All-in-One Arduino Brausteuerung

SKB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 28. Februar 2021, 17:29
Wohnort: Essen

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#551

Beitrag von SKB » Sonntag 28. Februar 2021, 20:18

Hallo Lothar,

vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort!

Ob meine Dosen Single oder Rolling Code kodiert sind, kann ich leider nicht sagen. Es sind diese hier: klick

Ich habe diese 433 MHz Sender und Empfänger: klick Damit habe ich alles versucht. Ich habe alle vier im Lieferzustand ausprobiert, habe die Antenne auf 17,3 cm gekürzt, habe eine neue Antenne angelötet und es ganz ohne Antenne versucht. Nichts klappt.

Ich bekomme während des Pairings hin und wieder einen "Sensorfehler" angezeigt. Könnten damit auch die 433 MHz Teile gemeint sein? Ich habe provisorisch noch einen 10 kOhm Widerstand für den Temperatursensor verbaut, da der 4,7 kOhm Wiederstand noch nicht da ist. Theoretisch könnte der die Fehlermeldung also auch vom Temperatursensor kommen.

Ich habe nochmal bei einem anderen Lieferanten die 433 MHz Teile bestellt. Wenn die auch nicht funktionieren werde ich mal die von dir empfohlenen Dosen ausprobieren.

Ich werde berichten und nochmals: Vielen Dank!

Liebe Grüße
Bernhard

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1048
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#552

Beitrag von Bitter » Montag 1. März 2021, 08:22

Hallo Bernhard,

10 K für den Pull-Up-Widerstand ist definitiv zu groß, damit funktioniert es nicht. Bis 6,8K ist das kein Problem. An Sender und Empfänger kann es nicht liegen, wobei der Empfänger - wie schon gesagt - recht unempfindlich ist, geh da sehr nah mit dem Handsender heran.

Die von dir verwendeten Dosen kenne ich nicht, ich vermute aber mal, dass es Rolling-Code-Dosen sind. Aber auch bei diesen Dosen gibt es Unterschiede, ich hatte mal welche, die nur vier unterschiedliche Codierungen aufwiesen, da konnte man grenzwertig noch mit arbeiten, da der richtige Code sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 25% wiederholte. Sind es mehr als vier, dann kannst du die Ansteuerung mit der AiO vergesssen.

Gruß und viel Erfolg

Lothar

Edit: kleiner Tipp, schalte einfach zwei 10K parallel, dann kommst du auf 5K, das wird funktionieren!

SKB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 28. Februar 2021, 17:29
Wohnort: Essen

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#553

Beitrag von SKB » Montag 1. März 2021, 20:14

Hallo Lothar,

und abermals danke für deine schnelle Antwort. :)

Danke für den Tipp mit der Parallelschaltung der Widerstände, hätte ich auch drauf kommen können...Die Temperatur wird mir ziemlich plausibel angezeigt (ca. 20 - 22 °C in der Wohnung), doch dann kommt häufig plötzlich immer noch der Sensorfehler (es blinkt zusätzlich das Wort "Ruf" im Display). Wenn ich schnell nach dem Beginn des Tons den Encoder drücke sehe ich, dass im Display Temperaturen > 6.500 °C angezeigt werden. Kann ich daraus auf irgendeinen Fehler oder einen Defekt schließen? Auf der Sonne lebe ich nämlich nicht. ;)

Ich habe mir im übrigen die von dir empfohlenen Dosen bestellt und hoffe, dass damit dann alles soweit funktioniert.

Liebe Grüße
Bernhard

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1048
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#554

Beitrag von Bitter » Dienstag 2. März 2021, 08:27

Hallo Bernhard,

eine "Sonnenrast" ist in der Steuerung in der Tat nicht vorgesehen! Da scheint was an deinem Aufbau nicht zu stimmen, ist aber aus der Ferne nur schwer zu diagnostizieren.

Als Fehlerwerte werden vom Sensor -127°C und 85°C zurückgegeben, wenn entweder Vcc fehlt oder ein anderer interner Fehler vorliegt.

Gruß Lothar

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2097
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#555

Beitrag von JackFrost » Dienstag 2. März 2021, 11:09

Wird die CRC vom Sensor geprüft ? 6500C geht dann nur wenn die Variable im SRAM von was anderem überschrieben wird.

Wird die CRC nicht geprüft sind das Bitfehler und es streut was ein.


Edit : Bei 6500 ist eines der Sign Bits gesetzt. Wenn dann müssen alle gesetzt sein. Wenn man das auf 0 setzt kommt man auf 22,x‘C daher wird das ein Fehler auf der Übertragung sein. Die CRC sollte das aber abfangen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

SKB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 28. Februar 2021, 17:29
Wohnort: Essen

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#556

Beitrag von SKB » Dienstag 9. März 2021, 12:04

Hallo Lothar, hallo JackFrost,

das Problem mit den Funkdosen ist gelöst. Die von Lothar empfohlenen Doesen funktionieren, vielen Dank! :)

Bzgl. des Temperatursensors bin ich noch nicht weiter. Ich denke, ich werde mal einen neuen bestellen und schauen, ob das Problem weiter besteht.

Viele Grüße
Bernhard

SKB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 28. Februar 2021, 17:29
Wohnort: Essen

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#557

Beitrag von SKB » Donnerstag 11. März 2021, 17:09

Nochmal ein kleines Update: mit dem neuen Thermoelement funktioniert nun alles reibungslos. :)

Vielen Dank für die Hilfe!

Grüße
Bernhard

Benutzeravatar
Bitter
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1048
Registriert: Samstag 19. September 2015, 15:32
Wohnort: Bochum

Re: All-in-One Arduino Brausteuerung

#558

Beitrag von Bitter » Donnerstag 11. März 2021, 17:25

Hallo Bernhard,

freut mich, dass nun alles funktioniert! Außerdem freue ich mich immer, wenn man wie in deinem Fall, auch mal ein Feedback erhält.

Gruß Lothar

Antworten