BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#51

Beitrag von menecken » Montag 11. Mai 2020, 13:29

Bei ls sollte dein Temperatur Sensor auftauchen....

Modprobe Befehle hast du eingegeben? Hast du "sudo raspi-config" gemacht und 1wire aktiviert?

Einfach den Port 22 mit dem Router freigegeben und an den BierBot weiterleiten und mir per PN deine IP und dass Passwort schicken

sebimaze
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 10:43

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#52

Beitrag von sebimaze » Montag 11. Mai 2020, 14:12

ich hab eben in der Raspi-config das 1-Wire auf enable gesetzt :Pulpfiction

danke für eure Hilfe!!!

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#53

Beitrag von menecken » Montag 11. Mai 2020, 17:16

Sauber ! Freut mich und gut Sud :)

PS: Vielleicht ist das dir ja einen GitHub Stern wert ? :Smile

sebimaze
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 10:43

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#54

Beitrag von sebimaze » Montag 11. Mai 2020, 20:16

Vielen Dank nochmal.
Stern schau ich mal wie ich den gebe

sebimaze
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 10:43

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#55

Beitrag von sebimaze » Samstag 23. Mai 2020, 08:20

Hallo nochmal,

jetzt hab ich die nächste Frage. Ich habe ein 7" Touchdisplay abgeschlossen (was auch einwandfrei funktioniert) allerdings fragt er nach einem Loginnamen, sowie Password.
Kann ich das irgendwie so einrichten, das ich nach dem starten des Raspberry direkt auf die Bedienoberfläche komme?

Gruß

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#56

Beitrag von menecken » Samstag 23. Mai 2020, 10:49

Hi sebimaze,

Du meinst wahrscheinlich auf Raspbian Ebene?

Lt hier https://raspberrypi.stackexchange.com/q ... auto-login

Run: sudo raspi-config
Choose option 3: Boot Options
Choose option B1: Desktop / CLI
Choose option B2: Console Autologin
Select Finish, and reboot the pi.

Viele Grüße,
Bernhard.

sebimaze
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 10:43

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#57

Beitrag von sebimaze » Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Hallo Bernhard,

Jetzt bin ich auf der Ebene pi@bierbotxxx

Gibt es denn jetzt die Möglichkeit auf dem angeschlossenen Display die Bedienoberfläche des Bierbots zu öffnen?

Gruß
Sebastian

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#58

Beitrag von menecken » Montag 25. Mai 2020, 09:48

Hi Sebastian,

ich kann es gerade nicht selber ausprobieren, aber wenn du B1 machst, sollte eigentlich automatisch der Desktop kommen. auch lt. anderen Quellen (Q1, Q2).

Kannst du den manuell die UI starten? ("$> startx")

Viele Grüße,
Bernhard.

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#59

Beitrag von PilsBrand » Sonntag 31. Mai 2020, 13:48

Moin Bernhard,

ich habe jetzt meinen ersten Sud mit dem BierBot gebraut. Hat wunderbar funktioniert.
Ich wollte nur nochmal allen, die mir geholfen haben und ganz besonders Bernhard für das tolle Projekt danken!!!

Liebe Grüße
PilsBrand

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#60

Beitrag von menecken » Montag 1. Juni 2020, 20:45

Hi PilsBrand,

freut mich sehr zu hören! Vielen Dank für das positive Feedback :) Gib gerne Bescheid falls noch was sein sollte.

Bis dahin gut Sud,
Bernhard.

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#61

Beitrag von PilsBrand » Dienstag 8. September 2020, 00:35

Lieber Menecken,

ich habe leider wieder ein Problem. Nachdem der Bot jetzt mehrere Brauvorgänge durchgestanden hat und ich den jetzt an den Kühlschrank angeschlossen habe, kriegt das Ding keine Temperatur mehr rein. Hier mal ein Log:

Code: Alles auswählen

journalctl -u bierbot.service -f
-- Logs begin at Mon 2020-09-07 23:17:01 BST. --
Sep 07 23:25:27 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:27 - setting up ISR delayed (30s)
Sep 07 23:25:43 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:42 -    mode = cool ... SET
Sep 07 23:25:43 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:42 - controlRequest, success = true. stirr = false
Sep 07 23:25:43 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:43 - settings sent.
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 -    targetTemperature = 13 ... SET
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 - controlRequest, success = true. stirr = false
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 - targetTemperature changed from nullC to 13C
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 - currentTemp=0, targetTemp=13, kd=2, kp=0.9, dcm=0.1, lrs=0, h=0.3
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 - turnOffT_h= 11.5, turnOnT_h=11.2
Sep 07 23:25:45 BierBotBen node[594]: 07.09.2020, 23:25:45 - turnOffT_c= 11.9, turnOnT_c=12.2
Er zeigt mir auf der Weboberfläche gar keine Temp mehr an und in der konsole steht unter currentTemp=0. Ich habe jetzt schon mehrere Temperatursensoren ausprobiert, immer das gleiche Ergebnis. Ich hab auch mal den Widerstand zwischen rot und gelb weggelassen bei dem Tempsensor, immernoch das gleiche Ergebnis. Ich habe eine BackupSD ausprobiert, das gleiche Ergebnis.
Ich habe ein Reset durchgeführt. Immernoch das gleiche Ergebnis. Wie kann es sein, dass auf einmal die Temperatur nicht mehr angezeigt wird?

Ich habe auch schon auf dem Raspi andere Grounds und 3,3V versucht, immer das gleiche Ergebnis. Die Signalleitung kann ich ja nicht umstecken, weil ich denke, dass Du die auf den einen Pin programmiert hast und die nicht auf einem anderen Pin funktionieren würde.
Kann es sein, dass der Raspi einen Schaden hat? Kann das durch den Widerstand zwischen dem Tempsensor-Data und der 3,3V Leitung?

Ich bin leider am Ende mit meinem Latein. Vielleicht weißt Du ja noch einen Rat. Ansonsten müsste ich mir noch einen Ersatzraspi zulegen und das Ganze noch mit dem testen.

Liebe Grüße
Pilsbrand

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1550
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#62

Beitrag von JackFrost » Dienstag 8. September 2020, 06:27

Der Pullup auf den DQ Pin muss sein, sonst läuft der Onewire Bus nicht. Mit 4k7 nimmt der GPIO vom Raspberry auch keinen Schaden.

Was ist den alles in dem Verzeichnis /sys/bus/w1/devices ?
Da meine alle erkannten Onewire Geräte als Ordner.

Wenn da ein oder mehrer Ordner sind :

Code: Alles auswählen

cat  /sys/bus/w1/devices/nane_des_ordners/w1_slave
Poste bitte die gesamte Ausgabe als Text.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#63

Beitrag von PilsBrand » Dienstag 8. September 2020, 07:11

Moin JackFrost

bei mir tauchen unter

Code: Alles auswählen

/sys/bus/w1/devices/w1_bus_master1/
nur folgende Dateien oder Verzeichnisse auf

Code: Alles auswählen

driver  subsystem  w1_master_add       w1_master_max_slave_count  w1_master_pointer  w1_master_remove  w1_master_slave_count  w1_master_timeout
power   uevent     w1_master_attempts  w1_master_name             w1_master_pullup   w1_master_search  w1_master_slaves       w1_master_timeout_us
Einen

Code: Alles auswählen

 w1_slave 
gibt es nicht.

LG

PilsBrand

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1550
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#64

Beitrag von JackFrost » Dienstag 8. September 2020, 07:45

Da müsste es zusätzliche Order wie 10-000802bf634d geben.

Das wären dann die erkannten Onewire Sensoren.
Hast du die Möglichkeit die Sensoren an einem anderen Raspi zu testen ?

Du kannst noch versuchen mit

Code: Alles auswählen

 
 modprobe w1-therm
 
Ob der „Treiber“ für die DS18B20 nicht geladen ist.
Wenn es danach nicht geht muss man schauen warum die Sensoren nicht erkannt werden.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#65

Beitrag von PilsBrand » Dienstag 8. September 2020, 08:01

Moin Jack,

leider habe ich keine Möglichkeit die Sensoren an einem anderen Raspi zu testen. Ich werde mir aber wohl noch einen bestellen. Wenn Es nicht die Software ist (habe es mit dem Backup probiert), mehrere Tempsensoren ausprobiert habe, was bleibt dann noch?
Wenn ich

Code: Alles auswählen

sudo modprobe w1-therm
mache, gibt es keine Fehlermeldung, aber zeigt auch nichts weiter an. Einen Order wie 10-000802bf634d gibt es bei mir in dem Verzeichnis nicht.

LG
Mattes

P.S.: Woran kann ich erkennen, ob ich den richtigen Widerstand eingesetzt habe? Ich habe in einem Elektronikladen nach einem 4k Widerstand gefragt und den dann eingesetzt zwischen DQ und 3,3V.

menecken
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 15:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#66

Beitrag von menecken » Dienstag 8. September 2020, 08:08

Hi Mattes,

auf dem Widerstand sollten Farbstreifen sein über die das ablesbar ist (https://www.digikey.de/de/resources/con ... ode-4-band) - je nach Farbenblindheit. Sonst mit einem Multimeter.

Viele Grüße,
Bernhard.

PS: Danke an JackFrost für die Unterstützung!

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#67

Beitrag von PilsBrand » Dienstag 8. September 2020, 12:38

Lieber Jack, lieber Menecken,

So wie es aussieht, habe ich einen 4,7kOhm Widerstand dazwischen gelötet. Ich habe mal zur besseren Illustration ein Bild angehängt. Wenn das falsch war, lasst es mich bitte wissen.
Ich werde mir sonst heute einen neuen Raspi bestellen. Ich weiß sonst auch nicht, was es noch sein könnte als dass der Datenkanal/Pin auf dem Raspi einen Schlag hat.



LG
PilsBrand
widerstand.jpg

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#68

Beitrag von PilsBrand » Mittwoch 9. September 2020, 22:37

So Fehler gefunden,

es war das Raspi selbst, das nicht mal ein halbes Jahr durchgehalten hat. Der Datenpin GPIO4 ist abgeraucht. Weiß jemand, woran es liegen kann, dass das Raspi nicht mal ein halbes Jahr durchgehalten hat?
Auffällig ist, dass der Raspi bei der ersten Fermentation schlapp gemacht hat. Vielleicht waren es zu viele Schaltvorgänge?
Ich habe, weil der BierBot meinen Kühlschrank um die Zieltemperatur immer wieder ein und ausgeschaltet hat, bei er Hysterese auf 2°C geschickt und die kp und kb werte moderat in die für mich richtige Richtung angeglichen, danach hat der Raspi die Grätsche gemacht. Ich meine, ich wollte, dass der BierBott moderater schaltet. Weil der Kühlschrank neu ist und der Kompressor sonst vielleicht die Biege macht.

Ich würde gern noch anmerken, dass sich bzgl. der Anleitung zu dem BierBot was ändern sollte. Die Installation streikt bei der Lite Version von Buster, wenn man

Code: Alles auswählen

cd ~ && wget https://raw.githubusercontent.com/BernhardSchlegel/BierBot/master/bierbot-setup.sh && chmod +x bierbot-setup.sh && sudo ./bierbot-setup.sh
eingibt.

Code: Alles auswählen

sudo ./bierbot-setup.sh
wird nur ausgeführt, wenn man das nochmal extra eingibt bzw.

Code: Alles auswählen

sh ./bierbot-setup.sh
eingibt.
Unter dem Kern 5xx scheint sich ein bisschen was geändert zu haben. Ferner solltest Du den Widerstand von 4,7KOhm in Deine Beschreibung aufnehmen, weil er sonst den Temperatursensor gar nicht erkennt.
Sonst ist alles gut, ich finde Dein Projekt toll, Menecken!!! :thumbsup :Drink

LG
Mattes

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1550
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#69

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 10. September 2020, 06:18

An welcher Spannung hast du den DS18B20 gehängt. Wenn du 5V genommen hast dann ist das sehr schlecht. Die GPIOs können nur 3,3V

Entweder den DS18B20 an 3,3 V oder die DQ Leitung über den Pullup an 3,3V und Vcc auf 5 V lassen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#70

Beitrag von PilsBrand » Donnerstag 10. September 2020, 09:18

Moin Jack,

ich habe den DS18B20 an 3,3V gehängt und zwischen den GPIO4 und den 3,3V einen PullUp von 4,7kOhm gemacht. Ich denke, dass ist richtig.
Das einzige Teil, welches von 5V hängt, ist der Pieper und die Datenleitung des Piepers dann an GPIO 22 und an GND an GND. Das habe ich aber nur aus Mangel an 3,3V Pins gemacht. Einer wird schon von dem Sensor belegt, der andere von dem Relais. Mit dem Pieper habe ich aber noch nie Probleme gehabt.

LG
Mattes

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1550
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#71

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 10. September 2020, 11:10

Das passt mir den 3,3V.

Du kannst versuchen den 1WireBus auf einen anderen GPIO zu legen am alten Raspi, wenn es dann wieder geht, ist der GPIO kaputt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

PilsBrand
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Montag 20. April 2020, 20:20

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#72

Beitrag von PilsBrand » Freitag 11. September 2020, 08:26

Moin Jack,

danke für die Antwort!
Freut mich zu hören, dass ich es richtig gemacht habe. Den alten Raspi habe ich wieder zurückgeschickt. Ich hoffe, dass der neue länger durchhält.
Ich habe immer gedacht, dass die Programmierung des Bots den genauen GPIO festlegt und ich nicht einfach einen beliebigen anderen GPIO für die Datenleitung (gelbes Kabel) nehmen kann. Andere GPIOs gibt es ja am Raspi noch zu Hauf, das wäre dann ja kein Problem.
Also kann ich wirklich die Datenleitung von GPIO4 auf einen beliebigen anderen GPIO legen z.B. GPIO25?

Liebe Grüße

Mattes

Benutzeravatar
heinrich2012
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 259
Registriert: Mittwoch 11. September 2013, 11:46
Wohnort: Fröndenberg

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#73

Beitrag von heinrich2012 » Samstag 12. September 2020, 07:30

Moin,

fahre grad den Bierbot hoch und lese: Update available.
Was ist zu tun, Neustart hat nichts bewirkt.
Einen Punkt Update ausführen habe ich nicht gefunden.

Danke

Klaus

idx_updateavailable heisst es da, google sagt das nix

jojo5
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 40
Registriert: Montag 21. November 2016, 12:45

Re: BierBot Raspberry Pi Steuerung - Frei & Open Source

#74

Beitrag von jojo5 » Dienstag 15. September 2020, 14:06

PilsBrand hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 08:26
Also kann ich wirklich die Datenleitung von GPIO4 auf einen beliebigen anderen GPIO legen z.B. GPIO25?
Ja, dann musst du nur bei jedem Update den Sourcecode anpassen und den Pin in der server/server.js
ändern.

const pinNumberTemperaturePlugDetection = 27; // Pin 13 = WiPiPin2 = GPIO2 = BCM17 => müsste man auf den entsprechenden RPI Port anpassen, den du aussuchst.
https://github.com/BernhardSchlegel/Bie ... /server.js

Antworten