Grapefruit Schalen - Bezugsquelle?

Antworten
Benutzeravatar
whiterabbit
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 21. Juli 2016, 13:54
Wohnort: Lauenburg
Kontaktdaten:

Grapefruit Schalen - Bezugsquelle?

#1

Beitrag von whiterabbit » Montag 14. Mai 2018, 12:35

Moin zusammen,
ich würde gerne mal das BrewDog Elvis Juice nachbrauen - habe mein Rezept soweit auch fertig - suche jetzt aber noch Bezugsquellen für geriebene Grapefruit Schalen.
Hat da jemand ne Idee? Weil 100g selber schälen ist irgendwie nicht zielführend.

Für Ideen wäre ich dankbar
Grüße aus dem Norden
Wolfgang

PS: Hoffe ich bin im richtigen Thread
tlhutlhmeH HIq qaq law' bIQ qaq puS - Es ist besser gepanschtes Bier zu trinken als Wasser (Klingonisches Sprichwort)

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2840
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Grapefruit Schalen - Bezugsquelle?

#2

Beitrag von DerDallmann » Montag 14. Mai 2018, 14:17

Moinsen.

Doch, würde ich so machen (frisch zesten), bzw. hab ich schon so gemacht.
Habe auch was ähnliches gebraut, jedoch hatte ich ca. 60 gr. Schalen und noch Yuzu-Saft zusätzlich.
6-7 Grapefruits sollten reichen, glaube ich.

Wann, bzw. wie willst du die Schalen geben? Ich empfehle dir, den größten Teil zu stopfen, den Rest in den WP.
Ich würde die Schalen in Vodka geben, das ganze dann zerhäckseln und die ganze Pampe dann in die HG zusammen mit dem Stopfhopfen. Anders wirds schwierig dieses krasse Grapefruitaroma zu erzeugen, wie im Elvis Juice.

Gruß, Johst
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Benutzeravatar
whiterabbit
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 21. Juli 2016, 13:54
Wohnort: Lauenburg
Kontaktdaten:

Re: Grapefruit Schalen - Bezugsquelle?

#3

Beitrag von whiterabbit » Montag 14. Mai 2018, 16:13

:Ahh Coole Idee das zu häckseln - ich hab mich schon mit der Reibe gesehen - die Finger blutig. Also eher ein Klingonenbier :-)

Meine Idee war so wie von Dir beschrieben: Die Hälfte soll am Kochende (WP), der Rest beim Stopfen.
Der Tipp mit dem Saft ist auch nicht schlecht. Mal sehen...

Danke für die schnelle Antwort
Grüße
Wolfgang
tlhutlhmeH HIq qaq law' bIQ qaq puS - Es ist besser gepanschtes Bier zu trinken als Wasser (Klingonisches Sprichwort)

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2840
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Grapefruit Schalen - Bezugsquelle?

#4

Beitrag von DerDallmann » Montag 14. Mai 2018, 16:18

Also ich mache das mit dem Sparschäler.
Wenn man den Bogen raus hat, geht das ganz gut. Sauber so schälen, dass man das Weiße unterhalb der Schale nicht mit abschält!
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Antworten