Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

Antworten
Bieriges
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 15:50
Wohnort: Rödermark

Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#1

Beitrag von Bieriges » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:22

Hallo zusammen,

ich bin verwirrt und brauche eure Hilfe zur Wasseraufbereitung für mein nächstes Bierprojekt :puzz

Ich möchte als nächstes ein NEIPA brauen, hierzu liest man ja einiges an die Anforderungen des Wassers:
100 - 150ppm (mg/l) Chlorid / 100 - 150ppm (mg/l) Sulfat (Verhältnis 1:1)
65-100 ppm Calcium
Weiches Wasser mit einer Bicarbonathärte von <50/75 ppm

Unser Wasserwerk sagt zu meinem Brauwasser folgendes:
Chlorid: 22 mg/l
Sulfat: 55 mg/l
Calcium: 71 mg/l
Karbonathärte: 8,6 °dKH
Gesamthärte: 12,2
pH 7,5
Je nach verwendetem Rechner ergibt sich eine Restalkalität von 5,4 °Hd :Waa

Ich hätte 80% Milchsäure und CaSo4 (Braugips) zur Wasseraufarbeitung da.

Wenn ich mit Braugips aufsalze, erniedrige ich meinen pH-Wert und die RA und erhöhe zusätzlich die Sulfatkonzentration, aber auch die Calciumkonzentration (wobei ich ja hier perfekt in den "Vorgaben" liege)
ODER
gebe ich ca. 0,66 g Milchsäure zu 10L Brauwasser um den pH-Wert auf pH6,0 zu erniedrigen und lasse meine Ionenkonzentrationen so wie sie sind
ODER Salze ich mit Braugips und Kochsalz (NaCl) auf, um meine Chloridkozentration ebenfalls zu erhöhen?

Soll ich noch etwas gegen die Gesamthärte machen?

Was soll ich machen?

Vielen Dank für eure Hilfe vorab
Gruß
Jo

Benutzeravatar
Kurt
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3992
Registriert: Dienstag 2. September 2003, 18:36
Wohnort: Ulm

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#2

Beitrag von Kurt » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:47

Besorg dir CaCl2! Soviel zugeben bis 100 mg/L Chlorid erreicht werden. Calcium sollte dabei nicht deutlich über 100 mg/L ansteigen. RA mit Milchsäure auf 0°dH. Fertig. Auf Braugips würde ich verzichten auch wenn der Sulfatwert dann bei 55 mg/L bleibt. NEIPA Wässer dürfen Chroridlastig sein.

Bieriges
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 15:50
Wohnort: Rödermark

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#3

Beitrag von Bieriges » Mittwoch 20. Februar 2019, 22:01

Wäre anstelle von CaCl auch NaCl (also Kochsalz) möglich?
Cheerio :Drink
Jo

Benutzeravatar
FranzD
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 19:20

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#4

Beitrag von FranzD » Mittwoch 20. Februar 2019, 22:20

Angelesenes Halbwissen: Wenn, dann jodfreies Salz, da Jod kein Freund der Enzyme ist, und limitierend ist dann der Natrium-Level natürlich. Wie gross der sein darf bei NEIPA? Generell? unter 100mg/l?

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#5

Beitrag von Pivnice » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:07

Bieriges hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 21:22
Was soll ich machen?
Den Wasserrechner nutzen: https://www.maischemalzundmehr.de/index ... serrechner
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5809
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#6

Beitrag von Ladeberger » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:19

Bieriges hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 22:01
Wäre anstelle von CaCl auch NaCl (also Kochsalz) möglich?
Nein, man braucht das Calcium für die angestrebten Effekte. NaCl ist eine technologische Nullnummer, die ich außerhalb von Gose, Leichtbieren & Co. auch geschmacklich fragwürdig finde.

Alternativen existieren natürlich immer. Zum Beispiel das Aufsalzen ganz wegzulassen und mit Salzsäure statt der Milchsäure zu enthärten. Das sollte den landläufigen Empfehlungen für "NEIPA-Wasser" auch genügen.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
FranzD
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 19:20

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#7

Beitrag von FranzD » Donnerstag 21. Februar 2019, 22:21

Ich kann nur bestätigen, dass man selbst am Wasserrechner tätig werden sollte, oder man bekommt eben keine konkrete Antwort.
Ich hab trotzdem mal Dein Wasser mit den fehlenden Angaben geschätzt in den Rechner vom Link oben eingegeben und nur mit CaSO4 und CaCl2 wird das nichts, da geht wird das CA zu hoch.
Du hast die Sachen vermutlich nicht zu Hause, aber so könnte man das hinbekommen:
2g CaSO4
2g NaCl
20ml Salzsäure 9%ig
20ml Schwefelsäure 5%ig
Ergebnis:
Ca 87mg/l
SO4 125
Cl 123
Na wird um 25 erhöht
Ach ja, noch wichtig, die RA wird damit -2°dH. Kann man aber einstellen mit der Aufteilung der Salze/Säuren.

However, es ist vermutlich nicht kriegsentscheidend, und es gibt mehrere Wege nach Rom.

Nachtrag: falls Du das wirklich machen willst: "technische" Säurequalitäten sind hier wohl nicht angebracht, sondern zumindes pharmazeutische Qual. oder lebensmittelqual.

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 287
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#8

Beitrag von Pivnice » Donnerstag 21. Februar 2019, 22:51

FranzD hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 22:21
Ich kann nur bestätigen, dass man selbst am Wasserrechner tätig werden sollte, oder man bekommt eben keine konkrete Antwort.
Nachtrag: falls Du das wirklich machen willst: "technische" Säurequalitäten sind hier wohl nicht angebracht, sondern zumindes pharmazeutische Qual. oder lebensmittelqual.
Servus Jo- Trinkwasseranalyse in den MMum-Wasserrechner eingeben - inklusive Säurekapazität bis pH 4.3
Den Theorie-Inhalt von MMuM sollte man aufmerksam gelesen haben
Mit den Zutaten jonglieren
Mit der Aufbereitung im MMum-Rechner näherst du dich schrittweise deinem gewünschten Ionen­profil inklusive Rest­alkalität und pH-Wert
Zutaten gibts zum Beispiel bei: https://shop.es-drei.de/saeuren/905/salzsaeure-5-reinst
ciao Hubert
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

JackFrost
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Brauche Hilfe Spezielle Frage zur Wasseraufbereitung

#9

Beitrag von JackFrost » Samstag 23. Februar 2019, 22:19

Du kannst auch den Excelrechner nehmen.

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... er#p312646

Gruß JackFrost

Antworten