iSpindel - Aufbau und Betrieb

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3151

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 19:39

EmkaY hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 19:36
Hallo in die Runde.

Ich versuche mich seit einiger Zeit mit einem ispindel Bausatz (noch erworben als Set).

Prinzipiell funktioniert es bis zur Weiterleitung an einen eigenen ispindelserver (nach tozzi). Ich bekomme also durchaus eine Kurve als Ausgabe aber manchmal bricht es nach wenigen Sekunden ab. Manchmal nach einer halben Stunde.
Im Ergebnis leuchtet die LED am wemos dauerhaft und sendet nicht mehr. Neueste Firmware ist drauf. Kälte Lötstellen oder Kurzschlüsse finde ich nicht. Diode am wemos entfernt. Led am Lagesensor entfernt. Habe sogar schon wemos, Lagesensor und Ladesteuerung ausgetauscht. Wieder das gleiche Ergebnis.

Was kann die dauerhaft leuchtende LED am wemos nach Abbruch bedeuten?

Danke! LG martin
Mach mal ein Bild von der kleinen Platine auf der der Schalter ist. Ggf. ist es das gleiche wie bei McMelloW das die Diode auf der kleinen Platine falsch rum ist.


Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

fabian1986
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 13:40

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3152

Beitrag von fabian1986 » Sonntag 19. April 2020, 21:47

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 19:21
@Fabian

Welche Version hast du, die mit dem Schlitten oder die mit der großen Platine ?

Gruß JackFrost
Hey,
ich habe die Version mit der großen Platine, bei der man nur noch das Wemos, den GY 521 und den Landeregler anlöten muss.

Gruß,
Fabian

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3153

Beitrag von JackFrost » Sonntag 19. April 2020, 21:55

fabian1986 hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 21:47
JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 19:21
@Fabian

Welche Version hast du, die mit dem Schlitten oder die mit der großen Platine ?

Gruß JackFrost
Hey,
ich habe die Version mit der großen Platine, bei der man nur noch das Wemos, den GY 521 und den Landeregler anlöten muss.

Gruß,
Fabian
Kannst du mal ein Hochauflösendens Bild von der Diode auf der Platine mit dem Akkuhalter machen. Dann brauchen wir noch noch ein Bild von jemandem bei dem es geht ob die hier genauso sitzt. Wenn nicht kann das mit der Diode der Fehler sein, wenn nicht müssen wir weiter suchen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
EmkaY
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 12:15

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3154

Beitrag von EmkaY » Montag 20. April 2020, 07:09

IMG_20200420_125954.jpg
Etwas schmutzig von den vielen Versuchen. Ist das erkennbar? Auf der Diode ist ein kleiner Strich erkennbar nahe der Beschriftung "D1"
Anbei ein Bild der Diode einer ispindel die mal geht, und mal nicht. Aber nicht länger als ne halbe Stunde und dann dauerhaft der wemos blau leuchtet.

Edit: das mit dem Bild klappt nicht. Ich muss erstmal arbeiten...

Edit 2: Bild ist da

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3155

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 20. April 2020, 19:31

Schaut mal was uns der "böse Tjorben" :Ätsch geschickt hat, nachdem er hier gelesen hat, dass die Anleitungen derzeit nicht zum Download bereit stehen :Bigsmile

Anleitung iSpindel PCB (neues Modell)
https://www.dropbox.com/s/l06u3wweg018e ... E.pdf?dl=0

Anleitung iSpindel Schlitten (altes Modell)
https://www.dropbox.com/s/h70qk0a25zsxj ... E.pdf?dl=0
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3156

Beitrag von JackFrost » Montag 20. April 2020, 19:37

EmkaY hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 07:09
IMG_20200420_125954.jpgAnbei ein Bild der Diode einer ispindel die mal geht, und mal nicht. Aber nicht länger als ne halbe Stunde und dann dauerhaft der wemos blau leuchtet.

Edit: das mit dem Bild klappt nicht. Ich muss erstmal arbeiten...

Edit 2: Bild ist da
Wenn jemand die iSpindel mit der neuen Platine hat, die normal läuft, bitte ein Bild der Diode posten, so das man sehen kann ob die hier passt oder nicht.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

CraftbeerBückeburg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:51

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3157

Beitrag von CraftbeerBückeburg » Dienstag 21. April 2020, 19:40

CraftbeerBückeburg hat geschrieben:
Mittwoch 8. April 2020, 21:06
Grüß euch,

ich habe seit gestern (das erste Mal) meine ISpindel bei einer Gärung im betrieb.
Heute habe ich mir mal das chart in CBPi angeschaut und war sehr überrascht.
Vielleicht kann mir jemand sagen was da los ist.

chart(1).jpeg

Der Wert der aufgezeichnet wird enspricht den Winkel. In der Steuerung wird mir allerdings ein Brix-Wert, der sehr genau mit dem Refraktometer übereinstimmt.
Habe ich irgendwo einen Fehler bei der Einstellung gemacht?
Die Spindel ist kalibriert und das Polymom wurde angepasst.
Ich habe das Polymon auch in CBPi übernommen und daran gedacht das Tilt^2 nicht geht sonder tilt*tilt heißen muss.

Danke schonmal für eure Antworten.
Gruß
Thomas
Hallo nochmal,
hat vielleicht jemand eine Lösung für mein Problem?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3158

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 21. April 2020, 20:58

CraftbeerBückeburg hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:40
Hallo nochmal,
hat vielleicht jemand eine Lösung für mein Problem?
Ich glaube mit der Frage bist du im CBPi Thread besser aufgehoben.
Hier nutzen die meisten Ubidots oder Tozzis Raspi Server.
Zum CBPi kann ich in Zusammenhang mit der iSpindel nichts sagen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
EmkaY
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 12:15

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3159

Beitrag von EmkaY » Donnerstag 23. April 2020, 22:48

JackFrost hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 19:37
EmkaY hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 07:09
IMG_20200420_125954.jpgAnbei ein Bild der Diode einer ispindel die mal geht, und mal nicht. Aber nicht länger als ne halbe Stunde und dann dauerhaft der wemos blau leuchtet.

Edit: das mit dem Bild klappt nicht. Ich muss erstmal arbeiten...

Edit 2: Bild ist da
Wenn jemand die iSpindel mit der neuen Platine hat, die normal läuft, bitte ein Bild der Diode posten, so das man sehen kann ob die hier passt oder nicht.

Gruß JackFrost
Ich habe nochmal ein wenig probiert und nicht die aktuellste Firmware geladen und lasse nur alle 5 Minuten (für den Test) senden. Und siehe da, es funktioniert seit über 24h. Vorher hatte ich zum test alle 20 Sekunden senden lassen. Vielleicht hat das den wemos überfordert?

Mein gepostetes Bild kann also offenbar als Beispiel für korrekt verbaute Diode dienen.

beernoob
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. April 2020, 21:37

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3160

Beitrag von beernoob » Samstag 25. April 2020, 12:36

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 00:51
Mit einem alten Saitenschneider die Pins so nahe wie Möglich am Controller abzwicken.
Dann Mit dem Lötkolben die Stummel warm machen und mit einer Pinzette rausziehen.
Als drittes dann das Pad wieder heissmachen und von der anderen Seite das Lotzinn absaugen mit der Pumpe.

Damit bekommt man das Pad gut frei, so das man den neuen Regler wieder einlöten kann. Es braucht dann halt 6 neue Stifte.

Gruß JackFrost
Hallo,

kurze Rückmeldung. Der Austausch vom Laderegler hat funktioniert. Jetzt sendet die Spindel wieder. Danke für die Hilfe.
In der nächsten Gärung werde ich mal Teflonband zum Abdichten und einen neuen Deckel probieren.

Gruß,
Nick

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3161

Beitrag von JackFrost » Samstag 25. April 2020, 13:22

beernoob hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 12:36
JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 19. April 2020, 00:51
Mit einem alten Saitenschneider die Pins so nahe wie Möglich am Controller abzwicken.
Dann Mit dem Lötkolben die Stummel warm machen und mit einer Pinzette rausziehen.
Als drittes dann das Pad wieder heissmachen und von der anderen Seite das Lotzinn absaugen mit der Pumpe.

Damit bekommt man das Pad gut frei, so das man den neuen Regler wieder einlöten kann. Es braucht dann halt 6 neue Stifte.

Gruß JackFrost
Hallo,

kurze Rückmeldung. Der Austausch vom Laderegler hat funktioniert. Jetzt sendet die Spindel wieder. Danke für die Hilfe.
In der nächsten Gärung werde ich mal Teflonband zum Abdichten und einen neuen Deckel probieren.

Gruß,
Nick
Das Dichten erfolgt nicht gegen das Gewinde sondern gegen den kleinen Kragen im Deckel. Schau mal ob der innen Beschädigt ist.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3162

Beitrag von gfranke » Samstag 25. April 2020, 13:48

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 18. April 2020, 10:49
Ein Set, bei dem alles zusammenpasst, gibt es nirgendwo anders.
"back to the roots"
Platinen bestellen, irgendwelche Petlinge kaufen und alles selbst passend machen.
Oder die gute alte selbst gefeilte Lochrasterplatine aus der wilden Anfangszeit >> https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=11235
Nun gut - dann werde ich versuchen, mich freihändig einer iSpindel zu nähern. Zumal ich in vorauseilendem Gehorsam bereits den Akku beschafft hatte, der sich hier nun mopst.

Einen Link, wo ich die Platine bekommen kann habe ich schon gefunden. Wo könnte ich Schlitten und passenden Petling bekommen? Gibt es bei der Bestellung der Bauteile (via Reichelt?) etwas, das ich beachten muss? Gibt es verschiedene Generationen/Versionen?

Ich bedanke mich im voraus für die Hilfe und Geduld mit mir Newbie.

Viele Grüße

Götz

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3163

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 25. April 2020, 14:11

gfranke hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 13:48
Wo könnte ich Schlitten und passenden Petling bekommen?
Der Problem ist das Adjektiv "passend". Da die Petlinge von den Geocachern nicht genormt sind wird der Schlitten vermutlich nicht perfekt passen. Mit Feile, Dremel, Sandpapier, Heißkleber, Geduld und Fleiß bekommt man den Schlitten aber eigentlich immer selbst passend gemacht.

Die 3D Modelle der Schlitten gibt es im Repo: https://github.com/universam1/iSpindel/ ... ter/drawer
Du kennst bestimmt jemanden mit 3D Drucker. Zur Not hilft ein OpenLab (FabLab) kostenfrei weiter.

Bei den anderen Teilen kann kaum etwas schief laufen. Das Rastermaß des Schalters muss zum Rastermaß der Platine passen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3164

Beitrag von JackFrost » Samstag 25. April 2020, 17:51

Hat wer die Gerberdateien für die Platine ? Dann könnte man ein paar bestellen.

Oder hat 3D-Mech hier das exklusiv recht, nicht das das dann Ärger gibt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3165

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 25. April 2020, 18:58

Die Platine ist nicht Open Source.
Problem ist, dass auch diese nur in die genormten Petlinge passt und wegen der Leiterbahnen, bei falschen Petlingen, vermutlich schwerer in Form zu feilen wäre als der Schlitten.

Lasst uns mal abwarten, was der neue 3D Mechatrinocs aus dem Shop macht. Er hat ihn ja sicher nicht gekauft, um das Produkt vom Markt zu nehmen. Wäre bei Open Source auch ziemlich sinnlos :-)
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3166

Beitrag von mwx » Samstag 25. April 2020, 19:16

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 18:58
Die Platine ist nicht Open Source.
Die ist so simpel das man sie einfach neu erfinden kann. Du hast doch schon so schön die Platine für den Magnetrührer gemacht .. :Wink
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3167

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 25. April 2020, 19:24

Vergiss es! :-)
Die Passform perfekt zu machen ist ohne technische Zeichnung und Normierung des Petlings unmöglich.
Warst du in der Anfangszeit schon mit dabei und erinnerst doch an die Probleme, die wir mit den Schlitten und den selbst geschnitzten Platinen vor dem "Standardpetling" hatten?
Meine Haare sind jetzt grau (bzw. weg). Die Schei|e tue ich mir nicht nochmal an.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3168

Beitrag von mwx » Samstag 25. April 2020, 19:34

Also ich will Dich nicht überreden .. aber :) .. die Platine ist doch gut definiert (30x40mm), auf die eine Seite muss der Wemos auf die andere der Laderegler, dazu noch drei Widerstände und der Schalter. Ich hätte es schon längst gemacht wenn ich auch nur ansatzweise Erfahrung mit Layoutprogrammen hätte.
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

cmckay
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 27. September 2019, 00:12

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3169

Beitrag von cmckay » Samstag 25. April 2020, 19:54


Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3170

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 25. April 2020, 19:57

Ach die Platine meinst du. Die kann man doch einzeln kaufen. Wäre doppelte Arbeit.
Ich dachte wir reden hier von der schlittenlosen Platine, die zuletzt im Bausatz enthalten war.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3171

Beitrag von JackFrost » Samstag 25. April 2020, 20:11

Ne wenn dann die alten für den Schlitten, sofern sie nicht mehr verfügbar ist.
War ja nichts drauf was man nicht löten kann. Die SMD Bauteile kann man ja gegen
THT austauschen :)

Zusammen mit dem MWX Schlitten sollte das gut gehen, sofern der Shop nicht mehr öffnet wegen Corona oder so

Evtl. brauch ich eine zweite :)

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6915
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3172

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 25. April 2020, 21:41

Die normalen Platienn gibt es im 4er Pack im Store mit dem abgelaufenen SSL Zertifikat:
https://store.pcbs.io/ispindle-pcb.html
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

clmnsk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:12
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3173

Beitrag von clmnsk » Sonntag 26. April 2020, 13:38

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 21:41
Die normalen Platienn gibt es im 4er Pack im Store mit dem abgelaufenen SSL Zertifikat:
https://store.pcbs.io/ispindle-pcb.html
Die gibt es auch mit korrektem SSL und in der 2.1 Version (mehr abstand bei den DS18B20 Lötpunkten:
https://pcbs.io/share/zZwRq

Ich halte aber die oben genannten bei pcbway für besser - sind bei mir beide im Anmarsch.

Noch ein paar Gründe:
- Der Wemos sitzt dort andersrum (Antenne nach oben, also möglicherweise über den Kräusen)
- Sie passen in die kleineren PETlinge (XL vs XXL)
- Batterie ist austauschbar und nicht fest verlötet
- Man braucht kein 3d-gedrucktes Teil mehr
- Sie lassen sich seitlich und unten mit einer Feile einpassen
- Jefffrey hat endlich ne Anzeige für On/Off :D
Grüße, Clemens
---
Hendi - 34L Topf - 32L Thermobehälter
10L Topf BIAB - Kühlschlange - Ikea 10L PP-Container

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3174

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 21:50

Ich hab mir schnell ein Layout gemacht. Ich muss noch messen ob es passen würde, da ich es 40x35 mm gemacht habe.
Statt dem Schalter ist ein Codierstecker. ist einfacher. Ich muss mir dann nur noch den Schlitten von MWX drucken lassen und den Rest besorgen.

ich farg mal Sam ob es ok ist , das ich den rest an Platinen, sofern ich bestelle, hier zum Selbstkostenpreis abgebe.
Da ich alles in RoHS mache wird es mehr als 2$/5 Stück zzgl. Versand :Smile

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3175

Beitrag von mwx » Sonntag 26. April 2020, 21:56

Hallo Jack,

hast Du Dich eventuell vertan? Die Platinen die ich hier habe sind 40x30mm
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3176

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 22:03

mwx hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 21:56
Hallo Jack,

hast Du Dich eventuell vertan? Die Platinen die ich hier habe sind 40x30mm
Ich hab sie 5 mm länger gemacht, da der Stecker für den Akku sehr nah am Laderegler war. Wenn 5mm mehr in den Pettling passen werde ich das so lassen, wenn nicht dann kürze ich sie.

Aber ich hab die 5mm an die lange Seite. Die Platine ist also 45x30 mm.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3177

Beitrag von mwx » Sonntag 26. April 2020, 22:07

5mm länger ist kein Problem, breiter geht aber nicht.

Soll ich Dir einen Schlitten drucken?
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3178

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 22:12

mwx hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 22:07
5mm länger ist kein Problem, breiter geht aber nicht.

Soll ich Dir einen Schlitten drucken?
Das wäre super, brauchst du dann eine Platine, wenn ich bestelle ? Ich muss sie aber erst testen.
Ist alles THT, also kein SMD.

Schreib wir bitte was du bekommst.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 756
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3179

Beitrag von mwx » Sonntag 26. April 2020, 22:15

Du bekommst es geschenkt, brauch nur Deine Adresse.

Platinen hab ich noch ein paar, aber wenn Du fertig entwickelt hast hätte ich gerne die Gerber Files für alle Fälle :)
Gruß, Michael

Gerührt und nicht geschüttelt: Magnetrührer Controller

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3180

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 22:22

mwx hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 22:15
Du bekommst es geschenkt, brauch nur Deine Adresse.

Platinen hab ich noch ein paar, aber wenn Du fertig entwickelt hast hätte ich gerne die Gerber Files für alle Fälle :)
Kein Problem :) Ich schick dir meine Adresser per PN.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3181

Beitrag von gfranke » Sonntag 26. April 2020, 22:31

Könnte ich mich irgendwie dranhängen? 1000 Dank und

viele Grüße

Götz

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3182

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 22:44

An den Schlitten oder die Platine ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3183

Beitrag von gfranke » Sonntag 26. April 2020, 22:46

Idealerweise beides.

Viele Grüße

Götz

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3184

Beitrag von JackFrost » Sonntag 26. April 2020, 22:48

gfranke hat geschrieben:
Sonntag 26. April 2020, 22:46
Idealerweise beides.

Viele Grüße

Götz
Die Platine werde ich erst noch fertigen. Ich muss noch mal alles überprüfen, dann wird bestellt. Wird aber noch ein paar Wochen dauern bis die da ist.
Ich muss die dann noch testen, ob alles gut läuft, bevor ich die jemandem schicke.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

gfranke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 13:09

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3185

Beitrag von gfranke » Sonntag 26. April 2020, 23:06

Macht nix. Prima - ich bin gespannt. Sag Bescheid.

Viele Grüße

Götz

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3186

Beitrag von airmail33 » Samstag 9. Mai 2020, 13:47

Servus,

bin auch gerade dabei eine iSpindel zu bauen. Habe das ganze auf eine Lochplatine gelötet. Ichkomme auch auf Kofigurationsseite, nur wenn ich meine Netztwerksdaten eingebe, ist die iSpindel auf meinen Netzwerk zu sehen aber ich kann nicht auf sie zugreifen. Habe gestern den ganzen Abend versucht die Spindel zum laufen zu bringen.Habe alles nochmal ausernader gelötet und durchgemessen aber das passt alles soweit. Putty zeigt mir auch keine Fehlermeldung. Hat irgendjemand einen Tip für mich was ich da noch versuchen kann. Bin soweit das ganze nochmal komplett neu zu löten aber dieses mal auf eine Platine. Hat villeicht jemand eine, die er nicht mehr braucht, noch rumliegen ? Würde sie auch bezahlen.

Danke Armin

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3187

Beitrag von airmail33 » Samstag 9. Mai 2020, 13:49

Servus,

bin auch gerade dabei eine iSpindel zu bauen. Habe das ganze auf eine Lochplatine gelötet. Ich komme auch auf Kofigurationsseite, nur wenn ich meine Netztwerksdaten eingebe, ist die iSpindel auf meinen Netzwerk zu sehen aber ich kann nicht auf sie zugreifen. Gestern den ganzen Abend versucht die Spindel zum laufen zu bringen.Habe alles nochmal ausernader gelötet und durchgemessen aber das passt alles soweit. Putty zeigt mir auch keine Fehlermeldung. Hat irgendjemand einen Tip für mich was ich da noch versuchen kann. Bin soweit das ganze nochmal komplett neu zu löten aber dieses mal auf eine Platine. Hat vielleicht jemand eine, die er nicht mehr braucht, rumliegen ? Würde sie natürlich bezahlen.

Danke Armin

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3188

Beitrag von JackFrost » Samstag 9. Mai 2020, 15:06

Hi,

Die Spindel schläft und wacht immer wieder auf, daher kannst du die Konfigseite nicht erreichen wenn sie läuft.
Wohin soll sie die Daten schicken ? Kommen hier Daten an ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3189

Beitrag von airmail33 » Samstag 9. Mai 2020, 18:05

Danke,

das mit dem Deep Sleep hätte ich lesen können. Habe sie am iOBroker per MQTT, zum Testen, angemeldet,
hier tauchte sie gesten auf es kamen aber keine Daten. Nach deiner Antwort habe ich das ganze nochmal neu
geflasht und siehe da, es kommen Daten per Mqtt. Jetzt lasse ich das ganze mal laufen und zeichne die Daten
mal auf. Das Kalibrieren hat nicht funktioniert, da leuchtet die LED am Wemos dauerhaft und das ca. 20 min.
Vielleicht geht es ja auch ohne Kalibrieren.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3190

Beitrag von JackFrost » Samstag 9. Mai 2020, 18:09

Das Kalibrieren würde ich erstmal lassen.
Ist ja nur dafür das wenn die Spindel auf 0‘ ist 0‘ angezeigt wird.

Da du ja eh kalibrierst passt das.

Wenn die Spindel aber nicht den vollen Bereich ( 2 -88‘ ) dann ist der Gyro meist defekt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

cmckay
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 27. September 2019, 00:12

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3191

Beitrag von cmckay » Samstag 9. Mai 2020, 18:22

FYI
Dateianhänge
76D4B1F1-9943-4E29-8E25-E40E1FAA5A10.jpeg
50280DE2-2078-488B-A869-8F314A589F92.png

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3192

Beitrag von airmail33 » Samstag 9. Mai 2020, 20:42

17.23854 true 2020-05-09 20:26:54.178
-6.394575 true 2020-05-09 20:13:37.890
-6.371252 true 2020-05-09 19:59:26.530
27.9928 true 2020-05-09 19:04:03.713
2.79896 true 2020-05-09 18:44:57.844
-7.471384 true 2020-05-09 18:30:25.269
6.10756 true 2020-05-09 18:15:53.105
5.863453 true 2020-05-09 18:01:24.548
null true 2020-05-09 17:49:08.561

Das sind die Werte vom Gyro die ich bekomme, ohne ihn zu bewegen. Denke der ist hinüber.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3193

Beitrag von JackFrost » Samstag 9. Mai 2020, 21:17

Setz die Spindel mal in den Config Modus und mach im Menu mal einen Reset, so das alle gespeicherten Einstellung gelöscht werden.
Nicht das die Kalibrierung komische Werte hinterlassen hat und die Werte vom Gyro nun falsch interpretiert werden.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3194

Beitrag von airmail33 » Samstag 9. Mai 2020, 22:08

Habe ich gemacht, die Werte passen nicht. Denke ich baue das nochmal neu auf. Kann mir jemand eine Platine entpfehlen oder hat eine eine zum abgeben ? Muss halt dann die Teile dafür neu bestellen. Vielen dank für euere Hilfe.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3195

Beitrag von JackFrost » Samstag 9. Mai 2020, 22:57

Wenn der Gyro falsche Werte liefert, dann sollte eher der Gyro defekt sein. Die Daten kommen ja Digital. Ausser am I²C Bus passt was nicht.

Ich hab die Platine für den Schlitten neu gemacht , so das ich die nackte Platine fertigen lassen kann. Hab aber noch nicht bestellt. Wird auch noch bisserl dauern bis ich die bestelle. Und dann muss ich testen, ob die ok ist und geht. Bin auch noch am überlegen ob ich für mich den DS18b20 rausschmeisse und einen analogen Fühler an die Spitze baue. Die Platine wird dann aber universell, so das man beides nutzen kann.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

airmail33
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 17. September 2016, 19:42

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3196

Beitrag von airmail33 » Sonntag 10. Mai 2020, 12:16

So, habe jetzt einen anderen Wemos mit einen GY-521 neu verlötet und am GY-521 die LED gelassen. Jetzt läuft es !
Bin mir jeztz nicht sicher ob ich das so lassen kann oder ist der Verbrauch der LED so hoch das der Akku für einen Gährvorgang nicht reicht.

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3197

Beitrag von ak59 » Mittwoch 13. Mai 2020, 17:35

Hallo zusammen,

da's gerade noch nicht absehbar ist, wann wieder etwas wie ein Bausatz verfügbar ist, und ich schon öfter etwas mit Arduino/Raspberry zustande bekam, hab' ich mal die el. Bauteile zusammengekauft. Aber damit ich nicht ales fertig habe und dann nix geht, wollte ich nur den Wemos D1 mini mit dem GY521 betreiben - schon geht's los. Es sieht so aus, als bekäme ich mit MPU605_raw plausible Daten, aber immer mit der Meldung "MPU6050 connection failed". Mit den diversen "Offset"-Programmen geht's mir ähnlich, aber dort scheint mehr nicht zu klappen, vielleicht wohl auch irgendwas geschrieben wird - hier geht mir aber die Ahnung aus.

Die diversen Antworten mit Kabeln/Pullup/3.3 o. 5V (die nehm ich) haben alle nichts gebracht, und da ich anscheinend Daten lesen kann (und nicht, wenn ich anders verdrahte), kanns m.E. daran kaum liegen. Ist in ein ähnliches Problem schonmal jemand reingelaufen und hat 'ne Lösung dazu?

Viele Grüße,

Andreas

P.S.: Habe statt des Wemos 'nen Arduino angeschlossen - exakt selbes Ergebnis.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3198

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 13. Mai 2020, 21:52

Schau dir mal den Post etwas weiter oben von cmckay an und miss an beiden
Punkten mal die Spannung ob hier 3,3V bzw 5V anliegen.

Nicht das du eines der Module erwischt hast wo die Verbindung fehlt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3199

Beitrag von ak59 » Donnerstag 14. Mai 2020, 00:06

Hi,

naja, ich dachte, das kann’s nicht sein, weil ich Werte erhalte, die sich bei Bewegung alle ändern - sah alles recht plausibel aus, aber ich messe heute Abend mal mach.

Gruß,

Andreas

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Aufbau und Betrieb

#3200

Beitrag von ralfsteck » Donnerstag 14. Mai 2020, 00:24

Hallo zusammen,

ich habe eine iSpindel (Mechatronics Bausatz, MX Schlitten), die sauber läuft. Ich würde gerne zwei weitere bauen.

Wenn jemand Platinen hat, für Schlitten oder jeffries, würde ich mich für zwei davon bewerben.
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

Antworten