Zutaten in Bioqualität

Antworten
anak85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 2. November 2018, 21:51

Zutaten in Bioqualität

#1

Beitrag von anak85 » Montag 24. Dezember 2018, 17:14

Hallo zusammen,

hat jemand hier einen Hinweis für mich, wo man eine gute Auswahl an Zutaten in Bioqualität bekommen kann? Meine Recherchen sind etwas durchwchsen und finde in den einzelnen Shops immer nur eine gewisse Auswahl an Biozutaten. Die Hefesorten habe ich bisher nirgends in Bioqualität entdeckt.

Grüße!
Phillip

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Zutaten in Bioqualität

#2

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 24. Dezember 2018, 17:35

anak85 hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 17:14
Hallo zusammen,

hat jemand hier einen Hinweis für mich, wo man eine gute Auswahl an Zutaten in Bioqualität bekommen kann? Meine Recherchen sind etwas durchwchsen und finde in den einzelnen Shops immer nur eine gewisse Auswahl an Biozutaten. Die Hefesorten habe ich bisher nirgends in Bioqualität entdeckt.

Grüße!
Phillip
Bio-Hefe bekommst du von Imperial Yeast, zu kaufen unter anderem bei Braumarkt.com
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

anak85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 2. November 2018, 21:51

Re: Zutaten in Bioqualität

#3

Beitrag von anak85 » Montag 24. Dezember 2018, 17:41

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 17:35
anak85 hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 17:14
Hallo zusammen,

hat jemand hier einen Hinweis für mich, wo man eine gute Auswahl an Zutaten in Bioqualität bekommen kann? Meine Recherchen sind etwas durchwchsen und finde in den einzelnen Shops immer nur eine gewisse Auswahl an Biozutaten. Die Hefesorten habe ich bisher nirgends in Bioqualität entdeckt.

Grüße!
Phillip
Bio-Hefe bekommst du von Imperial Yeast, zu kaufen unter anderem bei Braumarkt.com
Top, danke! Ich möchte gerne dieses Rezept mit dem WYeast 1045 brauen. https://beersmithrecipes.com/viewrecipe ... earted-ipa

Irgendein Vorschlag welche Alternative von Imperial Yeast da passen würde?

Benutzeravatar
Dyrdlingur
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 587
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 08:31
Wohnort: Höhenkirchen bei München

Re: Zutaten in Bioqualität

#4

Beitrag von Dyrdlingur » Montag 24. Dezember 2018, 17:54

Dumme Frage: Was ist der Unterschied von Bio-Hefe zu “normaler” Hefe?
VG Klaus

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Zutaten in Bioqualität

#5

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 24. Dezember 2018, 18:12

Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Zutaten in Bioqualität

#6

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 24. Dezember 2018, 18:13

Dyrdlingur hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 17:54
Dumme Frage: Was ist der Unterschied von Bio-Hefe zu “normaler” Hefe?
VG Klaus
Keine Ahnung, ist jedenfalls in den USA als Bio zertifiziert.
Vielleicht findest du näheres unter www.imperialyeast.com
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

anak85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 2. November 2018, 21:51

Re: Zutaten in Bioqualität

#7

Beitrag von anak85 » Montag 24. Dezember 2018, 18:15

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 18:12
Hier wäre eine Vergleichstabelle
http://hwcdn.libsyn.com/p/d/5/9/d59e502 ... cfba69ed1a
Wow, danke!! Denny's 1450 ist da aber leider nicht gelistet :Grübel

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Zutaten in Bioqualität

#8

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 24. Dezember 2018, 18:21

Schau einfach mal auf der Website von imperial yeast und gucke welche Hefe von der Beschreibung am besten passen könnte.
https://www.imperialyeast.com/organic-yeast-strains/
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

anak85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 2. November 2018, 21:51

Re: Zutaten in Bioqualität

#9

Beitrag von anak85 » Montag 24. Dezember 2018, 23:30

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 18:21
Schau einfach mal auf der Website von imperial yeast und gucke welche Hefe von der Beschreibung am besten passen könnte.
https://www.imperialyeast.com/organic-yeast-strains/
So die Antwort direkt von Imperial Yeast: „I would do flagship or joystick. Should be super close“

Benutzeravatar
Augenfeind
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 10. April 2016, 13:33
Wohnort: Berlin

Re: Zutaten in Bioqualität

#10

Beitrag von Augenfeind » Dienstag 25. Dezember 2018, 19:11

Aus reiner Neugier mische ich mich da auch einmal ein - ich finde Bio prinzipiell gut, würde aber als interessierter Laie vermuten, dass Hefe grundsätzlich Bio-Qualität hat - bzw. mir würde erst einmal nichts einfallen, was man mit Hefe veranstalten kann, das als "künstlich" gelten könnte. Falls jemand hierzu weiter führende Erkenntnisse hat, wäre ich für mehr Input dankbar.

Nachtrag:

Wer selber googlet, wird eher schlau: https://www.ugb.de/exklusiv/fragen-serv ... ohefe-hefe - es scheint also prinzipiell bei der Hefeproduktion durchaus umweltschädliche und umweltfreundliche Verfahren zu geben. Das wusste ich noch nicht. Danke also an den OP, mich da mal zum Nachdenken zu bringen! :thumbup
"Ein ernst zu nehmender Staat benötigt eine eigene Fluggesellschaft und ein eigenes Bier. Eine Fußballmannschaft oder Nuklearwaffen helfen, aber ein Bier ist Minimalvoraussetzung." (Frank Zappa)

Benutzeravatar
cyme
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2610
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 12:16

Re: Zutaten in Bioqualität

#11

Beitrag von cyme » Dienstag 25. Dezember 2018, 19:44

Es ist auch mit Hobbymitteln möglich, Hefe aus einer einzelnen Zelle zu propagieren, dann kann man dazu Rohstoffe nach dem gewünschten Standard (Naturland, Bioland, Demeter, etc) einsetzen. Falls also jemand auf Hefe besteht, die in Granderwasser gezüchtet wurde...

Siehe: https://netbeer.org/brauen/reinzucht-un ... estaemmen/

Antworten