Hallo zusammen,

hatte bei meinem letzten Brauvorgang zum ersten Mal die Spindel im Betrieb. Eine Woche lang hat alles hervorragend funktioniert, aber nach ca einer Woche kam kein Signal mehr aus dem Gäreimer. Da ich etwas länger gebraucht habe um die Spindel zu konfigurieren habe ich mir nix dabei gedacht und erstmal an einen leeren Akku gedacht, aber wie ich heute aufgemacht und abgefüllt habe, musste ich feststellen, dass der Petling leider nicht ganz dicht war und mir etwas von der Würze reingelaufen ist. Nicht viel, die Spindel schwamm noch an der Oberfläche, ich würde mal so ca auf 1-2ml tippen. Es sah nicht so aus, dass ein elektronisches Teil in der Suppe stand, aber ich würde dafür nicht garantieren. Leider gibt die Spindel auch nach Trocknen und Laden keinen Mucks mehr von sich. Beim Laden leuchtet die rote Diode, aber der Laderegler wird recht warm, was vorher nicht der Fall war. Ich wollte jetzt nicht zu lange laden, sodass ich nicht darauf gewartet habe bis die Diode blau leuchtet, aber auch nach 3 Stunden laden ist die Spindel tot. Hat jemand eine Idee wie udn ob das Teil noch zu retten ist?

Gruß,
Nick
Miss mal die Spannungen nach der Anleitung : https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku. ... r_ispindel

Der Laderegler ist ein linear Regler, d.h. die überschüssige Energie wird in Wärme umgewandelt. Wie warm ist den warm ?
Wird der USB am Wemos am PC erkannt ?
Hast du mal einen Trace gemacht ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3125

Beitrag von beernoob » Samstag 18. April 2020, 23:18

Danke für die schnelle Antwort.

akku + - 3,61V
B- B+ 3,61V
B- Out- 3,61V
Wemos D1 GND 0 (beide Schalterstellungen

der Regler wird so warm, dass man seinen FInger fast nicht mehr drauf lassen kann. Und das nach sehr kurzer Zeit
Wemos wird nicht am PC erkannt.

Ich denke mal d.h. es hat den Laderegler erwischt?

Gruß,
Nick

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3126

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 00:05

Wenn du Isopropanol zuhause hast, am besten 100%. Dann ein Wattestäbchen gut tränken und den
Laderegler abwischen. Vorallem das IC bei dem zwei Pins zusammen gelötet sind.

Die Spannung fällt komplett am Unterspannungsmosfet ab.
Entweder ist der hin, oder du hast einen Kurzschluss auf der kleinen Platine.
Wenn es nur Sud ist, dann kann Isopropanol helfen.

Ansonsten hilft nur den den Regler tauschen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3127

Beitrag von beernoob » Sonntag 19. April 2020, 00:16

Danke für die Hilfe.

Trotz Corona habe ich genug i-Prop im Haus. Ich kann auf der ganzen Platine zwar keine Sudspuren erkennen, aber ich werde das morgen gleich als erstes probieren.

Sollte der Regler hinüber sein, tut es ein beliebiger TP4056 Laderegler?

Gruß,
Nick

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3128

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 00:25

beernoob hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 00:16
Danke für die Hilfe.

Trotz Corona habe ich genug i-Prop im Haus. Ich kann auf der ganzen Platine zwar keine Sudspuren erkennen, aber ich werde das morgen gleich als erstes probieren.

Sollte der Regler hinüber sein, tut es ein beliebiger TP4056 Laderegler?

Gruß,
Nick
Nicht alle haben den Unterspannungsschutz. Es muss einer sein der Out+/- und B+/- hat. Sieht man aber auf den Bildern von Ebay ganz gut oder bei Amazon. Ob MicroUSB oder Miniusb ist egal.

Hast du eine Entlötpumpe ?

Edit: Entlötpumpe

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3129

Beitrag von beernoob » Sonntag 19. April 2020, 00:43

Danke für den HInweis.

Entlötpumpe ist vorhanden. Hoffe auch der nötige Skill. :redhead

Sind aber nur 6 pins... sollte machbar sein.

Hoffnung ist aber, dass der Tipp mit dem Isoprop hilft.

Gruß,
Nick

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3130

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 00:51

Mit einem alten Saitenschneider die Pins so nahe wie Möglich am Controller abzwicken.
Dann Mit dem Lötkolben die Stummel warm machen und mit einer Pinzette rausziehen.
Als drittes dann das Pad wieder heissmachen und von der anderen Seite das Lotzinn absaugen mit der Pumpe.

Damit bekommt man das Pad gut frei, so das man den neuen Regler wieder einlöten kann. Es braucht dann halt 6 neue Stifte.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

dadieda
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 16:13

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3131

Beitrag von dadieda » Sonntag 19. April 2020, 10:55

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Freitag 17. April 2020, 20:02
dadieda hat geschrieben:
Freitag 17. April 2020, 17:30
irgendwie nicht nicht wirklich souveränes Geschäftsgebaren
Was denn genau, deiner sachlichen Meinung vom "Hörensagen" nach zu urteilen?

Vier Jahre lang hat uns der Shop super versorgt und uns bei der Weiterentwicklung und Vereinfachung tatkräftig geholfen. In der Startphase hat er jede unserer Projektänderungen selbst mit eigenen Verlusten hingenommen. Für Kunden hat er viele Jahre lang kulante Lösungen gefunden. Auch bei Fehlern, die eindeutig auf die Unfähigkeit des Kunden zurückzuführen waren.
Seit Ende 2019 ist klar, dass der Shopbetreiber sein Studium beendet hat und der Shop nicht mehr in seinen Lebensplan passt. Er will den Shop schließen und sucht einen Nachfolger für den Verkauf der iSpindel. Das ist überall offen kommuniziert. Auch von ihm! Sogar im Shop selbst.

Wenn er jetzt nicht mehr sofort auf Mails reagiert, hat er trotzdem keine unsachliche Kritik verdient.
Du kennst das Projekt nicht von Anfang an und kannst dem Betreiber daher keine schlechten Geschäftsgebaren unterstellen! Das ist weder fair noch richtig! Der Mann ist mit uns 4 Jahre lang durch dick und dünn gegangen. Meisten eher "dünn" für seine Betriebskasse.
Nicht hörensagen. Eigene Erfahrung und die Erfahrungen der anderen die hier Berichten sprechen ja für sich.

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3132

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 11:24

Hallo zusammen,

habe mir Anfang März die iSpindel im Shop von 3D-Mechatronics besorgt. Leider habe ich mir damals nicht die Anleitung heruntergeladen.

Könnte mir jemand eventuell die Anleitung für die "iSpindel Teilmontiert" zusenden? Gerne auch per PN.

Besten Dank im Voraus
Florian

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 884
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3133

Beitrag von Braufex » Sonntag 19. April 2020, 11:35

Servus Florian,
schau mal auf http://www.ispindel.de/
Hilft Dir das bereits?

Gruß Erwin

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3134

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 11:50

Hallo Erwin,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Dort hatte ich bereits nachgesehen, aber mit den dort beim Aufbau aufgeführten Varianten komme ich leider nicht so recht klar. Oder übersehe ich etwas?

Besten Dank
Florian

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3135

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 12:06

Hast du die neue Variante ?

Gruß JackFrost ?
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6914
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3136

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 19. April 2020, 12:07

Zeig uns doch mal was du hast. Ein Paar Fotos wären hilfreich, um dir Tipps zu geben. Besonders von der Platine (Vorder- und Rückseite).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3137

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 12:13

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:06
Hast du die neue Variante ?

Gruß JackFrost ?
Hallo JackFrost,

ich denke schon - ist die Version 1.0 mit dem 3Dmech-"Branding.

Beste Grüsse
Florian

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3138

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 12:16

Ich schau mal ob ich die Anleitung noch in den Tempdaten hab. Ich hab die nicht geladen, nur kurz im Browser angeschaut.
An sich nicht schwer und mit ein paar Infos ist die auch ohne Anleitung lötbar.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3139

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 12:24

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:07
Zeig uns doch mal was du hast. Ein Paar Fotos wären hilfreich, um dir Tipps zu geben. Besonders von der Platine (Vorder- und Rückseite).
Ja gerne :) anbei die Vorder- und Rückseite.

Besten Dank
Florian
iSpindel1.png
iSpindel2.png

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3140

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 12:27

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:16
Ich schau mal ob ich die Anleitung noch in den Tempdaten hab. Ich hab die nicht geladen, nur kurz im Browser angeschaut.
An sich nicht schwer und mit ein paar Infos ist die auch ohne Anleitung lötbar.

Gruß JackFrost
Ja, vielen Dank! Eine genaue Anleitung wäre für mich als blutiger Anfänger sicherlich gut :Smile

fabian1986
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 13:40

Probleme mit dem Ispindel

#3141

Beitrag von fabian1986 » Sonntag 19. April 2020, 13:53

Hallo zusammen,
mein Ispindel funktioniert leider nicht wie er sollte, jedoch finde ich den Fehler nicht. Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann :-).
Es liegen folgende zwei Probleme vor:
1. Im Konfigurationsmodus wird der Tilt immer mit 0° angezeigt. Beim auslesen mit Putty wird der Tilt Wert jedoch richtig ausgegeben.
2. Nach dem Starten des Ispindel, werden die Daten nur einmal an Ubidots versendet. Danach "wacht" der Ispindel nicht mehr aus dem DeepSleep auf.

Hier der Putty Auszug. Hat jemand eine Ahnung wo das Problem sein könnte?

Viele Grüße,
Fabian

▒▒▒▒rld▒▒|▒l▒|
▒l▒c|▒▒▒;▒c▒c▒▒gn▒dog▒▒▒cpćdsdrl8▒g▒
▒l
Ĝ
c
n▒|$▒
▒c▒▒g'▒lćd`▒
d`gs▒▒▒o
b▒$r▒▒'
c
▒d▒▒ll▒▒l`▒g▒
FW 6.2.0
2.2.1(cfd48f3)
Worker run!
mounting FS... mounted!
reading config file
parsed config:
{"Name":"iSpindel_Fabian","Token":"xysx","Sleep":15,"Server":"","API":0,"Port":80,"Channel":0,"URI":"","DB":"ispindel","Username":"","Password":"","Job":"ispindel","Instance":"000","Vfact":191.8,"TS":0,"OWpin":12,"POLY":"-0.00031*tilt^2+0.557*tilt-14.054","SSID":"Pretty fly for a Wi-fi","PSK":"","Offset":[0,0,0,0,0,0]}
Acc Test Connection ERROR!
offsets not available
Boot-Mode: Deep-Sleep Wake

woken from deepsleep, normal mode
Samples:43 min:65.05 max:65.37 time:758
x: -9721 y: 14248 z: 541
Tilt: 65.17
Tacc: 42.07
Volt: 3.97
Temp: 23.25
Gravity: 20.93
After waiting 2201ms, result 3
IP: 192.168.0.87

calling Ubidots
{"tilt":65.16571,"temperature":23.25,"battery":3.972889,"gravity":20.92686,"interval":15,"RSSI":-41}
Sender: Ubidots posting
POST /api/v1.6/devices/iSpindel_Fabian?token=xyxsd HTTP/1.1
Host: things.ubidots.com
User-Agent: ESP8266
Connection: close
Content-Type: application/json
Content-Length: 100

HTTP/1.1 200 OK
Server: nginx
Date: Sun, 19 Apr 2020 11:36:01 GMT
Content-Type: application/json
Transfer-Encoding: chunked
Connection: close
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Vary: Origin, Cookie

d1
{"battery": [{"status_code": 201}], "gravity": [{"status_code": 201}], "interval": [{"status_code": 201}], "rssi": [{"status_code": 201}], "temperature": [{"status_code": 201}], "tilt": [{"status_code": 201}]}
0


Final-sleep: 15s; RT: 4309
{$l▒▒|▒d▒|

d▒
b|▒▒▒s▒c$▒#▒▒og▒l'o▒▒▒
#p▒▒${l{$▒s▒o▒c▒o#x

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3142

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 16:02

Ich hab die leider nicht mehr in den Tempordener.

Ich kann die Anleitung rekonstruieren, brauche aber von euch ein paar Bilder das es einfacher ist.
Bitte je vorder Rückseite von:

Akkuträger Platine
Ladecontroller
Beschleunigungssensor.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3143

Beitrag von mwx » Sonntag 19. April 2020, 16:09

Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3144

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 16:18

mwx hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 16:09
Hier gibts auch noch was: https://brewlab.blog/wp-content/uploads ... ung_En.pdf
Das ist die mit dem Schlitten aber nicht die mit der Platine und dem Akkuhalter.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3145

Beitrag von mwx » Sonntag 19. April 2020, 16:21

stimmt .. sorry
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
McMelloW
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Montag 30. Dezember 2019, 20:36
Wohnort: Harderwijk, Nederland

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3146

Beitrag von McMelloW » Sonntag 19. April 2020, 19:05

whannspre hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:24
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:07
Zeig uns doch mal was du hast. Ein Paar Fotos wären hilfreich, um dir Tipps zu geben. Besonders von der Platine (Vorder- und Rückseite).
Ja gerne :) anbei die Vorder- und Rückseite.

Besten Dank
Florian
Hello Florian, I hop this is of help to you. My assembled iSpindel.
iSpindel-top.jpg
iSpindel-bottom.jpg
The assembly manual DIY_Spindel_Anleitung_PCB1_DE_compressed.pdf is 6.6Mb in size. Where can I uploaded to?
Regards McMelloW

Benutzeravatar
McMelloW
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 60
Registriert: Montag 30. Dezember 2019, 20:36
Wohnort: Harderwijk, Nederland

Re: Probleme mit dem Ispindel

#3147

Beitrag von McMelloW » Sonntag 19. April 2020, 19:10

fabian1986 hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 13:53
Hallo zusammen,
mein Ispindel funktioniert leider nicht wie er sollte, jedoch finde ich den Fehler nicht. Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann :-).
Es liegen folgende zwei Probleme vor:
1. Im Konfigurationsmodus wird der Tilt immer mit 0° angezeigt. Beim auslesen mit Putty wird der Tilt Wert jedoch richtig ausgegeben.
2. Nach dem Starten des Ispindel, werden die Daten nur einmal an Ubidots versendet. Danach "wacht" der Ispindel nicht mehr aus dem DeepSleep auf.

Hier der Putty Auszug. Hat jemand eine Ahnung wo das Problem sein könnte?

Viele Grüße,
Fabian
Hello Fabian,

I had the same kind of problem. It is solved now Please look at closed issue #343
I hope it works for you too
Success
Regards McMelloW

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3148

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 19:21

@Fabian

Welche Version hast du, die mit dem Schlitten oder die mit der großen Platine ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

whannspre
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 11:05

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3149

Beitrag von whannspre » Sonntag 19. April 2020, 19:28

McMelloW hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 19:05
whannspre hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:24
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 12:07
Zeig uns doch mal was du hast. Ein Paar Fotos wären hilfreich, um dir Tipps zu geben. Besonders von der Platine (Vorder- und Rückseite).
Ja gerne :) anbei die Vorder- und Rückseite.

Besten Dank
Florian
Hello Florian, I hop this is of help to you. My assembled iSpindel.
iSpindel-top.jpg
iSpindel-bottom.jpg

The assembly manual DIY_Spindel_Anleitung_PCB1_DE_compressed.pdf is 6.6Mb in size. Where can I uploaded to?
Hi McMelloW,

thank you for your picturces. Can you send me this file via private message? This would be very helpful.

Thank you in advance, Florian

Benutzeravatar
EmkaY
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 12:15

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3150

Beitrag von EmkaY » Sonntag 19. April 2020, 19:36

Hallo in die Runde.

Ich versuche mich seit einiger Zeit mit einem ispindel Bausatz (noch erworben als Set).

Prinzipiell funktioniert es bis zur Weiterleitung an einen eigenen ispindelserver (nach tozzi). Ich bekomme also durchaus eine Kurve als Ausgabe aber manchmal bricht es nach wenigen Sekunden ab. Manchmal nach einer halben Stunde.
Im Ergebnis leuchtet die LED am wemos dauerhaft und sendet nicht mehr. Neueste Firmware ist drauf. Kälte Lötstellen oder Kurzschlüsse finde ich nicht. Diode am wemos entfernt. Led am Lagesensor entfernt. Habe sogar schon wemos, Lagesensor und Ladesteuerung ausgetauscht. Wieder das gleiche Ergebnis.

Was kann die dauerhaft leuchtende LED am wemos nach Abbruch bedeuten?

Danke! LG martin

Antworten