Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

Antworten
Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#1

Beitrag von Augustiner » Sonntag 13. Januar 2019, 15:36

So wie versprochen hier die Vorstellung vom Umbau meines Brauheld 35. Den ersten Sud damit habe ich vorher gemacht um zu probieren ob alles funktioniert da ja dann der Garantieanspruch dahin ist.
Den SmartPID Controler habe ich extern in ein Gehäuse gebaut weil mir das gefummel unten am Brauheld von Haus aus zu blöd ist. Gepaart habe ich dann Maschine und Gehirn mittels eines 8 Poligem (8 x 1,5 mm2) Kabel und eines 10 Poligem Han A Stecker. Der SmartPID steht auf meinem umgebauten Heitz/Kühlschrank und daneben der BH. Somit kann man schön im stehen programmieren und ablesen.
Hier ein paar Bilder des Umbaus:
20190111_105304.jpg
20190111_104155.jpg
20190111_104204.jpg
20190111_105253.jpg

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#2

Beitrag von Lapfanne » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:40

So, wenn hier keiner antwortet: also ich finds cool, wie du das umgesetzt hast. Ich selber möchte gern noch eine Weile von der Garantie profitieren, bevor ich für sowas Hand anlege.
Kannst du noch mal kurz erläutern, was du jetzt nach dem Umbau für Zusatzoptionen hast bzw was so besser läuft?
Gruß
Lars

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#3

Beitrag von Augustiner » Donnerstag 17. Januar 2019, 17:38

Hi,
ja ich habe mit dem SmartPID zB. 10 Rezeptspeicher und kann 8 verschiedene Rasten programmieren. Am Handy kann man alles anzeigen lassen und auch eingreifen falls etwas nicht perfekt laufen sollte. So nach dem Motto, starte Rezept 3 ... und schon braucht man sich um nichts mehr kümmern. Gut Wasser Malz etc. natürlich schon :Bigsmile Ansonsten kann man sich alles so programmieren wie man es eben möchte. (schön einfach gehalten)
Gehe mal auf die Smart PID Seite und lies dir das durch was "die SmartPID" alles kann. Also für den Preis finde ich ist das Teil echt Perfekt, und es wird auch immer weiterentwickelt und der Support ist auch sehr schnell. (leider nur in Englisch oder Italienisch)
Aber Alles in Allem ein TOP Teil :thumbsup

http://smartpid.com/smart-homebrewing/

Racejoerg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 18:11

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#4

Beitrag von Racejoerg » Freitag 18. Januar 2019, 10:10

Ich habe mir Probehalber auch einen BH 35 bestellt und habe ihn unter anderem wegen der Steuerung wieder zurückgegeben. Das Teil ist ansich nicht schlecht aber die Steuerung ist echt mist. Die AIO aus dem Forum ist da schon um Welten bessser. Den Umbau hast du aber gut gelöst. Wenn man zusammenrechnet was der BH kostet und dazu noch ne vernünftige Steuerung bauen muss kommt da schon einiges zusammen. Ich war auch von der Qualitat für das Geld nicht Überzeugt und werde was anderes machen. Ich werde mir eine Hendi besorgen und einen vernünftigen Topf mit Leutereinrichtung, ein Rührwerk habe ich schon von meinem Einkocher. Ich baue gerade eine drahtlose Version von der AIO Steuerung die dann auch dierekt die Hendi ohne Relais steuern kann. Das ist für mich wesentlich flexibler und ich kann die einzellnen Komponenten auch noch für andere Aufgaben einsetzen (Gährführung Hendi und Topf zum kochen...) Trozdem geht die Idee mit der Steuerung schonmal in die richtige Richtung !!!!!!!!!!!!!!!

Gru Jörg

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#5

Beitrag von Lapfanne » Freitag 18. Januar 2019, 14:37

Will nur noch mal an die Weihnachtsaktion erinnern: ich habe für meinen BH30 251€ bezahlt.
Nicht jeder hat gleich viel ausgegeben

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#6

Beitrag von Augustiner » Freitag 18. Januar 2019, 16:30

Mein BH35 hat Anfang Dezember 264.- gekostet und das Smart PID mit Versand und Steuer ca. 140.- Das Kabelzeug ca. 60 .-
Alles in allem also noch unter 500.- und das finde ich im Rahmen.
Und der Umbau macht doch ohnehin auch noch richtig "Spaß". :Bigsmile
Ich bin vollends Zufrieden jetzt. :Drink

Benutzeravatar
t-u-f
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 13:33
Wohnort: zwischen HB und OS

Re: Brauheld Umbau auf SmartPID Steuerung

#7

Beitrag von t-u-f » Sonntag 10. Februar 2019, 09:55

Moin,

Ein sehr schönes Projekt... :thumbup

Habe mich schon gewundert das noch nicht eher Brauheld bzw. Mundschenk, Brewmonk und etc. mit Modifikationen hier im Forum aufgetaucht/vorgestellt sind...
- oder ich habe diese leider nur übersehen...

Gruß
euer t-u-f
t-u-f ne Abkürzung für Tüddeln und Fummeln :thumbup


Falls ich nicht SOFORT und UNVERZÜGLICH auf Fragen in einem Thread reagiere:
Es liegt daran, dass ich ein wichtigers Hobby habe als den Computer:

Meine Familie!!! :thumbsup

Antworten