Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

Antworten
irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 664
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#1

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 24. Oktober 2018, 13:50

Hallo Leute,

ich habe mir kürzlich die Bezahlversion von Brun' Water gegönnt.
Leider sind mir aktuell ein paar Sachen noch nicht ganz klar was das korrekte Eintragen der Wasserwerte angeht :puzz

Die Wasserwerte von den Stadtwerken, mein Brun Water Screenshot und ein Screenshot von dem Wasserrechner hier aus dem Forum sind im Anhang.

Die Gesamthärte (ist nicht im PDF der Stadtwerken mit drin) wird von der Stadt mit 0,5 mmol CaCO3/l bzw 2,7 °dH angegeben.

Mir gehts vor allem um die Werte für Bicarbonate und Carbonate.
Irgendwo im Internet hab ich eine Formel herumgeistern sehen die besagt die Säurekapazität KS4,3 in mmol/l mit 61 multipliziert ergibt die Hydrogenkarbonate in ppm. Also hab ich bei Brun' Water 61 eingetragen.
Ist das korrekt?

Und was mir komplett fehlt sind die Karbonate, dazu hab ich aber auch keine Angaben gefunden. Ist der Wert überhaupt wichtig? Bei den anderen Wasserechnern (auch bei MMuM) kann man den gar nicht angeben.

Beide Wasserrechner (Brun und der aus dem Forum) rechnen mir als Gesamthärte 2,92°dH und Karbonathärte 2,8°dH aus.
Das deckt sich nicht so ganz mit den 2,7°dH der Stadtwerte (kann aber auch sein, dass der einfach falsch ist. Im PDF der Stadtwerke steht die Gesamthärte gar nicht mit drin, die steht irgendwo separat auf der Homepage)

Danke schonmal und Grüße
Julien
Dateianhänge
BrunWater.jpg
Wasserwerte.jpg
Wasserwerte.jpg (93.89 KiB) 772 mal betrachtet
Wasserrechner.png
Wasserrechner.png (24.53 KiB) 772 mal betrachtet

Klaus53123
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 07:48

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#2

Beitrag von Klaus53123 » Sonntag 4. November 2018, 06:47

ich nutze auch BrunWater. Deine Umrechnung der Hydrokgencarbonate durch Multiplikation des Wertes mit 61 ist korrekt. Habe ich auch so gemacht.

In meiner Wasseranalyse werden auch keine Karbonate ausgewiesen. Ich habe alle Ionen aus der Wasseranalyse erfasst und dann die Karbonate so ergänzt, dass die IonenBalanz aufgeht. Etwas "quick and dirty" aber vollständig daneben wird es nicht sein.
Liebe Grüße

Bild

Wir sind was wir denken. Alles um uns herum entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. (Buddha)

xjoex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 25. Februar 2017, 13:00

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#3

Beitrag von xjoex » Sonntag 4. November 2018, 08:23

Ich fand bei der Eingabe der Wasserwerte die Hilfetexte immer sehr hilfreich.

Beim Carbonate steht dabei dass bei einem pH von unter 9 davon ausgegangen werden kann, dass das Carbonate bei 0 liegt, mit einem minimalen Fehler.

Benutzeravatar
Monotyp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:17

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#4

Beitrag von Monotyp » Dienstag 20. November 2018, 19:44

Habe heute morgen auch für dieses Tool gespendet. Wie lange hat bei euch die Antwort mit der Pro version gedauert?
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4519
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#5

Beitrag von Tozzi » Dienstag 20. November 2018, 19:57

Monotyp hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 19:44
Habe heute morgen auch für dieses Tool gespendet. Wie lange hat bei euch die Antwort mit der Pro version gedauert?
Das dauert ein paar Tage. Immer schön den Spam Ordner im Auge behalten!
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Monotyp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:17

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#6

Beitrag von Monotyp » Dienstag 20. November 2018, 20:44

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 19:57
Monotyp hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 19:44
Habe heute morgen auch für dieses Tool gespendet. Wie lange hat bei euch die Antwort mit der Pro version gedauert?
Das dauert ein paar Tage. Immer schön den Spam Ordner im Auge behalten!
hab schon ne eMail-Regel erstellt. Spendenmailadresse = Posteingang

Bei der kostenfreien Version braucht man schon ein bisschen bis man durchsteigt... Wollte eigentlich bis Freitag mein Wasserergebniss erstellt haben.

Anbei mal meine Wasserwerte. Kann auf Milchsäure und auf Osmosewasser zurückgreifen und möchte ein Weissbier brauen. Bisher habe ich mein Wasser nicht aufbereitet.
Dateianhänge
2018-11-19 20_23_57-MaischeMalzundMehr.jpg
Zuletzt geändert von Monotyp am Dienstag 20. November 2018, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Michael

Klaus53123
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 07:48

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#7

Beitrag von Klaus53123 » Dienstag 20. November 2018, 21:01

Bei mir ist es über Nacht gekommen. Abends bezahlt und morgens hätte ich die Datei im Postfach.
Liebe Grüße

Bild

Wir sind was wir denken. Alles um uns herum entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. (Buddha)

Benutzeravatar
Monotyp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:17

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#8

Beitrag von Monotyp » Mittwoch 21. November 2018, 20:42

Ich habe das Excel-File heute morgen bekommen und schon mal einen Versuch gewagt.
Leitungswasser siehe #6

Geasmtwassermenge sind ca. 70 Liter
Fix 55 L Maische
ca. 15 L Nachguss & Ausgleich beim Kochen
________________________________________________________________

Verschnitt 25 % Osmosewasser + 25 ml Milchsäure 80 %

Anbei die Berechnungen von Bru´n water und Mmum. Diese Werte sind fast identisch.

________________________________________________________________

Bierstil Hefeweizen:
6 Kg Weizenmalz,
3 Kg. Wienermalz,
2,5 kg Cz-Tennenmalz (Pilsener)
0,5 Kg Melanoidinmalz

Alles im Braumeister 50.



Jetzt meine Frage:
Kann sich das bitte mal Jemand ansehen, der hier in Sachen Wasseraufbereitung mehr Erfahrung hat?
Habe ich hier einen Fehler gemacht?
Passt das Wasser zum Bierstil?
Vielen Dank !
Dateianhänge
2018-11-21 20_29_01 - Excel.png
2018-11-21 20_31_54-MaischeMalzundMehr.png
Gruß
Michael

Cannet
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 07:58

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#9

Beitrag von Cannet » Mittwoch 21. November 2018, 21:30

Nach der Tabelle im Braumagazin sollte das Wasser für ein Weizen folgende Werte aufweisen.

Calcium 50-100
Magnesium 0-20
Sulfat 0-50
Chlorid 50-100

Und ich denke dass du nur mit Milchsäure schon eine grosse Menge Lactat drin hast (habs jetzt nicht nachgetrrechnet). Wenn du nur Milchsäure zur verfügung hast, würde ich mit mehr Osmosewasser verschneiden damit du wenigstens mit dem Magnesiumwert unter die 20 kommst und auch nicht allzu viel Milchsäure brauchst.
Ansonsten würde ich dir Salzsäure empfehlen um den Chloridgehalt zu erhöhen...

Gruss Michi

Cannet
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 07:58

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#10

Beitrag von Cannet » Mittwoch 21. November 2018, 21:33

Ach ja und deine Eingaben der Wassermengen sind viel zu gering....

Benutzeravatar
Monotyp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:17

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#11

Beitrag von Monotyp » Mittwoch 21. November 2018, 21:39

Cannet hat geschrieben:
Mittwoch 21. November 2018, 21:33
Ach ja und deine Eingaben der Wassermengen sind viel zu gering....
Die hatte ich eingetragen, aber wurden in diesem Reiter nicht angezeigt. KA warum.
Muss mich nochmal intensiv beschäftigen.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Monotyp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Februar 2015, 17:17

Re: Wasserwerte für Brun' Water umrechnen

#12

Beitrag von Monotyp » Freitag 23. November 2018, 16:13

Welche Restalkalität bzw. Ph Wert, sollte das zu Brauwasser für ein Hefeweizen am besten haben?
Gruß
Michael

Antworten