iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#351

Beitrag von JackFrost » Sonntag 24. Februar 2019, 21:11

Was braucht PHP alls um die Diagramme anzuzeigen ?
Ich hab hab PHP 7.2 mit JSON compiliert, aber es wird nur eine weisse seite angezeigt, wenn in der ersten Seite einen Unterpunkt auswähle.
Im generierten Code sind die drei divs. Highcharts läuft generell auf dem Raspi, da ich das für meinen Hausbus zur Anzeige nutze.

Die *.js hab ich im include Ordner liegen.

Daten werden auch empfangen und sind in der Datenbank.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#352

Beitrag von Tozzi » Sonntag 24. Februar 2019, 21:21

Wenn Highcharts drauf ist, sollte das auch gehen... :Grübel
Hast Du mal ins apache log geschaut?
Und... blöde Frage... sind Daten vorhanden? Passend zur URL?
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#353

Beitrag von JackFrost » Sonntag 24. Februar 2019, 21:46

Meine Apache 2.4 kommt mit dem .htaccess nicht zurecht.
Ich musste das in

Code: Alles auswählen

Require all denied
ändern

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Bunker72
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Hallstadt

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#354

Beitrag von Bunker72 » Montag 25. Februar 2019, 10:00

Hallo,

ich habe es weitgehend geschafft den Server auf einer VM zum laufen zu bringen.
Habe nun noch 2 Fehler, die mich aber derzeit nicht weiter stören:
2019-02-25 09.17.13 192.168.0.180 b8f266f1cfd6.png
Die wichtigsten Funktion laufen und ich kann am nächsten WE vermutlich damit arbeiten.. :thumbsup
Vielen Dank an Tozzi und mrhyde für die Unterstützung.


Nun möchte ich aber noch meine Gedanken zur evtl. Weiterentwicklung in den Raum werfen.
Wurde schon mal über eine Datenhaltung via InfluxDB und eine Anzeige über Grafana nachgedacht?

Ich habe mir für meine Photovoltaik-Wechselrichter und die Speicherbatterien eine Logging-Lösung zusammengestrickt.
Mangels tieferer Linux, Datenbank und PHP-Kenntnissen habe ich mich am solaranzeige.de-Projekt bedient.
Hier werden alle Daten in eine InfluxDB gespeichert und die Auswertungen in Grafana dargestellt.
Und warum schreibe ich das nun hier?
Ich denke diese Loggingdaten und deren Darstellung sind durchaus auch auf die iSpindel-Daten übertragbar.
Speicherung der Daten in InfluxDB - dies ist kein muss, jedoch ist diese DB angeblich besser für Zeitreihen geeignet. Außerdem ist das Zusammenspiel mit Grafana leichter (gehört irgendwie zusammen wie Weihnachten und Baum).

Darstellung der Werte in Grafana. Hier sehe ich folgende Vorteile:
Grafana kann seine Daten aus verschiedenen Datenbanken holen (auch aus MySQL).
In Grafana können sehr leicht eigene Diagramma angelegt, ergänzt, verändert werden. Dies habe ich mit sehr wenigen Kenntnissen sehr schnell selbst geschafft.
Fertige Dashboards liesen sich zwischen den Usern leicht austauschen.
Mehrere Spindeln sind gleichzeitig in einem Diagramm darstellbar und können auch hervorgehoben, an- und abgewählt werden.
Zeiträume sind in Grafana sehr leicht zu verwalten und bereits fertig hinterlegt.
Alarmkriterien können hinterlegt werden.

Ich möchte bestimmt nicht klugscheißern - dies steht mir mit meinen wenigen Kenntnissen auch nicht zu. Weiterhin bin ich tief von der bisherigen Entwicklung dieses Projektes beeindruckt und zolle meinen vollsten Respekt.
Dies soll nur ein möglicher Hinweis sein für eine evtl. Weiterentwicklung die es vielleicht den Entwicklern sogar leichter macht, da nicht für jede Seite ein eigenes PHP geschrieben werden muss.

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Sierra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 19:40

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#355

Beitrag von Sierra » Montag 25. Februar 2019, 10:39

Screenshot (2).png
Ich auch nix Ahnung, aber auch Grafana probiert. Eingebunden in Home Assistant. Das läuft alles auf einem Raspi 3B mit mySQL (MariaDB).

Gruß
Michael
BM20+

Benutzeravatar
Bunker72
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 18:37
Wohnort: Hallstadt

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#356

Beitrag von Bunker72 » Montag 25. Februar 2019, 11:04

Hallo Michael,
das hast Du ja schon schön implementiert.
Der Entwickler der Loggingsoftware hat auch ein Image für der Raspi. Dies ist ein rundum sorglos Paket mit dem Loggingscript, der DB und eben Grafana. Da bei mir aber die Daten aus 5 Loggings zusammengeführt werden müssen habe ich die DB und Grafana auf einer Debian VM laufen. Bislang sehr zuverlässig und schnell.

Evtl. kannst Du ja mal berichten, ob Du auch Vorteile in Grafana siehst.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#357

Beitrag von Tozzi » Montag 25. Februar 2019, 21:10

Klar, Leute, bei der Visualisierung seid Ihr frei!
Meine Diagramme waren von mir auch anfangs mehr ein Proof-of-Concept und vor allem für mich selber gedacht. :)
Ich hab auch nicht die Bohne einer Ahnung, wieviele Leute mein Skript eigentlich einsetzen, da sich insgesamt nur 4 oder 5 Leute gemeldet haben (obwohl ich ja eigentlich um Rückmeldung gebeten hatte....) :Wink
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#358

Beitrag von JackFrost » Montag 25. Februar 2019, 21:14

Ich denke ich werde mir nen Fork ziehen , wenn meine Gärschranksteuerung fertig ist, damit ich die Daten der Spindel auf meinen Hausbus schicken kann. Das in den "normalen" Branche zu setzen lohnt sich nicht wenn nur einer nen FIFO braucht.

Vielen Dank für die Arbeit Tozzi.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#359

Beitrag von Tozzi » Montag 25. Februar 2019, 21:26

Och das könnten wir dann schon auch als Pull Request mit reinbauen.
Bin ja selber total überrascht welche Ausmasse das angenommen hat.
Und ich bin selber auch sehr daran interessiert, meine Gärführung über die iSpindel irgendwann mal zu automatisieren.
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#360

Beitrag von JackFrost » Montag 25. Februar 2019, 21:37

Vom Plan her soll es eine Regelung für bis zu zwei Schränke werden über Kaskade, µC wird ein STM32F205 oder STM32F103. Bei derAansteuerung vom Display bin ich mir noch nicht sicher, da ich SPI und I2C nicht über lange Strecken führen will. Die Daten sollen per CAN und optional auch per ESP8266 kommen. Beim ESP8266 brauche ich aber einen mit Antennenanschluss, so das ich aus dem Schaltschrank rauskommen. CAN wird bei mir aber der Hauptweg, sobald das CAN-LAN-Gateway eingebaut ist.
Da mein Raspi in dem Gateway Netzwerk hängt und die Daten über ein eigenes Protokoll versendet, muss ich die Daten von der Spindel in nen FIFO packen, so das der Prozess für das Gateway die Daten an die anderen Gateways schicken kann.

Ich bin noch am überlegen ob nicht gleich eine Netzwerkanschluss draufkommt und die Regelung dann das Gateway wird.

Ich werde die Regelung hier dann vorstellen, wenn das Layout so weit ist das ich den Prototypen fertigen werde.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#361

Beitrag von Tozzi » Montag 25. Februar 2019, 21:39

:thumbsup :Drink
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Sierra
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 19:40

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#362

Beitrag von Sierra » Mittwoch 27. Februar 2019, 08:43

Ich hab für eine Antennenrotorsteuerung I2C verlängert mit dem P82B715. Gibt's billich bei Ali und es klappt.
BM20+

Krulle
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 17:47
Wohnort: Heilbronn

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#363

Beitrag von Krulle » Montag 1. April 2019, 19:20

Hat schon einmal jemand über einen Import/Support Richtung dem kleinen Brauhelfer nachgedacht?

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#364

Beitrag von ralfsteck » Freitag 19. April 2019, 19:14

Hallo zusammen,
ich habe meine Spindel heute mittag kalibriert und nutze von Anfang an iSpindelPi auf dem Raspberry (übrigenss ein 1B, der reicht vollauf). Bisher klappte auch alles einwandfrei. Nach demn Kalibrieren habe ich den Term in der Spindel eingetragenm und die Termteile in der Datenbank, zudem das Intervall von 10 auf 300 Sekunden.

Jetzt habe ich die iSpindel das erste Mal in einen Sud geworfen und entdecke, dass er seit heute Mittag keinen Extrakt mehr anzeigt. In der Datenbank landen nach wie vor alle Daten inklusive des Tiltwinkels, abner anscheinend berechnet er die Plato nicht mehr. Warum?

P.S. Tilt und Temperatur sowie alle anderen Werte werden angezeigt.

Zusatzfrage: Wie benenne ich einen Sud?
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#365

Beitrag von ralfsteck » Freitag 19. April 2019, 19:35

Mit Extrakt und Temp (Ispindel-Polynom) gibt es folgendes komische Diagramm (Mit den 13,1 bin ich einverstanden, mit den 4,irgendwas danach nicht. Die Spindel schwimmt frei im Sud.
Extrakt.jpg
und der zugehärige Tilt (laut Kalibrierung sind 53° = 11,8°P):
tilt.jpg
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#366

Beitrag von mrhyde » Samstag 20. April 2019, 13:24

ralfsteck hat geschrieben:
Freitag 19. April 2019, 19:35
Mit Extrakt und Temp (Ispindel-Polynom) gibt es folgendes komische Diagramm (Mit den 13,1 bin ich einverstanden, mit den 4,irgendwas danach nicht. Die Spindel schwimmt frei im Sud.

Extrakt.jpg

und der zugehärige Tilt (laut Kalibrierung sind 53° = 11,8°P):

tilt.jpg
Hast du sie Spindel kalibirert bzw. hast du eine Kalibrierung im lokalen Server für diese Spindel hinterlegt. plato.php zeigt dier die Daten mit der SPindelkalibrierung an. plato4.php die Werte mit der Kalibrierung, die im lokalen Server hinterlegt wurden (falls bereits geschehen).

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#367

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 25. April 2019, 22:44

@Tozzi,

ich hatte mir den Quellcode noch nicht angeschaut und in Python hab ich noch nichts geschrieben.Wie schwer siehst du es das der Server auf zwei Ports hört und die Daten entsprechend speichert ? Ich würde gerne die Daten vom elektronischen Manometer auch auf dem Server speichern. In der ersten Version per Wemos und dann über mein CoE Protokoll.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#368

Beitrag von Tozzi » Freitag 26. April 2019, 15:14

Das ist kein Problem.
Einfach eine zweite Instanz starten und den Port ändern und die Felder entsprechend anpassen.
Viele Grüße aus München
Stephan

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#369

Beitrag von ralfsteck » Freitag 26. April 2019, 15:28

Hallo zusammen, tatsächlich hat die Kalibrierung nicht gepasst.

Meine andere Frage ist: Wie benenne ich die Sude? und wie kann ich über den Raspi auf die Konfiguration der Spindel zugreifen? Das soll doch (teils) funktionieren, oder?
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

vonfritz
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 18:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#370

Beitrag von vonfritz » Freitag 26. April 2019, 19:41

ralfsteck hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 15:28
Hallo zusammen, tatsächlich hat die Kalibrierung nicht gepasst.

Meine andere Frage ist: Wie benenne ich die Sude? und wie kann ich über den Raspi auf die Konfiguration der Spindel zugreifen? Das soll doch (teils) funktionieren, oder?
Wenn du den Fork von Alex benutzt, kannst du den Sudnamen via Webinterface eingeben.
Sieht dann so aus:
shot-2019-04-26_18-31-27.jpg
Für die Konfiguration, ist glaub ich die intervalländerung geplant aber noch nicht in der Firmware implementiert.
Das Polynom via Webinterface wird "nur" in der Datenbank gespeichert und für die Anzeige in plato4.php etc. benutzt.

ciao
Salute

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#371

Beitrag von mrhyde » Freitag 26. April 2019, 20:15

vonfritz hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 19:41
ralfsteck hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 15:28
Hallo zusammen, tatsächlich hat die Kalibrierung nicht gepasst.

Meine andere Frage ist: Wie benenne ich die Sude? und wie kann ich über den Raspi auf die Konfiguration der Spindel zugreifen? Das soll doch (teils) funktionieren, oder?
Wenn du den Fork von Alex benutzt, kannst du den Sudnamen via Webinterface eingeben.
Sieht dann so aus:
shot-2019-04-26_18-31-27.jpg

Für die Konfiguration, ist glaub ich die intervalländerung geplant aber noch nicht in der Firmware implementiert.
Das Polynom via Webinterface wird "nur" in der Datenbank gespeichert und für die Anzeige in plato4.php etc. benutzt.

ciao
Ich habe noch ein paar Anpassungen vorgenommen und Pläne das in den nächsten Tagen hochzuladen. Man kann nun auch z.b. Umlaute für den Sudnamen benutzen. Allerdings müssen an der bestehenden Datenbank ein paar Änderungen vorgenommen werden. Das muss ich noch ein wenig beschreiben. Dann lade ich alles hoch.

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#372

Beitrag von mrhyde » Sonntag 28. April 2019, 19:44

So, ich habe jetzt mal ein update in meien Fork unter GIThub gestellt.

Die deutsche README habe ich aktualisiert und hoffentlich die notwendigen Informationen zum Update in das INSTALL File geschrieben.


Da ich keine pi nutze, kann ich leider nicht ohne weiteres ein Image dafür erstellen. Aber das wird Stefan sicherlich machen, wenn er Zeit findet und es vorher noch etwas getestet hat.

Bei mir läuft es aber recht ordentlich.

Wer möchste darf seinen Sud jetzt auch Märzen oder Kölsch nennen. Das ging vorher nicht. Hier muss aber das Recipe Feld im Data table auf eine andere Kollation eingestellt werden -> utf8mb4.

Viel Spass damit.

Sepp-Wurzel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 90
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#373

Beitrag von Sepp-Wurzel » Sonntag 16. Juni 2019, 22:30

Hallo zusammen,
ich wollte gern meine Ispindle Daten mit meiner Diskstation aufnehmen.
Leider habe ich von diesen ganzen Python Sachen recht wenig Ahnung.

Ich bisher folgendes gemacht:
  • SSH auf der DS aktivieren
  • Gemäß dieser Anleitung habe ich Python glaub ich installiert. Bei Punkt 1 sollte hier was installiert werden. Allerdings finde ich auf dem Webinterface der DS kein Python 2.7. Ich habe es lokal am PC installiert, aber das wird mir hier nix bringen
  • Dann wollte ich nach dieser Anleitung dieser Anleitung die Serversoftware und Apache runterladen, hier hatte ich dann aber die Meldung, der Befehl wäre icht bekannt...
Wie ihr seht, bin ich hier ncht unbedingt wahnsinning kompetent, allerdings würde ich es gern lernen. Kann mir hier jemand helfen oder hat jemand eine Anleitung, wie man das ganze auf der DS installieren kann?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe
Andreas

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#374

Beitrag von Tozzi » Sonntag 16. Juni 2019, 23:28

Hallo Andreas,

Die Installationsanleitung funktioniert so, wie sie ist, auf Debian basierten Linux Systemen, wie z.B. Raspbian.
Mit ein paar Anpassungen läuft das auch auf anderen Systemen, aber da muss man dann leider etwas Unix Wissen mitbringen und “sein” System ein wenig kennen...

Für die Raspi Benutzer: Es geschehen noch Wunder. Ich arbeite momentan an einem neuen (und dann ziemlich finalen) Image.
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#375

Beitrag von JackFrost » Sonntag 16. Juni 2019, 23:37

Sepp-Wurzel hat geschrieben:
Sonntag 16. Juni 2019, 22:30
Hallo zusammen,
ich wollte gern meine Ispindle Daten mit meiner Diskstation aufnehmen.
Leider habe ich von diesen ganzen Python Sachen recht wenig Ahnung.

Ich bisher folgendes gemacht:
  • SSH auf der DS aktivieren
  • Gemäß dieser Anleitung habe ich Python glaub ich installiert. Bei Punkt 1 sollte hier was installiert werden. Allerdings finde ich auf dem Webinterface der DS kein Python 2.7. Ich habe es lokal am PC installiert, aber das wird mir hier nix bringen
  • Dann wollte ich nach dieser Anleitung dieser Anleitung die Serversoftware und Apache runterladen, hier hatte ich dann aber die Meldung, der Befehl wäre icht bekannt...
Wie ihr seht, bin ich hier ncht unbedingt wahnsinning kompetent, allerdings würde ich es gern lernen. Kann mir hier jemand helfen oder hat jemand eine Anleitung, wie man das ganze auf der DS installieren kann?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe
Andreas
Die Anleitung für den Apache ist ja für den Raspi. Du musst den aber auf deiner DS haben. Normal müsste der da schon laufen.
Normal sind die Daten unter /var/www/locahost/htdocs/

Schau mal ob du das Verzeichnis hast

Gruß JackFrost

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#376

Beitrag von ralfsteck » Montag 17. Juni 2019, 13:07

mrhyde hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 20:15
Ich habe noch ein paar Anpassungen vorgenommen und Pläne das in den nächsten Tagen hochzuladen. Man kann nun auch z.b. Umlaute für den Sudnamen benutzen. Allerdings müssen an der bestehenden Datenbank ein paar Änderungen vorgenommen werden. Das muss ich noch ein wenig beschreiben. Dann lade ich alles hoch.
Wo finde ich denn diese Version?

Ansonsten bin ich begeistert von meiner Spindel, die liegt seit gestern abend im zweiten Sud und wird gerade von der Hefe kräftig durchgeschüttelt.

Gruß, Ralf
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#377

Beitrag von mrhyde » Montag 17. Juni 2019, 13:38

ralfsteck hat geschrieben:
Montag 17. Juni 2019, 13:07
mrhyde hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 20:15
Ich habe noch ein paar Anpassungen vorgenommen und Pläne das in den nächsten Tagen hochzuladen. Man kann nun auch z.b. Umlaute für den Sudnamen benutzen. Allerdings müssen an der bestehenden Datenbank ein paar Änderungen vorgenommen werden. Das muss ich noch ein wenig beschreiben. Dann lade ich alles hoch.
Wo finde ich denn diese Version?

Ansonsten bin ich begeistert von meiner Spindel, die liegt seit gestern abend im zweiten Sud und wird gerade von der Hefe kräftig durchgeschüttelt.

Gruß, Ralf
Du findest die Version hier: https://github.com/avollkopf/iSpindel-TCP-Server

AQllerdings müssen hier manuell neue Tabellen in der Datenbank erstellt werden. Ich habe Stephan gestern einne Pull request gesendet und er wird ein neues image für die Pi erstellen.

Gruß,
Alex

nursbeschde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 50
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#378

Beitrag von nursbeschde » Montag 17. Juni 2019, 17:24

Hallo zusammen,

Ich habe schon seit längerer Zeit eine Ispindel herumliegen aber mangels Zeit nie in Betrieb genommen.

Jetzt habe ich zwei Fragen bezüglich der Auswertung der Spindel.

Ich habe vor, wenn das System gut funktioniert für alle 3 Gärtanks Spindeln zu bauen.

- Kann man den Lokalen ISpindelserver parallel zu CBPI auf dem gleichen Pi laufen lassen?

- Kann man wenn man die Spindel in CBPI intergriert einen Chart auswerten/ anzeigen lassen und ggf. auch durch bestimmte Werte die Gärsteuerung beeinflussen ( z.b. ab einem bestimmten Restextrakt die Temperatur anheben….)



Meine Gärsteuerung läuft über CBPI was empfehlt ihr worüber lässt sich die Spindel am einfachsten auswerten und weiterverarbeiten?

Gruß

Denis

Sepp-Wurzel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 90
Registriert: Montag 30. Mai 2016, 06:22

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#379

Beitrag von Sepp-Wurzel » Mittwoch 19. Juni 2019, 07:21

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 16. Juni 2019, 23:37
Sepp-Wurzel hat geschrieben:
Sonntag 16. Juni 2019, 22:30
Hallo zusammen,
ich wollte gern meine Ispindle Daten mit meiner Diskstation aufnehmen.
Leider habe ich von diesen ganzen Python Sachen recht wenig Ahnung.

Ich bisher folgendes gemacht:
  • SSH auf der DS aktivieren
  • Gemäß dieser Anleitung habe ich Python glaub ich installiert. Bei Punkt 1 sollte hier was installiert werden. Allerdings finde ich auf dem Webinterface der DS kein Python 2.7. Ich habe es lokal am PC installiert, aber das wird mir hier nix bringen
  • Dann wollte ich nach dieser Anleitung dieser Anleitung die Serversoftware und Apache runterladen, hier hatte ich dann aber die Meldung, der Befehl wäre icht bekannt...
Wie ihr seht, bin ich hier ncht unbedingt wahnsinning kompetent, allerdings würde ich es gern lernen. Kann mir hier jemand helfen oder hat jemand eine Anleitung, wie man das ganze auf der DS installieren kann?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe
Andreas
Die Anleitung für den Apache ist ja für den Raspi. Du musst den aber auf deiner DS haben. Normal müsste der da schon laufen.
Normal sind die Daten unter /var/www/locahost/htdocs/

Schau mal ob du das Verzeichnis hast

Gruß JackFrost
Ich werd mit das heut oder morgen mal anschauen. Ich muss noch rausfinden, wie ich die Dateistriktur auf dem ds anzeigen lassen kann. Wird scho werden.
Merci

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#380

Beitrag von Tozzi » Freitag 28. Juni 2019, 02:01

Zeit für ein kleines Update:

Ich habe den Fork von avollkopf alias Alex (Mr_Hyde) mit meinem zusammengeführt und bin noch an der Konsolidierung.
Es scheint aber alles zu funktionieren jetzt.
Alex hat großartige Arbeit geleistet und aus meinem Gerüst eine brauchbare Software gemacht.

Ich will dieses Release jetzt so schnell wie möglich an euch weitergeben.

Bitte verzeiht daher, dass die Dokumentation momentan sehr hinterherhängt.
Es gibt für die aktuelle GIT Version keine funktionierende Step-By-Step Anleitung.
Es steht alles was man wissen muss irgendwo, aber man sollte sich gut auskennen bevor man sich momentan an eine Neuinstallation from Scratch wagt.
Das wird natürlich nachgezogen.

Aber erst mal mache ich noch das neue Image fertig. Flash, Plug & Play.

Neu ist seit dem letzten Image fast alles.
Hier ein paar Highlights:
  • Konfiguration jetzt Update sicher in der Datenbank
  • Viele neue Diagramme (Deltas, Moving Average)
  • Vollständige Browser basierte graphische Oberfläche
  • Weitgehend optimiert für 7" Touch Screen Display
  • Optionaler Kiosk Modus nach dem Hochfahren (iSpindel Oberfläche Full-Screen)
  • Neuestes Raspbian Image (basierend auf Debian Buster) als Grundlage:
    • Läuft auch auf dem neuen Pi Model 4.
    • Neue Datenbank Version (MariaDB) erlaubt SQL Windows Funktionen, somit deutlich schnellere Darstellung bei manchen Diagrammen
  • Support für BrewPiLess, Craftbeer PI 3, Fermentrack
  • iSpindle Remote Konfiguration (mit künftigen Firmware Versionen)
  • Zweisprachig Englisch/Deutsch
Als Plattform empfehle ich, falls der Raspi sonst nichts können muss, das Modell 3B, ohne Plus(+).
Der ist pflegeleicht in der Stromaufnahme, läuft monatelang, wahrscheinlich auch jahrelang ohne Neustart stabil, und reicht dicke.
Als i-Tüpfelchen noch das (offizielle) 7" Touch Display mit Gehäuse, neben einem Repeater an die Wand genagelt.
Wer aber seinen 3D Drucker damit steuern will oder einen 4K Monitor dranhängt, darf über die neueren Modelle nachdenken. :Wink

Man braucht immer noch einen Zweitrechner oder ein iPad oder zumindest eine BT Tastatur/Maus um ein paar der Einstellungen vornehmen zu können, aber im täglichen Betrieb kann man den Kiosk Modus nutzen und sich per Touchscreen anzeigen lassen, was einen interessiert.

Also, wer momentan plant, das selber aufzusetzen, lasst noch die Finger davon und nehmt erst mal das Image als Basis.
Ich muss noch ein paar Kleinigkeiten geradeziehen, aber in den nächsten Tagen geb ich das raus.
Zusammen mit weiteren Tips zu Installation bzw. Upgrade.

Stay Tuned™ :Smile
Viele Grüße aus München
Stephan

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#381

Beitrag von ralfsteck » Freitag 28. Juni 2019, 13:52

Zur Info: Ich habe für die iSpindel einen meiner abgelegten Raspi 1B reaktiviert, darauf läuft die Serversoftware sauber und ausreichend schnell.
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#382

Beitrag von Braufex » Freitag 28. Juni 2019, 16:50

Hallo Stephan,

erstmal vielen Dank für Deine Mühe.

Hier ein kurzes Feedback:
Hab mir vor längerer Zeit einen 3b+ gekauft, da er gerade im Paket recht günstig angeboten wurde und ich mich immer mal schon mit dem RaspberryPi beschäftigen wollte.
Die letzten 3 Tage hab ich (zum Teil) damit verbracht, Dein letztes Image aufzuspielen und meine beiden iSpindeln damit aufzeichnen zu lassen.
Da für mich Linux schon immer sehr exotisch und nur was für PC-Profis war, hab ich mich bis dato (leider) noch nie damit beschäftigt und die Hemmschwelle war entsprechend hoch.
Auch der Umgang mit Datenbanken sind für mich Neuland.
Dank Deiner sehr ausführlichen Beschreibung und hervorragenden Dokumentation hab ich das Installieren mit VNC ohne Tastatur oder Monitor am Pi hinbekommen.
Was mich einen Tag Nerven gekostet hat, war eine alte, defekte 8GB-SD-Karte. Mit dieser bootete der Pi nur wenn er Lust hatte und ich suchte den Fehler lange in der Installation :Mad2
Aber jetzt funktioniert alles soweit und meine beiden iSpindeln werden in SQL, CSV und bei Ubidots aufgezeichnet :thumbsup
Auch das Netzwerk ist incl. Repeater installiert.

Sobald Dein neues Image zu haben ist, werd ich es mir aufspielen.
Einfach der Übung wegen :Wink

Nochmals ein herzliches Dankeschön,
Erwin

PS: hier noch ein Link, man bekommt bei Chip.de 14 Sonderhefte MagPi zum kostenlosen Download.
Ist zwar etwas OT, aber hier lesen ja hauptsächlich Pi-User mit
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#383

Beitrag von JackFrost » Freitag 28. Juni 2019, 22:16

Ich weiss nicht wie es dem Rest ergangen ist, aber bei meinem RaspberryPi 1b sind schon zwei SD Karten kaputt gegangen. Da waren ein paar Flashzellen hin. Mein Pi zeichnet jede Minute Daten von der Heizung und dem Haus auf, es kommt also schon was zusammen aber die SD Karte war nach 6 Monaten oder so kaputt. Wenn man häufig braut und ggf. auch CPBI nutzt ist eine Reserve SD-Karte sicher nicht schlecht. n. Wie das Wearleveling eingebaut ist, ist leider Geheimniss eines jeden Herstellers. Oder gleich auf USB HDD umstelle.

Wie zwei Posts vorher reicht ein PI1b aus, wenn nur der iSpindelserver laufen soll. Bei mit Läuft der Pi1b aktuell >48 Tage am Stück und das auch nur so kurz , da ich was am Kernel ändern musste.

@Tozzi

Für meine Gärschrankregelung habe ich die Daten die von der Spindel kommen über eine Named Pipe ausgekoppelt. Damit kann ich die Daten dann per (W)LAN/RS232 Brücke bzw. CAN weiterleiten und die Software dafür erweitern, bzw. in C++ schreiben. Wenn das alles läuft würde ich das mal als Pull reqest machen, dann kannst du es dir anschauen. Vorher muss das Layout der Steuerung noch fertig werden.

Gruß JackFrost

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 246
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#384

Beitrag von daleipi » Freitag 28. Juni 2019, 23:04

Ich würde auch gern die Raspilösung einsetzen, kenn mich aber mit der HW und Linux null aus. Wird schon irgendwie klappen.

Ich möchte dass die Spindel die Daten an den Raspi schickt. Der soll am LAN hängen so dass ich mir die Auswertung dann am Windows-PC anschauen kann.

Was brauch ich dazu im Brauraum neben den Raspi noch an HW?

LG
Stefan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#385

Beitrag von JackFrost » Freitag 28. Juni 2019, 23:33

daleipi hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:04
Ich würde auch gern die Raspilösung einsetzen, kenn mich aber mit der HW und Linux null aus. Wird schon irgendwie klappen.

Ich möchte dass die Spindel die Daten an den Raspi schickt. Der soll am LAN hängen so dass ich mir die Auswertung dann am Windows-PC anschauen kann.

Was brauch ich dazu im Brauraum neben den Raspi noch an HW?

LG
Stefan
Du brauchst den Raspi, die SD-Karte und ein Netzteil für den Raspi. Zum bespielen der SD-Karte brauchst du noch einen Kartenleser, damit du das Image auf die SD-Karte bekommst. Bei LAN halt noch das Kabel.

Mehr brauchst du nicht.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
mwx
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 453
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#386

Beitrag von mwx » Samstag 29. Juni 2019, 13:17

Hallo Jack
JackFrost hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 22:16
Ich weiss nicht wie es dem Rest ergangen ist, aber bei meinem RaspberryPi 1b sind schon zwei SD Karten kaputt gegangen.
ich habe irgendwann mal angefangen Samsung EVO Plus SD Karten zu benutzen. Seit dem ist mit keine einzige mehr ausgefallen. Z.B. hat ein Raspberry Pi bei mir 550 Tage Uptime und der schreibt auch jede Minute was in eine Datenbank. Insgesamt laufen bei mir z.Z. 6 Raspberry Pi's mit den Karten.

Gruß, Michael

PS: ich bin nicht der Eigentümer von Samsung und habe auch sonst keine Beziehung zu der Firma.
Gruß, Michael

Magnetrührer Controller, Hefe Gallerie, Mein Zoo
Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot: Sigmund, Hornindal, Ebbegarden

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#387

Beitrag von Tozzi » Samstag 29. Juni 2019, 20:08

Die EVOs sind sehr gut, ebenso die SanDisk Ultras.
Die in den Kits z.T. mitgelieferten sind teils wirklich nach wenigen Wochen kaputt.

Das neue Image ist fast fertig, ich muss nur noch überflüssigen Kram deinstallieren und das Ganze shrinken.

Als nächstes versuche ich dann, das TILT noch mit zu unterstützen.
Viele Grüße aus München
Stephan

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#388

Beitrag von JackFrost » Samstag 29. Juni 2019, 20:36

Ich hatte eine "normale" SanDisk, und zwei sind verreckt. Naja nun hab ich ne 500 GB USB3 Disk und die wird dann erst richtich schön schnell am Raspi4. Wenn die 4GB Variante verfügbar ist werd ich mir den holen und ein Gentoo64 draufsetzen. Der Kernel ist schon compiliert. Der eine Raspi 1B ist bei mir die Zentrale für die Daten der Hausautomatisation und für die Daten der iSpindel. Schreibt auch jede Minute und mit ner gescheiten SD-Karte gibts auch keine Probleme , oder halt ne HDD.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#389

Beitrag von Tozzi » Sonntag 30. Juni 2019, 05:28

Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#390

Beitrag von Braufex » Sonntag 30. Juni 2019, 08:37

Servus Stephan,
war anscheinend eine lange Nacht :Pulpfiction

Werde mich an die Tipps halten und mir eine Samsung EVO zulegen.
Und dann eine "Trainingseinheit" mit dem neuen Image absolvieren :Wink
Damit das gelernte gleich gefestigt wird.

Vielen Dank an alle die daran mitgewirkt haben für die tolle und professionelle Leistung. :thumbup
Ist für mich nicht selbstverständlich, dass ein solches Projekt mit diesem Support gratis zur Verfügung gestellt wird.

Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

daleipi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 246
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: GU Süd

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#391

Beitrag von daleipi » Dienstag 2. Juli 2019, 10:21

JackFrost hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:33
daleipi hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:04
Ich würde auch gern die Raspilösung einsetzen, kenn mich aber mit der HW und Linux null aus. Wird schon irgendwie klappen.

Ich möchte dass die Spindel die Daten an den Raspi schickt. Der soll am LAN hängen so dass ich mir die Auswertung dann am Windows-PC anschauen kann.

Was brauch ich dazu im Brauraum neben den Raspi noch an HW?

LG
Stefan
Du brauchst den Raspi, die SD-Karte und ein Netzteil für den Raspi. Zum bespielen der SD-Karte brauchst du noch einen Kartenleser, damit du das Image auf die SD-Karte bekommst. Bei LAN halt noch das Kabel.

Mehr brauchst du nicht.

Gruß JackFrost
Danke!
Soweit war das schon klar. Ich dachte da muss noch mehr HW dran...

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#392

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 4. Juli 2019, 03:31

Für alle, die das TILT Hydrometer einsetzen, gute Nachrichten:
Dieses wird ab sofort unterstützt (noch alpha, aber funktioniert):

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=58&t=21783
Viele Grüße aus München
Stephan

ralfsteck
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 09:50

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#393

Beitrag von ralfsteck » Donnerstag 4. Juli 2019, 11:19

Mal ne Verständnisfrage: Wenn ich upgrade auf die neue Version, muss ich ja die Daten aus der mysql- in die mariadb-Datenbank portieren. Macht es überhaupt Sinn, Daten alter Sude aufzuheben? Ansonsten wären ja nur die Konfigdaten der Spindel zu übernehmen.
Gruß, Ralf
Gelegenheitsbrauer am Bodensee

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#394

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 4. Juli 2019, 11:35

ralfsteck hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juli 2019, 11:19
Mal ne Verständnisfrage: Wenn ich upgrade auf die neue Version, muss ich ja die Daten aus der mysql- in die mariadb-Datenbank portieren. Macht es überhaupt Sinn, Daten alter Sude aufzuheben? Ansonsten wären ja nur die Konfigdaten der Spindel zu übernehmen.
Am einfachsten ist die DB auf den aktuellen Stand in der jetzigen Installation bringen. Dann mit phpmyadmin oder mysqldumper ein Backup zu machen.Dieses dann im neuen Image wieder einspielen.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#395

Beitrag von Braufex » Samstag 6. Juli 2019, 13:32

In welcher Datei werden eigentlich die Daten gespeichert?
Welche Dateien muss ich kopieren, wenn ich die Datenbank auf einem anderen Medium sichern will?
Oder geht das nur über die Export-Funktion?
Sorry, Linux und Datenbanken sind für mich absolutes Neuland :redhead

Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#396

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Juli 2019, 14:17

Es ist am einfachsten einen export von phpmyadmin zu machen. Vorher muss aber die DB auf den aktuellen stand sein.
per

Code: Alles auswählen

sudo apt-get phpmyadmin
installieren und dann über http://ip-des-rasp/phpmyadmin/ aufrufen. Da kann man dann einen
export machen.

Ich denke ich werde heute Abend mal eine Anleitung schreiben.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#397

Beitrag von Braufex » Samstag 6. Juli 2019, 14:46

Danke, phpmyadmin ist schon auf der SD installiert.
Die Export-Funktion hab ich auch schon gefunden :thumbsup
Aber aus reiner Neugierde und um das ganze besser zu verstehen: Wo werden vom Script iSpindle.py die iSpindle-Daten abgelegt, auf die phpmyadmin zugreift?
Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

vonfritz
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 18:04

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#398

Beitrag von vonfritz » Samstag 6. Juli 2019, 16:14

Braufex hat geschrieben:
Samstag 6. Juli 2019, 14:46
Danke, phpmyadmin ist schon auf der SD installiert.
Die Export-Funktion hab ich auch schon gefunden :thumbsup
Aber aus reiner Neugierde und um das ganze besser zu verstehen: Wo werden vom Script iSpindle.py die iSpindle-Daten abgelegt, auf die phpmyadmin zugreift?
Gruß Erwin
Die DB befindet sich in : /var/lib/mysql/iSpindle

PS. Brauchst Root-Rechte um da "hineinzuschauen"

Ciao
Salute

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#399

Beitrag von Braufex » Samstag 6. Juli 2019, 16:56

Danke, habs gefunden :thumbup
Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

JackFrost
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 395
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: iSpindel - Lokaler Server - iSpindle.py

#400

Beitrag von JackFrost » Samstag 6. Juli 2019, 22:46

Für alle die die alten Daten der ispindel Datenbank auf das neue Image umziehen möchte habe ich eine
Anleitung geschrieben.

Die Daten werden über MySQLDumper gesichert und wieder eingespielt.

Bei den Verzeichnissen bin ich mir nicht sicher ob die auch bei Raspberian gleich sind. Ich hab Gentoo auf dem Raspi und aktuell kann ich keinen
Teste mit Raspberian machen.

Benutzer und Passwort für die Datenbank müssen bekannt sein.
Backup iSpindle Datenbank.pdf
(641.97 KiB) 8-mal heruntergeladen
Gruß JackFrost

Antworten