Raspberry PI Steuerung

Schnakise
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 5. April 2018, 08:24

Re: Raspberry PI Steuerung

#2151

Beitrag von Schnakise » Donnerstag 20. Februar 2020, 23:12

Moin Leute,

ich brauche mal eure Hilfe...ich habe Craftbeerpi auf meinen Raspi 3 Installiert. Alles genau nach Anleitung. Normalerweise sollte das Programm ja dann automatisch starten...bei mir startet aber nichts...weder Automatisch noch manuell. Was mache ich falsch???? Entschuldigt die vielleicht einfach nur doofe Frage. Ich steh auf'm Schlauch... :Waa
Gruß Markus

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2152

Beitrag von secuspec » Freitag 21. Februar 2020, 09:15

Schnakise hat geschrieben:
Donnerstag 20. Februar 2020, 23:12
Moin Leute,

ich brauche mal eure Hilfe...ich habe Craftbeerpi auf meinen Raspi 3 Installiert. Alles genau nach Anleitung. Normalerweise sollte das Programm ja dann automatisch starten...bei mir startet aber nichts...weder Automatisch noch manuell. Was mache ich falsch???? Entschuldigt die vielleicht einfach nur doofe Frage. Ich steh auf'm Schlauch... :Waa
Gruß Markus
Hi Markus,

derzeit bekannter und ärgerlicher Fehler.

Es werden nicht alle Abhängigkeiten nach dem Installationsprogramm installiert, weil eine Library nicht mehr aufgefunden werden kann.

Du musst pip installieren mit

sudo apt-get install pip3 bzw. sudo apt-get install pip

und dann ins Verzeichnis das CBPi enthält wechseln. Dort dann folgendes ausführen:

sudo pip install --index-url=https://pypi.python.org/simple/ -r requirements.txt

Dann sollte das funktionieren.

Viele Grüße,
Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

nursbeschde
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 211
Registriert: Montag 6. Februar 2017, 13:37
Wohnort: Wilhelmsfeld

Re: Raspberry PI Steuerung

#2153

Beitrag von nursbeschde » Freitag 21. Februar 2020, 20:49

ich habe nach Neuinstallation gleiches Problem.
ich habe deinen Vorschlag jetzt ausprobiert, leider ohne Erfolg
ich habe folgendes Fehlerbild:
Unbenannt.JPG
#
ich habe keinen Plan wie ich was jetzt installieren muss
Gruß Denis

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2154

Beitrag von JackFrost » Freitag 21. Februar 2020, 21:03

Dürfte das ähnliche Problem wie bei GitPython sein :

https://github.com/gitpython-developers ... issues/897

Evtl. gibt es da auch schon eine neuen Version die direkt geladen werden muss

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2155

Beitrag von JackFrost » Freitag 21. Februar 2020, 21:06

Oder alternativ testen ob eine der älteren Versionen reicht

https://pypi.org/simple/gitdb2/

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Schnakise
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 5. April 2018, 08:24

Re: Raspberry PI Steuerung

#2156

Beitrag von Schnakise » Freitag 21. Februar 2020, 23:11

Ich bin leider blutiger Anfänger🙈....wie muss ich das machen?? 🦧
Gruß

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2157

Beitrag von JackFrost » Samstag 22. Februar 2020, 09:08

Poste mal was alles in der Requirements.txt steht.
Das geht mit

Code: Alles auswählen

cat requirements.txt
Ich hab kein Rasperian auf meinem Raspi, daher kann ich das nicht direkt testen. So sieht die von meinem mit einer CBPi Version 3.x aus.

Code: Alles auswählen

Flask==0.12.4
Flask-SocketIO==2.6.2
eventlet==0.19.0
greenlet==0.4.10
python-dateutil==2.5.3
python-engineio==0.9.2
python-mimeparse==1.5.2
python-socketio==1.4.4
PyYAML==4.2b1
requests==2.20.0
Werkzeug==0.11.10
httplib2==0.9.2
flask-classy==0.6.10
GitPython==2.1.3
Entweder es ist das GitPyhton 2.1.x was bei dir benötigt wird.
Da kannst du die 2.1.15 mit

Code: Alles auswählen

pip install GitPyhton==2.1.15
installieren

Auch danach wird die Install.sh nicht durchlaufen, da dieses script ja die falsche Version will

Daher poste bitte den Inhalt der requirements.txt

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2158

Beitrag von Olong » Samstag 22. Februar 2020, 19:55

Hallo zusammen,

ich klinke mich mal ein, da ich dasselbe Problem wie Markus habe. Ich habe heute frisch den CBPi3 aufgesetzt, mit neuem Raspbian. Auch bei mir erscheint dieselbe Fehlermeldung (gitdb2 requires Python >=3.4 but the running Python is 2.7.16).

Die requirements.txt beinhaltet den folgenden Code:

Code: Alles auswählen

Flask==0.12.4
Flask-SocketIO==2.6.2
eventlet==0.19.0
greenlet==0.4.10
python-dateutil==2.5.3
python-engineio==0.9.2
python-mimeparse==1.5.2
python-socketio==1.4.4
PyYAML==4.2b1
requests==2.20.0
Werkzeug==0.11.10
httplib2==0.9.2
flask-classy==0.6.10
GitPython==2.1.3
Auch eine Installtion der GitPython-Version 2.1.15 oder 2.0.6 hat leider nichts gebracht.
Wenn ihr noch Lösungsansätze habt, dann wäre das klasse :)

Vielen Dank und noch einen schönen Abend!
Chris

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2159

Beitrag von Olong » Samstag 22. Februar 2020, 20:14

Ich konnte doch noch einen Durchbruch erzielen!

In der requirements.txt muss die GitPython-Versionauf 2.1.15 umgeändert werden. Dies geht recht einfach mit dem Editor Vim.
Anschließend das Skript mit dem Befehl sudo pip install -r requirements.txt durchlaufen lassen.

Dann den Raspberry neustarten (das war mein Fehler) und dann sollte die Anwendung laufen :thumbsup

Ohne die Tipps von JackFrost wäre ich da nicht drauf gekommen, vielen Dank an der Stelle!

Lieben Gruß
Chris

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2160

Beitrag von JackFrost » Samstag 22. Februar 2020, 22:54

Die aktuelle Version von Pip 20.x meldet gerade das :

Code: Alles auswählen

DEPRECATION: Python 2.7 reached the end of its life on January 1st, 2020. Please upgrade your Python as Python 2.7 is no longer maintained. A future version of pip will drop support for Python 2.7. More details about Python 2 support in pip, can be found at https://pip.pypa.io/en/latest/development/release-process/#python-2-support
Vermutlich wird CBPi dann eh auf Python 3.6 umgestellt. Dann sollte sich das Problem lösen.

Bisdahin ist ein Backup per Imagerpogramm unter Windows nicht schlecht. Oder per df über eine virtuelle Maschine.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Raspberry PI Steuerung

#2161

Beitrag von Innuendo » Dienstag 25. Februar 2020, 14:27

Ich habe grad auf der aktuellen Buster CBPi installiert. Reihenfolge:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
<reboot>
pip install paho-mqtt
sudo apt-get install mosquitto
sudo apt-get install git
sudo pip install gitpython
git clone https://github.com/Manuel83/craftbeerpi3
cd craftbeerpi3
sudo ./install.sh
cbpi.jpg
Innu

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2162

Beitrag von intruderevil » Sonntag 1. März 2020, 11:37

DeepinBildschirmfoto_20200301114945.png
Ich hab gerade das erste mal alles installiert. Ich komm auch auf die Weboberfläche. Bei Hardware setup kann ich aber nix auswählen. Was mach ich da falsch? Ich möchte einen Sensor auswählen one Wire. Kommt nur was Offset. Ich hab aber noch keinen Sensor angeschlossen.
DeepinBildschirmfoto_20200301115532.png
Genau das fehlt bei mir.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2163

Beitrag von intruderevil » Sonntag 1. März 2020, 17:54

Nachtrag: Ich hab keinen Widerstand verbaut kann das der Grund sein? fällt mir gerade so auf.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2164

Beitrag von JackFrost » Sonntag 1. März 2020, 18:56

Ohne Pullup geht der 1-Wirebus nicht. 2k2 bis 4k7 sollten passen. Mehr als 4 mA dürfen es aber nicht sein, was bei 3,3V 825R wären. Ich würde aber nicht unter 2k2 gehen.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2165

Beitrag von intruderevil » Sonntag 1. März 2020, 19:16

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 1. März 2020, 18:56
Ohne Pullup geht der 1-Wirebus nicht. 2k2 bis 4k7 sollten passen. Mehr als 4 mA dürfen es aber nicht sein, was bei 3,3V 825R wären. Ich würde aber nicht unter 2k2 gehen.

Gruß JackFrost

Mei super besten Dank. Kommt dann auch in der Weboberfläche nix zur Auswahl? oder ist das ein anderer Grund?

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2166

Beitrag von irrwisch » Sonntag 1. März 2020, 19:19

Wenn die Sensoren gefunden werden tauchen sie automatisch im GUI auf.
Ggf CraftBeerPi Neustarten wenn die Sensoren erst nach dem Booten angeschlossen werden.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2167

Beitrag von intruderevil » Sonntag 1. März 2020, 19:32

Besten Dank ich werde berichten. Welche Solid State Relais habt ihr verbaut? ich bin gerade am bestellen fehlen mir noch.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2168

Beitrag von irrwisch » Sonntag 1. März 2020, 19:55

Ich hab die hier
https://www.pollin.de/p/solid-state-rel ... 0-v-340470

Vorsicht bei billig SSRs bei eBay/Amazon.
Es werden viele Fälachungen verkauft, vor allem Fotek, die nicht richtig funzen und nicht für 16A ausgelegt sind auch wenn es drauf steht.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2169

Beitrag von JackFrost » Sonntag 1. März 2020, 20:34

Kühlkörper nicht vergessen. 1,6W je A das fließt werden da frei beim SSR.
Bei 16 A also 25,6 W.
Laut DB sollte das bei ohmschen Lasten mit 10 - 12 A belastet werden.

Sollte man wie im DB einen Varistor verbauen dann nur mit Thermosicherung.

Da das SSR für Phasenanschnitt ist und nicht Wellenpaket, sollte man sich im klaren sein,
was man macht. Abbildung 7.2 zeigt ganz gut das hier bei einer ohmschen Last mit Phasenanschnitt ein breites Sprektrum an Oberwellen erzeugt wird.
Wichtig ist hier die dritte Oberwelle und deren Vielfache. Diese löschen sich durch das drei Phasensystem nicht aus und können zusammen mit den anderen nicht linearen Lasten zu einer Überlastung des N deiner Versorgung führen.

Also eher 0,1Hz PWM und nicht 100 Hz. Dann haste den Impuls nur alle 10s. Alles drüber ist eh Schwachsinn. Optimal ist ein SSR mit "zero crossing". Dann geht eh nur noch eine PWM mit 0,1 Hz. Damit hätte man dann eine theoretische Auflösung von 0,1% ( 1 Halbwelle ). Der Vollstädnigkeithalber :
Die meisten Versorger erlauben Phasenanschnitt mit Heizgeräten nur bis 200 - 300 W, danach dann nur noch Wellenpaket und da ist die maximale Frequenz auch vorgeschrieben.

Wenn du planst eine Sicherungeinzubazuen, dann keine LSS, die lösen zu langsam aus. 20 ms bei 3 - 5 Nenstrom. Das SSR braucht eine Sicherung im µs Bereicht. Alles andere Schützt das SSR nicht. Daher entweder eine ultra Rapid oder darauf Verzichten.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2170

Beitrag von intruderevil » Montag 2. März 2020, 13:49

Super herzlichen Dank nochmal. Heute schnell nen Widerstand geschnorrt und zack nun siehts gut aus. Gefällt mir echt mega das Projekt.
DeepinBildschirmfoto_20200302134732.png

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2171

Beitrag von intruderevil » Montag 2. März 2020, 16:10

Funktioniert die Steuerung auch auf einem Raspberry 4?? hab gerde die SD in einen 4er rein aber da geht wieder kein Sensor. Müsste doch normal klappen oder?

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2172

Beitrag von irrwisch » Montag 2. März 2020, 17:29

Trotz des Namens läuft CraftBeerPi überall wo Linux auch drauf läuft.
Ich hab cbpi3 auch auf nem ganz anderen Controller als Raspi am laufen

Du musst den onewire Treiber aktivieren. Schau dir mal das install.sh an welches bei Cbpi dabei ist.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2173

Beitrag von intruderevil » Montag 2. März 2020, 17:47

Ok mal gucken ob es auf dem P4 auch lauft. Jetzt hab ich ein ganz anderes Problem. Die GUI hängt nun bei Loading und nix passiert. Es gingen zuvor alle 3 Sensoren sowie das Str konnte ich schalten. Ich hab nur den RAspi in den nächsten Raum getragen das kann doch net sein. Komm auch nicht vom anderen Pc drauf. Hatte das schon mal wer? am Raspi selber geht Internet ... komm überall drauf.

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Raspberry PI Steuerung

#2174

Beitrag von Innuendo » Montag 2. März 2020, 18:44

Hier ist eine Anleitung für Raspi & DS18B20. Vielleicht hilft die Anleitung, den Fehler zu finden.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2175

Beitrag von intruderevil » Montag 2. März 2020, 19:16

Ich hab gerade alles neu aufgesetzt inklusive Raspian nun geht alles sogar das Solid State Relais. Hab mir eins vom Nachbar ausgeliehen. Leider brennt nur die LED aber es schaltet nicht. Wenn ich direkt 12 Volt anlege schaltet es durch. Bin aber für heute erst mal zufrieden morgen kommen die besseren Relais.

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2176

Beitrag von JackFrost » Montag 2. März 2020, 21:16

intruderevil hat geschrieben:
Montag 2. März 2020, 19:16
Ich hab gerade alles neu aufgesetzt inklusive Raspian nun geht alles sogar das Solid State Relais. Hab mir eins vom Nachbar ausgeliehen. Leider brennt nur die LED aber es schaltet nicht. Wenn ich direkt 12 Volt anlege schaltet es durch. Bin aber für heute erst mal zufrieden morgen kommen die besseren Relais.
Was für eins hast du ? Hast du damit Wechselspannung schalten wollen ?
Eines mit "Zero crossing" wird bei angelegter Gleichspannung erst schalten wenn die Versorgungsspannung weg ist und wieder kommt, da nur im Nulldurchgang geschalten wird.

Bei DC geht das SSR nie aus, solange die Last groß genug ist, da der Haltestrom nie unterschritten wird. Ein SSR schaltet den Lastpfad immer im Nulldruchgang aus. Auch wenn die Ansteuerung schon vorher aus ist.
Ist die Last zu klein wird es auch nie richtig schalten, da die der Haltestrom dann zu klein ist.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2177

Beitrag von intruderevil » Dienstag 3. März 2020, 11:21

Ich hatte nen Fotek Clone mit dem gings es nicht. Heute ist der Orginale gekommen klappt alles. Die meisten Clone erkennt man an dem Schrifsatz: FOTEH

Jetzt hängt ein Fotek SSR 25 DA dran das müsste ja so passen.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2178

Beitrag von intruderevil » Dienstag 3. März 2020, 17:32

Ich weiß ich nerv langsam. Auf meinem Raspberry 3 läuft alles ohne Probleme. Installier ich das ganze ganz genauso auf einem neuen Raspberry 4 bekomm ich keine Sensoren zur Auswahl. Müssen die Sensoren bei der Installation wenn Install.sh aufgerufen wird schon dranhängen? Der 4er hat doch das gleiche pinout für die GPIO denk ich doch mal. Hat es jemand auf einem 4er erfolgreich am laufen?

Ich hab mir extra für das nen 4er geholt. Der 3er hat ne ganze andere Funktion das möchte ich ungern alles neu machen.

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2179

Beitrag von intruderevil » Donnerstag 5. März 2020, 13:13

Kann mir wer sagen wie ich ein Bierrezept importieren kann? ich möchte mir mal den Aufbau von so einem Rezept angucken und evtl. anpassen. Kleiner Brauhelfer hab ich drauf mit Rezepten.

Wohin muss die Datenbank vom kleinen Brauhelfer? kann man ja in CraftbeerPi hinzufügen soweit ich weiß.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2180

Beitrag von secuspec » Donnerstag 5. März 2020, 14:17

intruderevil hat geschrieben:
Donnerstag 5. März 2020, 13:13
Kann mir wer sagen wie ich ein Bierrezept importieren kann? ich möchte mir mal den Aufbau von so einem Rezept angucken und evtl. anpassen. Kleiner Brauhelfer hab ich drauf mit Rezepten.

Wohin muss die Datenbank vom kleinen Brauhelfer? kann man ja in CraftbeerPi hinzufügen soweit ich weiß.
Also wenn Du da drin herumwerkeln möchtest, würde ich voraussetzen, dass Du auch die Importfunktion schon selbst gefunden hast.

Rezepte importieren


Wenn Du auf die Schaltfläche IMPORTIEREN drückst, erscheint ein kleines Fenster mit zwei weiteren Schaltflächen, eine mit der Aufschrift Kleiner Brauhelfer und eine weitere mit der Aufschrift Beer.xml.
Es erscheint ein neuer Bildschirm mit einer schwarzen Taste zum Abbrechen des Vorgangs und einer grünen Taste, auf der Du das Rezept laden kannst, drücke auf letztere.
Jetzt siehst Du ein Fenster, in dem Du die Datei auswählen kannst.
Als letzte Operation musst Du aber auf UPLOAD klicken und warten, bis das Rezept geladen ist.
CBPi wird dann die Steps anzeigen, wobei Du aber wahrscheinlich trotzdem nochmals manuell nacharbeiten musst.

Gruß,
Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2181

Beitrag von intruderevil » Freitag 6. März 2020, 10:30

Hat wer die Software auf einem Raspberry 4 laufen? ich bekomms einfach nicht hin. Was könnte da das Problem sein? Ein Kumpel bringt am We seinen mit dann kann ich testen ob es auf seinem läuft. Installation klappt alles aber Temperatursensoren werden nicht gefunden.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2182

Beitrag von secuspec » Freitag 6. März 2020, 10:40

intruderevil hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 10:30
Hat wer die Software auf einem Raspberry 4 laufen? ich bekomms einfach nicht hin. Was könnte da das Problem sein? Ein Kumpel bringt am We seinen mit dann kann ich testen ob es auf seinem läuft. Installation klappt alles aber Temperatursensoren werden nicht gefunden.
Den Widerstand hast Du da aber auch verbaut, oder ?

Grüße,
Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2183

Beitrag von intruderevil » Freitag 6. März 2020, 10:46

Ja klar ich hab einfach das funktionierende Breadboard angesteckt vom Raspberry3. Dort hab ich ja den Widerstand verlötet. Es liegen auch 3,3 Volt an. Ich kann aber keinen Sensor auswählen. Raspian Version ist gleich CraftbeerPi auch.... bin da echt ratlos.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2184

Beitrag von secuspec » Freitag 6. März 2020, 13:14

intruderevil hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 10:46
Ja klar ich hab einfach das funktionierende Breadboard angesteckt vom Raspberry3. Dort hab ich ja den Widerstand verlötet. Es liegen auch 3,3 Volt an. Ich kann aber keinen Sensor auswählen. Raspian Version ist gleich CraftbeerPi auch.... bin da echt ratlos.
One-wire support ist auch bei der Installation ausgewählt worden? Ansonsten wüsste ich jetzt aus dem Stegreif auch nichts mehr.

Grüße,
Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

intruderevil
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Februar 2020, 13:21
Wohnort: Markt Wald

Re: Raspberry PI Steuerung

#2185

Beitrag von intruderevil » Freitag 6. März 2020, 14:34

Ja hab alles genau so gemacht sogar sicher 5x alles neu. Evtl. hat ja noch wer ne Idee sonst wirds halt einfach der Raspberry 3. Hat es den wer auf einem 4er am laufen das würde mich interessieren. Wenn ich die SD Karte vom 3er auf den 4er stecke ist das gleiche geht auch kein Sensor.



Gruß Robert

FNS
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 9. März 2020, 22:56

Re: Raspberry PI Steuerung

#2186

Beitrag von FNS » Montag 9. März 2020, 23:12

intruderevil hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 14:34
Hat es den wer auf einem 4er am laufen das würde mich interessieren. Wenn ich die SD Karte vom 3er auf den 4er stecke ist das gleiche geht auch kein Sensor.
Das heißt beim 3er geht der Sensor, beim 4er nicht?

Ich habe beim 4er Craftbeerpi am Laufen. War allerdings auch ein steiniger Weg :Smile Hatte mir zwischenzeitlich auch noch einen 3er zugelegt, da ich craftbeerpi installieren konnte aber ich nicht per Webinterface drauf zugreifen konnte. Das lag dann aber daran, dass Module gefehlt haben, was beim Start von craftbeerpi über die install.sh nicht angezeigt wurde. Erst mit dem "manuellen Start" über sudo ./run.py ist es mir dann aufgefallen, was alles fehlt.

Beim 4er hatte ich anfangs Probleme, die Temperatursensoren zu sehen. Laufen bei dir alle 1-wire Module, dass der Temperatursensor überhaupt sichtbar sind? Über sudo lsmod müssten wire / w1-gpio / w1-therm angezeigt werden und unter cd /sys/bus/w1/devices/ müsste nach ls auch ein Sensor auftauchen.
Das war bei mir anfangs auch das Problem, hab dann diverse Sachen probiert. Wenn ich mich richtig entsinne war der entscheidende Eintrag in der boot/config.txt die Zeilen am Ende:
[all]
dtoverlay=w1-gpio,gpiopin=4,pullup=on

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Raspberry PI Steuerung

#2187

Beitrag von Innuendo » Dienstag 10. März 2020, 05:47

Hallo,

wenn bei der Installation (./install.sh) Fehlermeldungen über fehlende Pakete erscheinen, müssen die Pakete manuell installiert werden. Bei mir machte bei einer Neuinstallation das Paket gitdb2 Probleme.

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install python-pip
sudo pip install flask
sudo pip install flask_socketio,
sudo pip install flask_classy
sudo pip install PyYAML
sudo pip install GitPython
sudo pip install requests
sudo pip install gitdb2 == 2.0.5
Jetzt einfach nochmals den Schritt ./install.sh ausführen.

Innu

Benutzeravatar
Decas
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 59
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:08

Re: Raspberry PI Steuerung

#2188

Beitrag von Decas » Samstag 28. März 2020, 15:07

Hallo Zusammen,
ich bräuchte mal Eure Hilfe:

Ich habe von einem Bekannten CBPi konfiguriert bekommen welches über eine Funksteckdose die die Hendi steuert. (in Anlehnung an Zabobier)
Nun wolle ich Rezepte importieren und über den File Manage r schauen wo die abgelegt werden. Da dieser Filemanager nun aber nach kurzem aufflackern wieder geschlossen wurde, habe ich den File Manager aktualisiert (nach Recherche im Netz) Das ganze habe ich über

Code: Alles auswählen

sudo apt-get update -y
und danach

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install -y pcmanfm
durchgeführt. Das hat alles wunderbar funktioniert und der File Manager funktionierte wieder. Nach dem Neustart des Raspberry waren allerdings sämtliche Einstellungen meiner CBPi (Version 2.2) verschwunden.

Ich weiß "Never change a running system" aber hat vielleicht jemand eine Idee wie man das ohne viel Aufwand wieder beheben kann und eine Neuinstallation umgeht? Ich muss zugeben, dass ich von Python usw. keine Ahnung habe somit bin ich ziemlich verloren..

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte, ansonsten muss ich mich da selbst einlesen...
Dank euch
Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Eisbaer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 07:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#2189

Beitrag von Eisbaer » Dienstag 31. März 2020, 19:38

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade Craftbeerpi3.0 installiert. Hat auch soweit geklappt, bin durch das ganze Installationsmenü durch.
Wenn ich dann in den Optionen der install.sh -> Start CraftBeerPi auswähle dann zeigt es mir folgenden Text an:

Code: Alles auswählen

Please connect via Browser: http://:5000
Ich habe versucht mit localhost:5000 sowohl mit der 192.xxx.xxx.xx:5000 Adresse aus ifconfig CraftbeerPi aufzurufen aber ohne erfolg.
Hier im Thread habe ich schon gesucht. Scheibar hatten einige das gleiche Problem aber dann löst sich das immer auf mystische Weise?
Ich finde zumindest kein Lösung :(

Würde mich über Hilfe freuen.
Der Eisbär
:Drink Don´t worry - be hoppy! :Drink

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Raspberry PI Steuerung

#2190

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 1. April 2020, 07:22

Hey Eisbär,
einen Neustart nach der Installation hast Du bestimmt gemacht.
Du kannst mit

Code: Alles auswählen

sudo service craftbeerpiboot status
den aktuellen Status abfragen. Häufig bricht install.sh ab, weil das Skript auf einen Fehler trifft.
Wenn dieses Skript die fehlende Komponenten aufgzeigt

Code: Alles auswählen

sudo ./run.py
dann musst Du diese erst mit

Code: Alles auswählen

sudo pip install xx
nachinstallieren.

Benutzeravatar
Eisbaer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 07:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#2191

Beitrag von Eisbaer » Mittwoch 1. April 2020, 08:40

Hallo Innuendo,
Innuendo hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 07:22
... Wenn dieses Skript die fehlende Komponenten aufgzeigt

Code: Alles auswählen

sudo ./run.py
dann musst Du diese erst mit

Code: Alles auswählen

sudo pip install xx
nachinstallieren.
run.py war bereits installiert. Das Script hat micht nicht, bzw. vielleicht hab ichs auch falsch verstanden, auf Fehler hingewiesen.
Allerdins:
Wenn ich run.py ausführe dann bekomme ich einen Fehler:

Code: Alles auswählen

ImportError: No module named flask_socketio
Edit:
okay in einem alten Post von dir gesehen das ich ein paar Pakete nachinstallieren musst. Hab ich jetzt gemacht aber immer noch keine Verbesserung.
Jetzt bekomme ich:

Code: Alles auswählen

socket.error: [Errno 98] Address already in use
Unhandled exception in thread started by
sys.excepthook is missing
lost sys.stderr
:Drink Don´t worry - be hoppy! :Drink

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Raspberry PI Steuerung

#2192

Beitrag von Innuendo » Mittwoch 1. April 2020, 09:13

Probiere mal
sudo apt-get install python-pip -y
sudo pip install flask
sudo pip install flask_socketio
sudo pip install flask_classy
sudo pip install PyYAML
sudo pip install GitPython
sudo pip install requests
sudo pip install gitdb2==2.0.5

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1365
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Raspberry PI Steuerung

#2193

Beitrag von JackFrost » Mittwoch 1. April 2020, 10:00

Hast du neugestartet ? Nachdem du alle Pakete installiert hast ?

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2194

Beitrag von Olong » Mittwoch 1. April 2020, 17:25

Hallo zusammen,

ich verzweifle hier langsam an meinem SSR. Egal was ich mache, ich kann es einfach nicht in der Oberfläche ansprechen. Ich habe alles so angeschlossen, wie in der Anleitung für den Craftbeerpi 3 angegeben, trotzdem erhalte ich nach Anschluss und hinzufügen des SSR als Aktor die Fehlermeldung "Failed to setup actor SSR. Please check the configuraiton". Angeschlossen habe ich das SSR an die Pins 6 (GND) und 16 (GPIO 23). GND habe ich hierbei mit dem Minus-Pol des SSR verbunden, Pin 16 mit dem Pluspol. Mit Pin 12 für GPIO 18 hat das ganze auch nicht funktioniert :(

Habt ihr noch eine Idee, was ich machen kann? Ist das SSR im Eimer?

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2195

Beitrag von secuspec » Mittwoch 1. April 2020, 17:31

Olong hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 17:25
Hallo zusammen,

ich verzweifle hier langsam an meinem SSR. Egal was ich mache, ich kann es einfach nicht in der Oberfläche ansprechen. Ich habe alles so angeschlossen, wie in der Anleitung für den Craftbeerpi 3 angegeben, trotzdem erhalte ich nach Anschluss und hinzufügen des SSR als Aktor die Fehlermeldung "Failed to setup actor SSR. Please check the configuraiton". Angeschlossen habe ich das SSR an die Pins 6 (GND) und 16 (GPIO 23). GND habe ich hierbei mit dem Minus-Pol des SSR verbunden, Pin 16 mit dem Pluspol. Mit Pin 12 für GPIO 18 hat das ganze auch nicht funktioniert :(

Habt ihr noch eine Idee, was ich machen kann? Ist das SSR im Eimer?

Viele Grüße
Chris
Hallo Chris,

die Pins sind ja, in einem gewissen Rahmen, frei konfigurierbar. Kannst Du ein paar Screenshots (oder Handyfotos) machen wie Dur vorgehst? Vielleicht ist es nur eine kleine Ursache.

Viele Grüße,
Steffen
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2196

Beitrag von Olong » Mittwoch 1. April 2020, 17:43

Hallo Steffen,

danke für die fixe Rückmeldung! Klar, ich versuche einmal mein Vorgehen zu dokumentieren.

1. Verkabelung
Die genutzten Pins für das SSR sind Pin 6 (GND) und Pin 16 (GPIO 23).
Bild

2. Konfiguration des Aktors in der Software
Bild

3. Und die Fehlermeldung :Waa
Bild

Viele Grüße
Chris

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2197

Beitrag von Olong » Mittwoch 1. April 2020, 18:36

Ich konnte noch etwas herausfinden. Das SSR lässt sich mit der Shell ansprechen. Wenn ich in der Shell die folgenden Befehle ausführe, dann kann ich immerhin das SSR steuern:

gpio -g mode 23 out (Konfiguriert GPIO 23 als Ausgang)
gpio -g write 23 1 (Schaltet GPIO 23 und damit das SSR ein)

Strom fließt soweit auch, am SSR und der Verkabelung scheint es also nicht zu liegen. Die Frage ist nun, wie ich die Software so konfiguriert kriege, dass diese in der Lage ist, das SSR anzusprechen :Grübel

Olong
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 16. Februar 2020, 18:33

Re: Raspberry PI Steuerung

#2198

Beitrag von Olong » Mittwoch 1. April 2020, 19:44

Und noch eine Erfolgsmeldung am Ende: Bei mir hat ein Paket gefehlt (RPi.GPIO). Mit sudo pip install RPi.GPIO konnte ich es nachinstallieren, nun klappt alles :thumbsup

Ihr könnt übrigens erkennen, wenn ein Paket fehlt, wenn ihr die Run.py ausführt und nicht über die install.sh die Applikation startet.

Benutzeravatar
secuspec
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI Steuerung

#2199

Beitrag von secuspec » Mittwoch 1. April 2020, 22:43

Olong hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 19:44
Und noch eine Erfolgsmeldung am Ende: Bei mir hat ein Paket gefehlt (RPi.GPIO). Mit sudo pip install RPi.GPIO konnte ich es nachinstallieren, nun klappt alles :thumbsup

Ihr könnt übrigens erkennen, wenn ein Paket fehlt, wenn ihr die Run.py ausführt und nicht über die install.sh die Applikation startet.
Ja super - Glückwunsch. Wobei das SSR schon seltsam typisiert ist (480V AC). :Drink
Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfe,GGM Gastro Platte (Maischen),Ultra Low Power 8kW Heizelement (Kochen), 3,5kW Element für Nachguss. Gesteuert über CraftBeerPi.

HBST Rhein Main & Brausportgruppe e.V.
Bild

Benutzeravatar
Eisbaer
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 07:51

Re: Raspberry PI Steuerung

#2200

Beitrag von Eisbaer » Donnerstag 2. April 2020, 08:06

Moin Innuendo & JackFrost ,

wiedermal Danke für die schnelle Antwort!
Innuendo hat geschrieben:
Mittwoch 1. April 2020, 09:13
Probiere mal
sudo apt-get install python-pip -y
sudo pip install flask
sudo pip install flask_socketio
sudo pip install flask_classy
sudo pip install PyYAML
sudo pip install GitPython
sudo pip install requests
sudo pip install gitdb2==2.0.5
Ging erst nicht. Dann habe ich den Pi nochmal ganz platt gemacht, Raspbian neu installiert, CraftbeerPi3 installiert und Pakete nachinstalliert...
Die Info von CraftbeerPi bleibt weiterhin:

Code: Alles auswählen

http://:5000 
ABER:
Ich kann über die IP des Pi jetzt auf das Programm zugreifen. Komisch das also die Anzeige in der install.sh weiterhin ohne IP Adresse ist.
Nun ja, ich tu das jetzt als Bug ab und freu mich das es endlich funktioniert.

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe!
:Drink Don´t worry - be hoppy! :Drink

Antworten