Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

Antworten
thymi
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 09:04

Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

#1

Beitrag von thymi » Freitag 12. Oktober 2018, 09:24

Hallo Zusammen

Grundsätzlich möchte ich eigentlich mit dem Wasser arbeiten, dass mir zur Verfügung steht. Also Biere brauen, die zum Wasser passen und nicht das Wasser an die Biere anpassen. Allerdings möchte ich unbedingt versuchen ein NEIPA zu brauen und da ist dies ja scheinbar sehr wichtig nach allem was ich gelesen habe.

Ich habe inzwischen viel darüber recherchiert und mich versucht schlau zu machen. Irgendwie verstehe ich das ganze aber noch nicht so richtig. Deshalb wage ich jetzt hier mal den Versuch euch um Hilfe zu beten. Alleine komme ich wohl ohne Chemiker nicht mehr weiter.

Folgendes sind meine Wasserwerte laut aktueller Analyse:


Gesamthärte 16.7 °dH
Karnbonathärte 15,2 °dH

Natrium 3 mg/l
Kalzium 100 mg/l
Magnesium 12.3 mg/l

Nitrat 14.5 mg/l
Chlorid 2.7 mg/l
Sulfat 10.5 mg/l

Phosphat 0.1 mg/l
Ammonium <0.1 mg/l
Nitrit <0.1 mg/l

Restalkalität 10.8 °dH


Nach meinem bescheidenen Wissensstand entnehme ich, dass der Kalziumgehalt im Gegensatz zum Magnesiumgehalt relativ hoch ist. Genau so die Restalkalität.

Wie ich die Restalkalität herabsetzen kann (Milchsäure/Sauermal/Brauergips) ist mir klar.

Aber gerade beim Brauergips (CaO) gebe ich ja auch wieder Calzium dazu was ja schon zur genüge vorhanden ist.

Für ein Neipa müsste ich ja aber auch bei Sulfat und Chlorid etwa ein 1:1 Verhältnis schaffen. Wenn ich nun aber mit Calziumchlorid aufsalze gebe ich nochmals mehr Calzium dazu.

Grundsätzlich dachte ich mir, ich könnte das Brauwasser erstmal 1:1 mit destilliertem Wasser "verdünnen" und es dann wieder aufsalzen. Ich kriege aber einfach nicht raus wie das gehen soll, um nicht auch den Calziumgehalt ins unermessliche zu steigern. Ausserdem las ich, am besten sei bei einem Neipa ein Chloridgehalt an der oberen Grenze... also so gegen 200mg/l. Keine Ahnung wie ich das erreichen soll.

Wäre um Hilfe super froh!

Herzlichen Dank schon im Voraus und liebe Grüsse
Kilian

skappler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

#2

Beitrag von skappler » Freitag 12. Oktober 2018, 10:05

Puh die Werte sind ja für ein NEIPA wirklich eher suboptimal...
Ich habe auch eher hartes Wasser und hab letztens auch eins gebraut und dabei dieses Profil verwendet.

Ich hatte auch das Problem mit dem Kalzium und habe mich daher dazu entschieden beim Chlorid nicht ganz so hoch zu gehen, damit Calcium noch im Rahmen bleibt.
Das 1:1 Verhältnis Chlorid - Sulfat ist auch eher Geschmackssache. Ich habe für NEIPAs schon sämtliche Verhältnisse gesehen und mich für 150:60 Cl - SO entschieden, da ich mehr Richtung Vollmundig als trocken gehen wollte.

Ich denke, dass Verschnitt mit destilliertem Wasser ein guter Ansatz ist, Vollentsalzung wäre hier wohl noch besser, aber eben auch mit zusätzlichen Kosten verbunden. Der Rechner bei MMuM kann das ja mit einrechnen, da kannst du ja mal etwas mit den Werten rumspielen. Wenn man beim Chlorid und Sulfat nicht ganz so hoch geht sollte sich das Kalzium ja in den Griff kriegen lassen...

LG, Sebastian

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 714
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

#3

Beitrag von schlupf » Freitag 12. Oktober 2018, 10:08

Moin,
Mit dem hohen Calciumwert und der Karbonathärte, würde ich mich an deiner Stelle für die Wasseraufbereitung auf Salz- und Schwefelsäure konzentrieren.

Das wäre jetzt auf die schnelle mein Vorschlag für 20l Wasser (deinen Phosphatwert habe ich mal weggelassen):
Screenshot_20181012-095654~2.png
Ich habe jetzt mal ein wenig Kochsalz eingetragen, da du ja auch wenig Natrium hast und das auch die Vollmundigkeit unterstützt.

Ich habe jetzt aber nicht so viel Ahnung von NEIPA, das wäre jetzt nur ein erster Vorschlag.

Viele Grüße,
Sebastian

skappler
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 16. April 2016, 15:34
Wohnort: Saarbrücken

Re: Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

#4

Beitrag von skappler » Freitag 12. Oktober 2018, 10:21

schlupf hat geschrieben:
Freitag 12. Oktober 2018, 10:08
Moin,
Mit dem hohen Calciumwert und der Karbonathärte, würde ich mich an deiner Stelle für die Wasseraufbereitung auf Salz- und Schwefelsäure konzentrieren.
Woher beziehst du denn die Säuren? Ich habe letztens im Baumarkt Salzsäure gesehen. Ist die zum Brauen geeignet?

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 714
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Wie soll ich mein Wasser aufsalzen?

#5

Beitrag von schlupf » Freitag 12. Oktober 2018, 10:31

skappler hat geschrieben:
Freitag 12. Oktober 2018, 10:21
Woher beziehst du denn die Säuren? Ich habe letztens im Baumarkt Salzsäure gesehen. Ist die zum Brauen geeignet?
Ich persönlich habe die bei S3 Chemicals gekauft. Die 9%ige Salzsäure hat sogar Lebensmittelqualität, die Schwefelsäure, muss ich zu meiner Schande gestehen, nicht. Die ist nur "reinst". Aber mit den Verunreinigungen, die da bei reinst drin sein können, kann ich bei der Verdünnung (z.B. 20ml auf 20L) leben.

Die Säure aus dem Baumarkt, die primär dazu gedacht ist, Urinstein aus dem Klo zu kriegen, würde ich vielleicht eher nicht nehmen...

Antworten