Einfluss der Hefemenge auf den Geschmack

Antworten
Cubase
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2015, 19:57
Wohnort: Bielefeld

Einfluss der Hefemenge auf den Geschmack

#1

Beitrag von Cubase » Samstag 22. Dezember 2018, 11:33

Hallo,

ich frage mich, welchen Einfluss die Menge der vitalen Hefe beim anstellen auf den Geschmack hat. Wie ist der Geschmack wenn ich z.B. eine, zwei oder drei Päckchen Hefe auf einen 20-Liter-Sud nehme. Verändert er sich deutlich? Ist der mögliche Einfluss von Hefe zu Hefe unterschiedlich? Und wie verhält es sich in Kombination mit der Gärtemperatur?
Weiss da jemand mehr zu? Gibt es dazu Untersuchungen?

Frohe Weihnachten Euch

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2611
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: Einfluss der Hefemenge auf den Geschmack

#2

Beitrag von cyme » Samstag 22. Dezember 2018, 12:23


Benutzeravatar
Flothe
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1241
Registriert: Freitag 18. September 2015, 23:33
Wohnort: Leuven [BE]

Re: Einfluss der Hefemenge auf den Geschmack

#3

Beitrag von Flothe » Samstag 22. Dezember 2018, 12:29

Hallo Cubase,

Der Einfluss der verschiedenen Hefen sowie auch die Anstellrate auf das Aromaprofil eines Bieres ist immens. Hierzu empfehle ich dringend als Einstieg das Buch "Yeast" von Chris White.

Wenn es dann weiter in die Details gehen soll, dann ließ dich Mal hier weiter ein:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5018251/

Die Übersetzung der im Gallone Paper genannten Hefestämme in ihre kommerziellen Pendants findest du hier:

http://beer.suregork.com/?p=3919https:/ ... MC5916228/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5916228/.
https://www.nature.com/articles/s41467-018-03293-x

Cheers
Florian

Jeder Tag ohne Bier ist ein Gesundheitsrisiko.
- Zitat: Hildegard von Bingen in ihrem Buch über Heilverfahren "Causae et Curae"

Antworten