Spundomat: Spunden & Karbonisieren

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#251

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 2. Dezember 2020, 05:33

Ich habe meinen aus der Bucht. Wie so oft bei den China-Versendern ohne Datenblatt oder anderen Informationen. Das Datenblatt vom Winsen MH-Z19b (wie bei Reichelt) beschreibt die Anschlüsse und auch die Funktionen vom ebay Modul.
Innu

Edit: bei Erwin gibt es auch noch eine Preisinfo :Bigsmile
Zuletzt geändert von Innuendo am Mittwoch 2. Dezember 2020, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1385
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#252

Beitrag von Braufex » Mittwoch 2. Dezember 2020, 06:48

Aeppler hat geschrieben:
Dienstag 1. Dezember 2020, 22:15
Leider ist der Sensor bei R.Eichelt erst im März 2021 lieferbar. Jemand schon einmal geschaut wo man den alternativ bekommen kann?
Hallo Ulrich,
beim großen Fluß gibt es mehrere Suchergebnisse mit stark unterschiedlichen Preisen (22-40€) und Lieferzeiten (4.12. - 21.12)

Gruß Erwin

Edit: hab den Post von Innu auf der neuen Seite nicht gesehen ...

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#253

Beitrag von Aeppler » Mittwoch 2. Dezember 2020, 07:09

Braufex hat geschrieben:
Mittwoch 2. Dezember 2020, 06:48
Hallo Ulrich,
beim großen Fluß gibt es mehrere Suchergebnisse mit stark unterschiedlichen Preisen (22-40€) und Lieferzeiten (4.12. - 21.12)

Gruß Erwin

Edit: hab den Post von Innu auf der neuen Seite nicht gesehen ...
Moin Erwin,

Danke, hatte ich gestern auch noch gesehen. Also mal kein Mangel trotz dieser widerlichen kleinen Biester.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#254

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 2. Dezember 2020, 18:54

Version 2.15 liegt für ein WebUpdate bereit.
Bierdrohne hat die Einstellungen für die Grafana Visualisierung persistent gemacht. Die Konfiguration wird mit Version 2.15 gespeichert und wird auch nach Neustart fortgesetzt. Sehr hilfreich ist auch die kleine Erweiterung beim Makro DEBUG_MSG. Vielen Dank :thumbsup

Neuer Modus Gärsteuerung:
Wichtig: Die Steuerung ist eine frühe Beta!
Ich habe eine Gärsteuerung implementiert. Die Gärsteuerung verwendet die Anschlüsse für die Magnetventile. Es werden zwei Platinen bzw. zwei Spundomaten benötigt, aber der Spundomat für die Gärsteuerung benötigt keine Ventile und auch keinen Drucksensor. Die Pneumatikteile entfallen ebenfalls. Also nur ein Bruchteil der Kosten.

An MV1 ist die Kühlung vorgesehen (SSR oder Relais)
An MV2 ist die Heizung vorgesehen (SSR oder Relais)

Die Bedienung ist denkbar einfach: Zieltemperatur eingeben und den Modus Gärsteuerung starten. Die Logik lautet wie folgt:

MV1 Kühlung
MV2 Heizung
Der absolute Abstand (Betrag) zwischen IST- und Ziel-Temperatur größer als 0,5
Bei Erreichen der Zieltemperatur +/- 0.5 Grad: in diesem Bereich sind MV1/MV2 aus
Die Abfrage Ist- gegen Soll-Temperatur findet im 60sek Takt statt
aktStatus1.jpg
Die Firmware für diese einfache Gärsteuerung funktioniert mit der Spundomat und der MQTTDevice2 Platine gleichermaßen.
Innu

Edit: Bildkorrektur

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1664
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50
Wohnort: Gunskirchen OÖ

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#255

Beitrag von glassart » Mittwoch 2. Dezember 2020, 19:09

Super Klaus :thumbsup

Ein kleiner Nachtrag
- der Anschluss für MV 1 ( aber auch MV 2) kann natürlich auch für ein 12V Magnetventil zur Steuerung der Kühlleitung ( aber auch 12V Pumpe) eines Durchlaufkühlers genutzt werden
- am Layout sind neben dem MoFet 2 Pin´s ( schon beschriftet mit +/-) wo man anstatt den Mosfet einzulöten ein SSR anschließen kann - RM 5,08 für einen Klemmblock
- das habe ich primär zu Ansteuerung einer 230V Heizleitung vorgesehen
- es kann aber auch ein Kühlschrank mittels SSR ( MV 1) angesteuert werden (ähnlich dem Inkbird, nur dass, wie schon leider sehr häufig erlebt, dabei kein Relais hängen bleiben kann :Smile )

lg Herbert :Drink

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#256

Beitrag von Innuendo » Samstag 5. Dezember 2020, 09:59

Version 2.20 steht für ein WebUpdate zur Verfügung

Die Gärsteuerung habe ich um einen Steuerplan erweitert. Der Steuerplan funktioniert genauso wie die Ablaufpläne. Nur eben zur Gärsteuerung oder besser gesagt zur geführten Gärung. Um eine Gärung nach einem individuellem Schema ablaufen zu lassen, müssen die einzelnen Schritte in die Datei steuerplan.txt hinterlegt werden. Der Ablauf findet dann Top Down statt. Wichtige Randbedingungen:
  • aktuell kann die Gärführung maximal aus 5 Schritten bestehen
  • aktuell können zwei verschiedene Gärführungen hinterlegt werden
  • die Gärführung bleibt im letzten Schritt bis zum manuellen Abschalten aktiv
Aufbau vom Steuerplan (Datei steuerplan.txt)
#S1 UG;Steuerung UG
8.0;86400000;0.0
10.0;172800000;0.0
12.0;86400000;0.0
16.5;86400000;0.0
2.0;172800000;0.0
#S2 OG;Steuerung OG
18.0;1000;0.0
18.0;1000;0.0
18.0;1000;0.0
18.0;1000;0.0
18.0;1000;0.0
Mit dem Kennzeichen # wird die Überschrift für das LCD und für das WebInterface hinterlegt. Das sind einfach zwei Namen. Auf dem LCD steht im o.a. Beispiel S1 UG und im WebIf Steuerung UG. In den drauffolgenden 5 Zeilen folgen 5 Schritte für eine geführte Gärung. Die Zeile 8.0;86400000;0.0 hat dabei folgende Bedeutung:

Zieltemperatur: 8.0 °C
Rastdauer: 86400000ms -> das entspricht 24 Stunden
Steigung: 0.0 (aktuell unbenutzt, Erklärung siehe unten)

Diese drei Werte sind der 1. Schritt in der geführten Gärung. Als Trennzeichen zwischen den 3 Parametern wird das Semikolon verwendet. Als Dezimalzeichen wird ein Punkt verwendet.
Der Spundomat misst in regelmäßigen Abständen (meist alle 60s) die aktuelle Temperatur am/im Gebinde und stellt entweder durch Kühlung (MV1) oder durch Heizen (MV2) die Zieltemperatur von 8°C her. Sobald diese Zieltemperatur erreicht wurde, startet die "Rastdauer" von 86400000ms (24h).

Nach 24 Stunden nimmt der Spundomat die Werte aus der zweiten Zeile als Parameter: 10.0;172800000;0.0
In Worten: stelle 10°C im Gebinde her und halte diese Temperatur für 48 Stunden.

Im 4. Schritt ist mit einer Temperatur von 16.5°C eine Diacetylrast für 24h hinterlegt. Nach dieser Diacetylrast wird auf Coldcrash 2.0°C abgekühlt. Im 5. und letzten Schritt verbleibt der Spundomat endlos. Er wiederholt die 48h immer und immer wieder, bis das Gerät ausgeschaltet wird.

Die einzelnen Schritte (also die 5 Zeilen mit den Parametern) muss jeder für sich und seine Vorstellung von geführter Gärung anpassen. Das kann im WebInterface direkt über den Button Dateiexplorer gemacht werden. Einfach die Werte überschreiben, die Syntax beibehalten und am Ende STRG + S zum Speichern drücken. Die Rastdauer muss leider in Millisekunden eingetragen werden. 1000*60 = 1 Minute * 60 = 1 Stunde * 24 = 1 Tag

Ein Steuerplan (also eine automatisierte geführte Gärung) ist imho für UG nützlich. Es fehlt aber der Startzeitpunkt. Ich denke, dass nach dem Ankommen ein Steuerplan gestartet wird und dieser Steuerplan dann die folgenden 10-14 Tage automatisiert die Gärung durch die gewünschten Temperaturen führt.

Abschließend noch zwei Zeilen zur Idee "Steigung". Im Grunde soll hier jeder einstellen können, um wie viel Grad pro 24h der Spundomat die Temperatur im Gebinde verändern darf. Während zu Beginn der Gärführung eine Begrenzung auf 1-2°C je 24h gewünscht sein könnte, kann das Jungbier nach der Diacetylrast ruckzuck von 16.5 auf 2°C runtergekühlt werden. Das ist aber noch nur eine Idee. Lasst bitte 0.0 einfach stehen.

Innu

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#257

Beitrag von marsabba » Sonntag 3. Januar 2021, 16:56

Hallo,
set der Version 2.20 funktioniert die Visualisierung nicht mehr. Ich aktiviere sie im UI , dann wird genau ein Wert gelogged, danach aber nichts mehr. Das UI behauptet aber, das die Visualisierung mit dem gewählten Tag angeschalten ist.
betrifft es nur mich oder haben da andere das gleiche Problem ?

Grüße
Martin

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#258

Beitrag von Innuendo » Sonntag 3. Januar 2021, 18:01

Hallo Martin,
schau ich mir an. Die Lib für Influx wurde zuletzt häufiger aktualisiert. Verwendest Du die bin Dateien oder hast du den Quellcode angepasst?
Innu

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#259

Beitrag von marsabba » Sonntag 3. Januar 2021, 19:05

ich update per Web Update.

Das influxDB log schaut gut aus, allerdings - wie gesagt - kommt immer nur ein Datensatz und dann keiner mehr:
[httpd] 192.168.1.36 - - [03/Jan/2021:18:01:25 +0000] "GET /ping?verbose=true HTTP/1.1" 200 19 "-" "influxdb-client-arduino/3.6.0 (ESP8266 2.7.3-3-g2843a5ac)" b25148fe-4ded-11eb-8fa2-0242ac110003 193


[httpd] 192.168.1.36 - spundomat [03/Jan/2021:18:01:25 +0000] "POST /write?db=spundomat&p=%5BREDACTED%5D&u=spundomat HTTP/1.1" 204 0 "-" "influxdb-client-arduino/3.6.0 (ESP8266 2.7.3-3-g2843a5ac)" b2557a5f-4ded-11eb-8fa3-0242ac110003 4420

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#260

Beitrag von Innuendo » Sonntag 3. Januar 2021, 20:57

Version 2.22 liegt als WebUpdate bereit. Die Überprüfung der Verbindung zur Influx Datenbank (validateConnection) wurde nur beim ersten Connect als erfolgreich zurückgegeben.
Innu

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#261

Beitrag von Innuendo » Montag 4. Januar 2021, 14:57

Version 2.23
- Fehler Autostart Visualisierung (endlich) gefunden
- bootstrap, jquery aktualisiert (nicht per WebUpdate möglich)

@Martin: die Visualisierung startet nun automatisch mit (wenn aktiv).
Innu

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#262

Beitrag von marsabba » Montag 4. Januar 2021, 15:05

Stimmt. Jetzt funktionierts.
Vielen Dank !

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#263

Beitrag von Innuendo » Montag 8. Februar 2021, 21:00

Hallo Ihrs,
Version 2.50 der Firmware Spundomat liegt auf github.

>>> Ein WebUpdate von 2.2x oder älter auf Version 2.5x oder neuer ist nicht möglich <<<

Mit ESP8266 Core 2.7.0 wurde das Filesystem SPIFFS durch LittleFS ersetzt. Aber Version 2.50 wird LittleFS verwendet. Deshalb ist technisch ein WebUpdate nicht möglich.

Die Version 2.5 macht den Spundomat etwas schneller. Es gibt auch viele kleine Verbesserungen im Detail. Aber ein Update ist aktuell nicht dringend erforderlich. Wer keine Zeit / Lust auf neu flashen hat, kann bei alten Version bleiben.
Auf github liegt auch wieder ein Firmware.zip, bei der nur noch Flashen.cmd ausgeführt werden muss, um die Version 2.50+ aufzuspielen.

Innu
P.S.: Ähnlichkeiten zum Posting MQTTDevice2 sind rein zufällig :Greets

frawile
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2021, 08:29

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#264

Beitrag von frawile » Donnerstag 11. Februar 2021, 08:35

Moin zusammen,

ich bin neu hier und wild entschlossen, mir einen Spundautomaten zu bauen. Kann mir irgendjemand einen Tipp geben, wie ich an eine Platine für den Spundomaten kommen kann?

Viele Grüße aus 'm Pott

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#265

Beitrag von Innuendo » Donnerstag 11. Februar 2021, 09:30

Hallo frawile,

aktuell habe ich keine Platinen mehr aus dem Projekt Spundomat. Ich könnte mit glassart das aktuelle Platinen-Layout nochmal final abstimmen und eine Charge Platinen bestellen.
Alternative: die letzten Gerber Dateien sind auf github hinterlegt.

Innu

frawile
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2021, 08:29

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#266

Beitrag von frawile » Donnerstag 11. Februar 2021, 11:29

Ich habe gerade eine Rutsche Platinen mit den aktuellen Gerber-Files geordert. Mal sehen, ob das was wird, habe noch nie gemacht 8-)
In zwei Wochen weiß ich mehr...

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#267

Beitrag von Innuendo » Samstag 13. Februar 2021, 08:06

Version 2.51 steht als WepUpdate bereit.
Die Anzeige LCD Display war mit 2.50 nicht mehr korrekt (Update der Bibliothek LiquidCrystal_PCF8574 "simplified _row_offsets initialization").
Danke@glassart für den Hinweis.
Innu

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1444
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#268

Beitrag von hiasl » Dienstag 30. März 2021, 09:22

hiasl hat geschrieben:
Donnerstag 6. August 2020, 13:38
Servus zusammen,

gibt es eigentlich die Möglichkeit, die Temperatur an den Craftbeerpi zu übergeben?
Servus zusammen,
Push: Wie sieht es denn hiermit aus? Gibt's hierzu schon Neuigkeiten?
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#269

Beitrag von Innuendo » Dienstag 30. März 2021, 11:36

Aktuell gibt es keine Möglichkeit. Was soll CBPi3 mit der Temperatur machen?

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1444
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#270

Beitrag von hiasl » Dienstag 30. März 2021, 12:20

Innuendo hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 11:36
Aktuell gibt es keine Möglichkeit. Was soll CBPi3 mit der Temperatur machen?
Bei mir läuft der Kühlschrank über den CBPi3. Somit könnte ich mit dem ein und selben Fühler beide Systeme bedienen. Der Tank hat ja nicht 2 Tauchhülsen für die Temperatur. Kann es nicht so ähnlich wie bei der iSpindel integriert werden, dass die Daten an den CBPi gesendet werden?
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#271

Beitrag von Innuendo » Dienstag 30. März 2021, 12:44

ok. Einfacher und schneller geht es mit dem MQTTDevice in Minimalausstattung (kein LevelShifter, keine Jumper, nur die zwei erforderlichen Schraubklemmen).
Der Spundomat kann (bislang) kein MQTT. Die Implementierung und das Testen wäre zeitaufwendig. Wenn es viele (2+) User gibt, nehme ich das auf die ToDo. Aktuell hängt das Projekt in der Gärsteuerung. Damit habe ich auch einen kleinen Freizeitfresser angefangen ;-)
Alternativ kannst Du auch einen einfachen DS18B20 an Deinen RaspberryPi anklemmen.

Benutzeravatar
hiasl
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1444
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 12:03
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#272

Beitrag von hiasl » Mittwoch 31. März 2021, 10:05

Innuendo hat geschrieben:
Dienstag 30. März 2021, 12:44
ok. Einfacher und schneller geht es mit dem MQTTDevice in Minimalausstattung (kein LevelShifter, keine Jumper, nur die zwei erforderlichen Schraubklemmen).
Der Spundomat kann (bislang) kein MQTT. Die Implementierung und das Testen wäre zeitaufwendig. Wenn es viele (2+) User gibt, nehme ich das auf die ToDo. Aktuell hängt das Projekt in der Gärsteuerung. Damit habe ich auch einen kleinen Freizeitfresser angefangen ;-)
Alternativ kannst Du auch einen einfachen DS18B20 an Deinen RaspberryPi anklemmen.
Kein Stress! Ich dachte, das wäre relativ einfach... :puzz
Aktuell hängt ja ein DS18B20 direkt am CBPi3. Der steuert ja die Gär-/Lagertemperatur. Muss ich halt den Sensor den Spundomaten auch irgendwie ans Fass pappen. Alles halb so wild.
JackFrost hatte hier (https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 07#p422207) einen Verweis gepostet, dass die FW des eManometer so was ähnliches kann. Da dachte ich mir, nachfragen schadet nicht. :Wink
Gruß
Matthias
-----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr vom Bier wissen, heißt: Mehr vom Bier haben!

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#273

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 31. März 2021, 12:26

Ja klar. Das Projekt lebt von Ideen. Es wäre natürlich klasse, wenn es noch ein oder zwei Verrückte mehr gibt, die am Quellcode arbeiten.
Aktuell ist die Gärsteuerung in bearbeitung. glassart hat den Vorschlag unregelmäßig immer mal wieder erwähnt. Mit einer Gärsteuerung würde aus dem Spundomat ein Multifunktionsgerät entstehen. Statt zwei Magnetventile stehen zwei Steuerleitungen zur Verfügung. So könnte an der ersten Steuerleitung ein Kühlung und an der Zweiten eine Heizung angeschlossen werden. Es ist nicht zwingend der Einsatz von SSRs oder Relais & Lötkolben erforderlich. Der Grainfather Gylcol Chiller arbeitet ebenfalls mit 12V. Der Temperatur Controller für den Fermenter wird mit beiden Steuerleitungen mittels M12 verbunden. Der Grainfather GCA ist explizit für "irgendwelche" Dritthersteller Fermenter gedacht. Naja... noch ist es eine ganz frühe Testversion, die bislang nur LEDs ein- oder ausgeschaltet hat.
Innu
Dateianhänge
gaersteuerung1.jpg

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#274

Beitrag von monsti88 » Mittwoch 31. März 2021, 21:48

Moin!

Fast ein Jahr lagen die Teile nun bei mir herum, bevor ich mich daran gewagt habe. Der Spundomat war meine erste Lötarbeit, gleichzeitig habe ich auch noch den Doppel-Magnetrührer zusammengebastelt. Ging alles besser als gedacht, sodass ich die Ersatzplatine zusammen mit den Elektronikbausteinen gerne an den nächsten Bastler weitergebe.

Die Bastelei am Standard-Gehäuse war mit Stichsäge und Feile zwar machbar, aber doch recht ungenau. Jetzt sieht der Kasten etwas windschief aus, aber er funktioniert!
IMG_4953.jpeg
IMG_4955.jpeg
Next step ist der Anschluss von Keg und Gasbuddel und dann wird Dichtheit getestet und kalibriert. Der nächste Sud steht auch schon auf dem Programm!

:thumbsup

Vielen Dank für die Arbeit an diesem Projekt!

Grüße!

Monsti
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1664
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50
Wohnort: Gunskirchen OÖ

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#275

Beitrag von glassart » Mittwoch 31. März 2021, 22:19

Optik ist nicht alles :Bigsmile
Aber du wirst über die Möglichkeiten die es gibt noch staunen > ich habe 3 der Geräte im Einsatz und habe schon einiges gespundet, zwangskarbonisiert bzw. auch überkabonisierte Keg´wieder auf "Wunschlevel" gebracht :Bigsmile ( in Kaskade gleich 3 parallel)

So nebenbei kannst du auch die Gärung steuern wie Klaus ja schon angedeutet hat ( das wird dann auch deutlich günstiger da der wirklich teure "Pneumatikkram" wegfällt der leider auch nicht viel günstiger zu bekommen ist)

Also viel Spaß damit :thumbsup

lg Herbert

Benutzeravatar
DrSchwob
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:18
Wohnort: Reutlingen

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#276

Beitrag von DrSchwob » Mittwoch 31. März 2021, 22:25

monsti88 hat geschrieben:
Mittwoch 31. März 2021, 21:48
Ging alles besser als gedacht, sodass ich die Ersatzplatine zusammen mit den Elektronikbausteinen gerne an den nächsten Bastler weitergebe.
Hallo,
das hört sich ja echt gut an. Bin heute leider erst auf dieses Thema gestossen. Falls du die übrigen Sachen verkaufen würdest,
dann bitte eine PN an mich. Würde dies gerne als nächstes Projekt mal in Angriff nehmen.

Vorab schnmal vielen Dank.
Cheers! :Drink
Gerd

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#277

Beitrag von monsti88 » Donnerstag 1. April 2021, 08:37

glassart hat geschrieben:
Mittwoch 31. März 2021, 22:19
So nebenbei kannst du auch die Gärung steuern wie Klaus ja schon angedeutet hat ( das wird dann auch deutlich günstiger da der wirklich teure "Pneumatikkram" wegfällt der leider auch nicht viel günstiger zu bekommen ist)
Hm, was müsste ich denn dafür ändern? Einfach über die Anschlüsse für die Magnetventile zwei Schütze steuern, welche dann die 230V für den Kühlschrank / Heizmatte steuern? Display und Poti sind ja auch kein "muss", da könnte man vielleicht eine Minimalversion für die Gärsteuerung basteln... :Grübel
DrSchwob hat geschrieben:
Mittwoch 31. März 2021, 22:25
Falls du die übrigen Sachen verkaufen würdest,
dann bitte eine PN an mich. Würde dies gerne als nächstes Projekt mal in Angriff nehmen.


Kommt, je nachdem wie die obigen Überlegungen ausgehen. :Smile
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1664
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50
Wohnort: Gunskirchen OÖ

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#278

Beitrag von glassart » Donnerstag 1. April 2021, 08:52

Hm, was müsste ich denn dafür ändern? Einfach über die Anschlüsse für die Magnetventile zwei Schütze steuern, welche dann die 230V für den Kühlschrank / Heizmatte steuern? Display und Poti sind ja auch kein "muss", da könnte man vielleicht eine Minimalversion für die Gärsteuerung basteln...
Genau oder du kannst (so wie ich es mache) mit SSR´s ansteuern. Beim Relais für den Kühlschrank aufpassen dass es kein zu minderwertiges ( wie relaitv häufig bei den Inkbirds zu sehen) ist sonst friert dir das Bier wenn der Kontak "verklebt"
Für meine 230V Heizleitung am ZKG nehme ich ein 2A -SSR.

lg Herbert

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 792
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Spundomat: Spunden & Karbonisieren

#279

Beitrag von Innuendo » Donnerstag 1. April 2021, 09:08

Bitte wartet noch ein wenig, bevor ihr die Hardware für eine Gärsteuerung zusammenstellt! Selbst Herbert hat es noch nicht getestet.

Antworten