Raspberry PI Steuerung

Tompf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 18:19

Re: Raspberry PI Steuerung

#351

Beitrag von Tompf » Freitag 22. April 2016, 13:51

Hallo!:)

Ich benutze deine Software jetzt seit einigen Suden sehr erfolgreich!:) :thumbsup
Habe eigentlich nur das Problem mit der falschen Zeit, das anscheinend viele habe....
Freue mich schon auf V 2.1 :thumbsup :Drink
Wann kommt die neue Version?
Danke Manuel! :thumbsup

Lg Tom

Norn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 19. Juni 2015, 13:21
Wohnort: Marburg

Re: Raspberry PI Steuerung

#352

Beitrag von Norn » Freitag 22. April 2016, 18:00

Die sich in Entwicklung befindende Version 2.1 kannst du auch jetzt schon testen. Dazu musst du bei "git clone" den richtigen Branch angeben:

Code: Alles auswählen

git clone https://github.com/Manuel83/craftbeerpi.git -b dev2.1
Gruß Felix

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#353

Beitrag von Manuel83 » Freitag 22. April 2016, 18:34

HI,

Ja das mit der Zeit ist doof. Das muss dringend gefixt werden. Es gibt schon ein offens Issue bei GitHub dazu.

Gruß,
Manuel

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#354

Beitrag von Manuel83 » Freitag 22. April 2016, 21:07

So im Branch 2.1 hab ich versucht die Uhrzeit zu fixen.
Bei mir siehts jetzt gut aus :-)

Craftbeer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 20:00

Re: Raspberry PI Steuerung

#355

Beitrag von Craftbeer » Freitag 22. April 2016, 21:15

Hallo zusammen,

ich verfolge das Projekt schon eine Weile und bin wirklich beeindruckt, wie komfortable das UI ist! Sehr schönbe Arbeit, habe das Setup bereits aufgebaut und freu mich schon auf den ersten Sud.

Hab direkt mal donated, Lob für dein Engagement.

Ich habe den Pi 3 mit der Software jetzt mal eine Woche einfach laufen lassen und nur das Temperaturdiagramm mir angeschaut, quasi einen Log erstellt. Es taucht nur die Uhrzeit auf, kann man auch das Datum einbinden? Damit bspw. bei Gärführung auch das Datum mit im Diagramm steht? Eine zweite Sache wäre eine Exportfunktion. Ist die vielleicht schon geplant.

Weiterhin Gut Sud!

Mazze2000
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 15:25

Re: Raspberry PI Steuerung

#356

Beitrag von Mazze2000 » Freitag 22. April 2016, 22:37

Hey,
zum letzten Punkt kann ich dir sagen das ein Export der Temperaturverläufe bereits geplant ist ;-)

Lg Matthias

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#357

Beitrag von Manuel83 » Samstag 23. April 2016, 09:29

Mit der Zeit stimmt immer noch was nicht. Grrrrrrrr! ich bin aber dran

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#358

Beitrag von frankt » Samstag 23. April 2016, 14:40

Habe gerade eine frische Installation auf meinem gestern gelieferten Pi gemacht.
Leider startet der Server nicht...
pi@raspberrypi:~/craftbeerpi $ sudo python runserver.py
Traceback (most recent call last):
File "runserver.py", line 4, in <module>
from brewapp import app, socketio
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/__init__.py", line 50, in <module>
from .base.views import base
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/__init__.py", line 1, in <module>
import config
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/config.py", line 1
<<<<<<< HEAD
^
SyntaxError: invalid syntax
pi@raspberrypi:~/craftbeerpi $ sudo python test.py
AUTOMATIC test
Traceback (most recent call last):
File "test.py", line 68, in <module>
print json.loads(c.value)[1]
AttributeError: 'NoneType' object has no attribute 'value'
pi@raspberrypi:~/craftbeerpi $

Manuel - hast Du eine Idee?

Danke und Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#359

Beitrag von Manuel83 » Samstag 23. April 2016, 18:29

Ja, der depp der diese Software gebaut hat, hat den merge versaut. Voll peinlich.

Ich bin dran.

Gruß
Manuel

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#360

Beitrag von frankt » Samstag 23. April 2016, 18:39

Chuck norris deploys on every commit...

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#361

Beitrag von Manuel83 » Samstag 23. April 2016, 18:57

So der Master enthält jetzt die Version 2.1.

Damit ist Version 2.0 Geschichte... Ab jetzt werden alle Fehler direkt im Master gefixt und die Entwicklung von Version 2.2 kann starten.

Gruß,
Manuel

*peinlich* *peinlich* *peinlich* :puzz :puzz :puzz

Benutzeravatar
Alien_TM
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 355
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 14:50

Re: Raspberry PI Steuerung

#362

Beitrag von Alien_TM » Samstag 23. April 2016, 21:14

ich hatte mir heut Vormittag den 2.1er Branch gezogen und heut gleich einen Sud mit meinem Glypho gemacht :Bigsmile

Frisches Raspi Jessi, 2.1 craftbeerpi gegithubbed :), installiert, kurz Funktionen getestet, ging alles einwandfrei, einen Sud angesetzt an diesem denkwürdigen Tag und mein erstes selbstgebrautes genossen. Ein Hoch auf Manuel ^^
batch1.jpg
...Alex

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#363

Beitrag von frankt » Sonntag 24. April 2016, 15:59

soo... nun läufts auf dem PI.
Vielen Dank fürs fixen.
Mir fehlen noch ein paar Kabel und ein dickes Relais... sobald alles da ist, poste ich mal ein Bild.
:-)

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#364

Beitrag von not » Montag 25. April 2016, 12:25

Version 2.1 habe ich bei mir upgegradet, super, lief einwandfrei (Upgrade und die Software selbst nach upgrade).

Habe ich hier im Tröt nicht gefunden: was ist "SimpleFermentationLogic " ? Hast Du, Manuel da das implementiert, was ich nicht kann (Kühlung steuern?)!? Das wäre ja der Knaller!

Ansonsten mal wieder alle Daumen hoch, vielen Dank - top Sache!
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#365

Beitrag von Manuel83 » Montag 25. April 2016, 13:26

Hi,

ja, die SimpleFermentationLogic ist von mir. War ja quasi nur größer und kleiner Zeichen austauschen.
Natürlich wäre es langfristig schön wenn man ein extra UI für die Fermentation hätte.
Aber erstmal geht es ans Bug Fixen für die Version 2.1.

Fehler bitte über github melden: https://github.com/Manuel83/craftbeerpi/issues

Eine bitte habe ich noch. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir Bilder von eurem Setup / Installation schicken würdet.
Ich möchte diese gerne anonym auf der http://www.CraftBeerPI.com veröffentlichen. Dann bekommt man auch den Eindruck das die Software wirklich läuft :-)


Bilder bitte an: manuel@craftbeerpi.com

Gruß,
Manuel

-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Raspberry PI Steuerung

#366

Beitrag von -CK_AKS- » Montag 25. April 2016, 13:55

Edit: gelöscht, da erledigt und nicht mehr relevant

@Manuel: Foto gibt's gerne, aber das dauert noch ein wenig...die Umsetzung der Hardware ist momentan noch alles andere als zeigewürdig...außer Du möchtest auch "Vorher/Nachher-Vergleiche" :Wink ?!
Zuletzt geändert von -CK_AKS- am Dienstag 26. April 2016, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Christian

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#367

Beitrag von frankt » Montag 25. April 2016, 14:40

Für die Steuerung der Kühlung wäre natürlich ein getrenntes Programm fein, das dann unabhängig zur Brausteuerung läuft...
Ob es wirklich Sinn macht, das dann auch mit dem Raspberry zu machen? Ist da so ne billige Steckdose mit Temperatursteuerung nicht viel einfacher?

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#368

Beitrag von not » Montag 25. April 2016, 14:50

frankt hat geschrieben:Für die Steuerung der Kühlung wäre natürlich ein getrenntes Programm fein, das dann unabhängig zur Brausteuerung läuft...
Ob es wirklich Sinn macht, das dann auch mit dem Raspberry zu machen? Ist da so ne billige Steckdose mit Temperatursteuerung nicht viel einfacher?
Das geht auch, ist aber nicht einfacher und ausserdem fehleranfällig (mit derart unangenehmen Ergebnissen: Defektes UT200 machte aus einem Böhmischen Pils ein Summerpils: schönen Dank!).

Also ich bin extrem scharf auf die Regelung der Fermentation. Die paar Schaltungen am Brautag beim Maischen mache ich manuell: wenn es hoch kommt sind das ein halbes Dutzend Schaltungen / Rasten in ein paar Stunden. Das klappt wunderbar in meinem Massstab (max. 70 Liter in der Pfanne). Da brauche ich keine Regelung für (auch nicht bei komplexeren Braugängen (Kochmaischen / Dekoktion etc. pp.). Kann ich wie gesagt von Hand, bin ich vor Ort.

Anders sieht das bei der Fermentation aus: Hier entscheidet sich so sehr, wie das Bier zum Schluss wird, es ist ein Prozess, der sich über mehrere Tage (und Nächte) erstreckt.

Da bin ich heilfroh, wenn ich eine gute Dokumentation (Temperaturverlauf) und auch Regelmöglichkeit von aussen (via Internet z.B. von der Arbeit aus, via Smartphone) habe!

Supertool gerade auch mit den Rezepten / dem Rezeptbuch:
sehr hilfreich:

z.B. Kölsch HG:

3d@15°C
1d@15,5°C
1d@16°C
1d@17°C
1d@18°C
1d@20°C
danach dann crashcool
4d@2°C

Herrlich.

Ahoi, Sönke :Drink
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Raspberry PI Steuerung

#369

Beitrag von -CK_AKS- » Montag 25. April 2016, 14:52

Mit dem Raspberry könntest Du Dir aber den Temp-verlauf während/nach der Gärung anzeigen lassen, was ja grundsätzlich nicht uninteressant ist.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Raspberry PI Steuerung

#370

Beitrag von chixxi » Montag 25. April 2016, 15:50

Auf Grund der Dauer der Gärung (und allenfalls sogar der Lagerung) und des Risiko eines Absturzes der Raspberry finde ich es sinnvoll wenn während der Gärung ein simpler Mikrocontroller (Bsp. Arduino) die eigentliche Regelung übernimmt und die Raspberry nur die eigentliche Weboberfläche bietet. So bleibt die Temperatur auch dort wo sie soll wenn sich die Raspberry nach ein par Wochen mal aufhängt. Dann landet man aber ziemlich schnelle bei dem BrewPi Spark Projekt :Drink

Bei mir ist beides im Einsatz, aber die CraftbeerPi bleib für das Maischen zuständig. Bilder kommen nach dem nächsten Brautag.
Ubi cervisia, ibi patria.

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#371

Beitrag von frankt » Montag 25. April 2016, 16:14

Über BrewPi Spark bin ich auch schon gestolpert... Sobald mir dann mal ne gebrauchte Hardware bei Ebay über den Weg läuft, wird es wohl ne zweite kleine Box werden. Passender Kühlschrank/TK Truhe fehlt eh noch.
Vor Abstürzen des PI hätte ich jetzt nicht so große Sorge - eher vor Stromausfällen/FI-Problemen, die wir leider aktuell im Haus häufig haben. Aber dafür gäbe es ja noch so ein kleines USV-Board für den PI mit 9V Block für 5€ :-)

spacebrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2015, 17:27
Wohnort: 44879 Bochum

Re: Raspberry PI Steuerung

#372

Beitrag von spacebrew » Montag 25. April 2016, 17:39

Hallo Manuel hallo Craftbeerpi Brauer,

gerade ist mein Raspberry angekommen und ich habe den Temperatur Sensor und eine 4 fach Relaiskarte angesteckt.
Bei ersten Trockenversuchen wird die Temperatur richtig angezeigt und auch das Heizungsrelais klackert im Automatikmodus (PID Reglerwerte muss ich noch ausrechnen, wenn die Brauanlage fertig ist). Nun zu meiner Frage. Wird das Rührwerk im Automatikbetrieb nicht angesteuert, so dass es beim heizen rührt und beim rasten nicht? Bzw. wo kann ich ggf. Änderungen vornehmen, wenn ich eine Pumpe ansteuern möchte, die grundsätzlich im Heizbetrieb mitläuft, aber ab und zu mal ein Päuschen einlegt.

Hintergrund ist der, dass ich mir gerade eine Malzrohranlage baue.

Liebe Grüße
Carsten

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#373

Beitrag von Manuel83 » Montag 25. April 2016, 19:06

Bezüglich Fermentation:

Ich hätte jetzt weniger Bedenken das der PI abstürzt. Ich würde nur empfehlen einen extra PI für die Überwachung vom Gärbottich und Kühlschränken zu nehmen.
Wenn der Strom ausfällt dann fällt auch die Kühlung vom Kühlschrank aus. Sobald der Strom wieder da ist startet der PI automatisch und würde auch weiter überwachen. Natürlich kann man den PI mit einer USV ausstatten.

@Carsten
Freut mich das alles so gut klappt. Bei den aktuellen Logiken wird das Rührwerk nicht mitgesteuert.
Aber die Version 2.1 ermöglicht relativ einfach seine eigene Logik zu programmieren. Dafür reichen minimale Grundkenntnisse in Python aus. Dann kann man beliebig alles steuern.

Hier das Grundgerüst

Code: Alles auswählen

from automaticlogic import *
from brewapp import app
import time
from brewapp.base.util import *

@brewautomatic()
class CustomLogic(Automatic):

    ## Define config paramter as array of dicts
    configparameter = [{"name":"Parameter1","value":1},{"name":"Paramter2","value":"ABC"}]

    def run(self):
        ## loop for automatic
        while self.isRunning():
            ## access config paramter at runtime
            print self.config
            currentTemp = self.getCurrentTemp() ## Current temperature
            targetTemp = self.getTargetTemp() ## Target Temperature

            ## HIER KOMMT DER EIGENE CODE HIN

            ## make sure to add a sleep to the while loop
            time.sleep(1)


Tompf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 18:19

Re: Raspberry PI Steuerung

#374

Beitrag von Tompf » Montag 25. April 2016, 21:19

Hallo
Habe bei den Config Einstellungen einen Buzzer_Gpio gesehen, wie funktioniert der?
Die Optik der neuen Version ist supper! :thumbsup

Lg Tompf

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#375

Beitrag von Manuel83 » Montag 25. April 2016, 22:25

Hi Tompf,

im Moment kann man in der Config nur nur eine GPIO PIn einstellen. Im Standard steht der auf GPIO 23. Nach dem umstellen die Software bitte neustarten.

PIFace für den Summer kommt auch noch.

Gruß,
Manuel

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#376

Beitrag von frankt » Montag 25. April 2016, 22:52

Welche Art von buzzer braucht man dafür?

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#377

Beitrag von Manuel83 » Montag 25. April 2016, 23:01

Ich hab die ersten Fehler im Master gefixt. Ich hoffe das Uhrzeitprobelm ist gelöst. Das war vielleicht was.
Ich bin nicht der erste der dieses Problem mit Python hatte. :-)

@ Frank
einen einfachen Piezo Summer / Piezo Buzzer. Einfach bei Ebay eintippen. Ich will jetzt keine Werbung für einen Anbieter machen.

http://www.ebay.de/itm/Piezo-Summer-Sig ... SwBLlVO1oA

Tompf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 18:19

Re: Raspberry PI Steuerung

#378

Beitrag von Tompf » Dienstag 26. April 2016, 11:17

Hallo Manuel
Wann piepst der Buzzer dann m? Immer wenn der nächste Schtitt ein Manueller ist?
Bei mir wird die Temperatur immer noch in 0,5 Schritten angezeigt, habe bei allen Bildern von euch immer 2 Kommastellen gesehen? Mein TEMP Sensor ist der

https://www.amazon.it/gp/r.html?C=1HT73 ... 41_TE_dp_1

Lg Tompf

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#379

Beitrag von Manuel83 » Dienstag 26. April 2016, 17:33

@Tompf

Der piepst öfter. Bei jedem Step wechsel, beim Reset, wenn ein manueller Schritt zu Ende ist.
Das ist jetzt ein erster Versuch. Natürlich könnte man noch öfter piepsen oder sogar mit dem Piezo Summer eine Melodie erzeugen.

Gruß,
Manuel

Tompf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 18:19

Re: Raspberry PI Steuerung

#380

Beitrag von Tompf » Dienstag 26. April 2016, 19:25

Hallo Manuel

Bei mir piepst er nicht, habe ihn mal als Additional Hardware hinzugefügt da funktioniert er einwandfrei.
?? Nochmal zurück zur Temp Anzeige. Kann man da eine Auflösung einstellen? Möchte 0,1 Schritte!?

LG Tompf

HERMES
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 18:26

Re: Raspberry PI Steuerung

#381

Beitrag von HERMES » Dienstag 26. April 2016, 20:56

Hallo Manuel,

es funktioniert soweit alles - bis auf den Offset.
Bisher hatte ich bei einem Sensor 0.5 und beim zweiten 0.7, was funktionierte.
Seit der aktuellen Version kann ich eintragen, was ich will, dann spinnt die Tempanzeige.
Zeigt meistens 0°C an.
Die Zeit läuft jetzt super!!!

Merci HERMES

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#382

Beitrag von Manuel83 » Dienstag 26. April 2016, 21:15

Ich bin so froh das dieses Zeitprobelm gelöst ist.

Für das Offset Thema habe ich ein Ticket erstellt.
https://github.com/Manuel83/craftbeerpi/issues/13

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#383

Beitrag von frankt » Mittwoch 27. April 2016, 10:51

schon mal jemand darüber nachgedacht den Flaschendruck bei der Gärung zu überwachen?
als ersatz für sowas:
http://www.ebay.de/itm/BIER-FLASCHEN-DR ... Oxy69JTCfW~

z.b. mit so einem Sensor:
http://www.ebay.de/itm/Luftdruck-MPS20N ... Sw6kxXH2zJ

und wenn ich mir die konstruktion hier so anschaue, sollte es ein leichtes sein, ein Loch in einen Flaschendeckel zu bohren und den sensor mit 2K-Kleber oben drauf zu pappen...
http://www.ebay.de/itm/Flaschenmanomete ... v_AgscnBdw

Dann braucht es nur noch einen ADC-I2C Modul wie dieses:
http://www.ebay.de/itm/16-Bit-i2c-Digit ... 2001848397

(und ein kleines bisschen code... :puzz )

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#384

Beitrag von not » Mittwoch 27. April 2016, 11:06

frankt hat geschrieben:schon mal jemand darüber nachgedacht den Flaschendruck bei der Gärung zu überwachen?
als ersatz für sowas:
http://www.ebay.de/itm/BIER-FLASCHEN-DR ... Oxy69JTCfW~

z.b. mit so einem Sensor:
http://www.ebay.de/itm/Luftdruck-MPS20N ... Sw6kxXH2zJ

und wenn ich mir die konstruktion hier so anschaue, sollte es ein leichtes sein, ein Loch in einen Flaschendeckel zu bohren und den sensor mit 2K-Kleber oben drauf zu pappen...
http://www.ebay.de/itm/Flaschenmanomete ... v_AgscnBdw

Dann braucht es nur noch einen ADC-I2C Modul wie dieses:
http://www.ebay.de/itm/16-Bit-i2c-Digit ... 2001848397

(und ein kleines bisschen code... :puzz )
Flaschendruck nicht, aber die Aktivität am Gärspund (Blubbern zählen und so.).
Ist nett, löst hier im Forum bei vielen weniger Bastelaffinen eher ein Stirnrunzeln und Kopfschütteln aus (wie so oft). Ich fand das ganz spannend, die Dynamik der Gärung zu verstehen und nachzuvollziehen.

Habe das via I2C Bus und Barometer gemacht.

Viele Grüße und viel Spass beim Basteln, Sönke
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#385

Beitrag von Manuel83 » Mittwoch 27. April 2016, 17:58

Hi,

das Offset Problem ist gefixt. Eine Zeile Code war einfach nur falsch eingerückt.

@Frank
Den Drucksensor muss ich mir mal in Ruhe anschauen.

Erstmal werden jetzt die ganze Bugs in der Version 2.1 gefixt. Dann muss ich mir selber mal eine CraftBeerPI Box mit der Version 2.1 bauen und etwas Bier brauen.

Außerdem muss dringend an dem Thema Dokumentation gearbeitet werden.

- Wie installiert man die Software (Text und YouTube Video)
- Wie verkabelt man Hardware (Text und YouTube Video)
- Wie bediene bedient mand die Software (Text und YouTube Video)
- Wie Programmiere ich eine eigene Automatik Logik (Text und YouTube Video)
- Wie programmiere ich die Anbindung für ein neuen Thermometer. (Text und YouTube Video)
- Dokumentation für das HTTP REST Interface. (Text)

Und ich glaube es wird mal Zeit für ein CraftBeerPI Logo.

Features für die Version 2.2
- Datenbank Migrationsskript
- Vereinfachung von Updates
- Export der Temperaturdaten
- Rezeptdatenbank Export-
- Geschwindigkeitsteuerung fürs Rührwerk (PWM)
- Flow Sensor
- Dashboard für Fermentation (Anlegen von Tanks, Thermometer, Gärschritte, ....)

joerg74
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 09:22
Wohnort: Alverskirchen

Re: Raspberry PI Steuerung

#386

Beitrag von joerg74 » Mittwoch 27. April 2016, 21:20

Hi Manuel,
Wie kann man sich denn an der Dokumentation beteiligen? Vielleicht richtest du ein Wikipedia auf deiner Seite ein, dann kann jeder mitmachen...

Gruß
Jörg

Mazze2000
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 15:25

Re: Raspberry PI Steuerung

#387

Beitrag von Mazze2000 » Mittwoch 27. April 2016, 23:25

Hey Braumeister,

ich hätte noch einen Vorschlag für die Version 2.2...
Ich würde mich über die Möglichkeit freuen, zwei Sude zeitgleich steuern zu können. (Beispielsweise zwei Einkocher - zwei Rezepte).
Haben diesen Wunsch noch andere?

Meine Box ist dafür nun ausgelegt :D

LG Matze
Dateianhänge
Bootlogo.jpg

Mazze2000
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 15:25

Re: Raspberry PI Steuerung

#388

Beitrag von Mazze2000 » Mittwoch 27. April 2016, 23:44

Hey nochmal,

zum Thema Dokumentation:
- Schaltplan habe ich bereits in Eagle erstellt. (muss durchaus nochmal angepasst werden)
- Layout für eine Platine zum aufsetzen auf den PI speziell für den CraftBeerPI habe ich bislang auch als Layout.
Auch hier muss noch nachgebessert werden. Änderungen für die PWM für Version 2.2 sollten dann für eine Layout bereits berücksichtigt werden...

Vielleicht findet sich ja der ein oder andere der sich mit Leiterplatten ätzen bereits auskennt.
Ich müsste mich sonst erst damit auseinender setzen... Ginge aber zur not auch... ;)

Für weitere Dokumentationen bin ich gerne bereit zu helfen :thumbup

:Drink
LG Matze

Benutzeravatar
schwarzwaldbbq
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 478
Registriert: Montag 7. März 2016, 10:25
Wohnort: VS-Tannheim
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#389

Beitrag von schwarzwaldbbq » Donnerstag 28. April 2016, 08:24

Mazze2000 hat geschrieben: .

Vielleicht findet sich ja der ein oder andere der sich mit Leiterplatten ätzen bereits auskennt.

LG Matze
In meinem BBQ Forum hat einer Platinen für ganz schmales Geld in China herstellen lassen.
Bei Interesse könnte ich das mal raus suchen.

LG Joe
Unsere Vorstellung: Grüße aus dem Schwarzwald
Meine BBQ-Seite: http://www.schwarzwaldbbq.de

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#390

Beitrag von frankt » Donnerstag 28. April 2016, 09:49

Den Sensor, den ich gepostet hatte, kannst Du leider vergessen, Manuel... geht nur bis 0,4bar.
Aber dieser hier ist mE genau was wir bräuchten:
http://at.farnell.com/honeywell-s-c/nbp ... dp/2146020
kostet unter 10€, nimmt 5V und geht bis zu gefährlichen 10 bar. :-)

-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Raspberry PI Steuerung

#391

Beitrag von -CK_AKS- » Donnerstag 28. April 2016, 11:31

Wie kann man die Software eigentlich komplett löschen und neuinstallieren?
Viele Grüße
Christian

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#392

Beitrag von frankt » Donnerstag 28. April 2016, 11:50

-CK_AKS- hat geschrieben:Wie kann man die Software eigentlich komplett löschen und neuinstallieren?
ins verzeichnis gehen, in das du mal ursprünglich gecloned hast dann
rm -rf craftberrypi
git clone https://github.com/Manuel83/craftbeerpi.git
cd craftberrypi
sudo ./install.sh

-CK_AKS-
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 476
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 13:12

Re: Raspberry PI Steuerung

#393

Beitrag von -CK_AKS- » Donnerstag 28. April 2016, 12:36

Hallo Frank,
danke, hatte ich schon so gemacht. Bei einem Neustart kann ich trotzdem nicht mehr, wie beim allerersten Mal, aus USB-Leiste, PIFace oder dergleichen auswählen.
Aber das liegt vllt. dran, dass Manuel grade noch was fixed :Grübel ?
Viele Grüße
Christian

frankt
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 14:02

Re: Raspberry PI Steuerung

#394

Beitrag von frankt » Donnerstag 28. April 2016, 13:55

schau mal, ob es unter /boot eine config.txt gibt.
wenn ja, hau sie weg und probier es nochmal

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#395

Beitrag von Manuel83 » Donnerstag 28. April 2016, 15:50

Hi,

um dem Setupdialog nochmal auszuführen muss man eigentlich nur die craftbeerpi.db Datei löschen oder alternativ alle Kessel löschen nun neustarten.
Wenn dennoch nicht der Setupdialog kommt dann bitte den Browser Cache löschen.
Hardware und Thermometer Type kann man aber auch nachträglich über die Configuration ändern. Hier muss man nur beachten das man danach die Software einmal neu startet.
Einen Button zum neustart gibt es unter "About".


WIKI / Dokumentation
Bezüglich des Wikis bin ich noch unschlüssig wie man das am besten machen.
Bei github hat man automatisch ein WIKI. Nachteil hier ist nur das Bilder nur verlinkt werden.

Ich hab aber einfach mal grob eine Struktur aufgesetzt. Man braucht nur einen github Account um die Seiten zu bearbeiten.
Also wer möchte kann mich hier gerne bei der Doku unterstützen. Ob Englisch oder Deutsch ist erstmal egal. Übersetzen in die ein oder andere Sprache kann man immer noch.

https://github.com/Manuel83/craftbeerpi/wiki

Danke für eure Hilfe

Tompf
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 18:19

Re: Raspberry PI Steuerung

#396

Beitrag von Tompf » Donnerstag 28. April 2016, 18:37

Hallo

Meine Anmerkungen:

- Offset Ok
- Uhrzeit Ok
- Funktioniert bei euch der Buzzer? Bei mir leider nicht... (Bei Additional Hardware funktioniert er...)
- auf deiner Website fehlt bei der Installationsanleitung ein .sh also sudo ./install.sh

Lg Tompf

Finch87
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 24. November 2014, 08:57
Wohnort: Bad Camberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#397

Beitrag von Finch87 » Donnerstag 28. April 2016, 22:42

Manuel83 hat geschrieben: Features für die Version 2.2
- Datenbank Migrationsskript
- Vereinfachung von Updates
- Export der Temperaturdaten
- Rezeptdatenbank Export-
- Geschwindigkeitsteuerung fürs Rührwerk (PWM)
- Flow Sensor
- Dashboard für Fermentation (Anlegen von Tanks, Thermometer, Gärschritte, ....)
Einfach geil!

Weiter so und vielen Dank für deine viele Arbeit

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#398

Beitrag von not » Donnerstag 28. April 2016, 22:49

Finch87 hat geschrieben:
Manuel83 hat geschrieben: Features für die Version 2.2
- Datenbank Migrationsskript
- Vereinfachung von Updates
- Export der Temperaturdaten
- Rezeptdatenbank Export-
- Geschwindigkeitsteuerung fürs Rührwerk (PWM)
- Flow Sensor
- Dashboard für Fermentation (Anlegen von Tanks, Thermometer, Gärschritte, ....)
Einfach geil!

Weiter so und vielen Dank für deine viele Arbeit
+1!
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

Xoox
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 23. Juni 2015, 16:37

Re: Raspberry PI Steuerung

#399

Beitrag von Xoox » Freitag 29. April 2016, 00:51

Tompf hat geschrieben:Hallo

Meine Anmerkungen:

- Offset Ok
- Uhrzeit Ok
- Funktioniert bei euch der Buzzer? Bei mir leider nicht... (Bei Additional Hardware funktioniert er...)
- auf deiner Website fehlt bei der Installationsanleitung ein .sh also sudo ./install.sh

Lg Tompf

bei mir funktioniert der Buzzer auch nicht :Grübel , wie beim Tompf

lg xoox

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#400

Beitrag von Manuel83 » Freitag 29. April 2016, 07:37

Ich schau mir den Code nochmal an

Antworten