Weizenrohfrucht, woher und wie ?

Antworten
morcalavin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 18:48

Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#1

Beitrag von morcalavin » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:20

Hallo zusammen,
ich würde gerne demnächst mal ein Wit brauen und habe mir das Rezept von Boludo rausgesucht.
Ich habe eine Mattmill Student und kann damit ja vermutlich die Weizenrohfrucht nicht mahlen. Kann ich das im Bioladen machen lassen ? Was sage ich denen da ? Gibts da unterschiedliche Mahlgrade ?

Danke + Grüße
Joachim

Benutzeravatar
PsychoBrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 09:04

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#2

Beitrag von PsychoBrew » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:26

Hi,

benutze doch einfach torrefied Wheat. Habe ich bei meinem Wit verwendet. Das kannst du ganz normal durch deine Mattmill lassen. Funktioniert perfekt!
https://www.amihopfen.com/Malz/Sonstige ... opkk0p5f60

Grüße

Jannik

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6575
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#3

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:33

Lass das auf jeden Fall im Bioladen machen und tue das deiner Mühle nicht an. Mahlgrad ist im Prinzip egal, weil da eh keine Spelzen dran sind. Kein Mehl, aber auch nicht zu grob - halt so wie das für ein Körnerfresser-Müesli üblich wäre.

Weiß nicht ob sich dieses Video hier verlinken lässt,

https://www.facebook.com/brau.wolf/vide ... 458127920/

sonst lade ich das noch mal bei Youtube hoch.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

morcalavin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 18:48

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#4

Beitrag von morcalavin » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:37

Hi,
Rohfrucht und torrefied wheat in gleichem Gewichtsverhältnis ?

@Ruthard: Der Link funktioniert leider nicht bei mir.

Danke + Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6575
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#5

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:51

Habs hier hoch geladen:

https://youtu.be/EWnjg2xWlI0

sollte jetzt funktionieren.

Das ist eine Maltmill, ähnlich der Mattmill Classic.

Eine Mattmill Kompakt ist letzte Woche an der Rohfrucht gescheitert.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Roofio
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 27. Juli 2010, 13:15
Wohnort: Bonn

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#6

Beitrag von Roofio » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:59

Ruthard, was mache ndie Stöcke in dem Trichter? Damit nicht zu viel auf einmal auf die Walzen knallt oder zur Stabilisierung des Trichters?

Grüße, Robert
Viele Grüße,
Robert

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6575
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#7

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:06

Richtig erkannt, das ist eine Durchlaufbremse. In den Trichter gehen 11kg Malz, die sind in gut 6 Minuten durch. Ohne die Stöcke würde die Mühle wohl blockieren, bzw. würde es den Antrieb zerlegen.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Roofio
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 27. Juli 2010, 13:15
Wohnort: Bonn

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#8

Beitrag von Roofio » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:08

Besten Dank!
Viele Grüße,
Robert

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#9

Beitrag von Kobi » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:11

Alternativ kann man das auch mit einer Corona-artigen Mühle hinbekommen, dann allerdings zweimal durchjagen, einmal gröber, dann feiner.
So war es bei uns kein Problem.
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

nacron
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 16:29

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#10

Beitrag von nacron » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:14

Ja tuh dir keine Rohfrucht an, Flocken oder Torrified ist der Weg der Spaß macht :)
Mein Blog: Wilder Wald

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1203
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#11

Beitrag von schloemi » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:15

Geht aus Mixen?

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6575
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#12

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:20

Moulinette geht bestimmt auch, oder der hier:

https://youtu.be/Dk5xG_xysZE?t=1m31s

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1203
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#13

Beitrag von schloemi » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:27

Ruthard, dein ausgeprägtes Repertoire an Youtube Filmchen begeistert mich immer wieder :thumbup

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6575
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#14

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 20. Juli 2017, 16:30

Der Film hier ist noch besser:

https://www.youtube.com/watch?v=XZC0_JP17hg

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1203
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#15

Beitrag von schloemi » Donnerstag 20. Juli 2017, 17:50

Ist bestellt ;-)

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
PsychoBrew
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 63
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 09:04

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#16

Beitrag von PsychoBrew » Donnerstag 27. Juli 2017, 21:01

morcalavin hat geschrieben:
Donnerstag 20. Juli 2017, 15:37
Hi,
Rohfrucht und torrefied wheat in gleichem Gewichtsverhältnis ?

@Ruthard: Der Link funktioniert leider nicht bei mir.

Danke + Grüße
Joachim
Ja mach kann das im gleichen Gewichtsverhältnis ersetzen. Muss man nichts dazu rechnen oder so.

Grüße

Jannik

reib
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 18. November 2012, 08:34

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#17

Beitrag von reib » Freitag 28. Juli 2017, 08:18

Weizenschrot gibt es im Mühlenladen oder Bioladen/Reformhaus auch fertig zu kaufen.

Benutzeravatar
Rupert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 10:07

Re: Weizenrohfrucht, woher und wie ?

#18

Beitrag von Rupert » Freitag 28. Juli 2017, 10:22

Ich hab für ein Wit-Bier auch alle Bio-Supermärkte und Reformhäuser bei mir in der Ecke abgesucht - bis ich dann letzten Endes im Raiffeisen Markt auf Weizenvollkornschrot im 2,5 Kilo Gebinde gestoßen bin. Das hat (zumindest meinem Geschmack nach) gut funktioniert.
"Der beste Drink, den es gibt, ist der pangalaktische Donnergurgler. Die Wirkung ist so, als werde einem mit einem riesigen Goldbarren, der in Zitronenscheiben gehüllt ist, das Gehirn aus dem Kopf gedroschen."

Antworten