Raspberry PI Steuerung

alexo77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 19:14

Re: Raspberry PI Steuerung

#1901

Beitrag von alexo77 » Montag 22. Juli 2019, 13:18

markrickenbacher hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 14:59
Hi Leute

Habe für kleine Test-Sude eine 20 Liter Malzrohranlage gebaut und kontrolliere diese via CraftBeerPi3.0 auf einem RaspberryPi 3.0B+ und 7 zoll HDMI LCD Display mit kapazitiven Touchscreen. Die Inbetriebnahme ging flott und die Steuerung funktioniert soweit gut. Was mich stört ist, dass ich nebst dem Touch Display extra noch eine USB Tastatur brauche um z.B. ein Rezept einzugeben. Habe lange gesucht aber weder im Forum noch im Web einen brauchbaren Tipp gefunden um eine art virtuelle Tastatur zu aktivieren.

Hat einer von Euch ggf. einen Tipp wie das zu bewerkstelligen ist?

Gruss, Mark

PS: Der Tipp in #136 hat bei mir nicht funktioniert..
Hallo Mark,
ich habe eine ganz änliche Kombination RPi3 + Display im Einsatz, für die Virtuelle Tastatur habe ich einfach folgendes Chrom-Addon installiert
https://chrome.google.com/webstore/deta ... ninn?hl=de

Gruß Alex

Dekobier
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 19:57
Wohnort: Überlingen

Re: Raspberry PI Steuerung

#1902

Beitrag von Dekobier » Montag 22. Juli 2019, 20:24

Hallo zusammen,
irrwisch hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 09:12
Bin grad im Urlaub und kann nicht gucken.
Einfach mal das Cbpi Verzeichnis nach den Texten durchgreppen die im Logfile landen.
Sind verschiedene Stellen gewesen. Eine zb direkt im Modul für die One Wire Temperatursensoren.
Es sind in der Tat ein paar Stellen, an denen man das Loggen verändern kann:
Solltemperaturen vom Fermenter:
./craftbeerpi3/modules/fermenter/__init__.py Zeile 286

Code: Alles auswählen

@cbpi.backgroundtask(key="read_target_temps_fermenter", interval=5)
steht jetzt bei mir auf 60 und loggt brav nur jede Minute...

Analog für den Kettle:
./craftbeerpi3/modules/kettle/__init__.py Zeile 82

Code: Alles auswählen

@cbpi.backgroundtask(key="read_target_temps", interval=5)
steht jetzt auf 10 und, Überraschung, schreibt nur noch alle 10s ins log

Für die One-Wire-Sensoren gibt es zwei mögliche Orte: modules/base_plugin/one_wire/ oder modules/sensors/
Ich habe mir für ./craftbeerpi3/modules/sensors/__init__.py Zeile 39 entschieden

Code: Alles auswählen

@cbpi.backgroundtask(key="read_passiv_sensor", interval=5)
Mir ist aber nicht klar, ob es nur das Logging ist oder allgemein die Abfrage der Werte, die ja zum Regeln der Temperatur benötigt werden. Bei aktuell laufenden Gärung ist es mir egal, wenn die Truhe mal 30s länger läuft, beim Maischen weniger. Also werde ich den Wert, bis ich es besser weiß, jedes Mal entsprechend ändern: 30 für die Gärung, die ursprünglichen 5 zum Maischen....

Für die Sensoren der i-Spindel:
./craftbeerpi3/modules/plugins/iSpindel/__init__.py Zeile 58

Code: Alles auswählen

self.api.socketio.sleep(1)
Da bei mir die Spindelwerte nichts steuern, reicht mir auch sogar eine 5min. sampling rate, also 300

Nur unter ./modules/logs/ habe ich nichts zum Intervall gefunden :Smile

Viele Grüße,
Oliver

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1903

Beitrag von irrwisch » Montag 22. Juli 2019, 22:19

Jo du hast jetzt halt die Intervalle geändert wie die Sachen abgefragt werden und nicht bloß das Logging rausgenommen.

Ich glaub das Temperaturlogging waren die Aufrufe mit cbpi.save_to_file
Guck da nochmal nach.

Dekobier
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 19:57
Wohnort: Überlingen

Re: Raspberry PI Steuerung

#1904

Beitrag von Dekobier » Dienstag 23. Juli 2019, 07:48

Hallo Irrwisch,

Habe kurz nach gesehen: das cbpi. Save_to_file steht im gleichen Abschnitt ohne eigenes Zeitintervall:

Code: Alles auswählen

@cbpi.backgroundtask(key="read_target_temps", interval=5)
def read_target_temps(api):
    """
    background process that reads all passive sensors in interval of 1 second
    :return: None
    """
    result = {}
    for key, value in cbpi.cache.get("kettle").iteritems():
        cbpi.save_to_file(key, value.target_temp, prefix="kettle")
Ein sleep vor dem Save_to_file würde wahrscheinlich den ganzen Prozess anhalten, hätte also den gleichen Effekt, wie das größere Intervall weiter oben?

Wenn es eleganter geht, bin ich für Vorschläge dankbar, ansonsten funktioniert es so erstmal für mich. Wenn auch mit der Krücke, zwischen Maische and Gärung das Intervall händisch anpassen zu müssen...

Viele Grüße,
Oliver

edit: jetzt sieht's besser aus.....
Zuletzt geändert von Dekobier am Dienstag 23. Juli 2019, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1905

Beitrag von irrwisch » Dienstag 23. Juli 2019, 08:58

Wie gesagt, man kann die save_to_file Zeilen einfach rausnehmen/auskommentieren da das nur das wirklich nur das Logging in die Textfiles ist.

Dekobier
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 19:57
Wohnort: Überlingen

Re: Raspberry PI Steuerung

#1906

Beitrag von Dekobier » Dienstag 23. Juli 2019, 09:22

irrwisch hat geschrieben:
Dienstag 23. Juli 2019, 08:58
Wie gesagt, man kann die save_to_file Zeilen einfach rausnehmen/auskommentieren da das nur das wirklich nur das Logging in die Textfiles ist.
Aber genau darum geht es mir ja, das soll prinzipiell erhalten bleiben. Ich will die Temperatur- und iSpindelkurven weiterhin verfolgen können. Nur brauche ich es eben nicht sekündlich, lieber in längeren Intervalls aber dafür mit noch reagierendem Raspi.

Oder bin ich auf dem Holzweg, wenn ich annehme, dass der CBPi die Daten zur Kurvendarstellung aus den logs zieht?

Zweifelnde Grüße,
Oliver

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1907

Beitrag von irrwisch » Dienstag 23. Juli 2019, 09:42

Jo der zieht die Daten aus den Logs das ist schon richtig.
Wenn Dir die Kurven wichtig sind würde ich auf den Timeseries Branch wechseln. Das haben wir hier vor kurzem mal diskutiert weiter oben im Thread.
Damit laden die Charts dann auch wesentlich schneller.

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 618
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1908

Beitrag von Sebasstian » Sonntag 28. Juli 2019, 18:02

Hallo,
wo und wie werden denn die Settings für die Hardware gespeichert und kann man da was editieren auch ohne Html Frontend? Ich hab nämlich folgendes Problem: Ich habe beim anlegen eines neuen Sensors zu früh auf OK geklickt, bevor ich einen Namen vergeben habe. Nun isses aber ja so, dass man im UI durch Klick auf den Namen einen Sensor erst editieren oder löschen kann. Kein Name = kein link zum editieren.
1. Wie werde ich diesen namenlosen Sensor wieder los?
2. Verbesserungsvorschlag bzgl. Usability: nicht speichern und Dialog schließen können bevor ein Name vergeben wurde.

Kurzfristig interessiert mich 1. brennend.

Danke euch!
Grüße,
Sebastian

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 618
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1909

Beitrag von Sebasstian » Montag 29. Juli 2019, 19:13

Sebasstian hat geschrieben:
Sonntag 28. Juli 2019, 18:02
Hallo,
wo und wie werden denn die Settings für die Hardware gespeichert und kann man da was editieren auch ohne Html Frontend? Ich hab nämlich folgendes Problem: Ich habe beim anlegen eines neuen Sensors zu früh auf OK geklickt, bevor ich einen Namen vergeben habe. Nun isses aber ja so, dass man im UI durch Klick auf den Namen einen Sensor erst editieren oder löschen kann. Kein Name = kein link zum editieren.
1. Wie werde ich diesen namenlosen Sensor wieder los?
2. Verbesserungsvorschlag bzgl. Usability: nicht speichern und Dialog schließen können bevor ein Name vergeben wurde.

Kurzfristig interessiert mich 1. brennend.

Danke euch!
Hab ne Lösung gefunden! Ich hab im Chromium Browser mit den Chrome Developer Tools ('Inspect Element') das entsprechende HTML Element auf der Seite editiert und mit einem Link-Text versehen. Danach konnte ich dann auch wieder drauf klicken und es dann löschen. Die namenlosen Dummy-Sensoren sind weg. Hahahaaaa. :Pulpfiction
20190729_185922-1152x648.jpg
Grüße,
Sebastian

Pumpenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 21:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#1910

Beitrag von Pumpenfreund » Montag 12. August 2019, 20:55

Hallo Zusammen,

hatte die CBPi Version 2.2 seit einiger Zeit laufen und war fleißig am basteln.
"Einiger Zeit" = 1.5 Jahre zwecks kleiner Kinder :Angel

Jetzt ist mir allerdings vor kurzem die Speicherkarte abgeraucht und habe alles neu installieren müssen (on top ging auch noch die Speicherkarte kaputt :Ahh )

Faktisch bekomme ich nun jedoch weder die alte V2.2 noch die V3 zum laufen.

Das steht im Terminal:
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Klone nach 'wiringPi' ...
fatal: Konnte nicht nach git.drogon.net verbinden:
git.drogon.net[0: 2a03:9800:10:7b::2]: errno=Verbindungsaufbau abgelehnt
git.drogon.net[1: 188.246.205.22]: errno=Verbindungsaufbau abgelehnt


...also ein Problem das 2016 schonmal aufgetretten ist.

...Ich selber bin auf Level "Unwissend-Würde-aber-gerne-machen"...
:Sorry

Das ganz ärgert mich nun schon seit 3 Wochen und weiß wirklich nicht weiter.
Noobs/Raspbian habe ich aauch schon komplett gelöscht und neuinstalliert.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

VG :Greets


coconutmug hat geschrieben:
Dienstag 16. August 2016, 19:21
@ Manuel83

Installations-Fehler


das clonen von wiringPi über

git.drogon.net/wiringPi

scheint nicht (mehr) zu funktionieren


kann man das clonen nicht über

https://github.com/wiringPi/wiringPi

machen ? darüber klappt das clonen


Update : git.drogon.net/wiringPi geht wieder (war wohl nur eine temporäre Störung)

Gruss

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1911

Beitrag von JackFrost » Montag 12. August 2019, 21:28

Hi,

welche Anleitung zum Installieren hast du genutzt ?
Ich hab gerade auf meinem Testsystem über die Anleitung
die Daten vom Git gecloned. Ging ohne Probleme

Die Seite ist derzeit Offline:

Zitat:"git.drogon.net is temporarily unavailable. Please look for alternatives for wiringPi, etc. -Gordon "

Edit: Anmerkung zu WiringPI

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Pumpenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 21:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#1912

Beitrag von Pumpenfreund » Dienstag 13. August 2019, 22:07

Hallo JackFrost,

das ist der Punkt. Git.Drogon ist Offline.
Was kann ich alternativ machen?

Grundsätzlich habe ich die Installation genauso gemacht wie in Video beschrieben.
Sprich git clone .....craftbeerpi (sowohl mit der alten, als auch der neuen Version)
Danach mit sudo ./install.sh installiert.

Soweit kein Thema. Bei der Installation kommt dann bei der V3 die Frage ob man Updaten/Upgraden mag und dann die Frage nach dem Installationwunsch "WiringPI?. An der Stelle dann eben das Problem.

Ich habe erst gedacht das es an der requirements.txt Datei liegt da diese Fehlermeldung erscheint (siehe Bild):
Could not open requirements file: [Errno 2] Datei oder Verzeichnis nicht gefunden: 'requirements.txt'

Ideen?

Grüße
Dateianhänge
2019-08-13-220009_1920x1080_scrot.png
2019-08-13-221636_1920x1080_scrot.png

Benutzeravatar
Alien_TM
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 416
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 14:50

Re: Raspberry PI Steuerung

#1913

Beitrag von Alien_TM » Dienstag 13. August 2019, 22:48

Pumpenfreund hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 22:07
Ideen?
Servus Pumpenfreund

ich hatte die Woche bei einer Testinstallation von CBPI3 auch das Problem. Ich meine, dass es mit python zu tun hat. Python 2 is EoL und ist im aktuellen Raspian "Buster" nicht (mehr) default, da hab ich mit den python Versionen rumgespielt, irgendwann ging es

Probier mal

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install python
, danach nochmal die cbpi Installation

<edit> die Befehle sind ganz nützlich bei der Suche: https://github.com/Manuel83/craftbeerpi ... ehlersuche </edit>

...Alex

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1914

Beitrag von JackFrost » Dienstag 13. August 2019, 23:23

Der Entwickler von WiringPi ist wohl sehr angep****. Laut dem Text hier, wird es eine finale letzte Version geben, diese wird aber nicht weiterentwickelt.
Laut dem Entwickler war die nie für Python usw gedacht, sondern für C/C++.

Die Version kann noch runtergeladen werden.
Ggf. hilft das.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Pumpenfreund
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 73
Registriert: Montag 29. Juni 2009, 21:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#1915

Beitrag von Pumpenfreund » Mittwoch 14. August 2019, 09:34

Hallo,

Erstmal danke für die schnellen Antworten:)

Python war bereits installiert und hat sich nicht verändert. Zumindest sagt das Terminal „war bereits aktuell“.

2. Der Link von Jack Frost funktioniert isoliert, allerdings im Rahmen der normalen Installation konnte ich es nicht erfolgreich adaptieren. Habe die verlinkung geändert auf „wget https://project-downloads.drogon.net/wi ... latest.deb“, ging auch - aber verträgt sich nicht mit der Installationsvorgang an sich.

Ich glaube das geht aber in die richtige Richtung.
Ich bräuchte bitte nochmal Hilfestellung wie was zu tun ist.

Grüße

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1916

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 14. August 2019, 10:17

Pumpenfreund hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 09:34
2. Der Link von Jack Frost funktioniert isoliert, allerdings im Rahmen der normalen Installation konnte ich es nicht erfolgreich adaptieren. Habe die verlinkung geändert auf „wget https://project-downloads.drogon.net/wi ... latest.deb“, ging auch - aber verträgt sich nicht mit der Installationsvorgang an sich.

Code: Alles auswählen

wget https://project-downloads.drogon.net/wiringpi-latest.deb
darf nicht in die install.sh, da danach das wiringPi compiliert wird. Das was man da runterladen kann ist aber schon das Compilat
Lade es runter und entpacke es wie auf der Seite.
Dann prüfe mit

Code: Alles auswählen

gpio -v
ob es installiert ist und poste hier was das Linux liefert.

Ich kann das leider nicht teste, da ich Gentoo auf meinen Linuxrechnern und dem RPi hab. Da bräuchte ich die binarys.

Wenn das GPIO installiert ist, kannst du die installation ohne WiringPi probieren.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

fraubi89
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#1917

Beitrag von fraubi89 » Mittwoch 14. August 2019, 11:26

wollte auch heute den CBPi 3 installieren aber gleiches problem ...
Hier Screenshots von den Fehlermeldungen.

Bild Bild

Hat noch wer eine Idee was es genau sein Könnte?

Lg
Daniel

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1918

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 14. August 2019, 12:09

Poste mal den Inhalt von craftbeerpi3 über

Code: Alles auswählen

ls -l
.

Er findet die Requirements.txt nicht, die müsste nach dem clonen aber da sein.

gpio ist installiert. Damit hast du WiringPi auf dem Raspi.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1919

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 14. August 2019, 12:17

Bei mir auf der virtuellen Maschine sieht es so aus
2019-08-14 12_15_38-CraftBeerPi.png
Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

fraubi89
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#1920

Beitrag von fraubi89 » Mittwoch 14. August 2019, 13:30

Bild

bei mir ist da weniger drinnen als bei dir ...

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1921

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 14. August 2019, 13:52

Bei CBPI3 sind es weniger Dateien.
CBPI3.png
CBPI3.png (15.7 KiB) 2481 mal betrachtet
Hast du Versucht es zu installieren ohne Upgrade und ohne WiringPi ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

fraubi89
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#1922

Beitrag von fraubi89 » Mittwoch 14. August 2019, 14:50

Ja geht trotzdem nicht leider ...

sehr komisch! hab jetzt in der install.sh schon die wiringpi adresse anstatt von dem git://git.drogon.net/wiringPi auf https://github.com/WiringPi/WiringPi geändert das die fehlermeldung mal weg ist, aber das ändert nichts leider ...

fraubi89
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#1923

Beitrag von fraubi89 » Mittwoch 14. August 2019, 15:00

Bild

die requirements sind aber alle da ... sehr spannend ... ich verwende das neueste raspbian duster ...

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1924

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 14. August 2019, 15:03

fraubi89 hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 14:50
Ja geht trotzdem nicht leider ...

sehr komisch! hab jetzt in der install.sh schon die wiringpi adresse anstatt von dem git://git.drogon.net/wiringPi auf https://github.com/WiringPi/WiringPi geändert das die fehlermeldung mal weg ist, aber das ändert nichts leider ...
Und wenn du das mit Nein abwählst ? gpio war ja schon vorhanden.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1925

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 14. August 2019, 19:05

Notfalls kann man cbpi3 auch ohne wiringpi betreiben.
Es gibt ein Modul/Plugin welches die gpios via sysfs bedient.
Damit kann man cbpi3 praktisch auch auch jeder Hardware betreiben, nicht nur aufm Raspi.

fraubi89
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#1926

Beitrag von fraubi89 » Mittwoch 21. August 2019, 11:57

Nach gefühlten tausend mal probieren lauft das Ding ...
Fragts mich aber nicht wie ich es gemacht habe ...

Ende der Woche kommt mein RasPi 4 mal schauen ob ich es da auch zum laufen bekomme!

Lg
Daniel

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1927

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 21. August 2019, 19:25

irrwisch hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 19:05
Notfalls kann man cbpi3 auch ohne wiringpi betreiben.
Es gibt ein Modul/Plugin welches die gpios via sysfs bedient.
Damit kann man cbpi3 praktisch auch auch jeder Hardware betreiben, nicht nur aufm Raspi.
Nachdem WiringPI nicht mehr von Gordon weiterentwickelt wird, braucht es eh eine alternative.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7197
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1928

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 28. August 2019, 16:16

irrwisch hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 13:38
Ich hab jetzt ne Gärung seit anderthalb Wochen und fahre besser damit den Sensor außerhalb des Bottichs zu nehmen und mit den Hysteresen entsprechend feinzutunen.
Nehm ich den Temperatursensor der iSpindel schwingt mir das ganze zuviel rum da der einfach zu träge reagiert.

Im stationären Zustand ist denn eh iSpindel Temp annährend == Kühlschrank Temp, nur braucht die Spindel halt entsprechend länger bis die gleiche Temperatur hat.

Zu github:
Den Timeseries Branch gibts hier:
https://github.com/isarvalley/craftbeerpi3

Wie hast du denn Craftbeerpi bei dir installiert? Hast du ein fertiges Image genommen oder hast du dir das einfach mit git auf deinen Raspi geladen?
Falls letzteres kannst du auf deinem lokalen CBPI Repo den Branch so reinholen:

git remote add timeseries https://github.com/isarvalley/craftbeerpi3.git
git fetch timeseries
git checkout timeseries/master

Wenn du dann davon noch nen lokalen Branch anlegen willst um selber Änderungen zu machen
git checkout -b branchname
Hierzu mal eine Frage (ein Problemchen).
Benutzt jemand von euch diese Version von isarvalley produktiv?

Ich hatte die Version auf Empfehlung installiert.
Es geht wirklich alles problemlos. Mit einer kleinen Ausnahme ...
Wenn ich im Brewing-Tab auf diesen kleinen grünen Play Button klicke, dann wirft mir der CBPi einen HTTP 500 (internal server error) zurück. Der Ablaufplan ist OK.
Ich kann diese Version daher zum manuellen Steuern der Geräte benutzen. Der automatische Ablauf startet nicht.

Hat das auch jemand von euch gehabt? Und wie habt ihr es gelöst?
Im CBPi App.Log wird übrigens kein Fehler geloggt, während der http 500 zurück kommt.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 652
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: Raspberry PI Steuerung

#1929

Beitrag von matschie » Mittwoch 28. August 2019, 16:42

Ja, ich.
Ich habe damit beim letzten Brauen auch Probleme gehabt - keinen HTTP 500, aber einfach keine Reaktion. Manuell kein Problem. War aber das erste mal - sonst hat es immer funktioniert.
Später ist mir aufgefallen, dass aufgrund eines Neustarts der VM die KairosDB nicht mehr lief, ich habe die dann manuell gestartet. Eventuell lag es auch daran, ich habe aber nicht mehr ausprobiert ob es danach funktioniert hat..
Immer eine Handbreit Bier unterm.. äh, ne das ging anders.

Allzeit Gut Sud!
Matthias

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1930

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 28. August 2019, 17:12

Ich hatte den Branch eine Zeitlang produktiv im Einsatz.
Bin aber wieder weg davon weil KairosDB ein Monster (Java Programm *würg*) ist und nach einiger Zeit den Raspi lahm legt.
Wie bei fast allen Java Programmen ist der Hunger nach RAM bei KairosDB fast ungestillt...
Ich würds wenn nur noch auf einem separaten Server laufen lassen und nicht mehr auf dem Raspi direkt.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7197
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Raspberry PI Steuerung

#1931

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 28. August 2019, 18:04

Bei mir hat der Startbutton auch wegen der nicht gestarteten KairosDB gestreikt.
Ich bin jetzt trotzdem auf die originale Version von Manuel zurückgewechselt.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ? Aus Zeitgründen derzeit kein Hefeversand.

MaxKw03
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 17:37

Re: Raspberry PI Steuerung Problem mit Thermometer

#1932

Beitrag von MaxKw03 » Freitag 30. August 2019, 14:43

Hallo,
Ich habe das Problem das mit in der Einrichtung die GPIOs nicht angezeigt werden. Kann mir jemand weiterhelfen?
Lg Max
Dateianhänge
20190830_143655.jpg

Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 618
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung Problem mit Thermometer

#1933

Beitrag von Sebasstian » Freitag 30. August 2019, 16:41

MaxKw03 hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 14:43
Hallo,
Ich habe das Problem das mit in der Einrichtung die GPIOs nicht angezeigt werden. Kann mir jemand weiterhelfen?
Lg Max
Welche Version?
In 2.x wird der 1-Wire GPIO im Konfigurations Menu festgelegt. Und erst wenn dann tatsächlich ein oder mehrere Sensoren an dem GPIO dranhängen, dann tauchen die SensorIDs in dem von dir gezeigten Dialog auf. Wenn du Version 3 hast, dann weiß ichs nicht. Die kenn ich nicht.
Grüße,
Sebastian

MaxKw03
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 17:37

Re: Raspberry PI Steuerung Problem mit Thermometer

#1934

Beitrag von MaxKw03 » Samstag 31. August 2019, 08:37

Sebasstian hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 16:41
MaxKw03 hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 14:43
Hallo,
Ich habe das Problem das mit in der Einrichtung die GPIOs nicht angezeigt werden. Kann mir jemand weiterhelfen?
Lg Max
Welche Version?
In 2.x wird der 1-Wire GPIO im Konfigurations Menu festgelegt. Und erst wenn dann tatsächlich ein oder mehrere Sensoren an dem GPIO dranhängen, dann tauchen die SensorIDs in dem von dir gezeigten Dialog auf. Wenn du Version 3 hast, dann weiß ichs nicht. Die kenn ich nicht.


Hallo,
Hat sich geklärt. Nach Neuinstallation wurde der Sensor angezeicht.
Lg Max

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 211
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37
Wohnort: Wilhelmsfeld

Re: Raspberry PI Steuerung

#1935

Beitrag von nursbeschde » Samstag 31. August 2019, 11:11

Hallo,
ist es möglich bei dem Register Fermenter, eine Fermentersteuerung in Abhängigkeit des Extraktabbaus ( Messdaten Ispindel ) zu steuern.
also wenn XY erreicht stelle Temperatur auf 15C°....

Hat hier jemand Erfahrung ?
Gruß
Denis

MaxKw03
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 17:37

Re: Raspberry PI Steuerung

#1936

Beitrag von MaxKw03 » Samstag 31. August 2019, 12:25

Hallo,
Ich bin ein totaler Anfänger was RaspberryPi angeht und brauche mal wieder euer Hilfe. Software technisch funktioniert alles und die Relais lassen sich schalten. Denoch habe ich eine Frage und zwar was brauche ich jetz vom SSR in die Steckdose und wo bekomme ich die nötige 240V zum Rührwerk. Kann sein das ich falsch denke.
Lg Max
Dateianhänge
I340470.1-Solid-State-Relais-XSSR-DA2420-3-32-V-20-A-240-V.jpg
Das Relais leuchtet auch wenn ich es in der Software ansteuere
I340470.1-Solid-State-Relais-XSSR-DA2420-3-32-V-20-A-240-V.jpg (10.34 KiB) 4443 mal betrachtet

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1937

Beitrag von JackFrost » Samstag 31. August 2019, 12:51

Hi,

das SSR ist ein "Schalter" für Wechselspannungslasten. Das SSR ist also wie ein Schalter in die Leitung einzuschleifen.
Willst du damit das Netzteil des Rührwerks schalten ? Oder hast du ein Rührwerk mit einem Kondesatormortor oder einen Dreiphasenmotor mit Steinmetzschaltung ?

Das SSR braucht einen minimalen Strom von 50 mA auf der 230V Seite. Darunter wird es nicht mehr voll durchschalten und nur schon früher als beim Nulldurchlauf trennen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

MaxKw03
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 17:37

Re: Raspberry PI Steuerung

#1938

Beitrag von MaxKw03 » Samstag 31. August 2019, 12:55

JackFrost hat geschrieben:
Samstag 31. August 2019, 12:51
Hi,

das SSR ist ein "Schalter" für Wechselspannungslasten. Das SSR ist also wie ein Schalter in die Leitung einzuschleifen.
Willst du damit das Netzteil des Rührwerks schalten ? Oder hast du ein Rührwerk mit einem Kondesatormortor oder einen Dreiphasenmotor mit Steinmetzschaltung ?

Das SSR braucht einen minimalen Strom von 50 mA auf der 230V Seite. Darunter wird es nicht mehr voll durchschalten und nur schon früher als beim Nulldurchlauf trennen.

Gruß JackFrost

Hi,
Ich will damit einen Zementrührer und einen Einkochautomaten schalten. Was brauche ich alles noch dazu um das möglich zu machen?

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1939

Beitrag von JackFrost » Samstag 31. August 2019, 13:09

MaxKw03 hat geschrieben:
Samstag 31. August 2019, 12:55

Hi,
Ich will damit einen Zementrührer und einen Einkochautomaten schalten. Was brauche ich alles noch dazu um das möglich zu machen?
Was hast du schon alles mit 230V gemacht ? Die Frage ist etwas verwirrend. Dur brauchst Kabel mit mindestens 1,5 mm², ein Gehäuse Schukostecker und Schukodosen.

Den Zementrüher willst du mit der elektronischem Geschwindigkeitseinstellung von der Maschine die Geschwindigkeit einstellen, oder ? Damit sind dann zwei Triacs hintereinander. Das kann funktionieren, muss aber nicht. Wenn du damit die Geschwindigkeit steuern willst, muss der Raspi den Phasenwinkel kennen. Wenn das SSR eine Zerocrossing Einheit hat, dann geht zweiteres mit dem SSR garnicht.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

MaxKw03
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 14. Juni 2019, 17:37

Re: Raspberry PI Steuerung

#1940

Beitrag von MaxKw03 » Samstag 31. August 2019, 13:13

Hallo,

ich will eigentlich nur mit dem RaspberryPi den Rührer und die Heizung an und ausschalten.

Lg Max

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1941

Beitrag von JackFrost » Samstag 31. August 2019, 15:20

Was für eine Leistung hat der Zementmischer ? Ist der nicht zu stark für so einen 30l Topf. der hat schon gut Drehmoment.
Für den sollte ein 25A Schütz fast besser. Vorallem wenn der 1 kW und mehr an Motorleistung hat. Hast du dir bei einem Motor mit so einem starken
Drehmoment Gedanken für einen Schalter zusätzlich gemacht. Ich braue auch in der Einkocherklasse und hab ein Rührwerk mit ~20 W. Faktor 70 in der Leistung ist dann schon was

Was hast du zuhause schon alles mit Netzspannung gemacht. Bei den Leistungen ( 1,8 kW Einkocher und 1,x kW für das Rührwerk)die du schalten willst, sollte alles dann schon passen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1942

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 17:14

Hallo,

versuche gerade craftbeerpi von Manuel am Raspberry zu installieren. Bekomme bei
git clone https://github.com/Manuel/craftbeerpi3.git
eine Username und PW Abfrage. Was mache ich falsch

lg

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1943

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 17:19

odin23 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 17:14
Hallo,

versuche gerade craftbeerpi von Manuel am Raspberry zu installieren. Bekomme bei
git clone https://github.com/Manuel/craftbeerpi3.git
eine Username und PW Abfrage. Was mache ich falsch

lg
Hat sich erledigt :Ahh Muss natürlich Manuel83 heißen

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1944

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 18:18

Hallo,

habe jetzt craftbeerpi3 installiert. Habe es zu Autostart hinzugefügt, bekomme zum Chrome Browser unter 192.xxx.xxx.xxx die Meldung.
Die Webseite ist nicht erreichbar. Meine Kenntnisse am Raspberry beschränken sich aufs abschreiben.
Was übersehe ich

lg.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1945

Beitrag von JackFrost » Sonntag 1. September 2019, 19:04

Hast du hinter die Adresse :5000 gesetzt ?
Kommst du per SSH auf den Raspi ?
Ist der Raspi im Netzwerk ping bar ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1946

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 19:14

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 19:04
Hast du hinter die Adresse :5000 gesetzt ?
Kommst du per SSH auf den Raspi ?
Ist der Raspi im Netzwerk ping bar ?

Gruß JackFrost
:5000 habe ich gesetzt
SSH ist am raspi aktiviert
Ping vom Mac auf den Raspi funktioniert
greife per vnc Viewer vom Mac darauf zu

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1567
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#1947

Beitrag von JackFrost » Sonntag 1. September 2019, 19:21

Ich weiss grad nicht welcher Webserver auf dem CBPI läuft, vermutlich aber Apache.

Log dich mal per SSH ein und gib in der Konsole folgendes ein:

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 status
Sollte gestoppt sein dann folgendes :

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 start
Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1948

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 19:28

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 19:21
Ich weiss grad nicht welcher Webserver auf dem CBPI läuft, vermutlich aber Apache.

Log dich mal per SSH ein und gib in der Konsole folgendes ein:

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 status
Sollte gestoppt sein dann folgendes :

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 start
Gruß JackFrost
bekomme ich Befehl nicht gefunden

odin23
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 16:36
Wohnort: Ferlach
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#1949

Beitrag von odin23 » Sonntag 1. September 2019, 20:22

odin23 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 19:28
JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 19:21
Ich weiss grad nicht welcher Webserver auf dem CBPI läuft, vermutlich aber Apache.

Log dich mal per SSH ein und gib in der Konsole folgendes ein:

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 status
Sollte gestoppt sein dann folgendes :

Code: Alles auswählen

sudo /etc/init.d/apache2 start
Gruß JackFrost
bekomme ich Befehl nicht gefunden

Danke hat sich erledigt. Nachdem ich direkt am Raspberry nochmals CBPI installiert habe ist es gegangen.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 974
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#1950

Beitrag von irrwisch » Sonntag 1. September 2019, 20:44

Apache neustarten bringt nix..

Cbpi3 ist eine Flask Applikation und hat seinen eigenen eingebauten Webserver...
Daher läuft das ja auch auf nem eigenen Port.

Antworten