Raspberry PI Steuerung

schuessm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 09:42

Re: Raspberry PI Steuerung

#1301

Beitrag von schuessm » Dienstag 20. Dezember 2016, 14:47

Manuel83 hat geschrieben:Ich hatte die Idee zur App bevor sich die Raspi Foundation entschieden hat SSH standardmäßig zu deaktivieren. :(
Das muss man leider einmal machen. Wenn die App gut ankommt baue ich die weiter aus so das man auch Updates von CraftBeerPi machen kann.
Wird es auch eine APP für Android geben?

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Raspberry PI Steuerung

#1302

Beitrag von Ernie » Freitag 23. Dezember 2016, 13:20

Hallo Manuell,

ich habe nach der Installation von der Version 2.2 keine Chance mehr, mein PIFace2 Digital ans fliegen zu kriegen.

Es funktioniert nicht. Ich kann keinen Ausgang schalten !
Ich vermute einen BUG in v2.2.

Kannst Du da einmal nachschauen ?

Nach einem downgrade auf die Version 2.1 läuft alles wieder normal.

LG
Ernie

Benutzeravatar
alexbrand
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3141
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 18:24

Re: Raspberry PI Steuerung

#1303

Beitrag von alexbrand » Freitag 23. Dezember 2016, 15:53

Mir hat die App gerade zwar CBP löschen und neu installieren können. Aber es startet nicht. Der Server antwortet nicht. Gibt es dazu schon ein Troubleshooting?
Home brewing. More control. Less risk. If I had to explain you wouldn't understand.

Benutzeravatar
Manuel83
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 09:57

Re: Raspberry PI Steuerung

#1304

Beitrag von Manuel83 » Samstag 24. Dezember 2016, 11:36

@Ernie
Ja, das schaue ich mir an. Kann aber 1-2 Tage über Weihnachten dauern.


@All
Ich habe für die Version 2.2 eine LCD Branch angelegt. Leider habe ich selber kein LCD zur Hand.
Wer Lust hat kann das gerne testen.

git clone -b lcd http://github.com/manuel83/craftbeerpi

Zusätzlich bitte noch folgende Befehle ausführen.
sudo apt-get install python-smbus i2c-tools
sudo modprobe i2c-dev
sudo modprobe i2c-bcm2708

Wenn das alles läuft baue ich das standardmäßig mit ein.

Viele Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Raspberry PI Steuerung

#1305

Beitrag von Ernie » Samstag 24. Dezember 2016, 13:02

Hi Manuel,

cool, danke !

Das mit dem Display kann ich mal testen.
Muss ich eigentlich neu installieren oder kann ich den Branch einfach drüber kopieren ?

mit:
git clone -b lcd http://github.com/manuel83/craftbeerpi

Frohe Weihnachten

LG
Ernie

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#1306

Beitrag von not » Sonntag 25. Dezember 2016, 09:34

Moin Manuel, moin Leute!

Habe mir den Branch für die iSpindel installiert, seitdem habe ich 2 Fehler:

- bei Gärung / Fermentation "Auto" wird nicht geschaltet (Ist-Temperatur 5°C, soll-Temp 15°C, Heizung wird nicht aktiviert,), das ging vorher problemlos.

- Wenn ich die Schalter inder Software bediene, werden sie grün, aber die Gembird schaltet nicht mehr (hatte ich am Anfang der 2.2 als dev auch schon mal, danach war das Problem dann aber behoben (viewtopic.php?f=58&t=9899).

Für die Benutzung der iSpindel habe ich auch noch einige Fragen:

- Um die Spindel zu tunen kann ich den Polynom in der Maske (Tab hardware) ändern, aber nicht speichern. Ist das "noch" so, oder nur bei mir?
Wahrscheinlich gehören diese Dinge aber eher in den Tröt iSpindel und Server, was?

Naja, vielleicht hat ja jemand ausser mir ähnliche "Probleme" -

Bis die Tage, Frohes Fest -

Sönke :Drink
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

Benutzeravatar
cars10
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 20:48

Re: Raspberry PI Steuerung

#1307

Beitrag von cars10 » Sonntag 25. Dezember 2016, 15:05

not hat geschrieben: - Um die Spindel zu tunen kann ich den Polynom in der Maske (Tab hardware) ändern, aber nicht speichern. Ist das "noch" so, oder nur bei mir?
Wahrscheinlich gehören diese Dinge aber eher in den Tröt iSpindel und Server, was?
Mach doch nen eigenen Tröt auf "iSpindel und Craftbeerpi" oder so, erhöht die Übersichtlichkeit :Bigsmile

Grüße,

cars10
"Malz hat das Bestreben Bier zu werden." Drew Beechum (sinngemäß)

kueki88
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 20:15

Re: Raspberry PI Steuerung

#1308

Beitrag von kueki88 » Montag 26. Dezember 2016, 15:24

HI,

ich habe folgendes Problem:

wenn ich auf 2.2 update startet Craftbeer nicht mehr, wenn ich den Server starte. sieh Foto.

Was kann ich da machen, kenne mich mit LINUX leider nicht so gut aus! ;)

Danke

keuki
Dateianhänge
IMG_5278.JPG

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1309

Beitrag von danieldee » Dienstag 27. Dezember 2016, 11:50

Hallo,

kann mir bitte jemand in meiner Verzweifelung helfen?

Ich habe den Raspberry PI A, dieser hat keinen EThernet Port, ich hab keine Ahnung wie ich das Programm Craftbeerpi zum laufen bekomme wenn ich den Befehl nicht ausführen kann (da keine Netzverbindun möglich ist)

$ git clone https://github.com/manuel83/craftbeerpi

Bei https://github.com/Manuel83/craftbeerpi kann ich das Programm downloaden aber dann hört es für mich auf!

Ich kann es bestimmt irgendwie auf die SD Karte laden aber was ich dann tun muss ist ausserhalb meiner Fähigkeiten.

Besten Dank für eure Hilfe!!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
doldi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2014, 22:30

Re: Raspberry PI Steuerung

#1310

Beitrag von doldi » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:16

Da du aber einen USB-Port hast, kannst du einen Wlan-Dongle kaufen (für kleines Geld). :Greets

Benutzeravatar
cars10
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 20:48

Re: Raspberry PI Steuerung

#1311

Beitrag von cars10 » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:18

kueki88 hat geschrieben:Was kann ich da machen, kenne mich mit LINUX leider nicht so gut aus! ;)
Nach der Meldung auf dem Bildschirm ist das Paket "gevent-socketio" nicht mehr aktuell.
Hast du nach dem update ein install ausgeführt, wie in der Anleitung beschrieben?
Eventuell hilft dir das, bin aber nicht sicher.
Ansonsten mal

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
ausführen und hoffen, das das entsprechende Paket auf den neuesten Stand grbracht wird.
Aber ganz so firm bin ich auch nicht.

Grüße,

cars10
"Malz hat das Bestreben Bier zu werden." Drew Beechum (sinngemäß)

Benutzeravatar
cars10
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 20:48

Re: Raspberry PI Steuerung

#1312

Beitrag von cars10 » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:23

danieldee hat geschrieben:Ich habe den Raspberry PI A, dieser hat keinen EThernet Port, ich hab keine Ahnung wie ich das Programm Craftbeerpi zum laufen bekomme wenn ich den Befehl nicht ausführen kann (da keine Netzverbindun möglich ist)
Auf der github Webseite gibt es einen grünen Button "Clone or Download" da kannst das ganze als Zip herunterlagen.
Das müsstest du dann in ein Verzeichnis auf dem Raspi entpacken.
Ich frage mich aber, wie du später ohne Netzwerk die Webseite des CraftbeerPi anzeigen lassen willst?
Wie doldi schreibt, ein WLan USB Stick kostet nicht viel und bringt dich ans Netz.

Grüße,

cars10
"Malz hat das Bestreben Bier zu werden." Drew Beechum (sinngemäß)

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1313

Beitrag von danieldee » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:34

cars10 hat geschrieben:
danieldee hat geschrieben:Ich habe den Raspberry PI A, dieser hat keinen EThernet Port, ich hab keine Ahnung wie ich das Programm Craftbeerpi zum laufen bekomme wenn ich den Befehl nicht ausführen kann (da keine Netzverbindun möglich ist)
Auf der github Webseite gibt es einen grünen Button "Clone or Download" da kannst das ganze als Zip herunterlagen.
Das müsstest du dann in ein Verzeichnis auf dem Raspi entpacken.
Ich frage mich aber, wie du später ohne Netzwerk die Webseite des CraftbeerPi anzeigen lassen willst?
Wie doldi schreibt, ein WLan USB Stick kostet nicht viel und bringt dich ans Netz.

Grüße,

cars10

Ist das nicht ein eigenständies Programm? Braucht man da immer Netzzugriff?
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Raspberry PI Steuerung

#1314

Beitrag von Ernie » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:46

Hi all,

Ich möchte einen neuen Branch testen. (z.b. lcd)

Wie kann ich das am einfachsten realisieren, wenn ich bereits einen anderen Branch (z.B. hydrometer) installiert habe ?

Alle Branches sind Ver. 2.2.

LG
Ernie
Zuletzt geändert von Ernie am Dienstag 27. Dezember 2016, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nippie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:09
Wohnort: Hannover

Re: Raspberry PI Steuerung

#1315

Beitrag von nippie » Dienstag 27. Dezember 2016, 12:48

danieldee hat geschrieben:Ist das nicht ein eigenständies Programm? Braucht man da immer Netzzugriff?
Ist ein eigenständiges Programm. Allerdings musst du dessen Front End ja irgendwie bedienen, welches in einem Browser läuft. Und das geht nur entweder mit direkt an den Raspi angeschlossenen Bildschirm oder per Netzwerk.

LG Nicky

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1316

Beitrag von danieldee » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:12

Ja genau Bildschirm wird angeschlossen. Nur wie installiere ich das Programm ohne Netz?
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
nippie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:09
Wohnort: Hannover

Re: Raspberry PI Steuerung

#1317

Beitrag von nippie » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:25

Du besorgst dir wie weiter oben geschrieben die zip Datei und entpackst diese irgendwo auf deinem Raspi. Irgendwo darin befindet sich eine install.sh Datei. Du öffnest eine Shell/Eingabeaufforderung, navigierst in das Verzeichnis und führst diese mit sudo install.sh aus. Anschließend läuft das Tool im Hintergrund und du kannst mit dem vorinstallierten Browser über http://localhost:5000 darauf zugreifen.

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1318

Beitrag von danieldee » Dienstag 27. Dezember 2016, 18:38

Ok vom Prinzip her verstanden. Nur die Frage ist, meine SD Karte ist mit Rasbian beschrieben, kann man auf der nocch was ablegen? Mein SD Karten Leser kann nicht mehr drauf zugreifen weil ich das Image drauf geschrieben habe. Oder wo soll ich die Datei ablegen? Auf der SD Karte?
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
nippie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:09
Wohnort: Hannover

Re: Raspberry PI Steuerung

#1319

Beitrag von nippie » Dienstag 27. Dezember 2016, 19:22

Es können nicht alle Betriebsysteme ohne weiteres die Odnerstruktur des Raspbian anzeigen, aber andersherum wird ein Schuh draus: Zieh die Craftbeerpi Software auf einen USB Stick. Starte den Raspi mit der SD Karte. Steck den USB Stick in den Raspi. Kopier den Inhalt von USB auf SD.

LG

Benutzeravatar
alexbrand
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3141
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 18:24

Re: Raspberry PI Steuerung

#1320

Beitrag von alexbrand » Dienstag 27. Dezember 2016, 19:24

USB-Stick?

EDIT: nippie war schneller.
Home brewing. More control. Less risk. If I had to explain you wouldn't understand.

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1321

Beitrag von danieldee » Dienstag 27. Dezember 2016, 19:36

Ok I try (or I will fail badly :-)
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1322

Beitrag von danieldee » Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:31

Ok, ich hab jetzt alles versucht, das übersteigt definitiv meine Fähigkeiten.

1. Frage: Wie kopier ich die Daten von USB auf SD (welche Befehle muss ich da eingeben?)

2.Frage: Wenn die Daten kopiert sind, welche Befehle muss ich dann eingeben?

Sorry echt für diese Fragen, is bestimmt für euch Softwerker pillepalle, für mich reinster Horror!
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

freezzi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2016, 09:49

Re: Raspberry PI Steuerung

#1323

Beitrag von freezzi » Donnerstag 29. Dezember 2016, 17:53

Moin zusammen,
Ich hatte heute Gelegenheit alles zusammengekaufte zusammenzubauen und auszuprobieren. Ich bin begeistert nahezu alles funktioniert. Leider funktioniert die automatische Schaltung des SSRs nicht. Händisch den Heater ein und ausschalten funktioniert, jedoch nicht das automatische Schalten über einen eingestellten Vorgang.
Ich benutze die Version 2.2 und mein Aufbau sieht genau aus wie bei Manuel auf der Page.

Hat evtl jemand mit der gleichen Version das gleiche Problem? Nachher werde ich mir das ganze nochmal genauer anschauen und sehen ob ich das Verhalten noch weiter troubleshooten kann.

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Raspberry PI Steuerung

#1324

Beitrag von Ernie » Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:08

danieldee hat geschrieben:Ok, ich hab jetzt alles versucht, das übersteigt definitiv meine Fähigkeiten.

1. Frage: Wie kopier ich die Daten von USB auf SD (welche Befehle muss ich da eingeben?)

2.Frage: Wenn die Daten kopiert sind, welche Befehle muss ich dann eingeben?

Sorry echt für diese Fragen, is bestimmt für euch Softwerker pillepalle, für mich reinster Horror!
Moinsen :achtung ,

besorg Dir bitte ein WLAN -USB-Stick für den Pi und lade Dir die Installationssource aus Github direkt auf den Pi.
Steht alles sehr gut in der Anleitung beschrieben. https://github.com/Manuel83/craftbeerpi ... /README.md

Aus Windows heraus kannst Du nur sehr schwer auf die eingerichteten Linux-Partitionen der Speicherkarte zugreifen.

Gruß
Ernie

Martin S
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 297
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 11:33
Wohnort: Amstetten

Re: Raspberry PI Steuerung

#1325

Beitrag von Martin S » Samstag 31. Dezember 2016, 16:36

Hallo Leute,

ich hab vor einem halben Jahr schon mal versucht den CBP nachzubauen und in meine Brauanlage zu integrieren.
Hab damals gerade eine größere Anlage gebaut und deshalb das Projekt auf Eis gelegt.
In der Zwischenzeit hat sich ja viel getan und ich würde gerne wissen, wie es aus Sicht von Malzrohrbrauern aussieht.

Seit Ihr zufrieden mit der Steuerung?
Wie sieht es mit der WLan Verknüpfung aus? Ich hab nämlich kein WLan im Braukeller!
Im Vergleich zu einem Arduino mit Peripherie ist der CBP ja ziemlich teuer. Was würdet ihr denn als Minimalausstattung empfehlen, um eine Ordentliche Steuerung zu haben?

Danke im Voraus für eure Erfahrungen!

LG, Martin

sagichdoch
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 17. Dezember 2016, 22:27

Re: Raspberry PI Steuerung

#1326

Beitrag von sagichdoch » Dienstag 3. Januar 2017, 12:41

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir eine Replik der Speidel Braumeister in der 20 Liter Version zu bauen und bin nun soweit die Automation in Angriff zu nehmen. Ich verfolge das Thema craftbeerpi nun schon länger und möchte mich dem Lob hier anschließen.

Nun zu meiner Frage.
Ich habe mir gestern auf einem frischen Noobs Image die craftbeerpi v2.2 vom github gezogen dann meine Anlage im Setup konfiguriert, soweit alles easy.
Beim initialen Setup war bei der Auswahl des Temperatur Sensors nur 1Wire verfügbar, das habe ich dann aber trotzdem ausgewählt denn ich bin davon ausgegangen das ich das später noch umstellen kann.

Nach dem Setup habe ich dann im Browser unter Konfiguration im Temperatur Bereich von 1wire auf USB gewechselt und den rasp neu gestartet damit er die Änderungen zieht.

Nach dem start konnte ich craftbeerpi im Browser nicht mehr erreichen.
Daraufhin habe ich den Befehl hier aufgerufen und er gibt da Fehler Meldungen.


pi@raspberrypi:~/craftbeerpi $ sudo python runserver.py
HALLO
/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/buzzer.py:28: RuntimeWarning: This channel is already in use, continuing anyway. Use GPIO.setwarnings(False) to disable warnings.
GPIO.setup(buzzer_gpio, GPIO.OUT)
/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/devices/gpio.py:30: RuntimeWarning: This channel is already in use, continuing anyway. Use GPIO.setwarnings(False) to disable warnings.
GPIO.setup(g, GPIO.OUT)
Traceback (most recent call last):
File "runserver.py", line 4, in <module>
from brewapp import app, socketio
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/__init__.py", line 128, in <module>
i.get("function")()
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/actor.py", line 43, in init2
app.brewapp_thermometer.init()
File "/home/pi/craftbeerpi/brewapp/base/thermometer/usb_thermometer.py", line 11, in init
call("/usr/bin/owfs")
File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 522, in call
return Popen(*popenargs, **kwargs).wait()
File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 710, in __init__
errread, errwrite)
File "/usr/lib/python2.7/subprocess.py", line 1335, in _execute_child
raise child_exception
OSError: [Errno 2] No such file or directory

Ich habe mir ein Backup Image des Noobs plus craftbeerpi vor dem Setup Aufruf gesichert und werde damit mal weiter experimentieren.


Zur Info hier meine Hardware.

DS18B20 Sensor an einem USB Stick
http://www.ebay.de/itm/Digital-USB-DS18 ... SwZG9WkBCH

und zwei Wasserdichte DS18B20 Sensoren an einem USB Adapter
http://www.ebay.de/itm/USB-Temperatur-S ... Swx2dYD8Jq


Nach dem initialen Setup von craftbeerpi wurden der USB Stick mit dem einzelnen Temperatursensor nicht erkannt.
Ich verstehe das die Konfig von Manuel mit der Anschluss des Temp Sensor am GPIO Port eine völlig andere Situation ist.
Dem Plug und Play Gedanke von Manuel mit dem craftbeerpi Board (dev) würd das hier aber entgegenkommen.

Vielen Dank noch einmal für diese wirklich erstklassige Software und dem 1A Support im Forum.

Gut Sud
sagichdoch

s710
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 16:38

Re: Raspberry PI Steuerung

#1327

Beitrag von s710 » Dienstag 3. Januar 2017, 20:39

Habe nun auch endlich alle meine Teile da, und habe alles so weit zusammen gesteckt. Auf dem pi habe ich gerade craftbeerpi v2.2 installiert. Leider scheint der Temp-Fühler nicht erkannt zu werden, es steht nichts zur Auswahl (siehe Screenshot).

Im Log des craftbeerpi finde ich:

Code: Alles auswählen

INFO:brewapp:##########################################
INFO:brewapp:### NEW STARTUP Version 2.2
INFO:brewapp:##########################################
INFO:engineio:Server initialized for eventlet.
INFO:brewapp:SETUP GPIO Module Loaded
INFO:brewapp:SETUP PiFace Module Loaded
INFO:brewapp:SETUP GPIO Module for Buzzer
INFO:brewapp:## INITIALIZE DATA
INFO:brewapp:--> Method: initConfig() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/config.py
INFO:brewapp:--> Method: init() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/config.py
INFO:brewapp:--> Method: init() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/actor.py
INFO:brewapp:## INIT HARDWARE
INFO:brewapp:Hardware: {}
INFO:brewapp:Thermometer: {}
INFO:brewapp:--> Method: initDriver() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/config.py
INFO:brewapp:INIT Driver
INFO:brewapp:<brewapp.base.devices.gpio.BrewGPIO object at 0x75ac1c70>
INFO:brewapp:<brewapp.base.thermometer.w1_thermometer.OneWireThermometer object at 0x75ad2df0>
INFO:brewapp:--> Method: initKettle() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/kettle.py
INFO:brewapp:--> Method: initBuzzer() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/buzzer.py
INFO:brewapp:BUZZER GPIO: 16
INFO:brewapp:--> Method: init() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/step.py
INFO:brewapp:--> Method: init() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/recipebook.py
INFO:brewapp:--> Method: sendStats() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/stats.py
INFO:brewapp:Sending stats
INFO:urllib3.connectionpool:Starting new HTTP connection (1): www.craftbeerpi.com
ERROR:brewapp:Sending stats failed: ('Connection aborted.', gaierror(-2, 'Name or service not known'))
INFO:brewapp:--> Method: load() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/fermenter.py
INFO:brewapp:CURRENT_TASK
INFO:brewapp:{}
INFO:brewapp:--> Method: init() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/hydrometer/receivedataapi.py
INFO:brewapp:--> Method: init2() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/actor.py
INFO:brewapp:## INITIALIZE JOBS
INFO:brewapp:Start Job: kettlejob Interval:5 Key:kettle
INFO:brewapp:--> Method:kettlejob() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/kettle.py
INFO:brewapp:Start Job: stepjob Interval:0.1 Key:stepjob
INFO:brewapp:--> Method:stepjob() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/step.py
INFO:brewapp:Start Job: readTemp Interval:5 Key:readtemp
INFO:socketio:emitting event "temp_udpdate" to all [/brew]
INFO:brewapp:--> Method:readTemp() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/thermo.py
INFO:brewapp:Start Job: fermenterjob Interval:60 Key:fermenter
INFO:brewapp:--> Method:fermenterjob() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/fermenter.py
INFO:brewapp:Start Job: step_control Interval:0.1 Key:fermenter_control
INFO:brewapp:--> Method:step_control() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/fermenter.py
INFO:brewapp:Start Job: fermenterjob Interval:2 Key:fermenter
INFO:brewapp:--> Method:fermenterjob() File: /home/pi/development/craftbeerpi/brewapp/base/fermenter.py
INFO:socketio:emitting event "temp_udpdate" to all [/brew]
INFO:socketio:emitting event "temp_udpdate" to all [/brew]
Ich habe einen DS18B20 Temp-Fühler von Sensorshop24.de, der 3 Kabel hat; ein weißes, ein rotes, sowie ein rotes mit einem schwarzen Band drumrum. Letzteren habe ich als "schwarz" bzw. GND behandelt, weiß entsprechend als Data.

Kann mir jemand sagen was falsch ist? :Waa
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-01-03 um 20.32.18.png

mcl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Donnerstag 24. November 2016, 08:16

Re: Raspberry PI Steuerung

#1328

Beitrag von mcl » Dienstag 3. Januar 2017, 21:24

Hast Du den Widerstand dazwischen? Von dem hast Du gar nichts geschrieben.

s710
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 16:38

Re: Raspberry PI Steuerung

#1329

Beitrag von s710 » Dienstag 3. Januar 2017, 22:41

Ja ist dran, sieht so aus:

Hoffe mal das ist so richtig. Kenne mich überhaupt nicht mit sowas aus :)
Dateianhänge
IMG_6786.JPG

s710
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2016, 16:38

Re: Raspberry PI Steuerung

#1330

Beitrag von s710 » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:41

Problem gelöst. Der Sensor ist von Sensorshop24, die haben mir den DS18B20 in eine Tauchhülse gebaut, was normal nicht im Shop erhältlich ist. Das Kabel des Sensors hatte die genannten 3 Adern - plus eine weitere weiße Ader, die ich am Ende des Kabels (abgeschnitten) entdecken konnte. Das hab ich abisoliert und statt des anderen weißen Kabels verwendet - zack funktioniert der Sensor :thumbsup

Nun hab ich wohl aber Probleme mit der Bedienung, der craftbeerpi scheint sich nach kurzer Zeit immer aufzuhängen :Waa Das scheint zu passieren sobald ich den Brauvorgang starte. Wenn ich einfach nur das Dashboard laufen lasse, aktualisiert sich der Sensor stets, d.h. die Software läuft noch. Wenn ich aber eine Aktivität starte, friert die GUI nach kurzer Zeit ein, auch ein Browser Reload bringt nichts. In der Log-Datei wird auch nichts mehr protokollier, so lange bis ich die Software neustarte.

Jemand eine Idee woran das liegen könnte? Hatte zuvor die 2.1 installiert, und gestern einfach die 2.2 in ein separates Verzeichnis geklont und das Install-Script erneut ausgeführt. War das evlt. nicht sauber? Wie kann ich die Software vollständig und sauber entfernen, und neu installieren, um das auszuschließen?

Poeltec
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 22:13

Re: Raspberry PI Steuerung

#1331

Beitrag von Poeltec » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:12

Ein grosses Lob an Manuel und den mitwirkenden.....die Software ist ein wahnsinn für Hobbybrauer :thumbup


ich ladete mir erst die 2.1 runter und alles funktioniert wúnderbar....aber bei der 2.2 funktioniert das piface digital leider nicht......FRAGE: ist das problem schon behoben und gibt es ein update


lg Paul

:Drink

Benutzeravatar
doldi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2014, 22:30

Re: Raspberry PI Steuerung

#1332

Beitrag von doldi » Samstag 7. Januar 2017, 19:02

Hallo Leute, ich brauch auch mal eure Hilfe.
Hab meine Steuerung nun soweit zusammengebaut. Leider bekomme ich keine Temperaturanzeige.
Heizung und Rührwerk funktionieren. Der Temperatursensor wird auch erkannt, zeigt jedoch nichts an.
Hier mal ein paar Bilder:
1.png
2.png
2.png (14.86 KiB) 7671 mal betrachtet
3.JPG
Meint ihr, dass das am Widerstand liegen kann?
Das ist dieser hier:
http://www.pollin.de/shop/dt/MTAyOTc3OT ... _7_k_.html

So weit kann's ja nicht fehlen. Wäre dankbar, wenn ich von euch ein wenig Input kriegen täte!
Danke schon mal im Voraus! :Greets

Benutzeravatar
cars10
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 20:48

Re: Raspberry PI Steuerung

#1333

Beitrag von cars10 » Sonntag 8. Januar 2017, 00:14

doldi hat geschrieben: Meint ihr, dass das am Widerstand liegen kann?
Das ist dieser hier:
http://www.pollin.de/shop/dt/MTAyOTc3OT ... _7_k_.html
Hi doldi,

könnte dran liegen, du hast in die falsche Kiste gegriffen :Bigsmile , das ist ein temperaturabhängiger Widerstand.
NTC heißt Negative Temperature Coefficient, das heißt der ändert seinen Widerstand mit der Temperatur.
Bei 25°C hat der zwar 4,7k Ohm, bei sinkender Temperatur steigt der Widerstand, bei fallender sinkt er.
Könnte zwar irgendwie gehen, aber vielleicht halt auch nicht, je nach dem wie stark die Änderung ist.
Was du brauchst ist so was:
http://www.pollin.de/shop/dt/MzM5OTc3OT ... stand.html

Allerdings würde ich die Verdrahtung nochmal checken, weil bei 25°C solltes gehen, und ich nehme an du probierst das nicht draußen im Schnee :Greets

Grüße,

cars10
"Malz hat das Bestreben Bier zu werden." Drew Beechum (sinngemäß)

jk2k
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 15:23

Re: Raspberry PI Steuerung

#1334

Beitrag von jk2k » Sonntag 8. Januar 2017, 16:29

Hallo,

erst mal vielen Dank an Manuel und alle Helfer!

Ich habe mir über die Feiertage eine kleine Box mit einem Craftbeerpi gebaut und den ersten Sud gebraut. Der PID hat die Temperatur in meinem Weck Einkocher auf +- 0.5° genau geregelt, soweit hat alles super funktioniert.
20170108_160719.jpg
20170108_160747.jpg
Hier ein paar Bilder der Kiste. Ich kann damit 3 220V Steckdosen und 2 12V Dosen schalten, zusätzlich gibt es Anschlüsse für 5 Temperatursensoren. Ist zwar mehr als ich brauche, aber schaden tuts auch nicht :). Das Display ist noch provisorisch und in das übrige Loch hinten kommt noch eine Wlan-Antenne. Alle berührbaren Metallteile sind selbstverständlich mit dem Schutzleiter verbunden.

Jetzt habe ich noch eine kleine Frage:

Ich probiere gerade die Pumpensteuerung von spacebrew. Soweit ich das sehe, ist die pump.py schon im automatic-Verzeichnis und auch in der __init__.py geladen. Trotzdem passiert überhaupt nichts, wenn ich den Topf mit der Pumpensteuerung auf automatik setze. Muss ich in der 2.2 noch irgendwas zusätzlich von Hand konfigurieren?

Ich würde damit gerne mein Rührgerät automatisch steuern.

Gruss,
jk

Polyphemus
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 18:37
Wohnort: Uithoorn NL

Re: Raspberry PI Steuerung

#1335

Beitrag von Polyphemus » Montag 9. Januar 2017, 12:52

jk2k hat geschrieben:Hallo,

erst mal vielen Dank an Manuel und alle Helfer!

Ich habe mir über die Feiertage eine kleine Box mit einem Craftbeerpi gebaut und den ersten Sud gebraut. Der PID hat die Temperatur in meinem Weck Einkocher auf +- 0.5° genau geregelt, soweit hat alles super funktioniert.
20170108_160719.jpg
20170108_160747.jpg
Hier ein paar Bilder der Kiste. Ich kann damit 3 220V Steckdosen und 2 12V Dosen schalten, zusätzlich gibt es Anschlüsse für 5 Temperatursensoren. Ist zwar mehr als ich brauche, aber schaden tuts auch nicht :). Das Display ist noch provisorisch und in das übrige Loch hinten kommt noch eine Wlan-Antenne. Alle berührbaren Metallteile sind selbstverständlich mit dem Schutzleiter verbunden.

Jetzt habe ich noch eine kleine Frage:

Ich probiere gerade die Pumpensteuerung von spacebrew. Soweit ich das sehe, ist die pump.py schon im automatic-Verzeichnis und auch in der __init__.py geladen. Trotzdem passiert überhaupt nichts, wenn ich den Topf mit der Pumpensteuerung auf automatik setze. Muss ich in der 2.2 noch irgendwas zusätzlich von Hand konfigurieren?

Ich würde damit gerne mein Rührgerät automatisch steuern.

Gruss,
jk
Sieht sehr gut aus! :Bigsmile

Haben Sie vielleicht ein Foto von der Innenseite?
Gruß, Patrick

jk2k
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 15:23

Re: Raspberry PI Steuerung

#1336

Beitrag von jk2k » Mittwoch 11. Januar 2017, 20:34

Polyphemus hat geschrieben:Haben Sie vielleicht ein Foto von der Innenseite?
Hallo,

im Moment nicht. Ich muss aber in den nächsten Tagen nochmal aufschrauben, dann mach ich welche!

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1501
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1337

Beitrag von danieldee » Donnerstag 12. Januar 2017, 08:59

Hi,

und vielleicht welche Box du genommen hast?

Gruß Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 889
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1338

Beitrag von der_dennis » Freitag 13. Januar 2017, 20:08

Servus,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Pi, er verbindet sich nicht mit dem WLAN. Also manchmal klappt es und ich bekomme direkt nach dem Start eine Verbindung. Meistens, dann wenn es wichtig ist, klappt es aber nicht. Selbst wenn ich "manuell" das Symbol anklicke und mein Wlan Passwort eingebe passiert nichts.
Die Verbindung zur Bluetooth Tastatur funzt einwandfrei.
Ich will morgen brauen und das Rezept über putty importieren, dazu brauche ich aber eine Verbindung
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 889
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1339

Beitrag von der_dennis » Freitag 13. Januar 2017, 20:47

Wo find ich die denn? (glaube das hatten wir zwei schon mal?)

Also wenn ich den Pi neu starte, geht es. Dann find ich mit "ip a" die IP raus und will im Browser mit ip adresse:5000 CBPi öffnen und ein Rezept von meinem PC hochladen. Hier findet er den Pi aber nicht bzw. Chrome sagt, ip adresse hat die Verbindung abgelehnt.
Wenn ich mit WinSCP auf den Pi zugreife, klappt das zwar und ich kann die kbh Datei hochladen und auf dem Pi selbst öffnen, beim Import steht aber bei Status nur ein X.

Ich hab kein Problem damit, das Rezept per Hand einzugeben, möchte aber gerne die Importfunktion nutzen


/edit: Ok, der Port ist :5000 und nicht 8080.

Also zwei Probleme:

1) Die WLAN Verbindung klappt im Blinker Modus (geht - geht nicht - geht...)


2) Ich kann kein Rezept aus der kbh Datei importieren, weder über den PC, noch wenn ich die Datei auf den Pi lade. Bei Status erscheint ein X
Zuletzt geändert von der_dennis am Freitag 13. Januar 2017, 20:55, insgesamt 2-mal geändert.
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 889
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1340

Beitrag von der_dennis » Freitag 13. Januar 2017, 20:57

Die Log sagt:

raspberry pi wpa_supplicant[512]: rfkill: WLAN soft blocked
raspberry pi wpa_supplicant[512]: rfkill: WLAN unblocked

/edit: Also ich hab jetzt nach Tutorial die Wlan Einstellung in der Datei /etc/network/interfaces geändert, mal schauen ob es klappt.
Das Problem mit dem Rezepte Import besteht noch
Werde in Zukunft bei Problemen, die nich unbedingt CraftBeerPi betreffen, erstmal googeln bevor ich euch damit nerve :Bigsmile
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
not
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 418
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 08:38
Wohnort: Leverkusen

Re: Raspberry PI Steuerung

#1341

Beitrag von not » Samstag 14. Januar 2017, 18:09

not hat geschrieben:Moin Manuel, moin Leute!

Habe mir den Branch für die iSpindel installiert, seitdem habe ich 2 Fehler:

- bei Gärung / Fermentation "Auto" wird nicht geschaltet (Ist-Temperatur 5°C, soll-Temp 15°C, Heizung wird nicht aktiviert,), das ging vorher problemlos.

- Wenn ich die Schalter inder Software bediene, werden sie grün, aber die Gembird schaltet nicht mehr (hatte ich am Anfang der 2.2 als dev auch schon mal, danach war das Problem dann aber behoben (viewtopic.php?f=58&t=9899).

Für die Benutzung der iSpindel habe ich auch noch einige Fragen:

- Um die Spindel zu tunen kann ich den Polynom in der Maske (Tab hardware) ändern, aber nicht speichern. Ist das "noch" so, oder nur bei mir?
Wahrscheinlich gehören diese Dinge aber eher in den Tröt iSpindel und Server, was?

Naja, vielleicht hat ja jemand ausser mir ähnliche "Probleme" -

Bis die Tage, Frohes Fest -

Sönke :Drink
Same procedure as every year, James...

viewtopic.php?f=58&t=9899&view=unread#unread

Also gelöst, hier gepostet zur Doku.

VG Sönke
... nicht vergessen: immer schön die Schaumpumpe schmieren!

Poeltec
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 3. Januar 2017, 22:13

Re: Raspberry PI Steuerung

#1342

Beitrag von Poeltec » Montag 16. Januar 2017, 15:19

Hallo und ein Gutes neue Jahr........

bin jetzt wieder dabei an meiner Brausteuerung zu Basteln.....FRAGE? hat schon jemand Piface unter 2.2 am laufen...

lg Paul

jk2k
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 15:23

Re: Raspberry PI Steuerung

#1343

Beitrag von jk2k » Montag 16. Januar 2017, 19:57

So, jetzt hab ich Bilder von innen! Ist dann doch recht voll innen :) Was das für ein Gehäuse ist weiß ich nicht, das lag schon bestimmt 20 Jahre in der Ecke.
20170113_193532.jpg
20170113_195119.jpg
Kann mir noch jemand einen Tipp geben wie ich die Pumpensteuerung (pump.py) zum laufen kriege?

BERBräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 1. April 2016, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Raspberry PI Steuerung

#1344

Beitrag von BERBräu » Sonntag 22. Januar 2017, 11:04

Hallo Braufreunde,

da ich gerade das 1. Mal mit dem Pi braue habe ich dazu mal noch eine Nachfrage ...


woran kann das liegen das der PI bzw. die Hendi etwas unruhig ist ? -> auch wenn sie noch relativ weit von der Temp entfernt ist oder sogar ein Grad drüber schaltet sie ständig an / aus.

Hab ich irgendwas falsch konfiguriert oder ist das verhalten normal ?


Danke.

schuessm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 09:42

Re: Raspberry PI Steuerung

#1345

Beitrag von schuessm » Montag 23. Januar 2017, 08:33

Prüfe mal Deine Einstellungen, es gibt einen Punkt in welchem man definiert, bei welchem Temperaturdelta geschaltet wird. Wenn das auf Null steht, geht er ständig an und aus. Leider habe ich den PI gerade nicht vor mir. Oder ist das Regelverhalten, ich nutze immer Overshoot und habe bisher kein solches Verhalten.

schuessm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 09:42

Re: Raspberry PI Steuerung

#1346

Beitrag von schuessm » Montag 23. Januar 2017, 08:54

beryll hat geschrieben:Welches Profil nutzt Du denn? PID?
OverShot..

schuessm
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 09:42

Re: Raspberry PI Steuerung

#1347

Beitrag von schuessm » Montag 23. Januar 2017, 09:02

beryll hat geschrieben:Welches Delta hast Du denn eingestellt?
0,5°C

BERBräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 1. April 2016, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Raspberry PI Steuerung

#1348

Beitrag von BERBräu » Montag 23. Januar 2017, 18:05

beryll hat geschrieben:He He He... Da haben sich unsere Antworten überschnitten :-)
Meine Frage galt ursprünglich BERBräu :Greets

Steht aktuell auf PID Logik

Krulle
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 17:47
Wohnort: Heilbronn

Re: Raspberry PI Steuerung

#1349

Beitrag von Krulle » Dienstag 24. Januar 2017, 00:00

Hallo Leute,

Ich klinke mich hier mal ein.

Gibt es für die hendi schon ein Lösung mit einem D/a Wandler auf i2c Basis?

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: Raspberry PI Steuerung

#1350

Beitrag von Ernie » Dienstag 24. Januar 2017, 07:58

Krulle hat geschrieben:Gibt es für die hendi schon ein Lösung mit einem D/a Wandler auf i2c Basis?
Was genau meinst Du ?

Antworten