Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

Antworten
Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#1

Beitrag von Biermännel » Mittwoch 26. Dezember 2018, 10:23

Hallo liebe Braugemeinde,

ich habe schon so Einiges gesucht und teilweise auch gefunden, aber ich muß Euch denoch um Hilfe bitten. :Waa :Grübel

Ich möchte gerne einen Gaskocher ohne Zündsicherung in einen temperaturgesteuerten Kocher umbauen.

Gefunden habe ich, daß ich einen Satronic Gasfeuerungsautomat TFI 812.2 Mod.10, ein Magnetventil und einen Temperatursensor benötige....

Eine elektronische Zündung bräuchte ich nicht, da ich den Brenner gerne mit einer Zündflamme betreiben möchte, die sich bei anderen Geräten bei mir bewährt hat. (Hat nichts mit dem Brauen zu tun und ist z.B. bei einem Wokbrenner Eigenbau!)

Bild

Wer kann mir behilflich sein und die evtl. benötigten/geeigneten Teile... nennen? :Drink


Liebe Grüße
Jens
Dateianhänge
facebook.jpg
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Alpsee
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 13:50
Wohnort: 87545 Burgberg

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#2

Beitrag von Alpsee » Mittwoch 26. Dezember 2018, 13:32

Regel Ventiel von einem Wohnwagen Gaskühlschrank müsste gehen.
Das Thermostat mit Fühler in oder an den Topf.
So könnt ich mir Vorstellen das sowas klappt.
Ohne Gewehr!!!!

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#3

Beitrag von Biermännel » Mittwoch 26. Dezember 2018, 19:42

Wenn ich mich hier (im Forum) so umsehe und lies was da über Brausteuerungen gepostet wird, :Waa :puzz ich bin doch kein Elektroniker!

Mir persönlich würde es ja reichen, wenn ich meinen Gasbrenner manuell einstellen könnte, um so die Temperaturen und Rastzeiten erreichen würde.


LG. Jens
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#4

Beitrag von Biermännel » Donnerstag 27. Dezember 2018, 11:34

Wäre dies eine genügend genaue Temperaturreglung? :Grübel

https://www.reichelt.de/temperaturschal ... w_wcB&&r=1

Mit diesem Regler könnte ich ja das Magnetventil meines Brenners ansteuern, die Zündung übernimmt ja wie gesagt, der Zündbrenner?!

LG. Jens
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#5

Beitrag von secuspec » Donnerstag 27. Dezember 2018, 11:58

Biermännel hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 11:34
Wäre dies eine genügend genaue Temperaturreglung? :Grübel

https://www.reichelt.de/temperaturschal ... w_wcB&&r=1

Mit diesem Regler könnte ich ja das Magnetventil meines Brenners ansteuern, die Zündung übernimmt ja wie gesagt, der Zündbrenner?!

LG. Jens
Wenn Du eine Pilotflamme einsetzt, wie Du beschrieben hast, dann funktioniert das sehr wahrscheinlich gut damit.
Dann kannst Du aber auch einen Inkbird verwenden der nochmal etwas günstiger ist. In beiden Fällen benötigst Du eben ein 230V Magnetventil in der Gasleitung. Klar, die Pilotflamme darf natürlich nicht mitgesteuert werden und muss vom Druckminderer aus mit einer separaten Kapillarleitung abgezweigt und an den Brenner geführt werden. Lediglich die Pilotflamme müsstest Du einmalig manuell zünden. Aber Achtung - die Zündsicherung des Brenners muss durch die Pilotflamme offen gehalten werden, sonst bleibt die trotz geöffnetem Magnetventil zu :Wink .

Da wir es mit einem trägen System zu tun haben, reicht eine einfache an-aus Zweipunktregelung völlig aus - also nix mit modulierendem Gasventil oder sowas - das macht es doch recht einfach.

Ich habe eine solche Regelung im Kaffeeröster, allerdings zusätzlich mit Zündautomat, aber auch mit Pilotflamme.
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#6

Beitrag von Biermännel » Donnerstag 27. Dezember 2018, 13:17

Hallo @Secuspec,
Danke für deine schnelle Antwort! :Smile

Gastechnisch ist mir die Verrohrung dieser Lösung klar, (Hab mal Gas, Wasser und... gelernt) nur die elektronische Seite ist nicht so ganz meine. :Grübel
Musste erstmal schauen, was ein Inkbird ist, danke für den Tipp!

Ich würde meine geplante Anlage gerne so einfach wie möglich halten und wenn du meinst, daß die einfache an/aus Zweipunktregelung ausreichend wäre, würde das mir in die Karten spielen.

Man(n) muß doch auch noch was tun für sein täglich Bier! :Angel

Liebe Grüße
Jens :Drink
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#7

Beitrag von secuspec » Donnerstag 27. Dezember 2018, 16:38

Biermännel hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 13:17
Hallo @Secuspec,
Danke für deine schnelle Antwort! :Smile

Gastechnisch ist mir die Verrohrung dieser Lösung klar, (Hab mal Gas, Wasser und... gelernt) nur die elektronische Seite ist nicht so ganz meine. :Grübel
Musste erstmal schauen, was ein Inkbird ist, danke für den Tipp!

Ich würde meine geplante Anlage gerne so einfach wie möglich halten und wenn du meinst, daß die einfache an/aus Zweipunktregelung ausreichend wäre, würde das mir in die Karten spielen.

Man(n) muß doch auch noch was tun für sein täglich Bier! :Angel

Liebe Grüße
Jens :Drink
Hi Jens,
beim Inkbird nimm den neuen 310T-B - der kann nämlich Rasten mit Timer fahren. Das Schöne daran ist, dass die nächste Temperatur erst angefahren und der Timer gestartet wird, wenn die Temperatur auch wirklich erreicht wurde. Funktioniert hier für meine Gärsteuerung 1a.

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#8

Beitrag von Biermännel » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:15

Hi Steffen,
danke für deine Hilfe! :thumbsup

Jetzt kann ich ja loslegen. :Bigsmile


Liebe Grüße
Jens
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#9

Beitrag von Biermännel » Freitag 28. Dezember 2018, 11:17

secuspec hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 16:38
Hi Jens,
beim Inkbird nimm den neuen 310T-B - der kann nämlich Rasten mit Timer fahren. Das Schöne daran ist, dass die nächste Temperatur erst angefahren und der Timer gestartet wird, wenn die Temperatur auch wirklich erreicht wurde. Funktioniert hier für meine Gärsteuerung 1a.

Viele Grüße,
Steffen
[/quote]

Hi Steffen,
wie würdest du/ihr den Inkbird bei der Hysterese einstellen, also die Temperaturdifferenz zwischen Einschaltpunkt und Ausschaltpunkt?

P.S. Gibt es einen Beitrag zu deiner Gärsteuerung? :Grübel

Liebe Güße
Jens
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 150
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#10

Beitrag von secuspec » Freitag 28. Dezember 2018, 15:43

Biermännel hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 11:17

Hi Steffen,
wie würdest du/ihr den Inkbird bei der Hysterese einstellen, also die Temperaturdifferenz zwischen Einschaltpunkt und Ausschaltpunkt?

P.S. Gibt es einen Beitrag zu deiner Gärsteuerung? :Grübel

Liebe Güße
Jens
Hi Jens,

das musst Du ausprobieren, da es davon abhängt wie lange der erhitzte Topfboden noch nachheizt. Es kann sein, dass Du bereits 3-4 Grad vor Erreichen der Zielmarke das Gas abdrehen musst um große Überschwinger zu vermeiden Einen allgemeinen Richtwert gibt es da leider nicht. Beim Unterschreiten gilt dasselbe. Ganz linear wirst Du kaum hinbekommen - ist aber auch m.E. auch nicht notwendig.

Die Gärsteuerung ist ganz simpel. Ich habe einfach meinen Cornelius Begleitkühler an den Inkbird Kühlausgang angeschlossen. Der Kühler hat eine eigenen Kompressorschutz, so dass ich den im Inkbird möglichen nicht nutze. Fürs Heizen nutze ich die SS Brewtech Heizmatte und habe einfach das Netzteil im Inkbird Heizausgang angeschlossen. Bei einem einzelnen ZKG geht das super. Wenn noch ein weiterer dazu kommt, muss ich mir was mit extra Magnetventilen/Pumpen einfallen lassen. Das geht dann nicht mehr direkt mit einem einzelnen Inkbird.

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Benutzeravatar
Biermännel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 17. November 2018, 08:24
Wohnort: Sankt Blasien

Re: Gaskocher mit Temperatursteuerung umrüsten

#11

Beitrag von Biermännel » Freitag 28. Dezember 2018, 16:14

Hi Steffen,

waren auch so meine Gedanken und 3-4°C vor dem Ziel zu stoppen werde ich testen! :thumbup Kommt dann ja auch noch auf die Umgebungstemperatur, der aufgeheizte Brenner + Topfboden... drauf an.
Ich werde testen und berichten.... :Grübel aber dazu muß ich erstmal den Brenner tunen!

Es scheint das ich noch eine ganze Menge Arbeit vor mir habe, aber das wird.

Nochmals danke für deine HIlfe! :Smile


Liebe Grüße
Jens
Bier kalt stellen ist auch irgendwie kochen!

Antworten